Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN Bridge für Überwachungkameras

Mitglied: Eisern

Eisern (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2019 um 14:18 Uhr, 247 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

es geht um die Installation von Überwachungskameras auf einem privaten Grundstück.
Wir konnten letztens auf einer kleinen Kabellosen Kamera beobachten, wie ein unbekanntes Fahrzeug nachts um 02:19 vor dem Grundstück hielt und scheinbar Fotos von unserem Fahrzeug machte und dabei mit der Taschenlampe alles ableuchtete. Da schon mal nachts die Tür aufgehebelt wurde (aber ohne Diebstahl da wahrscheinlich gestört), soll nun auch noch eine Videoüberwachung her.
(Alarmanlage und Hund sind bereits vorhanden )

Es befinden sich 2 Stellplätze (1x Carport + 1x frei) links und rechts neben dem Haus. Nun würde ich gern mindestens vom Carport aus den Bereich vor dem haus bis zum Zaun überwachen wollen. Strom wäre vorhanden, LAN Verkabelung leider nicht. LAN und WLAN im Haus wäre vorhanden, die Möglichkeiten aber ein LANKabel nach außen zu bekommen nicht wirklich realisierbar. Ob Powerline funktionieren würde, kann ich nicht genau sagen.

Ich bin der Meinung das WLAN Kameras nicht unbedingt "gut" sind, oder zumindest im Bereich der IP Cams mehr Qualität vorhanden wäre. Daher dachte ich an eine WLAN Bridge zum Carport und dort dann evtl. mit wetterfesten POE Switch zur Kamera. Für die Aufnahme würde ich einen QNAP NAS nehmen, welcher bereits vorhanden ist.

Hat jemand eine klare Empfehlung zum Aufbau der Bridge und welche Komponenten hier zu empfehlen wären, gleiches auch für einen POE Versorgung der Kamera?
(Kamera könnte zwar auch direkt über Strom versorgt werden, zur Anbindung oberhalb vom Carport wäre aber POE irgendwie angenehmer?!)

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Vielen Dank für die Unterstützung.

Grüße aus Berlin, Tom

PS: Mir ist auch klar das ich nur mein Grundstück filmen darf, einen entsprechenden Hinweis würde ich auch anbringen.
Mitglied: Pjordorf
08.02.2019 um 20:10 Uhr
Hallo,

Zitat von Eisern:
es geht um die Installation von Überwachungskameras auf einem privaten Grundstück.
Wenn dir diese als Sicherheit dienen sollen oder um Täter dingfest zu machen ist WLAN keine Option.

Wir konnten letztens auf einer kleinen Kabellosen Kamera beobachten, wie ein unbekanntes Fahrzeug nachts um 02:19 vor dem Grundstück hielt und scheinbar Fotos von unserem Fahrzeug machte und dabei mit der Taschenlampe alles ableuchtete
Vielleicht wollen die wiederkommen oder aber haben gesehen das die Fahrzeuge nicht das habe was die suchten (Klauen auf Bestellung). Frag mal Autohändler. Es dauert keine 2 Minuten. Und wenn die Ordnungshüter einschreitenm sind die nach 18 Minuten wieder da und weg ist es, neben den gestörten WLAN. WLAN und 3G/4G/UMTS/GPRS kosten teils nur noch 20 EUR je nach Quelle.

(Alarmanlage und Hund sind bereits vorhanden )
Schlechte Alarmanlage und einen noch schlechteren Hund. Beides schrekt nicht wirklich mehr ab

funktionieren würde, kann ich nicht genau sagen.
Leg eine Glasfaser oder eine Kunstofffaser rüber zum Carport (Kein Blitz kann dir was) etwas im Erdreich verbuddelt und notfalls einen Gartenschlauch als schutz vor Nagetiere, eine kleine EDV Schrank ohne Glastür irgendwo versteckt ambringen, da dein Switch und Netzteil rein und Beten das dich nie wieder einer Besucht der dir was klauen will. Wenn ein Staatsanwalt oder Richter die Bilder zur Identifizierung zulassen sollen, sollte natürlich das Gesicht deutlich erkennbar sein sonst kannst du nur drauf hoffen das jemand den Täter kennt und dir sagt wer es denn war, sonst hast du nur Filme wo man sieht wie schnell das ging.

