carlss
Goto Top

Suche Server mit gutem P-L

Hallo,


Ich bin auf der Suche nach einem kleinen Server mit nem guten Preis-Leistungsverhältnis (Auch Rack-Server sind willkommen). Ein Budget besteht erstmal nicht.
Er sollte Windows Server 2008 mit min 2 Clients schultern können (Bin mir nicht sicher wie viel Ressourcen das benötigt).

Was haltet ihr von dem hier?
http://www.ebay.de/itm/Server-Fujitsu-Primergy-TX-120-Intel-Xeon-3070-2 ...


Oder ne Ecke kleiner..
http://www.ebay.de/itm/HP-t5730-Thin-Client-Sempron-2100-1GHz-1GB-CF-1G ...

Content-Key: 256389

Url: https://administrator.de/contentid/256389

Printed on: May 29, 2024 at 05:05 o'clock

Member: Hyper-V
Hyper-V Dec 01, 2014 at 20:59:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Die Thin Clients als Server?? Vergiss es.. 1GB RAM solltest du alleine für das OS einplanen..
Der Fujits wäre das schon eher was... Aber du bekommst für 200 Euro bei Ebay deutlich stärkere Sachen auch im Rackformat.. Was soll für die 2 Clients denn bereitgestellt werden?? Nur ein DC?? Dann reichen die 4GB vom Fujitsu locker hin. Datenbanken? Exchange??

Viele Grüße

hyper-V
Member: Carlss
Carlss Dec 01, 2014 updated at 21:09:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Hyper-V:

Hallo,

Die Thin Clients als Server?? Vergiss es.. 1GB RAM solltest du alleine für das OS einplanen..
Der Fujits wäre das schon eher was... Aber du bekommst für 200 Euro bei Ebay deutlich stärkere Sachen auch im
Rackformat.. Was soll für die 2 Clients denn bereitgestellt werden?? Nur ein DC?? Dann reichen die 4GB vom Fujitsu locker
hin. Datenbanken? Exchange??

Viele Grüße

hyper-V

Ja "nur" ein DC. Und evtl.. auch ein Apache Server, aber ich glaube, denn bekommt man auch noch locker reingequetscht. ;)
Könntest du mir noch ein par Vorschläge machen?
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Dec 01, 2014 at 21:32:49 (UTC)
Goto Top
Moin,
Er sollte Windows Server 2008 mit min 2 Clients schultern können
wie soll das gehen? W2008 + 2 Client-OS als VM??

Kauf Dir einen HP Microserver --> klein, leise und schick.

LG, Thomas
Member: BirdyB
BirdyB Dec 01, 2014 at 21:40:29 (UTC)
Goto Top
Hi,

Ich habe derzeit sowas: http://www.amazon.de/HP-Proliant-N54L-744900-421-Desktop-PC/dp/B00HF8JW ... im Einsatz und bin sehr zufrieden.

Beste Grüße!

Berthold
Member: mhappe
mhappe Dec 01, 2014 at 23:56:30 (UTC)
Goto Top
Nutze hier zuhause einen Dell PowerEdge T20.
Xeon Haswell QuadCore, ECC-Ram und sehr sparsam im idle das dingen.
Gibts meist für 299 € mit 4 gb ram und 1 tb hdd und ab und an mal im Angebote für 269 €.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 02, 2014 at 06:43:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

Was sollen die zwei Clients machen? Dateizugriff oder nur AD alleine?

Da würde ein Microserver für 200€ dicke ausrecihen. neu, mit 2 jahre Gewährleistung, ggf. sogar mt care-Pack deutlich erweiterbar, etc.

Für diesen Anwendungsfall würde ich mir keine alte stromfressende Gurke antun.

lks
Member: maretz
maretz Dec 02, 2014 at 09:32:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

auch auf die Gefahr hin der Spielverderber zu sein - aber sag doch erst mal das Anwendungsgebiet!
Möchtest du zuhause einfach nur 2 PCs irgendwie einhängen? Dann würde ich eher auf den Win-Server verzichten und mir nen NAS hinstellen. Merklich anders im Stromverbrauch!

