Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst VBScript läuft nicht komplett durch

Mitglied: m3tatai

m3tatai (Level 1) - Jetzt verbinden

26.04.2010, aktualisiert 13:32 Uhr, 5761 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo zusammen,

zur Zeit arbeite ich an nem Projekt, mit dessen Hilfe die Temperaturen im RZ aus einer Software ( Templogger von Arexx ) in eine Txtdatei exportiert werden sollen. Anschließend wird diese Datei ausgelesen und die Werte werden in eine Datenbank geschrieben. Wenn ich die einzelnen Teile des Scriptes laufen lasse, funktioniert es ohne Probleme , zwar etwas langsam aber es funktioniert! Kopiere ich alles zusammen, bleibt er irgendwo hängen und schreibt nicht die Werte in die DB. Das Script soll, sofern es richtig läuft, mit dem Taskplaner alle 5 min die Werten in der DB aktualisieren.
Hat jemand ne Idee woran es liegt?
01.
'Alte Textdateien löschen
02.
	Const DeleteReadOnly = True
03.
 	Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
04.
	objFSO.DeleteFile("c:\TempDa~1\*.txt"), DeleteReadOnly
05.

06.
'Einstellungen zum Export updaten
07.

08.
	Dim fso, MyFile
09.
	Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
10.
	Set MyFile = fso.CreateTextFile("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd", True)
11.
	MyFile.WriteLine("merge= no")
12.
	MyFile.WriteLine("grain = 0")
13.
	MyFile.WriteLine("file= c:\Tempda~1\Westring2 .txt")
14.
	Datum = Right("0" & Day(Date), 2) & "-" & Right("0" & Month(Date), 2) & "-" & Year(Date)
15.
	MyFile.WriteLine("start = " & Datum)
16.
	MyFile.WriteLine("end = 31-12-2100")
17.
	MyFile.WriteLine("sensors=all")
18.
	MyFile.Close
19.

20.
'Exportieren der Werte aus der Software in die Textdatei
21.

22.
	Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") 
23.
	WshShell.Run("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export.exe C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd")
24.

25.

26.
	
27.
'Schreiben in die DB
28.

29.

30.
Const pfadmesslogs = "\\S001APS021.rku.net\C$\TempDaten\"
31.
Const pfadmesslogs1 = "\\S001APS026.rku.net\C$\TempDaten\"
32.
Const pfadmesslogs2 = "\\S001APS024.rku.net\C$\TempDaten\" 
33.
Const DBConnectionstring = "Provider=SQLOLEDB.1;Integrated Security=SSPI;Persist Security Info=False;Initial Catalog=Temperaturprojekt;Data Source=S001APS021.rku.net"
34.

35.
Set classTemperaturLogger = New TempLogger
36.

37.

38.
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
39.
Set objFile = objFSO.GetFolder(pfadmesslogs2)
40.

41.
For Each file In objFile.Files
42.

43.
	classTemperaturLogger.LogDateipfad = file
44.
	'WScript.Echo file
45.
	classTemperaturLogger.Dateiname = file.Name
46.
	'WScript.Echo file.Name
47.
	classTemperaturLogger.SplitDateiName
48.
	classTemperaturLogger.ZuweisungSensorID
49.
	classTemperaturLogger.WriteToDB
50.
	
51.
Next
52.

53.

54.
Class TempLogger
55.

56.
	Public LogDateipfad
57.
	Public Dateiname
58.
	Public Sensor
59.
	Public Split_DateiName
60.
	Public Sensor_CO2
61.
	
62.
	
63.
	Sub SplitDateiName()
64.
			
65.
		Split_DateiName = Split(Dateiname, " ")
66.
		'WScript.Echo Split_DateiName(0)
67.
		'WScript.Echo Split_DateiName(1)
68.
		'WScript.Echo Split_DateiName(2)
69.
		
70.
	End Sub	
71.
	
72.
	Sub ZuweisungSensorID()
73.
		
74.
		If Split_DateiName(1) = "_25744" Then
75.
			Sensor = "25744"
76.
' 		ElseIf Split_DateiName(1) = "_8870" Then
77.
' 			Sensor = "8870"
78.
		Else
79.
			Exit Sub
80.
		End If
81.
		