Ich bin der Meinung das WLAN Kameras nicht unbedingt "gut" sind, oder zumindest im Bereich der IP Cams mehr Qualität vorhanden wäre
Da irst du. Eine Axis IP Cam kann dir locker dein 100 MBit/s soweit auslasten das nichts mehr geht. Und das Pro Bild. Wenn jetzt 5 Bilder Pro Sekunde dein Netz aushebelen... Mobotix können es auch sehr gut. H.264 usw. sind dort zu bevorzugen usw. Hatte letztens bei einen Authändler gesehen das seine Büro Cam ruckelte, er sagte das liegt am Netz. Nee seine IP Cams die die Daten zum Aufzeichnungsgerät sendeten lieferten mehr (8 WebCams a 6 MPixel) als sein Kabelnetz mit 1 GBit/s handhaben konnte.
Der Preiswerte billigst Rekorder konnte sowieso nur max. Bilder in D1 auflösung speichern und wiedergeben. Das Aufzeichnungsgerät kostetet ca. 69 EUR und jeder IP Cam kam auf pber 1000 EUR. Viele haben auch gar keine Aufzeichnung sondern wenn grad keiner hinguckt hats auch keiner gesehen.

Daher dachte ich an eine WLAN Bridge zum Carport
Wenn du von den Kameras mehr erwartest als das die nur da hängen würd ich es nicht machen.

mit wetterfesten POE Switch zur Kamera.
Schon mal geschaut was Wetterfest dir dann kostet?
https://www.zyxel.com/products_services/rgs100_5p.shtml?t=p
https://engelking.de/produkte/steckverbinder/wasserdicht/results/taxonom ...

Für die Aufnahme würde ich einen QNAP NAS nehmen, welcher bereits vorhanden ist.
Auch Wetterfest?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?
Dein Budget und wie wenige Kameras sollen es denn sein und wird Aufzeichnen, und Wiedergabe auch auf Smartphones und Co. gewünscht, Bewegungserkennung?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Eisern
08.02.2019 um 23:59 Uhr
Hallo,

also ein wenig hast Du mir ja die Hoffnung genommen.

Ok, der Zykel ist ja nun finanziell nicht das Problem, nur ne Leitung nach außen.
Müsste mal prüfen ob ich evtl was vom Spitzboden aus unter den Dachziegeln machen könnte. Von dort dann zu den Dachüberständen an die vorderen Hausecken...
Dann könnte ja auch der POE Switch im Haus/ auf dem Spitzboden stehen. Dann bräuchte man nur die POE CAT Leitung legen.

Der NAS steht natürlich im Haus.

Kameras wären dann 2 an den vorderen Hausecken / Stellplätzen. Gibt es hier ne Empfehlung? 300 EUR je Cam würde ich schon ausgeben können.

Danke und eine ruhige Nacht.
Gruß, Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
09.02.2019 um 12:14 Uhr
Hallo,

oft ist weniger mehr! LAN ./. WLAN ist schon mal der falsche Ansatz! Kameras liefern zu weilen auch Einzelbilder, oder Stream. Letzterer ist zu bevorzugen, da man sonst sekündlich die Bilder abholen muss. Aber auch bei so einem "Daumenkino" erkennt man doch noch alles. Von "hochauflösend" und "cinema-like" solltest du dich ganz schnell verabeschieden. Sonst kommt dein Netz nicht hinterher. Habe mit ZoneMinder über 30 Kameras, und die Bandnutzung liegt unter 50 MBit/s.

Wie geht das? Auflösung anpassen und Bilder pro Sekunde runterschrauben. Für dein vorhaben sollte also WlAN locker reichen. Du kannst die APs entsprechend absichern. Nur MAC der Kamera zulasse, SSID verstecken, etc. Je nach Modell bieten die Kameras auch eine Zugriffsverwaltung an.

Auch ohne ZoneMinder u.ä. kannst du nur durch richtige Stream, Bildgröße und Anzahl / s ordentliche Ergebnisse erzielen. Wenn jemand vorbei huscht ist es immer kacke. Achte bei der Position drauf, dass in dem Feld möglichst die Personen sich langsam bewegen müssen. Beispiel Türeingang. Ist ein natürlicher stopper. Mit gut platzierten Kameras kommst du dann mit 2,3 Bildern pro Sekunde aus und hast die Personen voll im Bild.

Das sind aber Erfahrungswerte, die du an dein Projekt anpassen musst. Bei geringen Frameraten kann man auch KFz Kennzeichen lesen, wenn Auto über Hof fährt. Es rauscht halt keiner mit 200 Sachen vorbei, sondern meist eher gemütlich. ;)

Mit disem Wissen und der richtigne Position reichen geringe Auflösung und Bandbreite. Schont dein Netz und den NAS Speicher .

