VPN Fritzbox ins eigene Netz

sojos
Goto Top
Hallo zusammen!

ich versteh es nicht, Internet (Forensuche, Goolge etc) etc konnten mir bei meinem Problem nicht helfen. Folgendes Szenario:

Windows 2012 R2 Server (192.168.1.0 - 192.168.1.255) mit
- DHCP
- DNS
- AD
=> funktionierendes Active Directory

einige Clients mit Win 10 und Win 7

Zielnetz: Fritzbox 7490 => erreichbar mit statischer (öffentlicher IP) 87.x.x.x
AD (s. oben)

Startnetz: Fritzbox 6490 => wechselnde (öffentliche) IP
Win 10 PC mit 192.168.178.0 - 192.168.178.255

Jetzt möchte ich dieses Netzwerk mittels VPN erreichen, so dass ich auf einen Fileserver (192.168.1.x) zugreifen kann, ggf auch am DC anmelden.

??? [FB 6490]----------VPN---------->[FB7490]--------->[AD] / [Fileserver] ???

Der Gegenpart ist eine Fritzbox 6490 mit wechselnder IP-Adresse (sollte aber nicht so wichtig sein, da ich nur "One-Way" zugreifen möchte).

Mit der Fritz-Software hat es so nicht funktioniert. Was ich bereits probiert hatte, war:
FB 7490: Benutzer mit Zugriff VPN eingerichtet
FB 6490: Assistent Benutzer mit Firmennetzwerk verbinden

Auf der FB 7490 hatte ich kurzzeitig die IP-Adresse von mir zu hause (FB 6490) angezeigt bekommen, aber weiter kam ich nicht. Kein Fileserver, keine Domäne.

Was muss ich (in der Ziel-FB 7490) einrichten, dass die Anfrage an das Netzwerk (192.x.x.x) weitergeleitet wird)

Danke

Content-Key: 399145

Url: https://administrator.de/contentid/399145

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 10:07 Uhr

Mitglied: FFSephiroth
FFSephiroth 23.01.2019 um 15:33:28 Uhr
Goto Top
Benutzer in der 7490 angelegt mit VPN Rechten? Shrewsoft VPN-Client nutzen.
Mitglied: sxxt60
sxxt60 23.01.2019 aktualisiert um 15:45:40 Uhr
Goto Top
Wenn du die Konfiguration mit dem Tool "FRITZ!Box-Fernzugang einrichten" erzeugst und anschließend das Router Configfile in die Box importierst und das User Configfile in die Fritz VPN Software, sollte dein Konstrukt in 10 Minuten laufen.

Bei konkreten Fragen kann ich dir da auch weiterhelfen, habe das schon etliche male so eingerichtet.
Mitglied: sojos
sojos 23.01.2019 um 16:10:34 Uhr
Goto Top
Shrewsoft installiert mit Fehler. Geht irgendwie nicht.
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 23.01.2019 um 16:25:20 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @sojos:
Shrewsoft installiert mit Fehler. Geht irgendwie nicht.
Das sind keine Fehlermeldungen. Sollen wir jetzt alle dir sagen das du etwas falsch machst?
Als Administrator das Setup gemacht?
Auf all deine Clients oder passierst das nur auf einen?
Wie genau lautet die Fehlermeldung(en)? Mit dem Snipping Tool kannst du auch Bildausschnitte machen und anschliessend hier rein stellen, wenns dir heilft.

Gruß,
Peter
Mitglied: sojos
sojos 23.01.2019 aktualisiert um 16:58:15 Uhr
Goto Top
Soweit habe ich es jetzt hinbekommen, zumindest das die beiden Fritzboxen miteinander reden.
Nur wie komm ich jetzt auf die Dateien im entfernten Netzwerk?
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 23.01.2019 um 16:58:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @sojos:

Soweit habe ich es jetzt hinbekommen, zumindest das die beiden Fritzboxen miteinander reden.
Nur wie komm ich jetzt auf die Dateien im entfernten Netzwerk?


Mach mal nen tracert von QuellPC bis zum Zielserver.
Mitglied: vossi31
vossi31 23.01.2019 um 17:38:58 Uhr
Goto Top
Moin,

wenn das VPN funktioniert ist es jetzt vermutlich die Firewall auf dem Fileserver, die dich noch blockiert, da du ja aus einem anderen Netz
kommst.

Henning
Mitglied: SYS64738
SYS64738 23.01.2019 aktualisiert um 17:46:25 Uhr
Goto Top
Da du eine AVM 6490 nutzt, solltest du einen Kabelanschluss haben. Die mir bekannten Kabelanschlüsse haben alle IPv6 mit DS-Lite geschaltet. Bis auf die Unitymedia Business Anschlüsse, da bucht man einen IPv4 Adresse mit. Google mal nach IPv6 mit DS-Lite und VPN Verbindungen. Da liegt die Crux begraben....
Mitglied: sojos
sojos 23.01.2019 aktualisiert um 17:53:39 Uhr
Goto Top
Ich google mal, danke

lt. AVM Hilfe geht es momentan nur, wenn beide über IPv6 laufen. Allerdings ist meine öffentliche IP ein IPv4. Das verträgt sich nicht.

Danke an alle

=> zu tracert: geht gar nicht raus. Zeitüberschreitung
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 23.01.2019 aktualisiert um 19:44:17 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @sojos:
lt. AVM Hilfe geht es momentan nur, wenn beide über IPv6 laufen. Allerdings ist meine öffentliche IP ein IPv4.
Oder beide verfügen über eine Öffentliche IPv4 - ob Statisch oder Dynamisch ist wurscht. Grundsätzlich müssen beide seiten die gleiche Sprachen sprechen. IPv6 ist eben eine andere als IPv4. Oder du schaust nach einen Anbieter der dir die IPv6 auf eine IPv4 übersetzt.
https://www.portunity.de/access/produkte/vpn-loesungen/vpn-tunnel.html
http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/allgemeine-informationen ...

Gruß,
Peter
Mitglied: 141468
Lösung 141468 11.10.2019 um 23:10:14 Uhr
Goto Top
Hi.


Mach ne VM in Hyper-V aufm Windows Server, Linux drauf, Openvpn Access Server installieren, Port freigegeben und mach die Settings (dass alle clients alle lokal anliegenden Netze mit NAT erreichen dürfen und Fertig.


VG
Mitglied: sojos
sojos 14.10.2019 um 05:45:16 Uhr
Goto Top
Hab eine Synology NAS mit eigenem VPN Server und OpenVPN Client. Damit geht's.
Mitglied: karlmuller
karlmuller 22.10.2019 aktualisiert um 09:03:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @sxxt60:

Wenn du die Konfiguration mit dem Tool "FRITZ!Box-Fernzugang einrichten" erzeugst und anschließend das Router Configfile in die Box importierst und das User Configfile in die Fritz VPN Software, sollte dein Konstrukt in 10 Minuten laufen.

Bei konkreten Fragen kann ich dir da auch weiterhelfen, habe das schon etliche male so eingerichtet.

Dank für die Informationen face-smile