carlss
Goto Top

Windows 7 Cluster erstellen?

Hallo, vorab: Wenn ich hier falsch bin --> verschieben, danke!

Ich habe schon mit Raspberry's kleine Cluster erstellt und konfiguriert.
Nun frage ich mich ob es auch mit normalen Windows Systemen möglich ist ein solches Cluster zu erstellen. Und wenn ja, wie?

Ich bedanke mich schonmal!

Mit freundlichen Grüßen,.- ;)

Content-Key: 264536

Url: https://administrator.de/contentid/264536

Printed on: June 13, 2024 at 01:06 o'clock

Member: tomolpi
tomolpi Feb 25, 2015 at 20:59:23 (UTC)
Goto Top
Ähm ja... Geht.
Was willst denn machen?


tomolpi
Member: Carlss
Carlss Feb 25, 2015 updated at 21:14:15 (UTC)
Goto Top
Generell hat meine Aktion keinen großen Nutzen. Ich mache das aus reinem Spaß bzw.. um etwas zu lernen. Was währe denn möglich? Gibt es für so etwas extra Programme?

Ich habe bisher nur auf Linux Erfahrungen mit sowas gemacht..


Kleiner Nachtrag:
Ich habe eine rein Theoretische Frage.
Ist es möglich sagen wir mal 6 Systeme zu einem verschmelzen zu lassen und dieses dann nutzen zu können wie einen normalen Rechner? (Mit Desktop usw...)
Member: tomolpi
Solution tomolpi Feb 25, 2015 updated at 21:45:49 (UTC)
Goto Top
Also...
Ich hab das damals unter Windows Server 2008 R2 HPC (HighPerformanceCluster) gemacht... Da kannst du die alle zusammen werfen und hast einen Cluster der was rechnen kann. Oder du nimmst wenns um Webseiten gehst nen aktuelleren Server 2012 und konfigurierst da den "Netzwerklastenausgleich" da werden die Aufgaben z.B Webseiten auf deine Server verteilt.


Meinst du das?

tomolpi
Member: Carlss
Carlss Feb 25, 2015 at 21:26:23 (UTC)
Goto Top
Okay, wie sieht es denn mit meiner Theoretischen Frage aus? Könnte man sowas realisieren?

Danke dir schonmal!
Member: Vision2015
Solution Vision2015 Feb 25, 2015 updated at 21:45:37 (UTC)
Goto Top
nabend..
dazu brauchst du das Microsoft HPC Pack 2012 R2...
lg
v
Member: Carlss
Carlss Feb 25, 2015 at 21:35:54 (UTC)
Goto Top
Ok, könntest du mir einen Link bzw.. eine Anleitung senden in der dass erklärt wird?

Danke!
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 25, 2015 at 21:38:50 (UTC)
Goto Top
Member: departure69
departure69 Feb 26, 2015 at 07:40:30 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Du hast zwar nicht geschrieben, wozu Du das nun genau brauchst bzw. möchtest Du scheinbar etwas herumexperimentieren um etwas zu lernen, aber es gibt eine Freeware von Starwind, die Dir ein SAN auf dem lokalen Speicher von mehreren Hypervisoren erstellt. Du kannst damit also aus den lokalen Festplatten mehrerer Hypervisoren ein virtuelles SAN erstellen und per iSCSI-Initiator darauf zu greifen. Das geht allerdings nicht mit Windows 7, sondern das System muß einen Hypervisor "tragen".

http://www.starwindsoftware.com/starwind-virtual-san-free

Die Bezahlversion des Starwind-Virtual-SAN beschränkt sich nicht auf Hypervisoren, sondern kann auch auf "normalen" Windows-Servern, ohne HYPER-V, zum Erstellen von virtuellen SANs, die in über mehrere Nodes geclustert werden, verwendet werden:

http://www.starwindsoftware.com/starwind-virtual-san

Von Microsoft gibt's ebenfalls kostenlose iSCSI-Target-Software, womit Du allerdings nur auf einem einzelnen Server (ab Windows 2008 R2) ein iSCSI-Target erstellen kannst, das ebenfalls per iSCSI-Initiator angesprochen/verbunden werden kann, nur fehlt hier der Cluster-Aspekt, das geht nur mit einem einzelnen Server. Und leider auch nicht mit Windows 7.

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=19867

Und hier wird die Installation und Konfiguration des kostenlosen Microsoft-iSCSI-Targets sehr schön bebildert erklärt:

https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Microsoft_iSCSI_Software_Target_3.3 ...

Wie gesagt, leider kein Cluster, nur 1 Node.


Viele Grüße

von

departure69
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 26, 2015 at 07:55:42 (UTC)
Goto Top
moin face-smile

es ist nen vsan, kein cluster...nun- ich vermute er braucht den cluster für seti@home....

egal... fall ist ja durch...

aber @departure69 Danke für den Hinweis zu Starwind... erst neulich habe ich über ein kostenloses Virtual SAN nachgedacht...
das werde ich mal testen *freu*

lg
V
Member: departure69
departure69 Feb 26, 2015 at 09:25:03 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

moin face-smile

Hi.


es ist nen vsan, kein cluster...nun- ich vermute er braucht den cluster für seti@home....

Hhmmm, in den erklärenden Grafiken zum vSAN von Starwind ist klar von Cluster die Rede. Warum soll ein virtuelles SAN über mehrere Rechner kein Cluster sein? Ich finde, die Zusammenfassung mehrerer gleichartiger Datenträger auf mehreren verbundenen Systemen per dafür vorgesehenem Softwarealgorhitmus ist durchaus ein Cluster. Aber nun ja, ich denke, wir wissen beide, was gemeint ist, wir müssen nicht um Begriffsdefinitionen streiten, sorry.


egal... fall ist ja durch...

aber @departure69 Danke für den Hinweis zu Starwind... erst neulich habe ich über ein kostenloses Virtual SAN
nachgedacht...
das werde ich mal testen *freu*

Gerne. Früher (bis 2011) gab's das von Starwind auch als Freeware, ohne daß es dazu Hypervisoren brauchte, man konnte tatsächlich mehrere einfache Clientrechner zu einem SAN zusammenschließen. Gibt's aber leider nicht mehr.


lg
V

Grüße
Member: Carlss
Carlss Feb 26, 2015 at 12:17:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:


nun- ich vermute er braucht den cluster für seti@home....
V


Ich würde schon probieren ne Distributed Computing Anwendung drauf laufen zu lassen.. vielleicht nicht BOINC bzw Seti@Home aber Folding@Home. ;)