Oder du nimmst einen Linux Server (z.b. CentOS) mit Zoneminder. Da kannst du auch Benarchtigungen einstellen und und und.

Bewegungserkennung ist teils eine Wissenschaft! Gerade wenn es dunkel ist. Also heisst es, 24/7 Stream aufnehmen. Spätestens hier brauchst du ein gutes Einstellungs-Konzept der Cams. Sonst kommt man nicht mehr hinterher. In der Standard-Ausführung macht ZM nach 10 min. neues Event. Die neue Version also ein Video-File, dass man bequem betrachten kann.

Du kannst auch 1x Cam zwei mal einbinden. Einmal dauerhaft und einmal Motion Detection. So hast du Alarm-Frames, als grobe Orientierung. Wenn der böse Bube sich langsam bewegt und die Erkennung Aufzeichnung stoppt, hast du immer noch den 24 h Stream.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.02.2019, aktualisiert um 15:44 Uhr
Hallo,

Zitat von Eisern:
also ein wenig hast Du mir ja die Hoffnung genommen.
So ist das immer!

Ok, der Zykel ist ja nun finanziell nicht das Problem, nur ne Leitung nach außen.
Naja, ca. 360 EUR für ein 5 Port Switch wo diese schon für ca. 55 EUR zu haben sind...

Müsste mal prüfen ob ich evtl was vom Spitzboden aus unter den Dachziegeln machen könnte. Von dort dann zu den Dachüberständen an die vorderen Hausecken...
Das kannst nur du Beurteilen da nur dur deine Örtlichen Vorgaben kennst. Wir Wissen von nichts.

Dann könnte ja auch der POE Switch im Haus/ auf dem Spitzboden stehen. Dann bräuchte man nur die POE CAT Leitung legen.
Bedenke das Kupferleitungen sich bei Gewitter evtl. merkwürdig Verhalten können und sogar als Antennen sich verhalten und somit auch Endgeräte (wie Switch, Netzwerkgerätschaften usw.) Grillen können. Es gibt nicht umsonst Bltzschutz Adapter für WLAN (Das ist kein Scherz). https://www.wlan-shop24.de/WLAN-Blitzschutz-0-6-GHz-Wetterfest-N-Stecker ... oder http://www.profi-wlan.de/info_pages.php/pages_id/18 hier mal nachlesen. Auch für dein evtl. Verlegtes Ethernet Kabel solltes du Blitzschutzmodule (eins pro ende) verwenden. Es hilft dir evtl. länger zu leben. Die Bltzschutzadapter und Gerätschaften sind aber meistens hin und müssen Ersetzt werden. Daher mein Rat an Glasfaser. Sollten allerdings die Kameras am Haus angebracht werden, schau wo du das LAN Kabel (mit PoE) von Innen zur Kamera durchführen kannst, möglichst durch eine sehr Kurze Strecke. Dann kannst du auf Blitzschutz verzeichten und das ein Blitz im innern eines Hauses einschlägt hat es noch nicht gegeben, aber da können je nach Gebüde und Blitzschutz schon mal ein Toaster getoastet werden

Der NAS steht natürlich im Haus.
Na dann auf und schon mal geschaut wie du die beiden Kabel zu deinen Kameras bringst. Und wenn du kein Aussengehäuse nutzt kann ein jeder das Kabel mit einer Schere kappen. In Aussengehaüse z.B. https://www.axis.com/de-de/products/fixed-camera-housings braucht man dann schon viel mehr Gewalt oder eine Eisensäge oder einen Autogen Schneidbrenner.

Kameras wären dann 2 an den vorderen Hausecken / Stellplätzen. Gibt es hier ne Empfehlung? 300 EUR je Cam würde ich schon ausgeben können.
Axis? https://www.axis.com/de-de/products/network-cameras und da mal geschaut. Haben auch viel Hintergrund Infos. Insbesonders die Beleuchtung nicht vergessen (Externe infrarotstrahler immer besser als interne in den Objektiven)

Bedenke, eine Alarmanlage oder Videoanlage verhindert nicht den Diebstahl, Sachbeschädigung, Einbruch oder was auch immer. Es zeigt dir nur im nachhinein was sich abgespielt hat. Viele haben solche Videos aber niemals die Täter identifizieren können. Bei einen Autohändler sieht man wie ein Daimler von Hof gefahren wird. Durch eine entsprechende Schranke (Leichtbau). Die war nur leicht verbogen und ob die Frontscheide überhaupt Schaden nahm, naja der Wagen war ja weg. Jetzt wird jeden Abend ein Fahrzeug quer zur Schranke gestellt, und als es mal eine Woche lange nicht gemacht wurde, war das nächste Fahrzeug geklaut.

