weiricth
Goto Top

windows 2003 software raid 5 mit usb 2.0

hab ein problem will ein software raid mit windows 2003 ee machen aber hab nur eine interne festplatte und die anderen hängen über usb an dem rechner rann. gut ok bitte des wegen keine beschwerden. so jetzt ist das einmal 2 tb und einmal 1 tb wie kann ich des jetzt zum raid verbund zusammen hängen ohne da in neue hardware zu investieren gibts da programme oder kann des windows mit an trick so wie bei xp pro. ich hoffe mir kann jemand helfen

Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system

Content-Key: 21372

Url: https://administrator.de/contentid/21372

Printed on: July 17, 2024 at 19:07 o'clock

Member: MaLe
MaLe Dec 11, 2005 at 07:28:38 (UTC)
Goto Top
Hi Tom Tom

soviel ich weiss, geht ein software RAID mit den hauseigenen Mittel von windows 2003 Server auf usb und FireWire HD nicht. Habe das glaube ich früher mal versucht. Vieleicht kann das hier jemand bestätigen (oder dementieren).

Gruss

MaLe
Member: mogwai
mogwai Dec 11, 2005 at 13:19:17 (UTC)
Goto Top
Entweder ein Windows 2000 und höher Server-Betriebssystem nehmen oder den Registry-Patch bei Windows 2000 und höher Betriebssystem durchführen. Dann stehen die RAID-Funktionen auch zur Verfügung.

Leider weiss ich nicht wie man hier Dateien mituppen kann. Kann dir das allerdings per Mail zukommen lassen.

Ach ja, Begeisterungsstürme wird dir das SoftRaid 5 nicht abringen. An dieser Stelle kommt dann ein Hardware-Raid oder ein sinnvoll parametrisiertes ROBOCOPY (Konsole) ins Spiel. Verschwendet allerdings mehr Platz als RAID 5

Wie auch immer.

cu ...
Member: Weiricth
Weiricth Dec 11, 2005 at 13:45:46 (UTC)
Goto Top
ja bitte mal als mail zusenden.

ich weis das in windows 2003 server das softraid 5 geht aber ich weis nicht wie ich des patchen soll das es mit usb 2.0 geht bzw vieleicht gibts da a zusatz prog das es dann geht.

Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system
Member: mogwai
mogwai Dec 11, 2005 at 15:32:52 (UTC)
Goto Top
Ich sende es dir gerne zu aber lies bitte meine Antwort richtig. Der Patch ist nur für nicht Server-BS, sondern für W2KPro oder XPPro.

W2K3-Server hat das SoftRaid 5 per Standard implementiert.

cu ...
Member: Weiricth
Weiricth Dec 12, 2005 at 23:18:12 (UTC)
Goto Top
ja unter xp und w2k weis ich es selber aber da gehts mit usb auch ned glaub ich zumindest
Member: mogwai
mogwai Dec 12, 2005 at 23:51:56 (UTC)
Goto Top
Wenn die USB-Devices als dyn. Datenträger konfiguriert werden können, sollte das mit dem SoftRaid 5 gehen. Habs selbst noch nicht via USB gemacht. IDE ist hier noch die schnellste Variante und die war mir auch zu langsam !

cu ...
Member: Weiricth
Weiricth Jan 18, 2006 at 13:06:54 (UTC)
Goto Top
das ide die schnellere variante ist ist mir klar bloß hab ich aus sicherheitsgründen die dinger extern gestellt aber hat keiner dazu a antwort.


Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system
Member: MaLe
MaLe Jan 18, 2006 at 18:03:22 (UTC)
Goto Top
Hi TomTom

Ich wiederhohle mich ja ungerne.

USB/FireWire HD können in Windows 2003 Server nicht in dynamische Datenträger konvertiert werden und deshalb auch nicht gespiegelt oder das Bordeigene RAID5 verwendet werden.
Glaub es mir, ich Sitze vor einem Windows Server 2003 mit zwei FireWire HD. Die werden bei uns als Datengrab verwendet (mit Bandsicherung).

Ob es eine zuverlässlichen Software RAID5 eines Herstellers gibt weiss ich nicht. Ich glaube deine Karten stehen schlecht. Möglicherweise gibt es einen Hardware RAID5 für USB/FireWire.

Gruss
MaLe
Member: ckoebel
ckoebel Mar 08, 2006 at 16:54:59 (UTC)
Goto Top
FireWire geht wohl !

http://support.microsoft.com/kb/299598/de

Hab es bei unserem Windows 2003 Server gemacht.

Gruss

Christian
Member: Aaron2222
Aaron2222 May 29, 2007 at 12:21:06 (UTC)
Goto Top
Hi, also ich denke, das ich da mal was gelesen hab!

Ich hab dies auhc ienmal versucht und bei mir wollte es auhc nicht klappen, doch das macht windows nur nocht, da es über USB angebunden ist!

Abhilfe shcafft da einfach Festplatte aus extrenem Gehäuse ausbauen, in Dynamische Datenträger zu konvertieren udn wieder ins Gehäuse einbauen!

Nun kommt unbekannter Datentrräger, oder ähnlich. Nahc einem Klick auf Intialisieren, sollten alle Raid Funktionen zur verfügung stehen!

Für Raid 1/5 (glaub ich) brauch man win server 2000 oder win server 2003
Member: mogwai
mogwai May 29, 2007 at 12:44:35 (UTC)
Goto Top
Hi, das ist pfiffig. Respekt .............., allerdings mit Sicherheit
deutlich langsamer (auch in der Administration) als eine
IDE/ SATA-Lösung und die ist, wie ich schon geschrieben hatte,
nicht akzeptabel.

Noch weiter ad absurdum wird das Ganze durch die heutigen
HD-Preise geführt (schnellste SATA mit 500 GB um die 90 Euro).

