umount
Goto Top

Vorhandenes 1und1 DSL an Telekom Anschluss temporär Weiterbetreiben

Hallo,

Aufgrund massiver Störungen teilweise nur noch 25 Kilobits unserer stabilen 6 Mbit Telekom Leitung Daheim. Habe ich mit meinem Vater abgesprochen das ich meine 16k 1&1 DSL Leitung bei uns an den Splitter hänge. Praktisch das Modem wird in Neckargemünd (Vodafone) abgeklemmt und Daheim an den Telekom Splitter angeschlossen. Die Telefonie stelle ich Manuell um. Es wird dann über die Zugangsdaten von Vodafone (1&1) gesurft. Der Router ist eine FritzBox 7412.

Geht das überhaupt?

Hintergrund:

Unser alt Telekom Anschluss (Surf und Comfort (4)) wird im Juni Abgeschaltet (ISDN auf IP) da mein Vater gerne zu Unitymedia wechseln würde. Seit des Briefes mit der Kündigungsbestätigung wird die sonst immer Stabile Telekom Leitung scheinbar immer stärker "Künstlich" gestört. Beim Anruf in der Hotline (letzte Woche 5x) wird einem erzählt das wir umstellen sollten und die alte Vermittlungsstelle nicht mehr gewartet wird, sie können nichts für uns tun.

Content-Key: 329739

Url: https://administrator.de/contentid/329739

Printed on: July 18, 2024 at 21:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 17, 2017 updated at 07:42:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Geht das überhaupt?


Jein.

Ging früher mal, aber inzwischen snd meistens die Zugangsdaten auf den Anschluß "festgetackert". Wenn Du Glück hast kann es funktionieren. Aber dann kannst Du den Anschluß nicht mehr nutzen.

lks
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 07:47:39 (UTC)
Goto Top
Wie sieht es mit dem zweiten Schritt von hier aus:

Router Koppeln
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 07:50:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @umount:

Geht das überhaupt?


Jein.

Ging früher mal, aber inzwischen snd meistens die Zugangsdaten auf den Anschluß "festgetackert". Wenn Du Glück hast kann es funktionieren. Aber dann kannst Du den Anschluß nicht mehr nutzen.

lks

Welchen das Telekom DSL will ich ja abhängen, und meinen Router wieder am Sonntag mitnehmen.

Ist eine Uralt Installation (2x NTBA und ein Splitter 4 Telefondosen) Anschluss von 2007.
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Feb 17, 2017 at 08:09:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Welchen das Telekom DSL will ich ja abhängen, und meinen Router wieder am Sonntag mitnehmen.

Ist eine Uralt Installation (2x NTBA und ein Splitter 4 Telefondosen) Anschluss von 2007.

Du willst also einfach die DSL-leitung von 1&1 in die Wohnugn Deiner eltern legen?

Dann ist das kein Problem.

lks

PS. Die Telekom schaltet hier in der Gegend (Rhein-Neckar-Kreis) demnächst nach und nach die "alten" Installationen ab und kündigt den Leuten. Da ist klar. daß die keinen Aufwand mehr in die alte Infrastruktur stecken wollen. Nichstdestotrotz sind die trotzdem in der Pflicht, den Vertrag zu erfüllen, solange er noch läuft. Also stellt Euch auf die Hinterfüße und tretet denen in den Hintern.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 17, 2017 updated at 08:15:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Wie sieht es mit dem zweiten Schritt von hier aus:

Router Koppeln


Du kannst natürlich eingfach ein Kabel dorthin verlegen und einen swicth hinstellen und an den Dann Deine Eltern. eine Routerkaskade geht zwar auch, aber ich rate davon ab, weil man dann genau wissen muß, was man tut.

lks

PS: Ich sitze quasi "um die Ecke" falls Du Unterstützung vor Ort brauchst. (allerdings dann nicht so kostenlos wie im Forum).
Member: Chonta
Chonta Feb 17, 2017 at 12:04:41 (UTC)
Goto Top
Hallo,

praktisch das Modem wird in Neckargemünd (Vodafone) abgeklemmt und Daheim an den Telekom Splitter angeschlossen.
Und wo ist Daheim? In einer anderen Ortschaft? Im selben Haus oder?

Selbst wenn die Zugangsdaten von 1&1 funktionierne sollten, (hat das echt mal funktioniert?) bist Du ja immer noch in der selben Vermitlungsstelle und am selben Port aufgeschaltet und wenn die Teile das Problem sind ändert sich durch den Provider mal garnix.
Und 1&1 betreibt eigentlich auch nur noch all IP.

