jani50
Goto Top

Vlan über 2x Router

Hallo zusammen,

Ich brauche eure Hilfe, bzgl. Vlan…
ist es möglich wie auf dem Bild einzustellen?
die beide Netzwerken müssen nicht zusammen sprechen.

vielen Dank im Voraus!
v-lan

Content-Key: 83218241541

Url: https://administrator.de/contentid/83218241541

Printed on: May 26, 2024 at 06:05 o'clock

Member: accessViolation
accessViolation Apr 19, 2024 at 09:31:21 (UTC)
Goto Top
Hi,

ist es möglich wie auf dem Bild einzustellen?
Ja.

Gruß
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 19, 2024 at 09:31:51 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Jani50:
ist es möglich wie auf dem Bild einzustellen?
Ja

die beide Netzwerken müssen nicht zusammen sprechen.
Können aber. Auch ein Wireshark kann da mitlesen und es dir aufzeigen. Da hilft auch kein vLAN noch 2 getrennte IP Netze. Und welche Gemeinde willst du mit deine /8 Subnetzmaske versorgen? Es fehlt die tatsächliche trennung der Netze. vLAN hilft in dein aufgemaltes Netzdesign nicht wirklich.

Gruss,
Peter
Member: MirkoKR
MirkoKR Apr 19, 2024 at 09:33:11 (UTC)
Goto Top
@aqui wird dich steinigen und mit "lesen und verstehen" Links kommen ... zu Recht 😉

Wenn beide Switche VLANs können: kein Problem 😛
Member: Jani50
Jani50 Apr 19, 2024 at 10:09:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @accessViolation:

Hi,

ist es möglich wie auf dem Bild einzustellen?
Ja.

Gruß

vielen Dank für die Antwort!
was würden Sie am besten für diesen Anforderung einstellen?
Member: Jani50
Jani50 Apr 19, 2024 at 10:09:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @Jani50:
ist es möglich wie auf dem Bild einzustellen?
Ja

die beide Netzwerken müssen nicht zusammen sprechen.
Können aber. Auch ein Wireshark kann da mitlesen und es dir aufzeigen. Da hilft auch kein vLAN noch 2 getrennte IP Netze. Und welche Gemeinde willst du mit deine /8 Subnetzmaske versorgen? Es fehlt die tatsächliche trennung der Netze. vLAN hilft in dein aufgemaltes Netzdesign nicht wirklich.

Gruss,
Peter

vielen Dank für die Antwort!
was würden Sie am besten für diesen Anforderung einstellen?
Member: Jani50
Jani50 Apr 19, 2024 at 10:09:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MirkoKR:

@aqui wird dich steinigen und mit "lesen und verstehen" Links kommen ... zu Recht 😉

Wenn beide Switche VLANs können: kein Problem 😛

vielen Dank für die Antwort!
was würden Sie am besten für diesen Anforderung einstellen?
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 19, 2024 at 10:18:08 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Jani50:
was würden Sie
Wir duzen uns hier im Forum.

am besten für diesen Anforderung einstellen?
Welche Anforderung?
Budget?
Zeit?
Wissen?

Gruss,
Peter
Member: Jani50
Jani50 Apr 19, 2024 at 10:38:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @Jani50:
was würden Sie
Wir duzen uns hier im Forum.

am besten für diesen Anforderung einstellen?
Welche Anforderung?
Budget?
Zeit?
Wissen?

Gruss,
Peter

alles klar Danke!
ich meine bzgl. Vlan Einstellung, ich hab so gedacht, dass die Verbindung zwischen die SWs als Trunk und die Default Vlan für die Router1 und ein tagged Vlan für Router2, ist das so Richtig?
Member: accessViolation
accessViolation Apr 19, 2024 at 10:46:11 (UTC)
Goto Top
Member: TwistedAir
Solution TwistedAir Apr 19, 2024 updated at 18:03:34 (UTC)
Goto Top
Moin,

wenn die Verbindungen zwischen Routern, Switches und Clients als Kabel gemeint sind, sind zwei Szenarien denkbar (Spoiler: aber nur eines sollte man auch umsetzen face-wink):
  • Beide IP-Adresskreise befinden sich im gleichen Netzwerk. Das passiert, wenn keine VLANs auf den Switches definiert sind, die Switches also durchgängig VLAN 1 sprechen. Die Clients sehen die Clients der anderen IP-Adresskreise nicht, aber die Vertraulichkeit ist nicht gegeben, da jederzeit ein Client den Verkehr des anderen Netzwerkes abhören kann. Auch wirst du auf Probleme mit DHCP stoßen: je nachdem, welcher Router zuerst antwortet, wird ein neuer Client in das eine oder andere Netz [hier IP-Adresskreis] gestellt. Kurz: das ist bäh, das macht man (ohne besondere Gründe) nicht. Es gilt: ein Netzwerk (oder VLAN), ein IP-Adresskreis.
  • Du richtest VLANs auf den Switches ein. Zwischen den Switches muss dann ein VLAN-Trunk etabliert werden, der beide VLANs transportieren kann. Die Clients und Router werden an Ports mit "ihrem" VLAN und somit mit ihrem IP-Adresskreis angeschlossen.

Gruß
TA
Member: TwistedAir
Solution TwistedAir Apr 19, 2024 at 10:57:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Jani50:

alles klar Danke!
ich meine bzgl. Vlan Einstellung, ich hab so gedacht, dass die Verbindung zwischen die SWs als Trunk und die Default Vlan für die Router1 und ein tagged Vlan für Router2, ist das so Richtig?

Möglich, aber besser: Trunk mit VLAN1, VLAN 10 (für Router1) und VLAN 20 (für Router2)
Member: aqui
Solution aqui Apr 19, 2024 updated at 11:08:58 (UTC)
Goto Top
Ja, das ist problemlos möglich und ein sehr simples Setup. Kollege @TwistedAir hat es schon gesagt..
  • Auf beiden Switches 2 VLANs erzeugen und die Access Ports (untagged) zuweisen
  • Auf dem Glasfaserlink diese VLANs tagged übertragen (Trunk, tagged Uplink)
  • Fertisch
Auf keinen Fall darfst du mit 2 IP Netzen auf dem "gleichen Draht" arbeiten. Das ist ein Verstoß gegen die TCP/IP Grundlagen. Sowas man man wenn dann nur bei Adress Migrationen in einem zeitlich limitierten Fenster!! Wurde oben zu Recht ja schon mehrfach gesagt.
Grundlagen zu VLANs auch HIER (VLAN Router kannst du dir für deinen Fall hier wegdenken!) und in der VLAN Schnellschulung.