Verlegekabel Pinbelegung

Mitglied: Tufkabb
Hallo, bräuchte mal nen Tipp zur Verkabelung von Netzwerkdosen und Patchfeldern mit Verlegekabel.
Ein Elektriker ist gerade dabei das neue Haus meiner Nichte zu verkabeln. Netzwerkdosen und Netzwerkschrank mit Patchfeld im Keller.
Ich habe nun mal mit einen einfachen Netzwerkkabeltester (so ein Doppel-Teil mit den 2 laufenden Led Reihen) die Leitungen durchgemessen. Also das eine Teil vom Kabeltester mit kurzem Patchkabel an eine Netzwerkdose und das andere Teil per kurzem Patchkabel ans Patchfeld.

Bisher war ich der Meinung dass Pin 1 an den Dosen auch auf Pin 1 am entsprechenden Anschluss vom Patchfeld usw. aufgelegt sein sollte. Also wenn Led1 vom Netzwerktester an der Dose leuchtet auch Led1 am Tester am Patchfeld leuchten sollte.

Das ist hier nicht der Fall. Auf einer Seite laufen die Leds eine nach der anderen durch, auf der anderen Seite springen sie wild hin her. Das kann doch nicht normal sein? Der Elektriker schwört aber Stein und Bein, dass alles richtig verkabelt sei.

Ich vermute er hat auf der einen Seite nach T568A aufgelegt und auf der anderen nach T568B. Oder hat sonst irgendwas verbockt.

Da ich bisher noch keine Dosen und Patchfelder verdrahtet habe, nur ein paar Patchkabel gekrimpt, frage ich lieber hier mal die Spezialisten bevor ich weitere Massnahmen unternehme. Kann ja sein dass ich komplett falsch liege mit meiner 1:1 Durchverbindung.

Wie seht ihr das? Bin für jeden Tipp dankbar

Content-Key: 1438446179

Url: https://administrator.de/contentid/1438446179

Ausgedruckt am: 27.11.2021 um 02:11 Uhr

Mitglied: Xaero1982
Xaero1982 27.10.2021 um 20:15:12 Uhr
Goto Top
Moin,

nimm dir doch mal ein fertiges Patchkabel und mess das. Was kommt dabei raus?

Welches Testgerät benutzt du?

Grüße
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 27.10.2021 um 20:27:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tufkabb:

Hallo, bräuchte mal nen Tipp zur Verkabelung von Netzwerkdosen und Patchfeldern mit Verlegekabel.
Ein Elektriker ist gerade dabei das neue Haus meiner Nichte zu verkabeln. Netzwerkdosen und Netzwerkschrank mit Patchfeld im Keller.
Ok, Nichte ist Steakholder
Ich habe nun mal mit einen einfachen Netzwerkkabeltester (so ein Doppel-Teil mit den 2 laufenden Led Reihen) die Leitungen durchgemessen. Also das eine Teil vom Kabeltester mit kurzem Patchkabel an eine Netzwerkdose und das andere Teil per kurzem Patchkabel ans Patchfeld.
Mangel Melden. Bauleitung….
Bisher war ich der Meinung dass Pin 1 an den Dosen auch auf Pin 1 am entsprechenden Anschluss vom Patchfeld usw. aufgelegt sein sollte. Also wenn Led1 vom Netzwerktester an der Dose leuchtet auch Led1 am Tester am Patchfeld leuchten sollte.
nicht Rumfummeln.
Das ist hier nicht der Fall. Auf einer Seite laufen die Leds eine nach der anderen durch, auf der anderen Seite springen sie wild hin her. Das kann doch nicht normal sein? Der Elektriker schwört aber Stein und Bein, dass alles richtig verkabelt sei.
Prüfprotokoll.
Ich vermute er hat auf der einen Seite nach T568A aufgelegt und auf der anderen nach T568B. Oder hat sonst irgendwas verbockt.
Den Fehler muss der Elektriker finden, nicht du.
Da ich bisher noch keine Dosen und Patchfelder verdrahtet habe, nur ein paar Patchkabel gekrimpt, frage ich lieber hier mal die Spezialisten bevor ich weitere Massnahmen unternehme. Kann ja sein dass ich komplett falsch liege mit meiner 1:1 Durchverbindung.
Nicht Rumfummeln