82.
		If Split_DateiName(2) = "CO2.txt" Then		
83.
		
84.
			Sensor_CO2 = "CO2"
85.
			
86.
		Else		
87.
			
88.
			Sensor_CO2 = "Temperatur"			
89.
		End If
90.

91.
		'WScript.Echo Sensor_RH
92.
		
93.
		
94.
	End Sub	
95.
	
96.
	Sub WriteToDB()
97.
		
98.
		Dim arrFileLines()
99.
 		i = 0
100.
 				
101.
 		Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
102.
 		Set objFile = objFSO.OpenTextFile(LogDateipfad, 1)
103.
 				
104.
 		Do Until objFile.AtEndOfStream
105.
 				   ReDim Preserve arrFileLines(i)
106.
 				   arrFileLines(i) = objFile.ReadLine
107.
 				   i = i + 1
108.
 		Loop
109.
 				
110.
		objFile.Close
111.
		
112.
		For l = LBound(arrFileLines) +5 To UBound(arrFileLines) - 1 Step 1
113.
 					
114.
 					split1 = Split(arrFileLines(l), "	")
115.
 					
116.
					'WScript.Echo split1(0)
117.
					'WScript.Echo split1(1)
118.

119.
					Set DBConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
120.
					DBConnection.Open DBConnectionstring
121.
					
122.
					SQLString = "If '" & split1(0) &  "' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "]) "_
123.
								& "BEGIN "_
124.
								& "INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('" & split1(0) & "', " & split1(1)& ", " & Sensor & ") "_
125.
								& "END"								
126.
					
127.
					'WScript.Echo SQLString					
128.
 					Set Ergebnis = DBConnection.Execute(SQLString) 					
129.
 					DBConnection.Close
130.
 		Next
131.

132.
	End Sub	
133.

134.
	End Class
Mitglied: ChrFriedel
26.04.2010 um 14:44 Uhr
Zitat von m3tatai:
...
bleibt er irgendwo hängen und schreibt nicht die Werte in die DB.
...

Hallo,

ich denke das solltest du irgendwie spezifizieren. Sonst wüsste ich nicht wie man dir hier eventuell helfen kann. Also was z.B. heißt hängen bleiben? Fehlermeldung? Endlosschleife? kommentarloses Durchlaufen ohne Effekt? Und wird denn eine Verbindung zur DB aufgebaut (SQL Server Profiler falls vorhanden)?

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
26.04.2010 um 15:05 Uhr
Wenn ich die Datei per Doppelklick starte, gibts keine Fehlermeldungen das Löschen, Erstellen & Updaten der txt /cmd datei funtioniert einwandfrei. Beim Schreiben in die Datenbank scheint er in eine Endlosschleife zu gehen - was beim seperaten ausführen des Schreibvorgangs nicht passiert ! ->
todb.vbs


' Region Description
'
' Name:
' Author:
' Version:
' Description:
'
'
' EndRegion


Const pfadmesslogs = "\\S001APS021.rku.net\C$\TempDaten\"
Const pfadmesslogs1 = "\\S001APS026.rku.net\C$\TempDaten\"
Const pfadmesslogs2 = "\\S001APS024.rku.net\C$\TempDaten\"
Const DBConnectionstring = "Provider=SQLOLEDB.1;Integrated Security=SSPI;Persist Security Info=False;Initial Catalog=Temperaturprojekt;Data Source=S001APS021.rku.net"

Set classTemperaturLogger = New TempLogger


Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objFile = objFSO.GetFolder(pfadmesslogs2)

For Each file In objFile.Files

classTemperaturLogger.LogDateipfad = file
'WScript.Echo file
classTemperaturLogger.Dateiname = file.Name
'WScript.Echo file.Name
classTemperaturLogger.SplitDateiName
classTemperaturLogger.ZuweisungSensorID
classTemperaturLogger.WriteToDB

Next


Class TempLogger

Public LogDateipfad
Public Dateiname
Public Sensor
Public Split_DateiName
Public Sensor_CO2