Möchtest du irgendwo nen Side-Office machen dann stellt sich die Frage wo soll der Server stehen. Die Rackserver sind idR. recht laut (Lüfter usw.), grade bei 1HE und 2HE-Servern. Im Zweifel kann hier ein normaler PC mit zugekauften Raid-Controller u. Platten die bessere alternative sein (RAID-Controller sind oft schon On-Board).

Möchtest du dagegen irgendwelche Sachen machen (z.B. Grafischer Bereich) bei denen die Server richtig Bandbreite benötigen (irgendwelche Zeichnungen im deutlichen 100 MB-Bereich - da möchte man schon eine schnelle Netzwerkleitung haben um die zu speichern) dann brauchst du sicher was ganz anderes...

Einen THIN-Client mit 1 GB Compact-Flash kannst du dagegen direkt wieder vergessen... DAS is nun wirklich kein Server - und da installierst du auch sicher kein Server-OS drauf (ganz davon abgesehen das du beim Booten wartest bis der Arzt kommt)...
Member: Carlss
Carlss Dec 02, 2014 at 13:10:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:

Moin,

auch auf die Gefahr hin der Spielverderber zu sein - aber sag doch erst mal das Anwendungsgebiet!
Möchtest du zuhause einfach nur 2 PCs irgendwie einhängen? Dann würde ich eher auf den Win-Server verzichten und
mir nen NAS hinstellen. Merklich anders im Stromverbrauch!

Möchtest du irgendwo nen Side-Office machen dann stellt sich die Frage wo soll der Server stehen. Die Rackserver sind idR.
recht laut (Lüfter usw.), grade bei 1HE und 2HE-Servern. Im Zweifel kann hier ein normaler PC mit zugekauften Raid-Controller
u. Platten die bessere alternative sein (RAID-Controller sind oft schon On-Board).

Möchtest du dagegen irgendwelche Sachen machen (z.B. Grafischer Bereich) bei denen die Server richtig Bandbreite
benötigen (irgendwelche Zeichnungen im deutlichen 100 MB-Bereich - da möchte man schon eine schnelle Netzwerkleitung
haben um die zu speichern) dann brauchst du sicher was ganz anderes...

Einen THIN-Client mit 1 GB Compact-Flash kannst du dagegen direkt wieder vergessen... DAS is nun wirklich kein Server - und da
installierst du auch sicher kein Server-OS drauf (ganz davon abgesehen das du beim Booten wartest bis der Arzt kommt)...

Auf den Server sollten 2 User per Remotedesktop auf Windows Server 2008 drauf zugreifen können. Und evtl... noch ein Apache Server.
Member: maretz
maretz Dec 28, 2014 at 08:16:13 (UTC)
Goto Top
Ok, und die lassen sich dann nur den Desktop anzeigen? Nett, aber irgendwie glaube ich dass das noch nicht alles ist. Is aber ganz einfach: Du kannst entweder alle Infos geben oder du wirst keine vernünftige Hilfe bekommen können. Mal zum drüber nachdenken: Könnte es ggf. einen Unterschied machen ob ich per RDP auf den Server zugreiffe um z.B. nen Internet-Browser zu nutzen - oder ob ich z.B. mit Photoshop darauf arbeite und Bilder mit einigen 100 MB bearbeite? Könnte es einen Unterschied machen ob der Anwender den Microsoft Taschenrechner nutzt - oder 200 Instanzen SETI@home startet? Beim Apache: Macht es ggf. einen Unterschied ob ich hier einen Apache aufsetze der nur für die beiden RDPs eine statische HTML ausliefert - oder ob ich einen Webserver mit mehreren 1000 Requests/Sek. aufsetze (inkl. div. Skript-Sprachen wie PHP,...).

Wenn du mal so drüber nachdenkst stellst du fest das ohne solche Details eine Hilfe nicht sinnvoll möglich ist. Klar - ich kann dir jetzt empfehlen -> kauf dir nen gebrauchten Server (Single-CPU reicht), 1-2 GB RAM rein und ne 40 GB HDD. Für deine Anforderung wird das reichen. Aber soweit du dir das Zeug gekauft hast wirst du feststellen das es einfach keinen Spass bringt da auch nur IRGENDWAS drauf zu machen