Vista: Falls einen die ewige Fragerei bei der Administration nervt..

meinereiner
Goto Top
Hallo *.*,

für die, die die laufende Fragerei bei administrativen Aufgaben in Vista und dem Longhorn Server nerven.
Man kann das über eine Policy abstellen. Dazu:

Start - Programme - Verwaltung - lokale Sicherheitsrichtlinie
Dort unter: Sicherheitseinstellungen - Lokale Richtlinie - Sichheitsoptionen, die Richtlinie "Benutzerkontensteuerung: Alle Administratoren im Administratorenbestätigungsmodus ausführen" deaktivieren

Schon hört die Fragerei auf. face-wink

Viele Grüße an alle
meinereiner

Content-Key: 51148

Url: https://administrator.de/contentid/51148

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: oblivionplanb
oblivionplanb 08.02.2007 um 14:39:56 Uhr
Goto Top
oder einfach die user account control unter "Benutzerverwaltung " "Turn User Account Control On or Off" abschalten ,-)
Mitglied: meinereiner
meinereiner 08.02.2007 um 14:51:45 Uhr
Goto Top
oder einfach die user account control unter
"Benutzerverwaltung " "Turn
User Account Control On or Off"
abschalten ,-)

Wenn ich mir die Sicherheitslinien anschaue, scheint das aber mehr abzuschalten.
Mitglied: oblivionplanb
oblivionplanb 08.02.2007 um 16:20:22 Uhr
Goto Top
Vollkommen richtig. User Account Control abzuschalten heisst auch zB. bei einem normalen User Account nicht mehr die Möglichkeit zu besitzen, sich bei zB. einer Installation mit anderen Benutzerdaten zu authentifizieren. Virtualisierung ist disabled etc

http://technet.microsoft.com/en-us/windowsvista/aa905117.aspx
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 08.03.2007 um 16:16:44 Uhr
Goto Top
Na ich finde so im täglichen Betrieb (arbeite seid Beta 1 fast nur mit Vista) stört es mich kaum wenn ich mal öfter klicken muss, aber dafür weiß ich welches Programm was auf meinem Rechner machen will......
Mitglied: meinereiner
meinereiner 08.03.2007 um 16:29:42 Uhr
Goto Top
Na ich finde so im täglichen Betrieb
(arbeite seid Beta 1 fast nur mit Vista)
stört es mich kaum wenn ich mal
öfter klicken muss, aber dafür

Der Tip war auch eher für Admins gedacht, die sich eins der OS ansehen und etsten. Da nervt es zumindest mich schon, wenn ich ewig bestätigen soll.
Mitglied: icemanHRO
icemanHRO 08.03.2007 um 16:50:37 Uhr
Goto Top
Übergeredet face-wink Da ist es dann bestimmt echt nervig, aber bis ich da ankomme dauert wohl noch ein bissi face-sad Wir stellen gerade die ersten Rechner um von w2ksp4 auf xpsp2 face-wink
Mitglied: ub00t
ub00t 06.10.2007 um 22:49:13 Uhr
Goto Top
hi,

ist eher eine Frage an meinen Vordermann im Thread, daher sorry: was war denn der Grund fuer die umstellung von 2000 auf XP? weils nur DUAL-Core unterstuetzt? Oder eher der Druck von MS, die ja mehr oder weniger schon damit drohen, keinen weiteren support mehr garantieren zu wollen? w2k ist/war ein durchaus gelungenens Produkt der Fa. MicroSoft, meiner sehr bescheidenen Meinung nach....

lg, ossi