Win7-Clients nach Microsoft-Updates langsam

marc-1303
Goto Top
Hallo Community

Unsere Umgebung:
Server 2012 mit WSUS, auf dem aktuellesten Patch-Stand
12 Windows 7 64bit Clients (keiner älter als 2 Jahre)

Seit Oktober habe ich ein seltsames Phänomen bei einigen wenigen Windows 7 Clients (3 Stk). Nach dem Einspielen der Updates werden diese 3 Clients extrem träge. Es lässt sich nicht mehr arbeiten damit. Das Starten von Word dauert dann locker mal 2-3 Minuten. Sobald die Windows-Updates deinstalliert wurden sind die Clients wieder flott unterwegs. Kurzfristig ist das die einzige Abhilfe. Mittel- und langfristig ganz bestimmt nicht.

Zu sagen ist noch, dass zum Zeitpunkt - wenn ein Client träge wird - keine ersichtliche Auslastung von CPU und RAM zu bemerken ist. CPU dümpelt bei 5% rum, 16 GB RAM sind zu diesem Zeitpunkt zu max. 25% ausgelastet. Auch in der Ereignisanzeige finden sich keine auffälligen Einträge, die nicht auch schon vor den Updates ab und zu geloggt worden wären.

Ich bin am Ende und finde auch kein Hinweis beim Googeln.
Hat jemand eine Idee?

Grüsse
Marc

Content-Key: 321290

Url: https://administrator.de/contentid/321290

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 16:08 Uhr

Mitglied: sabines
sabines 17.11.2016 um 15:34:01 Uhr
Goto Top
Moin,

welche Update deinstallierst Du und welche Office Version setzt Du ein?

Gruss
Mitglied: marc-1303
marc-1303 17.11.2016 um 15:45:25 Uhr
Goto Top
Hallo sabines

Deinstalliert habe ich jeweils diejenigen Updates, die unter Programme und Funktionen --> Installierte Updates anzeigen --> Gruppe "Microsoft Windows" mit dem entsprechenden Installationsdatum angezeigt wurden. Nach dem Neustart habe ich die deinstallierten Updates unter Systemsteuerung --> Windows Updates ausgeblendet, damit sie beim nächsten Runterfahren nicht gleich wieder installiert werden.

9 Clients arbeiten mit Office 2010, 2 Clients mit Office 2016. Das Problem tritt bei beiden Clients auf. Beim einen Client der das Problem auch zeigt ist gar kein Office-Paket installiert.

Grüsse
Marc
Mitglied: marc-1303
marc-1303 17.11.2016 um 15:47:49 Uhr
Goto Top
Nachtrag:
Eine möglicherweise nicht unwichtige Beobachtung habe ich bisher noch unterschlagen. Das Problem tritt i.d.R. nicht unmittelbar nach dem Start bzw. nach dem Anmelden auf. Die betroffenen Rechner laufen unter Umständen zwischen 5-30 Min. tadellos bis das Problem auftritt.

Grüsse
Marc
Mitglied: sabines
sabines 17.11.2016 um 16:26:03 Uhr
Goto Top
Hi,

ich empfehle Dir die KB Artikel zu den entsprechenden Updates mal genauer durchzulesen, um festzustellen was genau die Updates machen.
Wichtig wäre auch festzustellen ob das Windows oder Office Updates sind.
Hängt der langsame Start mit Dateien auf dem Server zusammen, wir hatten das mal, dass der Doppelklick auf ein Dokument auf dem Server Word langsamer starten lies, als der blanke Word Start und das anschließende Öffnen des Dokuments und auch lokaler Dokumente.

Dann gab's früher noch dieses Office File Validation oder so ähnlich, dass hatte einen ähnlichen Effekt.

Was Du auch machen kannst, ist ein paar PC mit und einige ohne die Upates beobachten.

Gruss