Wie seht ihr das?
Pragmatisch.
Bin für jeden Tipp dankbar
Beim semiprofessionellen Paarungstanz, immer die Socken zuerst ausziehen. :-D face-big-smile

Gruß
C.C.
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 27.10.2021 um 20:38:22 Uhr
Goto Top
Zitat von @Xaero1982:


nimm dir doch mal ein fertiges Patchkabel und mess das. Was kommt dabei raus?

Bei einem fertigen Patchkabel laufen dei Led Reihen im Gleichtakt durch. Also
Led1 - Led1
Led2 - Led2
Usw. Also so wie es meiner Meinung nach sein sollte.

Welches Testgerät benutzt du?

Ein simpler Netzwerkkabeltester, sowas ähnliches

https://www.hornbach.de/shop/Kabeltester-RJ45-Bleil-35525/6746268/artike ...
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 27.10.2021 um 20:42:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @C.Caveman:
Beim semiprofessionellen Paarungstanz, immer die Socken zuerst ausziehen. :

Naja so richtig hilft mir das jetzt nicht weiter. Falls die Frage hier nicht hergehört, lass es mich bitte wissen. Trotzdem danke fürs antworten.
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 27.10.2021 um 20:47:40 Uhr
Goto Top
Kann es sein dass der Elektriker das wie ein Crossover Kabel aufgelegt hat. Wäre das auch ok? Sorry wenn das doofe Fragen sein sollten.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 27.10.2021 aktualisiert um 20:54:21 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @Tufkabb:

Bisher war ich der Meinung dass Pin 1 an den Dosen auch auf Pin 1 am entsprechenden Anschluss vom Patchfeld usw. aufgelegt sein sollte.

Ja, so sollte es auch sein.


Also wenn Led1 vom Netzwerktester an der Dose leuchtet auch Led1 am Tester am Patchfeld leuchten sollte.

Jupp.


Das ist hier nicht der Fall. Auf einer Seite laufen die Leds eine nach der anderen durch, auf der anderen Seite springen sie wild hin her.


Dann hat jemand etwas falsch gemacht.


Das kann doch nicht normal sein?

Bei dem Elektriker vielleicht schon. :-) face-smile

Der Elektriker schwört aber Stein und Bein, dass alles richtig verkabelt sei.

Dann soll er ein Prūf- und Meßprotokoll vorlegen.


Ich vermute er hat auf der einen Seite nach T568A aufgelegt und auf der anderen nach T568B.

Schau wie die LEDs leuchten, dann weißt Du es.

Oder hat sonst irgendwas verbockt.

Das auf auf jeden Fall.

Da ich bisher noch keine Dosen und Patchfelder verdrahtet habe, nur ein paar Patchkabel gekrimpt, frage ich lieber hier mal die Spezialisten bevor ich weitere Massnahmen unternehme.


Reklamieren und auf Nachbesserung bestehen.

Kann ja sein dass ich komplett falsch liege mit meiner 1:1 Durchverbindung.

Nein.