Da lieb ich doch mein robocopy und rsync. Alles um Galaxien
schneller als das oben diskutierte.
Member: Aaron2222
Aaron2222 May 29, 2007 at 13:15:18 (UTC)
Goto Top
Doch wnen man recht shcnele USB Platten hat, dann will ich da nicht behuapten, dass diese so langsam sind.

Wer nur ein Datengrab haben will und, wenn die Polizei kommt auch mal schnell wegüpacken will, für den ist diese Lösung sicherlich akzeptabel!

Ach udn FirerWire Platten währe sicherlich auch nicht gerade die langsamsten!

Ihc hab ne 250 GB extrne USB Platte (IDE) also über USB angeshclossen und auf ler LAN kann die einiges an Daten schaufeln!

Ich richte mir auhc gerade ein RAID 5 ein, das jedoch nocoht einige Stunden dauern dürfte (3+500GB S-ATA), aber für ein Datengarvb ist Software Raid für mich iene gute alternatieve!

Man muss einfach überlegen, wie man das ohne viel Geld macht!

Ich bin noch ien Shcüler muss all mein Geld (5€/Stunde) selbst verdienen, da will iuch zwar nicht auf Sicherheit verzichten, doch iene Software Raid Lösung reicht mir da alle mal!

In Firmen will amn soetwas warscheinlich nicht sehen, aber als Privatmann kann man ja alles ausprobieren.
Man schadet höchstens sich!
Member: richardzeitler
richardzeitler Oct 14, 2007 at 16:00:17 (UTC)
Goto Top
Sooo Leute also,

der Tip war richtig.

Festplatte(n) in einem Systen in ein Dynamisches Lauwerk wechseln/ändern.
Danach in ein USB-Device (Externes Geäuse) einbauen.
Anschliessend meldet der Diskmanager unter Windows Home Server (Windows2003 oder auch XP + Raid 5 Patch) unbekannte Disk, diese kann mann einfach Importieren.
Danach stehen alle möglichen Raid-Levels zur verfügung!

Per Software Raid muss ich noch erwähnen das beim Formatieren der anschliessende Resync Prozess sehr sehr sehr lange dauert. (bei 3x500GB)

Aber es lohnt SICH ;0)
Member: Aaron2222
Aaron2222 Oct 14, 2007 at 17:02:18 (UTC)
Goto Top
@richardzeitler

Das klappt natürlich!

Aber etwas anderes, hast du einen Fertigen Home Server gekauft, oder nur das Betriebssystem?!

Zum Thema Raid5

Ich hab mir jetzt (vor Kurzem einen neuen Server Zusammengebaut).
Also Hardware ungefähr:
AMD 5200+ ee
2 GB G-Skill DDR2
4x 500GB in einem Raid 5
1x 500GB System + ### Daten
1x 250 Extern Sicherung System (aktuell noch nicht verwendet)
Betriebssystem win server 2003


Mainboard: Abit AN-M2 (µATX, Sound, DVI, G-LAN, SATAII RAID)
Damit Raid 5 (70€) und dann noch einen 20€ Sata Raid Controller (SATA 1, der auch RAID 5 kann) für Systemplatte!
Geiles System, Schnell und einfach nur Hammer!

Kosten ohne Platte 400€ + 5xSamsung HD501LJ (ca. 90€)
Der Speed unterschied ist einfach krass!

Bei9 Software Raid (gleicher Controller, gleiche Platten) ca. 200M-Bit!
Bei Raid (onbaord Raid) ca. 400-500M-Bit!

Mit gescheitem Sata Controller währen auch sicherlich 1DG-Bit drin, aber so viel Geld hab ich nicht face-sad

Fazit:
### auf Software Raid, ein Billiger Controller ist viel viel besser!
Member: mogwai
mogwai Oct 16, 2007 at 07:53:49 (UTC)
Goto Top
Fazit:
### auf Software Raid, ein Billiger
Controller ist viel viel besser!


Dieses Fazit hatte ich schon am 11.12.2005 gepostet und
bin schon einige Zeit davor zu dieser Erkenntnis gekommen.

Es ist aber richtig, dass jeder seine eigenen Erfahrungen
machen muss.
Member: richardzeitler
richardzeitler Oct 16, 2007 at 08:37:07 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

Das mag sein das mit einem HW Kontroller eine installation leichter erscheint.

Für mich ist es jedoch wichtig all meine Daten Griffbereit zu halten.
(also Ideal mit meinem Exteren USB Gerät mit bis zu 4 Festplatten)

Ausserdem kann ich auf einen eventuellen Crash sehr schnell reagieren und das ding einfach umstöppseln.)
Member: Aaron2222
Aaron2222 Oct 16, 2007 at 11:25:56 (UTC)
Goto Top
@mogwai

Hätte den unterschied nie so krass abgeschätzt!

@richardzeitler

Nehm doch eSATA (is net so viel teurer), dann kannst du auch den SATA Raid Controller nutzen!

Oder machs so wie ich, bau dir ein Gehäuse (Plexiglas) Bau eien Lüfter davor und schließ hinten die Platten wie intern an!

--> Speed gut, kühlung gut, billig, Bei gescheitem Lüfter Leise (mein Fehler)
Member: mogwai
mogwai Oct 16, 2007 at 13:58:33 (UTC)
Goto Top
@mogwai

Hätte den unterschied nie so krass
abgeschätzt!


Leider ist das aber so. Hatte auch viel Zeit, Arbeit und Hoffnung
darin inverstiert und dann kam so ein niederschmetterndes
Ergebnis heraus.

Mein Motto: SoftRaid 5 nie wieder !!! Es sei denn es überzeugt mich
jemand am lebenden System.