watislos
Goto Top

VHDX in Hyper-V-Manager einbinden

Guten Abend,

kann mir jemand weiterhelfen, der eventuell schon Erfahrungen mit dem Hyper-V-Manager + Disk2vhd gesammelt hat?!

Ich habe heute mit dem Tool Sysinternalstool "Disk2vhd" eine .VHDX Datei auf eine Externe Festplatte geschrieben.
In dem Programm habe ich extra "Prepare for use in Virtual PC" ausgewählt.

Auf meinem jetzigen PC wo "Hyper-V-Manager" installiert ist habe ich einen neuen Virtuellen Computer erstellen lassen und die "VHDX" Datei angegeben. Die Boot Optionen habe ich als erste Festplatte angegeben, soweit sogut, leider findet er die Bootpartition nicht, obwohl die Festplatte komplett ist, alle Partitionen wurden übernommen.

Leider bekomme ich immer die gleiche Meldung, ist meine Einstellung in dem Hyper-V-Manager falsch?

Danke!

Content-Key: 4068686654

Url: https://administrator.de/contentid/4068686654

Printed on: December 4, 2022 at 19:12 o'clock

Member: watIsLos
watIsLos Sep 26, 2022 at 15:28:21 (UTC)
Goto Top
Das ist die Meldung die ich beim starten bekomme
error
Member: DerWoWusste
Solution DerWoWusste Sep 26, 2022 at 15:30:34 (UTC)
Goto Top
Teste mal in einer Generation 1 VM.
Member: watIsLos
watIsLos Sep 26, 2022 at 15:33:19 (UTC)
Goto Top
Das war wohl die schnellste Lösung, DANKE!!!
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Sep 26, 2022 at 15:41:54 (UTC)
Goto Top
Da gen1 diverse Nachteile hat, lieber diese Lösung nutzen: https://blog.workinghardinit.work/2016/09/08/disk2vhd-on-a-generation-2- ...
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Sep 26, 2022 at 15:46:10 (UTC)
Goto Top
"Prepare for use in Virtual PC" solltest du auch nicht anhaken. Das ist ein eingestelltes Produkt und wurde durch Hyper-V abgelöst.
Member: watIsLos
watIsLos Sep 26, 2022 at 16:40:53 (UTC)
Goto Top
Danke für die Infos!

Woran liegt es eigentlich das die VHDX Datei nicht in der Generation 2 gestartet werden kann?

Ist es das Tool "Disk2vhd" was hier Probleme macht?

@DerWoWusste
Die Lösung geht natürlich auch, ich frage mich aber ob es nicht noch eine andere Software gibt die es besser macht als die "Disk2vhd" womit ich direkt eine kompatible .vhdx Datei hätte?
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Sep 26, 2022 updated at 18:37:47 (UTC)
Goto Top
Woran liegt es eigentlich das die VHDX Datei nicht in der Generation 2 gestartet werden kann?
das wird durch meinen Link beantwortet: es wird zwar eine GPT Partitionierung erzeugt, welche für gen2 notwendig ist, aber die Bootpartition wird nicht erzeugt.

Du kannst diverse Image-Programme nutzen, um in die virtuelle Platte zurück zu restore, dann klappt auch gen2. Zum Beispiel das in Windows eingebaute Backup oder Drive snapshot.
Member: MiSt
MiSt Sep 27, 2022 at 15:21:27 (UTC)
Goto Top
Ich bin jetzt nicht mehr zu 100%ig sicher, aber die "Fehlermeldung" bei Generation2 habe ich durch das deaktivieren in der VM-Einstellung unter "Sicherheit --> Sicherer Start aktiveren --> deaktivieren" beseitigt bekommen.

Gruß
Member: rzlbrnft
rzlbrnft Sep 28, 2022 at 08:15:09 (UTC)
Goto Top
Liegt nicht am Tool, sondern einfach am Layout der Partition. Du kannst auch keine Gen1 VHD direkt an eine Gen2 VM anhängen, oder eine HDD mit Legacy MBR booten, wenn dein Board auf Uefi Boot eingestellt ist.
Es werden im Bootsektor einfach andere Daten erwartet und nicht gefunden.