Wie seht ihr das? Bin für jeden Tipp dankbar


Wie gesagt auf Nachbesserung und Messprotokoll bestehen. Selbst wenn die LEDs richtig leuchten heißt das noch lange nicht, daß es in Ordnung ist.

lks
Mitglied: Vision2015
Vision2015 27.10.2021 um 20:54:47 Uhr
Goto Top
moin...
Zitat von @Tufkabb:

Zitat von @C.Caveman:
Beim semiprofessionellen Paarungstanz, immer die Socken zuerst ausziehen. :

Naja so richtig hilft mir das jetzt nicht weiter. Falls die Frage hier nicht hergehört, lass es mich bitte wissen. Trotzdem danke fürs antworten.
also du brauchst sowiso keine Hilfe, sondern, wenn überhaubt, der Elektricker deine Nichte!
frage doch einfach nach einem Messprotokoll, das muss er eh liefern!
allerdings wenn du unqualifiziert dort am rumfummeln bist, verliert deine Nichte die gewährleistung, was für euch beide nicht gut wäre! deine Nichte verliert Geld, und du die nette Nichte!
also lass dir das messprotokoll zeigen!

frank
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 27.10.2021 aktualisiert um 21:04:08 Uhr
Goto Top
Ich fummel doch dort nicht rum. Habe lediglich den Netzwerkkabeltester mal an eine Netzwerkdose und ans Patchfeld angehängt.

Eigentlich habe ich doch nur eine ganz simple Frage.

Sollten die Drähte der Verlegenetzwerkkabel 1:1 von der Netzwerkdose zum Patchfeld aufgelegt sein, oder gibt es auch noch andere Arten (zB. crossover) die Verdrahtung aufzulegen welche üblich sind?
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 27.10.2021 um 21:16:57 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tufkabb:

Eigentlich habe ich doch nur eine ganz simple Frage.

Sollten die Drähte der Verlegenetzwerkkabel 1:1 von der Netzwerkdose zum Patchfeld aufgelegt sein, ...

Ja.

... oder gibt es auch noch andere Arten (zB. crossover) die Verdrahtung aufzulegen welche üblich sind?

Nein.

Es wird immer 1:1 aufgelegt. Wenn "gedreht" werden muß, nimmt man passende Patchkabel oder Adapter. Alles andere ist Pfusch.

lks
Mitglied: Xaero1982
Xaero1982 27.10.2021 um 21:29:53 Uhr
Goto Top
Nimm den Tester und zeigs dem Elektriker und zeige es ihm an einem Patchkabel. Dann sollte ihm ein Licht auf gehen und die Messung dann richtig laufen, wenn er es korrigiert hat.
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 27.10.2021 um 21:33:25 Uhr
Goto Top
Vielen Dank an Alle. Nun bin sicher, dass ich nicht falsch liege und mich nicht vor meiner Lieblingsnichte blamiere :-) face-smile
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 27.10.2021 um 22:19:28 Uhr
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

moin...
Zitat von @Tufkabb:

Zitat von @C.Caveman:
Beim semiprofessionellen Paarungstanz, immer die Socken zuerst ausziehen. :

Naja so richtig hilft mir das jetzt nicht weiter. Falls die Frage hier nicht hergehört, lass es mich bitte wissen. Trotzdem danke fürs antworten.
also du brauchst sowiso keine Hilfe, sondern, wenn überhaubt, der Elektricker deine Nichte!
frage doch einfach nach einem Messprotokoll, das muss er eh liefern!
allerdings wenn du unqualifiziert dort am rumfummeln bist, verliert deine Nichte die gewährleistung, was für euch beide nicht gut wäre! deine Nichte verliert Geld, und du die nette Nichte!
also lass dir das messprotokoll zeigen!

frank

Danke für die nette, laaaange Fassung :-) face-smile
Mitglied: maretz
Lösung maretz 28.10.2021 um 06:35:28 Uhr
Goto Top
Moin,

endlich mal ein Lichtblick: Jemand der auch Arbeiten abnimmt die der "Fachmann" da gemacht hat. Und wenn es wirklich ein Patchpanel ist (wovon ich jetzt mal ausgehe) dann ist es korrekt, selbst das Lauflicht sollte 1:1 durchlaufen. Hängst du da nen richtiges Messgerät ran wird das bei solchen Leitungen vermutlich im Display nich mal mehr Fehler sondern "Verprügeln sie JETZT den Elektriker mit diesem Gerät" stehen.

