tsunami
Goto Top

Windows 10 klonen auf Raid1

Hallo zusammen,
kurze Frage,
ist es möglich mit dem Samsung Migration Tool eine Hdd auf ein Samsung SSD Raid 1 zu klonen ?
mfG
tsunami

Content-Key: 7066278881

Url: https://administrator.de/contentid/7066278881

Printed on: December 3, 2023 at 14:12 o'clock

Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 09:14:21 (UTC)
Goto Top
Wenn nein, wie löse ich es am besten? Der Controller kann kein OnTheFly, also Klonen auf eine SSD, an den Controller und dann wird das Raid automatisch aufgebaut.
Member: radiogugu
radiogugu May 08, 2023 updated at 09:23:06 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit.

Sobald ein RAID komplett neu aufgebaut wird, werden alle Daten gelöscht.

Warum nicht einfach ein Backup mittels Veeam Agent durchführen und auf das neu erstellte RAID 1 zurücksichern?

Gruß
Marc
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 updated at 10:10:14 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,
also Samsung Migration zeigt mir nur ein Laufwerk an.
Bislang war da nur eine relativ alte HDD drin. Um die Ausfallsicherheit zu erhöhen, möchte ich die HDD durch ein SSD Raid 1 ersetzen.
@radioguru: Veeam kann sowas? Also ein BM sichern und dann zurück aufs Raid 1, alte HDD abziehen und booten? Der MBR merkt selber, dass die Bootinfos anders sind? Also nichtmehr Laufwerk C, sondern was weiß ich E?
Mitglied: 7010350221
7010350221 May 08, 2023 updated at 10:11:10 (UTC)
Goto Top
Clonezilla booten, clonen feddisch.

Grüße
Member: DerWoWusste
DerWoWusste May 08, 2023 at 10:11:07 (UTC)
Goto Top
Hi.

Wenn Du vor dem Klonen den Raidtreiber installierst, dann gelingt das.
Member: radiogugu
radiogugu May 08, 2023 at 11:43:10 (UTC)
Goto Top
Zitat von @tsunami:
@radioguru: Veeam kann sowas? Also ein BM sichern und dann zurück aufs Raid 1, alte HDD abziehen und booten? Der MBR merkt selber, dass die Bootinfos anders sind? Also nichtmehr Laufwerk C, sondern was weiß ich E?

Laufwerk E: gibbet dann auf dem RAID 1 ja nicht. Es wird ja ein Image von deinem jetzigen PC und dessen Partitionstabelle erstellt und dieses auf das Ziel gebügelt.

Clonezilla wäre tatsächlich hier auch meine erste Wahl gewesen. Da müssen die RAID Controller Treiber aber vermutlich nachgeladen werden.

Was ist das denn für ein Gerät und warum sollen die Daten auf einem RAID lokal gespeichert werden? Es gibt hoffentlich noch eine Datensicherung, denn RAID ist kein und ersetzt nie ein Backup.

Falls die Kiste nicht 24/7 läuft, würde ich mir auch das mit dem RAID 1 lokal klemmen und lieber eine ordentliche Backup Strategie aufziehen und diese auch ab und an testen / belasten.

Gruß
Marc
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 12:37:24 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,
Treiber sidn drauf. Es gibt ein Laufwerk I. Das ist der Raidverbund.
Trotzdem erkennt Migration die Zielplatte nicht. Bei Samsung geschaut, das geht nicht.

Die Idee / Hoffnung war eigendlich eine Klonlösung. Ohne hin und her kopieren. Also in Windows, genau wie die MigrationSoftware von Samsung.

