shepherd81
Goto Top

Verschieben nach "letzte kopierte Datei selber Ordner" Funktion?

Hallo Admins,

ich suche nach einer Funktion im Context-Menü das aufscheint wenn man eine Datei rechtsklick die Möglichkeit zu erhalten, diese Datei zu verschieben. Und zwar mit einer Auswahl. Entweder wie bei Excel,Word wo man die zuletzt geöffneten Dateien immer aufgelistet bekommt und damit schneller auf die zugreifen kann, nur in meinem Fall möchte ich die Auswahl haben der Ordner in denen ich zuletzt Dateien manuel hinkopiert habe.
ZB ich habe eine Datei zuletzt von C:\temp nach C:\temp2 kopiert.
Dann möchte ich die Möglichkeit haben wenn ich eine total andere Datei rechtsklicke zu sagen "verschiebe" oder kopiere nach und dann wird dort aufgelistet C:\temp2.
Ob dann noch mehrere Ordner aufgezeigt werden oder nicht wäre mir egal hauptsache der zuletzt verwendete Ordner in dem ich war scheint auf.

Gibt es da etwas von Razipharm oder muss ich dafür ein 3rd Party tool installieren?

Danke für eure tips.

Content-Key: 1432431830

Url: https://administrator.de/contentid/1432431830

Printed on: April 16, 2024 at 05:04 o'clock

Mitglied: 11078840001
11078840001 Mar 03, 2024 updated at 21:19:12 (UTC)
Goto Top
How to Pin Recent Folders to Quick Access in Windows 10

Oder oft benutzte Ordner als Verknüpfung im "Senden an" Menü anlegen.

Ansonsten kann ich auch DirectoryOpus empfehlen, das bietet das und noch viel mehr produktive Features.
https://www.gpsoft.com.au/help/opus12/index.html#!Documents/Recent_and_H ...
https://www.gpsoft.com.au/help/opus12/index.html#!Documents/Recent.htm
Member: Shepherd81
Shepherd81 Mar 05, 2024 at 10:16:43 (UTC)
Goto Top
ok danke für den Tip, gibt anscheinend nichts anderes als Directory Opus.

Witziger Zufall, ein Anti-Cheat-Engine names "Battle-Eye" meckert wegen dem Programm:
11:10:05: [INFO] Das Laden der Datei wurde blockiert: "C:\Program Files\GPSoftware\Directory Opus\dopuslib32.dll".
Mitglied: 11078840001
11078840001 Mar 05, 2024 updated at 10:29:48 (UTC)
Goto Top
Tja das übliche Schlangenöl geplärre...

XYplorer gäbe es da auch noch.