Von daher würde ich direkt (freundlich) an die Bauleitung gehen, den Mangel melden und ein Prüfprotokoll auf deren Kosten einfordern bei dem am Ende JEDER Port eben gemessen wurde da ja bereits Fehler aufgetreten sind. Danach würde ich entweder mit nem richtigen Messgerät (kann man Leihen) oder min. mit dem Lauflicht die Ports nochmal mind. stichpunktartig durchgehen (je nachdem wieviele du hast, im Privathaus vermutlich eh alle weil nicht soviele da sind). Finde ich dann noch nen Fehler wirds unfreundlich, der Prüfbericht geht in die Tonne und der Bauleiter kommt an die Burg...
Mitglied: dertowa
dertowa 28.10.2021 um 08:41:08 Uhr
Goto Top
:-D face-big-smile das erinnert mich immer an den Elektriker meines Vertrauens, der hat sich die Arbeit immer mit seinem Sohn geteilt.
Jeder macht seine zugewiesenen Kabelstränge, im Nachgang wird gemessen
Also jeder hält den Tester an die Kabel des anderen. ;-) face-wink
Fehler bedeutet einen Kasten Bier.

Die hatten häufiger Spaß abends, allerdings war es daher auch immer fehlerfrei bei meiner Endabnahme. :-D face-big-smile
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 28.10.2021 um 09:03:36 Uhr
Goto Top
Moin,

es ist völlig wurscht, ob du nach T568A oder B auflegst, Hauptsache es ist auf beiden Seiten gleich. Und wenn die LEDs vom Netzwerktester durcheinander leuchten, dann hat der Strippenzieher falsch aufgelegt. Er muss nach Abschluss der Arbeiten deiner Nichte die Messprotokolle aushändigen. Wenn's dann nicht geht, Mangel schriftlich reklamieren (Fax, Einschreiben) und Frist zur Beseitigung setzen.

Gruß NV
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 28.10.2021 aktualisiert um 09:25:25 Uhr
Goto Top
Der Elektriker hat erst Lehrling1 geschickt um die Netzwerkdosen aufzulegen und ein paar Tage später kam Lehrling2 und hat das Patchfeld im 19Zoll Schrank aufgelegt. Ich vermute der Eine hat das nach T568A gemacht der Andere nach T568B.
Die Krönung war die Aussage vom Chef der Firma, dass ein Messprotokoll des verlegten Netzwerks nicht durch sie, sondern von der Telekom gemacht werden.

Hier läuft etwas ganz falsch.
Mitglied: killtec
killtec 28.10.2021 um 09:27:29 Uhr
Goto Top
HI,
kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Der Elektriker hat nen Dreher im Kabel / Anschluss. Wie du selbst schon bemerkt hast.
Protokolle anfordern ist auch immer gut, lasse ich hier auch immer gleich mit liefern bei Neuinstallationen.

Lass den Mangel von ihm - kostenfrei - beseitigen. Ist ja sein Fehler.

Gruß
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 28.10.2021 aktualisiert um 09:41:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tufkabb:

Der Elektriker hat erst Lehrling1 geschickt um die Netzwerkdosen aufzulegen und ein paar Tage später kam Lehrling2 und hat das Patchfeld im 19Zoll Schrank aufgelegt. Ich vermute der Eine hat das nach T568A gemacht der Andere nach T568B.
Die Krönung war die Aussage vom Chef der Firma, dass ein Messprotokoll des verlegten Netzwerks nicht durch sie, sondern von der Telekom gemacht werden.

Hier läuft etwas ganz falsch.

Bestell ihn ein und zeig ihm Deine Lichterorgel!