Sub SplitDateiName()

Split_DateiName = Split(Dateiname, " ")
'WScript.Echo Split_DateiName(0)
'WScript.Echo Split_DateiName(1)
'WScript.Echo Split_DateiName(2)

End Sub

Sub ZuweisungSensorID()

If Split_DateiName(1) = "_25744" Then
Sensor = "25744"
' ElseIf Split_DateiName(1) = "_8870" Then
' Sensor = "8870"
Else
Exit Sub
End If

If Split_DateiName(2) = "CO2.txt" Then

Sensor_CO2 = "CO2"

Else

Sensor_CO2 = "Temperatur"
End If

'WScript.Echo Sensor_RH


End Sub

Sub WriteToDB()

Dim arrFileLines()
i = 0

Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objFile = objFSO.OpenTextFile(LogDateipfad, 1)

Do Until objFile.AtEndOfStream
ReDim Preserve arrFileLines(i)
arrFileLines(i) = objFile.ReadLine
i = i + 1
Loop

objFile.Close

For l = LBound(arrFileLines) +5 To UBound(arrFileLines) - 1 Step 1

split1 = Split(arrFileLines(l), " ")

'WScript.Echo split1(0)
'WScript.Echo split1(1)

Set DBConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
DBConnection.Open DBConnectionstring

SQLString = "If '" & split1(0) & "' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "]) "_
& "BEGIN "_
& "INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('" & split1(0) & "', " & split1(1)& ", " & Sensor & ") "_
& "END"

'WScript.Echo SQLString
Set Ergebnis = DBConnection.Execute(SQLString)
DBConnection.Close
Next

End Sub

End Class
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
26.04.2010 um 16:37 Uhr
Das klingt ja seltsam. Also wenn beim exakt gleichen Procedere per Hand alles funktioniert würde ich vielleicht an verschiedenen Stellen mal eine Verzögerung einbauen. Oder hast du das schon versucht?
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
26.04.2010 um 22:15 Uhr
Hallo m3tatai!

Versuchs mal in Deinem ersten Quellcode in Codezeile 23 in dieser Art:
01.
WshShell.Run("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export.exe C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd", 0, True) 
02.
'Eventuell noch ein "WScript.Sleep 100" hinzufügen?
Durch das True am Ende wartet das Script auf den Exit der export-sample2.cmd


Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
27.04.2010 um 06:50 Uhr
Mit Pausen habe ich noch nicht gearbeitet, wäre vielleicht einen Versuch wert.

WshShell.Run("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export.exe C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd", 0, True)
MyFile.Close


ist das damit dann nicht getan ?


EDIT: Die Pause brachte keine Besserung. habe jetzt einfach mal die Datei gesplittet und auch das funktioniert OHNE Probleme !
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
27.04.2010 um 09:19 Uhr
Tja komisch isses. Du müsstest mal mit gezielten Echos rausfinden wie weit das Script kommt und wo es dann in eine Endlosschleife kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
27.04.2010 um 09:19 Uhr
Hallo m3tatai!

Habe grad mal das WshShell.Run getestet und gemerkt, dass es wegen den Klammern nicht so funktioniert, wie es soll.
In der Regel werden auch keine Klammern geschrieben, wenn kein Rückgabewert durch eine Funktion erfolgt.

Der erste Teil würde dann z.B. so aussehen:
01.
'Alte Textdateien löschen
02.
	Const DeleteReadOnly = True
03.
 	Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
04.
	objFSO.DeleteFile "c:\TempDa~1\*.txt", DeleteReadOnly
05.

06.
'Einstellungen zum Export updaten
07.

08.
	Dim fso, MyFile
09.
	Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
10.
	Set MyFile = fso.CreateTextFile("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd", True)
11.
	MyFile.WriteLine "merge= no"
12.
	MyFile.WriteLine "grain = 0"
13.
	MyFile.WriteLine "file= c:\Tempda~1\Westring2 .txt"
14.
	Datum = Right("0" & Day(Date), 2) & "-" & Right("0" & Month(Date), 2) & "-" & Year(Date)
15.
	MyFile.WriteLine "start = " & Datum
16.
	MyFile.WriteLine "end = 31-12-2100"
17.
	MyFile.WriteLine "sensors=all"
18.
	MyFile.Close
19.

