steirom
Goto Top

Verwendung von Agestore

Agestore funktioniert nicht so wie beschrieben

Guten Abend,

kennt bzw. nutzt jemand Agestore aus den Debugging Tools von Microsoft? Habe mir das Programm und die Anleitungen von Microsoft heruntergeladen. Leider funktioniert das Programm nicht so wie gewünscht.

Vielleicht kurz zur Erklärung. Agestore ist ein Commandline-Tool zur Überprüfung und Leerung von Verzeichnissen anhand bestimmter Kriterien (z.B. lösche alle Dateien die älter als 30 Tage sind oder lösche die jeweils älteste Datei, wenn nicht mindesten xxx MB Platz im Verzeichnis vorhanden sind).
Ich möchte das Programm vorgelagert zu einer Datensicherung nutzen, um sicherzustellen, dass immer genug Platz für die nächste Sicherung vorhanden ist.

Mit dem Befehl: agestore X:\ -size=1073741824 soll eigentlich bewirken, dass Agestore prüft, ob mindestens 1000MB freier Speicherplatz auf Verzeichnis X:\ vorhanden, wenn nicht soll mit den ältesten Dateien begonnen werden zu löschen, bis mindestens 1000MB freier Speicherplatz zur Verfügung stehen.

1. Bei einem Test mit 1500MB freiem Speicherplatz gibt Agestore folgende Meldung vor dem Start aus: "X: contains 0 bytes, 1073741824 bytes is desired, are you sure you want to delete files in X:? (y/n)"

2. Bei einem Test mit 500MB freiem Speicherplatz gibt Agestore dieselbe Meldung vor dem Start aus, macht aber letztendlich nichts, sodass meine Datensicherung wegen zu wenig Speicherplatz abbricht.

Was bedeutet "Contains 0 Bytes"? und warum möchte Agestore im ersten Beispiel Dateien löschen, wenn genug Speicherplatz vorhanden ist und warum löscht Agestore nicht, wenn es notwendig ist?


Viele Grüße
Robert

Content-Key: 176738

Url: https://administrator.de/contentid/176738

Printed on: July 14, 2024 at 16:07 o'clock

Member: Indrador
Indrador Nov 24, 2011 at 07:04:03 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

Versuch mal bitte folgenden Befehl:

agestore x:\ -size=1073741824 -l

mit dem -l schalter erzeugt das Programm eine Fileliste, die er löschen würde. Kommt da irgendwas raus?

Gruß
Member: steirom
steirom Nov 24, 2011 at 09:42:25 (UTC)
Goto Top
Hallo Indrador,

es kommt genau dieselbe Meldung wie oben geschrieben, unabhängig davon ob genügend oder zu wenig Platz frei ist. Wenn zu wenig Patz ist, müsste Agestore ja tätig werden, gibt aber keine zu löschenden Dateien aus und löscht dann natürlich auch nichts. Mein Sicherungsprogramm bricht dann logischerweise mit Fehler ab, da nicht genügend Platz im Ziel frei ist.
Member: Indrador
Indrador Nov 24, 2011 at 14:43:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @steirom:
Hallo Indrador,

es kommt genau dieselbe Meldung wie oben geschrieben, unabhängig davon ob genügend oder zu wenig Platz frei ist. Wenn
zu wenig Patz ist, müsste Agestore ja tätig werden, gibt aber keine zu löschenden Dateien aus und löscht dann
natürlich auch nichts. Mein Sicherungsprogramm bricht dann logischerweise mit Fehler ab, da nicht genügend Platz im Ziel
frei ist.

Eine Idee hätte ich noch, hast du files auf x:\ liegen oder liegen die in Subdirectories?
Wenn die Dateien nicht plan auf X:\ liegen musst du -s benutzen
agestore x:\ -size=1073741824 -s

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ff538006%28v=vs.85%29.aspx

Gruß
Member: steirom
steirom Nov 24, 2011 at 15:33:18 (UTC)
Goto Top
Hallo Indrador,

hab die Parameter alle schon durch. Dachte auch schon die Files müssen in einem Unterverzeichnis liegen, hat aber aich nicht geholfen.

Grüße
Robert
Member: Indrador
Indrador Nov 25, 2011 at 08:00:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @steirom:
Hallo Indrador,

hab die Parameter alle schon durch. Dachte auch schon die Files müssen in einem Unterverzeichnis liegen, hat aber aich nicht
geholfen.

Grüße
Robert

Hi Robert,

hmmmm das ist wirklich faszinierend, bei mir funktioniert es tadellos, allerdings auf Laufwerk
D:\ mit Unterordnern aber das sollte keinen Unterschied machen.

Da bin ich leider grade ratlos.

Gruß