Und wie gesagt, selbst wenn die Lichter i.O. sind heißt das noch lange nicht, daß die Paare richtig aufgelegt wurden!

lks

PS: Der Elektriker meint das Meßprotokoll für den Hausanschluß der DSL- oder FTTH-Leitung. Du solltest ihm klar machen, daß Du das Meßprotokoll seiner Arbeit haben willst und nicht das der Telekom.
Mitglied: aqui
aqui 28.10.2021 um 10:01:32 Uhr
Goto Top
Bestell ihn ein und zeig ihm Deine Lichterorgel!
Oder schick ihm einen URL zum Lernen:
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html#t.2
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 28.10.2021 um 11:27:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tufkabb:

Der Elektriker hat erst Lehrling1 geschickt um die Netzwerkdosen aufzulegen und ein paar Tage später kam Lehrling2 und hat das Patchfeld im 19Zoll Schrank aufgelegt. Ich vermute der Eine hat das nach T568A gemacht der Andere nach T568B.
Die Krönung war die Aussage vom Chef der Firma, dass ein Messprotokoll des verlegten Netzwerks nicht durch sie, sondern von der Telekom gemacht werden.

Hier läuft etwas ganz falsch.

Das ist leider typisch . Ein Grund warum ich hier nur Kabel ziehen lasse und den Rest selber anklemme .
Es ist eben mehr als einfach nur Farba an Farbe auflegen ^^

Gruss
Mitglied: maretz
maretz 28.10.2021 um 16:08:32 Uhr
Goto Top
Nun - wer das Messprotokoll macht is ja egal, solang die es zahlen. Die Telekom macht normal zwar nur bis zur TAE-Dose aber gegen Einwurf kleiner Münzen (und grosser Scheine) bekommst du da auch jederzeit jemanden fürs interne Netz. Die Menge der Scheine bestimmt dabei sogar noch wie gut der zertifiziert sein soll - mit genügend Scheinen lassen dir die sogar den Chef von Cisco einfliegen :D

Und solang du ne Lichterorgel hast die fröhlich springt brauchst du auch kein Messprotokoll... Wenn dein Haus schon komplett in Flammen überlegst du ja auch nicht mehr ob die Rauchmelder wohl funktionieren würden...
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 28.10.2021 aktualisiert um 17:04:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @C.Caveman:

Zitat von @Tufkabb:

Hallo, bräuchte mal nen Tipp zur Verkabelung von Netzwerkdosen und Patchfeldern mit Verlegekabel.
Ein Elektriker ist gerade dabei das neue Haus meiner Nichte zu verkabeln. Netzwerkdosen und Netzwerkschrank mit Patchfeld im Keller.
Ok, Nichte ist Steakholder

Höchstens wenn sie in der Küche Essen zubereitet oder aus anderen Gründen ein Steak in Händen hält. Ansonsten wäre sie Stakeholder.

Zitat von @Tufkabb:
Hallo, bräuchte mal nen Tipp zur Verkabelung von Netzwerkdosen und Patchfeldern mit Verlegekabel.
Ein Elektriker ist gerade dabei das neue Haus meiner Nichte zu verkabeln. Netzwerkdosen und Netzwerkschrank mit Patchfeld im Keller.
Ich habe nun mal mit einen einfachen Netzwerkkabeltester (so ein Doppel-Teil mit den 2 laufenden Led Reihen) die Leitungen durchgemessen. Also das eine Teil vom Kabeltester mit kurzem Patchkabel an eine Netzwerkdose und das andere Teil per kurzem Patchkabel ans Patchfeld.

Bisher war ich der Meinung dass Pin 1 an den Dosen auch auf Pin 1 am entsprechenden Anschluss vom Patchfeld usw. aufgelegt sein sollte. Also wenn Led1 vom Netzwerktester an der Dose leuchtet auch Led1 am Tester am Patchfeld leuchten sollte.

Das ist hier nicht der Fall. Auf einer Seite laufen die Leds eine nach der anderen durch, auf der anderen Seite springen sie wild hin her. Das kann doch nicht normal sein? Der Elektriker schwört aber Stein und Bein, dass alles richtig verkabelt sei.