20.
	'WScript.Sleep 500   ???
21.

22.
'Exportieren der Werte aus der Software in die Textdatei
23.
	
24.
	Dim WshShell
25.
	Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") 
26.
	WshShell.Run "C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export.exe C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd", 0, True
27.

28.
	'WScript.Sleep 500   ???
Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
27.04.2010 um 09:41 Uhr
Naja erstaunlich ist es schon, denn es funktioniert im "Einzelbetrieb" und als "GANZES" ohne Probleme und die nachfolgenden Befehle werden auch so ausgeführt.
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
27.04.2010 um 09:49 Uhr
Hallo m3tatai!

Naja, funktionieren tut es schon, aber es irritiert ein wenig und mein erst geposteter Code hätte dann in Deiner Schreibweise so lauten müssen:
01.
WshShell.Run("C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export.exe C:\Progra~1\Arexx\Temper~1\export-sample2.cmd"), 0, True
was auch irgendwie deutlich macht, dass die Klammern unsinnig sind

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
27.04.2010 um 10:00 Uhr
stimmt schon , werde ich mal entfernen !


Edit: Habe mal die Aufgaben in 2 Teile gesplittet und bisher läuft es mit Tasks ohne Probleme.

Beim ausführen der Datei auf nem anderen Server bekomme ich aber im Hauptteil einen Fehler: Falsche Syntax in der Nähe von ')' .
ZEICHEN: 7
Habe das mal unten im Code markiert - hat jemand ne Idee?

' Region Description
'
' Name:
' Author:
' Version:
' Description:
'
'
' EndRegion


Const pfadmesslogs = "\\S001APS021.rku.net\C$\TempDaten\"
Const pfadmesslogs1 = "\\S001APS026.rku.net\C$\TempDaten\"
Const pfadmesslogs2 = "\\S001APS024.rku.net\C$\TempDaten\"
Const DBConnectionstring = "Provider=SQLOLEDB.1;Integrated Security=SSPI;Persist Security Info=False;Initial Catalog=Temperaturprojekt;Data Source=S001APS021.rku.net"

Set classTemperaturLogger = New TempLogger


Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objFile = objFSO.GetFolder(pfadmesslogs2)

For Each file In objFile.Files

classTemperaturLogger.LogDateipfad = file
'WScript.Echo file
classTemperaturLogger.Dateiname = file.Name
'WScript.Echo file.Name
classTemperaturLogger.SplitDateiName
classTemperaturLogger.ZuweisungSensorID
classTemperaturLogger.WriteToDB

Next


Class TempLogger

Public LogDateipfad
Public Dateiname
Public Sensor
Public Split_DateiName
Public Sensor_CO2


Sub SplitDateiName()

Split_DateiName = Split(Dateiname, " ")
'WScript.Echo Split_DateiName(0)
'WScript.Echo Split_DateiName(1)
'WScript.Echo Split_DateiName(2)

End Sub

Sub ZuweisungSensorID()

If Split_DateiName(1) = "_18776" Then
Sensor = "18776"
ElseIf Split_DateiName(1) = "_8835" Then
Sensor = "8835"
Else
Exit Sub
End If

If Split_DateiName(2) = "CO2.txt" Then

Sensor_CO2 = "CO2"

Else

Sensor_CO2 = "Temperatur"
End If

'WScript.Echo Sensor_RH


End Sub

Sub WriteToDB()

Dim arrFileLines()
i = 0

Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objFile = objFSO.OpenTextFile(LogDateipfad, 1)

Do Until objFile.AtEndOfStream
ReDim Preserve arrFileLines(i)
arrFileLines(i) = objFile.ReadLine
i = i + 1
Loop

objFile.Close

For l = LBound(arrFileLines) +5 To UBound(arrFileLines) - 1 Step 1

split1 = Split(arrFileLines(l), " ")

'WScript.Echo split1(0)
'WScript.Echo split1(1)

Set DBConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
DBConnection.Open DBConnectionstring

SQLString = "If '" & split1(0) & "' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "]) "_
& "BEGIN "_
& "INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('" & split1(0) & "', " & split1(1)& ", " & Sensor & ") "_
& "END"

'WScript.Echo SQLString
---->>>>> FEHLER Set Ergebnis = DBConnection.Execute(SQLString)
DBConnection.Close
Next

End Sub

End Class
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
27.04.2010 um 14:16 Uhr
Sofort beim ersten Druchlauf der Schleife?