Also Veeam proboieren, dann Clonezilla.
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 13:25:13 (UTC)
Goto Top
Veeam will erst ein Backup haben. Das Bootmedium bietet nur Wiederherstellung an...
Mitglied: 7010350221
7010350221 May 08, 2023 updated at 13:32:35 (UTC)
Goto Top
Dass man dafür noch einen Thread braucht ...
Gibbet ja hunderte auch freie Alternativen wenn man die obigen nicht mag. RAID Volumes sind am Ende ja auch nur logische Devices für die Software vollkommen transparent.
https://www.easeus.com/disk-copy/clone-resource/clone-hard-drive.html
https://www.paragon-software.com/de/home/hdm-windows/#
https://www.acronis.com/de-de/blog/posts/cloning-software/
https://docs.oo-software.com/en/oodiskimage-11/features-at-a-glance-11/c ...
....
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 13:33:02 (UTC)
Goto Top
@radiogugu Natürlich gibt es ein backup. Nur mit dem Raid kann man das Ganze noch besser steuern.
Wenns morgens bumm macht,kann erstmal weitergearbeitet werden und dann die SSD getauscht, Raid neu aufgebaut und zurückgesichert werden. Das kann man dan entspannt nach Feierabend machen und und muss nicht sofort handeln.
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 16:30:54 (UTC)
Goto Top
@7010350221 Weil es eben doch nicht so einfach ist. Die Frage ging Richtung Clone und nicht BM Backup. Die ersten zwei funktionien nicht, Raid wird nicht akzeptiert. Veeam ist ein Back & Restore. Iperius funktioniert einfach nicht, genau wie Samsung. Versprochen wird viel. Und vielleicht hat jemand Erfahrungen, womit es geht oder halt nicht geht. ;)

Und Ich habe einen Rechner. Daher wolte ich nicht zwingend ein Abo abschließen.
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 updated at 18:32:51 (UTC)
Goto Top
Weiterer Fehlschlag. Clonezilla. Via Rufus das Iso auf den Stick. Startdisk gewählt, Zieldisk gewählt. Ok, Alles wurde erkannt. Start.
Dann nach 30 Sekunden Abbruch. Target disk too smal (249,9 GB) Source 250 GB.
Beides identische Platten...

Macrium will Images machen

Aoemi will gekauft werden

Ansich ist kaufen nicht das Problem. Nur 1. habe ich nur einen Rechner und 2. möchte ich nicht 5x Software kaufen, weil die alles verspricht, die Hand aufhält und dann Achh nee, das geht aber nicht, weil die das Raid nicht mag oder sonstwas.

Google Nochmal Clonezilla icds im Expertenmodus aktiviert. Klon will starten: Plötzlich sdc not found. Bitte überprüfen ob sdc existert. Kernel uu zu alt... PC frisch installiet.
Mitglied: 7010350221
7010350221 May 08, 2023 updated at 18:25:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @tsunami:

@7010350221 Weil es eben doch nicht so einfach ist. Die Frage ging Richtung Clone und nicht BM Backup.
Klar Cloning, darum geht es doch bei den Tools!! Die supporten alle das direkte Klonen Disk2Disk ohne vorheriges Backup!!

Die ersten zwei funktionien nicht, Raid wird nicht akzeptiert.
Klar geht das du musst die Treiber vorher installieren wie schon gesagt wurde, dann erscheint das Raid als einziges logisches Laufwerk, das ist immer so!

Weiterer Fehlschlag. Clonezilla. Via Rufus das Iso auf den Stick. Startdisk gewählt, Zieldisk gewählt. Ok, Alles wurde erkannt. Start.
Dann nach 30 Sekunden Abbruch. Target disk too smal (249,9 GB) Source 250 GB.
Beides identische Platten...
Du hast nur die falschen Optionen gewählt.
Partitionen einfach automatisch anpassen lassen.

Lass da am besten mal jemanden ran der weiß was er tut ­čśü
Member: tsunami
tsunami May 08, 2023 at 18:38:00 (UTC)
Goto Top
Du hast nur die falschen Optionen gewählt.
Das Laufwerk ist da, wie geschrieben.