Gruß

Chonta
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 12:26:21 (UTC)
Goto Top
Daheim ist circa 85KM entfernt ich sitze gerade im Zug
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 12:31:41 (UTC)
Goto Top
Das Problem besteht erst seit ein paar wir wollen nicht das sie gehen Telefonaten. Mein Vater ist seit 30 Jahren Telekom Kunde, und auch nicht auf den Kopf gefallen hat auch ne eigene Firma und da ich selber bei Unitymedia bin und mehr Bandbreite bekomme als ich Bezahle ca. 180 Mbits statt 150. Unitymedia ist auch Billiger für uns und Schneller.
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 12:51:35 (UTC)
Goto Top
Deshalb liegt die Vermutung nahe das hier absichtlich rum gefurwerkt wird. Da mein 1&1 DSL nicht gekündigt ist erhoffe ich besserung. Letzten Samstag war so Schlimm das sämtliche Speedtests abgebrochen sind oder Max 0,25 Mbits. Kommerischerweise am Sonntag volle 6000.
Member: Chonta
Chonta Feb 17, 2017 at 12:58:40 (UTC)
Goto Top
Daheim ist circa 85KM entfernt ich sitze gerade im Zug
180 Mbits statt 150. Unitymedia ist auch Billiger für uns und Schneller.
Aber die Bandbreite wandert nicht mit deinem Router oder den Zugangsdaten mit, die isnt an die Technikt vor Ort gebunden....(Wäre schön wenn das funktionieren würde)

nd auch nicht auf den Kopf gefallen
Dann hättest Du ihm doch einfach deine 1&1 Zugangsdaten geben können und er trägt die in seinen Router ein unt testet ob die Zugangsdaten überhaupt funktionieren, wenn ja (glaube nicht das es geht) und die Verbindung ist immer noch mist, kann man sich schonmal einen neuen all IP Router besorgen und mit dem das ganze versuchen.
Kann gut möglich sein das der Router ne Macke hat, wäre jedenfalls besser als 85KM auf Verdacht mit dem eigenen Router zu fahren.

Normalerweise sollte eine Verbindung an dem Anschluss über einen anderen Provider nicht machbar sein.


Gruß

Chonta
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 13:08:47 (UTC)
Goto Top
Ich probiere das jetzt einfach mal.

Ne das mit den Zugangsdaten ist keine gute Idee bei uns ist das eine Pfuschverkabelung. Ich habe 8 h für unsere Fritzbox 7430 gebraucht
Member: quax08
quax08 Feb 17, 2017 at 14:30:20 (UTC)
Goto Top
Hey,
Das wird so nicht funktionieren...
Dem DSL-Port ist es erstaml egal welche Zugangsdaten da ankommen!!! Die DSL Geschwindigkeit ist fest am Port eingestellt! Die Zugangsdaten werden dann erst geprüft und dann kommst du erst ins Internet!

Also NEIN deine Geschwindigkeit kannst du nicht einfach mit den Zugangsdaten "mitnehmen"!!
Des weiteren wenn es ein Technikproblem oder eine DSLAM-Überlast ist dann ändert das auch nichts wenn du deine Zugangsdaten da einträgst, da wie oben schon erwähnt die Technik und die Leitung ja die selbe bleibt!!

Gruß
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 15:19:29 (UTC)
Goto Top
Hat übrigens Funktioniert, bin mit meiner FritzBox 7412 Online über die Zugangsdaten von 1&1.

Allerdings:

Der Ping ist von 48ms auf 14ms gesunken.

Telefonie funktionert ebenfalls.
6060721305
Member: Chonta
Chonta Feb 17, 2017 at 15:32:56 (UTC)
Goto Top
Dann würde ich generell mal den Router tauschen.

Gruß

Chonta
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 17, 2017 at 16:06:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Hat übrigens Funktioniert, bin mit meiner FritzBox 7412 Online über die Zugangsdaten von 1&1.

Allerdings:

Der Ping ist von 48ms auf 14ms gesunken.

Telefonie funktionert ebenfalls.

Dann fahr schnell nach HD oder SNH und hol Dir dort eine Fritzbüx als Ersatz, bevor der Blödmarkt zumacht.

lks
Member: umount
umount Feb 17, 2017 at 16:18:18 (UTC)
Goto Top
Im Notfall, hab noch ne FritzBox 7170 geht auch noch...ö
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 17, 2017 at 16:26:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Im Notfall, hab noch ne FritzBox 7170 geht auch noch...ö


Die ist "outdated". Wenn Du pach hast, funktioniert das DSL-Modem an dem aktuellen Anschluß unzuverlässig.

Nimm lieber eine aus der 74er Serie.

lks