andreas72
Goto Top

Von Win7 Ultimate remote auf Win95SE ?

Hallo zusammen,

ich habe einen gut laufenden Rechner mit Win95SE mit einer Menge alter Software, die noch genutzt wird inkl. Daten. Ich möchte nun, anstatt mich an mehreren Rechnern anzumelden, von einem Rechner mit Win7 Ultimate per Remotedesktop auf den Win95-Rechner zugreifen. Win7 erkennt den Win95 im Netzwerk, auf die Laufwerke und Dateien kann ich zugreifen. Nur Remotezugriff geht nicht. Router ist ein Speedport, dem Win95-Rechner wird eine IP zugeordnet und er kann per Netzwerkkarte ins Internet. Hat es evtl. mit Benutzersteuerung zu tun ?

Viele Grüße und danke schonmal.

Andreas

Content-Key: 244992

Url: https://administrator.de/contentid/244992

Printed on: June 12, 2024 at 15:06 o'clock

Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 29, 2014 at 23:36:06 (UTC)
Goto Top
W95? Remote desktop? Geht nur freitags face-wink

LG, Thomas
Member: Knorkator
Solution Knorkator Jul 30, 2014, updated at Aug 01, 2014 at 20:09:44 (UTC)
Goto Top
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 30, 2014 updated at 05:33:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

W95? Remote desktop? Geht nur freitags face-wink

Aber nur, wenn der rote Vollmond gerade halb ist.

lks
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Jul 30, 2014, updated at Aug 01, 2014 at 20:09:51 (UTC)
Goto Top
Moin,

Das Remote Desktop Protkoll hat MS nur "neueren" Windows-versionen beigelegt (Ab Windowss 2000). Die alten DOS-versionen wie MSDOS, Win95, Win98, WinME kamen nie in diesen Genuß.

Hie rbrauchst Du drittanbieter-Software. Ob es noch überhaupt programmversionen (außer auf ebay) gibt, die auf den Uraltkisten laufen, weiß ich nicht. Aber du bedkommst zumindest noch eine alte version von tightvnc, die auf Win9x laufen können soll.

lks

Nachtrag:

mit einer Win9x/winME Kiste heute noch "ins Internet" zu wollen, ist sehr leichtsinnig. Auch wenn die meiste Schadsoftware ncith mehr mit so alten Kisten rechnet, schwirrt da draußen doch noch das eine oder andere Bakterium herum.
Member: TheJoker2305
TheJoker2305 Jul 30, 2014 at 11:11:49 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

musste gerade nochmal das Datum der Frage prüfen... face-smile

Win95? Oder Win98SE?
Läuft als eigenständiger Rechner?

Welche aktuell noch verwendbare (unternehmenskritische face-smile ) Software läuft auf Windows 95?
Wäre Virtualisierung eine Lösung?

Gruß joker
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 30, 2014 updated at 12:16:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @TheJoker2305:

Welche aktuell noch verwendbare (unternehmenskritische face-smile ) Software läuft auf Windows 95?

z.B. Steuersoftware für CNC-mschinen oder "Bohrmaschinen"-für Platinen oder ...

Ich kann Dir da ein Lied davon singen.

Wäre Virtualisierung eine Lösung?

Nein, da passen die ISA-Karten zur Maschinensteuerung nicht hinein - zumindest bei einigen Meiner Kunden. face-smile

lks
Member: cse
cse Jul 30, 2014 at 15:06:09 (UTC)
Goto Top
Jo, wir haben hier auch noch einen NTler rumstehen um eine der Pressen zu bedienen.
WinXP-PC wurde zwar mal besorft aber nie zum Laufen gebracht.

voll kacke, denn der PC läuft nun sein 12 Jahre fast ununterbrochen ... :/
Member: Knorkator
Knorkator Jul 31, 2014 at 08:11:13 (UTC)
Goto Top
Dann hoffe ich mal, dass die Lüfter wieder anlaufen wenn Ihr den mal ausschaltet.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 31, 2014 at 09:33:15 (UTC)
Goto Top
Jo, wir haben hier auch noch einen NTler rumstehen
Wenn der mal nicht mehr funktioniert, könnte ich Dir für teuer Geld einen fast unbenutzten PSION MX5 verkaufen, mit ein bissgen Bastelarbeit bekommst Du Dein NT darauf virtualisiert zum Laufen face-wink!