Und wie sieht denn der SQL String aus der nicht ausgeführt wird. Und wenn ich mich jetzt nicht täusche sollte der sqlserver auch ne Fehlermeldung zurückgeben... aber mir fällt leider auch gerade nicht ein wie man die bei vbs abfängt und ausgibt...
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
27.04.2010 um 15:00 Uhr
Direkt beim starten der Datei von Hand
01.
SQLString = "If '" & split1(0) &  "' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "]) "_
02.
& "BEGIN "_ 
03.
& "INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('" & split1(0) & "', " & split1(1)& ", " & Sensor & ") "_ 
04.
& "END"


[Edit Biber] Code-Tags gesetzt, in der sehr schwachen hoffnung, dass es dann leserlicher wird. [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
27.04.2010 um 16:19 Uhr
Nee ich glaube du hast mich falsch verstanden. Wie sieht denn der zusammengesetzte String aus?

Lass dir mal das WScript.Echo SQLString wieder anzeigen. Dann siehste auch wie oft die Schleife eventuell durchläuft und ab wann, bzw welcher Datei dann nix mehr passiert
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
27.04.2010 um 20:06 Uhr
Hallo m3tatai!

Vor den Unterstrichen für Zeilenumbruch muss ein Leerzeichen stehen:
01.
SqlString = "If '" & Split1(0) & "' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "]) " _
02.
& "BEGIN " _
03.
& "INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tbl" & Sensor_CO2 & "Messungen_" & Split_DateiName(0) & "] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('" & Split1(0) & "', '" & Split1(1) & "', '" & Sensor & "') " _
04.
& "END"
Ergebnis:
01.
If 'Split1-0' NOT IN (SELECT datum FROM [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tblTemperaturMessungen_DateiName-0]) BEGIN INSERT INTO [S001APS021].[Temperaturprojekt].[dbo].[tblTemperaturMessungen_DateiName-0] (datum, messung, idsensoren) VALUES ('Split1-0', 'Split1-1', 'Sensor') END
@Biber
Danke für die Code-Tags Wollte gerade darauf hinweisen, dass m3tatai den SqlString in Code-Tags setzt, damit er besser lesbar ist und Schwups waren die Code-Tags da. War wohl Gedankenübertragung

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
28.04.2010 um 06:58 Uhr
Ähm sorry ich verstehe grad nur Bahnhof - bitte nochmal das ganze für VBS-Anfänger!
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
28.04.2010 um 07:50 Uhr
Hallo m3tatai!

Zitat von m3tatai:
Ähm sorry ich verstehe grad nur Bahnhof - bitte nochmal das ganze für VBS-Anfänger!
Mhm, bei was verstehst Du nur Bahnhof

Unterstriche für Zeilenumbruch?
Den Ergebnis-SqlString?
Code-Tags?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
28.04.2010 um 09:11 Uhr
Also.... ich fasse mal kurz zusammen:
Ich habe hier 3 Server(einen davon mit der DB) , 2 Server sind mit Windows Server 2008, einer mit Windows Server 2008 R2.
Bisher habe ich die Scripte nur auf dem R2 laufen lassen, nach der Aufteilung in 2 Scripte läuft das Ganze seit Gestern einwandfrei durch.
Nun habe ich mir gedacht, dass ich den Test ausweite und einen zweiten Server ( diesmal nur Server 2008 ) dazunehme.
Beim Testen der Datei, die die Werte aktualisiert und anschließend in die Datenbank schreibt bekomme ich eine Fehlermeldung & das obwohl ich exakt die gleiche Datei( nur Namen der Sensoren getauscht) wie bei dem R2 genutzt habe( nur Namen der Sensoren getauscht).