Das ist nicht normal. Du solltest, wenn alles richtig verdrahtet ist, die gleiche Messreihe an der Probe (das kleinere Gerät) sehen, wie am Hauptgerät, denn das Hauptgerät gibt die Messung vor. Die Probe spiegelt sie wider. Die Verdrahtung ist 1:1.

Wichtig: Dieser Netzwerktester testet lediglich die Konnektivität und erlaubt Rückschluss auf korrekte Verdrahtung. Er sagt nichts weiter über die Qualität der Verdrahtung aus.

Wie seht ihr das? Bin für jeden Tipp dankbar

Ich würde auch den Elektriker hier korrigieren lassen.

Gruß
bdmvg
Mitglied: Windows10Gegner
Windows10Gegner 28.10.2021 um 21:57:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tufkabb:
Kann es sein dass der Elektriker das wie ein Crossover Kabel aufgelegt hat. Wäre das auch ok?
Gut wäre es nicht, aber es würde sich vermutlich nicht bemerkbar machen, da heute fast alle Netzwerkkarten und Switche usw. MDI Auto Sensing können und das dann passend intern umtauschen.

Schön ist es aber nicht und es kann dann z.B. nicht mehr für ISDN verwendet werden, wenn ihr sowas auch drüber laufen lassen wollt.
Mitglied: mariocisco
mariocisco 28.10.2021 um 22:28:08 Uhr
Goto Top
TIA 58 WIkipedia und so auflegen. Wie bei der Farbcodierung.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 28.10.2021 um 23:14:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @mariocisco:

TIA 58 WIkipedia und so auflegen. Wie bei der Farbcodierung.

Sag das dem Elektriker, nicht dem TO.

lks
Mitglied: holohype
holohype 29.10.2021 um 01:37:43 Uhr
Goto Top
Schön dargestellt sind RJ45 Netzwerkkabel, Anschlüsse, hier:

https://www.gepanet.com/kategorie_5_verkabelung.htm

Andere Varianten von Dosen etc. sind dort auch beschrieben.

Auszug:

Crimpen von RJ45-Steckern
...
Die Aderpaare müssen an beiden Enden in der gleichen Reihenfolge mit der richtigen Pinbelegung in den Führungskamm des RJ45 Steckers geschoben werden.
....

Ein Sonderfall sind:

Crossoverkabel

Bei Crossover Netzwerkkabeln sind Adern getauscht.

Crossover Kabel zur Verbindung zweier aktiver Netzwerkkomponenten Crossover Kabel dienen zur Verbindung zweier Switche.
...

Ein testen ist mit einfachem Multimeter oder Durchgangsprüfer ist möglich.
Mit Ton ist hilfreich.

Kabeltester RJ11 / RJ45

Wenn man mehr machen möchte kann man sich für ein paar Euro einen "rj45 Kabeltester" anschaffen.
RJ45 Kabel eigesteckt. Nacheinander werden die einzelnen Adern automatisch mit Strom durchflossen. Die jeweilige zu geordnete LED, an beiden Seiten des Netzwerkkabels, leuchtet auf. So kann man schnell eine Fehlbelegung ermitteln.

rj45-rj11-rj12-netzwerk-kabel-teste-b300


Bei AliExpress gerade 4.24 Euro.

Netzwerkdosen testen: RJ45 Kabel in die Netzwerkdose stecken, andere Ende in den Tester und den Kabeltester laufen lassen.
Bei beiden LED-Reihen leuchtet die gleich nummerierte LED auf.