Duck und wech, Thomas
Member: n4426
n4426 Jul 31, 2014 at 20:24:48 (UTC)
Goto Top
Jo, wir haben hier auch noch einen NTler rumstehen um eine der Pressen zu bedienen.

Es gibt sogar noch Steuersoftware für CNC, Laser usw. die unter Windows 3.1 laufen (wird sogar noch vom Hersteller so ausgeliefert).

mfg
n4426
Member: Andreas72
Andreas72 Aug 01, 2014 at 20:22:41 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

danke für die Tips. Ich habe sogar eine alte Version der Win-Remote-Desktop-Software zur separaten Installation unter Win95 gefunden und die läuft face-smile Der Zugriff scheint tatsächlich im Moment an der Benutzersteuerung zu hängen, da die Rechner sich gegenseitig im Netz zumindest finden. Ich experimentiere noch und halte Euch auf dem Laufenden face-smile

Zu den anderen Kommentaren:
- Ich meinte Win95/2. Das ist die Version mit USB-Unterstützung. Die erste Win95-Version hatte das noch nicht. Der Rechner läuft seit 1998.
- Einen Win98SE-Rechner (lief 13 Jahre ohne Probleme) habe ich unlängst verkauft an einen kleinen Mittelständler, der eine spezielle Produktionssteuerungssoftware hat, die nur bis zu einer besimmten Prozessor-Taktung stabil läuft.
- Sicherheit: Win95 und Win98-Rechner sind am Netzwerk mit angeschlossen. Keine Sicherheitsprobleme, da es keine ernstzunehmenden Angriffe auf solche Rechner mehr gibt.
- Virtualisierung: Problem ist tatsächlich die Taktung. Neue Rechner sind zu schnell.
- Taktung: Ich ärgere mich, daß ich vor zwei Jahren einen Win3.11-Rechner verkauft habe. Der hatte noch einen Schalter, um hardwaremäßig von 66Mhz auf 33 Mhz zu drosseln ! face-wink

Viele Grüße.
Andreas
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 02, 2014 updated at 05:49:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Andreas72:

Der Rechner läuft seit 1998.

Da isser ja mal gar nicht so alt. .face-smile
Ich habe schon ältere reanimieren müssen. face-smile

- Einen Win98SE-Rechner (lief 13 Jahre ohne Probleme) habe ich unlängst verkauft an einen kleinen Mittelständler, der
eine spezielle Produktionssteuerungssoftware hat, die nur bis zu einer besimmten Prozessor-Taktung stabil läuft.

Kenn ich, deswegen habe ich noch einige Museumsstücke in meinem Keller. 66MHz geht meist noch, 100 manchmal nicht mehr. face-smile


- Sicherheit: Win95 und Win98-Rechner sind am Netzwerk mit angeschlossen. Keine Sicherheitsprobleme, da es keine ernstzunehmenden Angriffe auf solche Rechner mehr gibt.

Die Scanner der "pöhsen Purschen" laufen immer noch. Wichtig ist, daß die in einem getrennten Netz laufen. Ich hattte auch schon welche, die sich vor Jahrzehnten angesteckt hatten und der Virus immer noch drauf herumfleuchte, es aber einem aufgefallen ist.

- Virtualisierung: Problem ist tatsächlich die Taktung. Neue Rechner sind zu schnell.

Und haben manchmal nicht die passenden Chipsätze, um die seriellen oder parallelen Schnittstellen anzusteuern oder keinen Microchannel doer kein ISA oder kein VESA Bus, etc.

- Taktung: Ich ärgere mich, daß ich vor zwei Jahren einen Win3.11-Rechner verkauft habe. Der hatte noch einen Schalter, um hardwaremäßig von 66Mhz auf 33 Mhz zu drosseln ! face-wink

Lief der überhaupt auf 66 MHz? Ich kenne viele Rechner, bei denen dieser Schalter nur die Anzeige aber nicht die echte Taktung) umgeschaltet hat.


Gruß

lks

PS. Sag Bescheid, wenn Du ein Museumsstück suchst. Ich habe da das eine oder andere noch im Keller.