Fehler habe ich oben schon gepostet.



Gruß m3tatai
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
28.04.2010 um 09:34 Uhr
Hallo m3tatai!

Wie, wo und warum Dein Skript in den Serverumgebungen läuft oder nicht läuft entzieht sich meiner Kenntnis. Es ging mir lediglich nur darum, das der SqlString aufgrund der fehlenden Leerzeichen vor den Zeilenumbruchzeichen (Unterstriche) nicht korrekt war. Das kann man z.B. in einer VBA-Umgebung testen, die den Sql-String als Fehlerhaft (Rot eingefärbt) anzeigt. Und bei den VALUES, bin ich auch davon ausgegangen, dass alle String-Variablen in ' ' gesetzt werden sollen/müssen.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
28.04.2010 um 09:50 Uhr
Habe nochmal das kopiert was du oben geschrieben hast und habe es ausprobiert, leider ohne Erfolg sondern mit neuen Problemen.
Was ich aber nicht verstehe, ist die Tatsache, dass das Script auf dem r2 Server problemlos klappt, warum sollte man denn jetzt was am Code ändern ?
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
28.04.2010 um 13:40 Uhr
Vielleicht ist es auch eine Rechteproblem der ausführend Benutzer auf den Servern. Und sind die Inputdateien exakt die gleichen? Oder könnte auch dort etwas drinnen sein das das Script zum stolpern bringt?
Bitte warten ..
Mitglied: m3tatai
29.04.2010 um 07:05 Uhr
Bis auf die Tatsache das ich 2 andere Zahlen für die Sensoren eingeben musste, sind sie eigentlich exakt gleich. Fehlende Rechte kann ich mir nicht vorstellen, denn ich bin lokaler Administrator.



EDIT: Scheint wohl an nem Fehler im Script gelegen zu haben , da anscheinend das Script nicht auf jedem Server gleich ist.

Danke für eure Hilfe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Ps1 Script lauft nicht
gelöst Frage von 131455Windows Server8 Kommentare

Hallo, führe ich Zeilen wie würde die eben als Aufgabenplanung gerne hinterlegen. Gruss Rainer

Hardware

Rechner bringt kein Bild, Lüfter lauft extrem laut

gelöst Frage von Sil3nz3rHardware8 Kommentare

Hallo liebe Admins, Da ich auf Google nichts finden konnte, hoffe ich ihr könnt mir helfen. Ich habe seit ...

Microsoft Office

Outlook VBScript

gelöst Frage von NebellichtMicrosoft Office5 Kommentare

Hallo, seit ein paar Wochen werden keine VBScripte hinter den (Benutzerspezifschen) Outlook Formularen ausgeführt. Hat jemand eine Lösung parat ...

Router & Routing

Ip6tables sperrt komplett

gelöst Frage von ketanest112Router & Routing4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe schon ein wenig recherchiert, aber nix zur Problemlösung gefunden. Ich habe letztens dann doch auch ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 7 StundenWindows 7

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 2 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenMicrosoft Office7 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 5 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Richtige Einstellungen beim ESXI 6.5 in Sachen CPU Zuweisung bei einer VM
gelöst Frage von zeroblue2005Vmware14 Kommentare

Hallo Zusammen, heute wollte ich mal fragen, wie ich eine VM die richtige Anzahl der von CPUs zuweise. Bin ...

Vmware
ESXI hebt Registrierung von Masschinen auf
Frage von SpitzbubeVmware12 Kommentare

Hallo, nutze seit einiger Zeit für meine IT Projekte einen alten HP G7 Server mit ESXi 6.5 und einem ...

Entwicklung
Programmieren lernen - Vorkenntnisse bisher nur in PowerShell
gelöst Frage von SomebodyToLoveEntwicklung10 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne tiefer in das Programmieren einsteigen, der Wunsch hängt mir schon im Kopf seid ich ...

Hyper-V
Chaosbeseitigung in Domainlandschaft
Frage von Rolf935Hyper-V10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte gerne mal ein paar praktische Tipps oder Hinweise. Derzeit haben wir einen NAS als Fileserver ...