Durch die Trennung, des Zweiteilung des Kabeltesters, können auch Netzwerkverbindungen, in von einander entfernten Gebäudeteile, getestet werden.
Mitglied: maretz
maretz 29.10.2021 um 05:33:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @Windows10Gegner:

Zitat von @Tufkabb:
Kann es sein dass der Elektriker das wie ein Crossover Kabel aufgelegt hat. Wäre das auch ok?
Gut wäre es nicht, aber es würde sich vermutlich nicht bemerkbar machen, da heute fast alle Netzwerkkarten und Switche usw. MDI Auto Sensing können und das dann passend intern umtauschen.

Schön ist es aber nicht und es kann dann z.B. nicht mehr für ISDN verwendet werden, wenn ihr sowas auch drüber laufen lassen wollt.

Selbst das würde ich vom Elektriker beheben lassen. Ist ganz einfach: Wenn ich mir nen Elektriker hole und wir vereinbaren er macht den Job X für z.B. 1000 Euro dann darf ICH erwarten das der Job auch korrekt erledigt wird und ER darf erwarten das er auch 1000 Euro bekommt... Ich würde ja auch nich einfach sagen "ach, hier bekommst 1000 Lire, rupien oder sonstwas" und erwarten das der Elektriker sagt "naja, is nen kleiner Fehler bei der Währung, nehm ich so hin"...

Wenn der keine Netzwerkkabel sauber auflegen kann hätte er den Auftrag nich annehmen dürfen...
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 29.10.2021 um 09:22:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @holohype:

Schön dargestellt sind RJ45 Netzwerkkabel, Anschlüsse, hier:

....

Da Du anscheinend das gelesene auch nicht verstehst: Das ist für den TO unerheblich. Der Elektriker ist derjenige dem Du das sagen mußte.

Und so ein Gerät wie Du empfiehlst hat der TO schon längst. sonst hätte er die Frage nicht gestellt.

lks
Mitglied: holohype
holohype 29.10.2021 um 20:52:56 Uhr
Goto Top
@holohype 29.10.2021 um 01:37:43 Uhr

Die Frage wurde erschöpfend beatwortet.

Das Portal ist auch für die generelle Hilfe bei Problemen.

Somit kann, mit den Hinweisen, Jeder der ähnliche Probleme hat, etwas anfangen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows Server 2019 AD MigrationjamesbrownVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen Langsam habe ich Panik, die komplette Domäne zerschossen zu haben. Bevor ich weiter vergehe, wollte ich darum hier um Rat bitten. Was ist ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...

question
Maximale Empfänger bei Office365 gelöst mmpmmpVor 1 TagFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo, ich verwende nun Office365 (Exchange Online) für Emails und würde gerne die Weihnachtsgrüße per Mail versenden. Wo liegen die Beschränkungen der maximalen Empfänger? ...

report
Mailversand durch Sophos XG gestört (25.11.2021)kgbornVor 1 TagErfahrungsberichtFirewall2 Kommentare

Kurze Information - vielleicht hat jemand eine ähnliche Beobachtung gemacht. Ein IT-Admin hat mich darauf hingewiesen, dass es wohl gestern (25.11.2021) ein Update des Antivirus-Pattern ...

question
Treuhand für ebay-Verkäufer, die nicht direkt nach D. liefernDerWoWussteVor 1 TagFrageHardware4 Kommentare

Moin Kollegen, es gibt ja Fälle, wo man alte Hardware benötigt, aber nur noch über ebay bekommt. Wenn der Verkäufer dann aber nicht nach Deutschland ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 1 TagFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...

question
Reinigung der Apple Watch gelöst honeybeeVor 19 StundenFrageApple6 Kommentare

Hallo, mit welchem Reinigungsmittel kann ich das Armband meiner Apple Watch schonend reinigen? Auf dem Bild seht ihr, dass es in einem guten Zustand ist. ...

question
HP Notebook startet nicht mehrben1300Vor 21 StundenFrageHardware5 Kommentare

Hallo zusammen, mein HP Notebook Modell 17-ca1300ng startet nicht mehr. Wenn ich den Power Knopf drücke, blinkt die LED neben der Ladebuchse 3x weiß. Jemand ...