icds ist auch aktiviert. Erst hat er die Platte ganz normal angezeigt. Quelle, Ziel. Beim clonen hat er die dann nicht mehr gefunden...
Member: Archeon
Archeon May 09, 2023 at 04:57:47 (UTC)
Goto Top
Warum spielst du nicht ein Backup auf dein RAID zurück?
Selbst wenn du keines hast, wäre jetzt in der verschwendeten Zeit schon lange eines erstellt und auf dem RAID zurück gesichert.
Member: tsunami
tsunami May 09, 2023 at 05:55:27 (UTC)
Goto Top
@Archeon: Ok, ist natürlich richtig. Das ist son bisschen Ehrgeiz und Idealismus. Wenn man mal irgendwo ist, wo keine externe HDD ist. Einfacher wäre es natürlich in dem Fall, Klonen und Ende. Die og Lösungen sind eigentlich auch nicht das, was ich möchte. Da muss auch ein Stick erstellt werden und dann weitere Aktionen...
Das Klontool von Samsung ist eigentlich ideal, kann aber kein Raid-Laufwerk.

Laufwerk I wird angezeigt, ich kann speichern wie auf nem normalen Laufwerk, aber der Wizard zeigt es nicht an.
Member: Archeon
Archeon May 09, 2023 at 06:20:40 (UTC)
Goto Top
Wenn man mal irgendwo ist, wo keine externe HDD ist.
Dann hat man wohl schlecht geplant, was man machen möchte.

Laufwerk I wird angezeigt, ich kann speichern wie auf nem normalen Laufwerk, aber der Wizard zeigt es nicht an.
Was für einen RAID Controller nutzt du denn?
Member: tsunami
tsunami May 09, 2023 at 06:30:19 (UTC)
Goto Top
Inline 76617B

Schlecht geplant, hm, um so mehr Komponenten man braucht, um so höher ist doch die Fehlermöglichkeit.
Die HDD kann nen Schlag haben, der Stick inkompatibel.

Gerade noch nen Versuch mit Clonezilla gemacht. SDC Partition not found. Make shure, the partion exists.
Darunter aber eine Tabelle mit den Partitionen inklusive sdc...
20230508_203036
Member: Archeon
Archeon May 09, 2023 updated at 06:35:34 (UTC)
Goto Top
Schlecht geplant, hm, um so mehr Komponenten man braucht, um so höher ist doch die Fehlermöglichkeit.
Die HDD kann nen Schlag haben, der Stick inkompatibel.
Man kann es auch echt kompliziert machen... viel Erfolg noch.
Member: tsunami
Solution tsunami May 09, 2023 at 07:22:19 (UTC)
Goto Top
Für alle die es interessiert:
Macrium Home Free hat genau das gemacht, was ich möchte.
Software geladen, Datenträger klonen gewählt. 10 Minuten später fertig, Rechner runtergefahren, QUellplatte abgezogen, Neustart und Windows wie gewohnt geladen.

Vielen Dank für die Anregungen.

@Archeon Was mittlerweile an Hardware existiert, geht auf keine Kuhhaut. Simple Dinge werden so echt zur Mamutaufgabe. Alleine das Kopieren von Daten. Dateinamen zu lang. Und da muss man dann noch im Jahr 2022 mit Kommandozeilen ran? Robocopy ist genial, ja. Aber kann eigendlich nicht sein. Dass der Explorer es nicht hinbekommt, zB c:\Users\MaxMustermann nach d\Sik090523 ohne irgendwelche Fehler zu kopieren.

Natürlich hat man seine Hardware und die nicht unbedingt von Trust oder Typhoon. Aber irgenwo wird dann wieder an 2 c gespart und die Hardware macht Probleme. Aber egal. Ich habe es gelöst und natürlich bezahle ich dann gerne dafür.

Keine Ahnung warum die og Produkte nicht funktionierten. Acronis habe ich vor Jahren mal getestet. Tats einfach nicht. Selbst der Support hat irgendwann die Segel gestrichen.

CloneZilla meldete ominöse Fehler.

Iperius und Migration von Samsung erkannte die SSDs im Raid nicht.
Veeam funktioniert nur als Backup BM.

So habe ich natürlich einen Tag verplempert, weiß aber dass es so problemlos geht und in 10 Minuten erledigt ist. Mit Stick muss man erst Bootfähig machen, Tastenkombi für den Stick-Boot finden, Booten, dann Software anwerfen...