Oder das es nur 38 Sekunden dauert bis 4 Kassenschubladen (nachts offen und nur mit ca, 20 EUR pro Kasse bestückt) aus einer Apotheken verschwanden. Der Täter kam durch den Haupteingang (Dorma Schiebetüren für einen Haupteingang) ohne das die Türen beschädigt oder das Sicherheitsglasch zerbrochen wurde. Dorma (Weltmarktführer) sagte im nachhinein "Ja, hätten Sie mal unsere zusätzliche mechanische absperrung eingebaut" .... haben davon weder dem Architekt noch Apothekenbetreiber darauf hingewiesen das man die Türen nur gegeneinander aufdrücken braucht ....

Bedenke auch das eine Kamera oder Kameraobjektiv auch heute noch nicht an ein Menschliches Auge heranreicht, und das Menschliche Auge ist bei weitem noch nicht das beste was die Evolution geschaffen hat.

Oder du nimmst 2 mal eine USB Webcam aber dann auch das WiFi Speed Spray. https://www.youtube.com/watch?v=XRp6bYw2GvA

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: laster
10.02.2019 um 00:57 Uhr
Hallo Tom,

MikroTik Wireless Wire Kit (https://www.omg.de/mikrotik/wireless-systeme/mikrotik-wireless-wire-kit/ ...) - das "WLAN-Kabel"

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.02.2019, aktualisiert um 12:00 Uhr
zum Aufbau der Bridge und welche Komponenten hier zu empfehlen wären
Dieses Tutorial lesen und verstehen:
https://administrator.de/wissen/wlan-zwei-lan-ip-netzwerke-verbinden-152 ...
Mit einer Mikrotik SXT Hardware machst du nichts faslch. Du solltest aber besser aus Performancegründen niemals bridgen sondern, wenn möglich, immer routen zwischen den Netzwerken !!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN-AP - WLAN-Bridge
Frage von MiStLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Guten Morgen, ich brauche WLAN-Bridge, die mir 1-3 PCs (ohne WLAN) ins LAN einbindet. So ungefähr stelle ich mir ...

Switche und Hubs
Wlan Switch
Frage von MarcysSwitche und Hubs7 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem WLAN Switch mit min. 4 LAN Ports. Hintergrund ist der, dass ...

Speicherkarten
Wlan Datenspeicher
gelöst Frage von MarcysSpeicherkarten10 Kommentare

Hallo, folgende Situation: Bei uns in der Firma haben wir Produktionsmaschinen mit einer USB Schnittstelle. Diese USB Schnittstelle dient ...

Router & Routing
WLAN Router mit 2 WLAN (OpenVPN)
gelöst Frage von EvilMoeRouter & Routing13 Kommentare

Guten Morgen, Ich suche einen WLAN Router, der folgendes kann. Er soll einen konfigurierbaren WAN Port besitzen (hat wohl ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 u. Server 2008 (R2) SHA-2-Update kommt am 12. März 2019

Information von kgborn vor 1 TagWindows 74 Kommentare

Kleine Info für die Admins der oben genannten Maschinen. Ab Juli 2019 werden Updates von Microsoft nur noch mit ...

Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 2 TagenFirewall2 Kommentare

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 4 TagenInternet1 Kommentar

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 4 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
IT-Werkzeugkoffer bis 50,- EUR
gelöst Frage von departure69Hardware42 Kommentare

Hallo. Ich bin als IT-Systembetreuer einer Gemeinde zusätzlich auch der IT-Systembetreuer einer Grund- und Hauptschule. Dort muß ich jedoch ...

Netzwerke
Verteilung von Programmdaten außerhalb des internen Netzwerkes
Frage von mertaufmbergNetzwerke24 Kommentare

Guten Morgen liebe Administratoren, ich versuche zurzeit eine möglichst sichere und einfache Lösung zu suchen, um ein Programmverzeichnis über ...

Netzwerkmanagement
Richtfunknetzwerk mit vielen Hops stabiler gestalten
Frage von turti83Netzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo, in meinem Dorf habe ich vor ca. einem Jahr ein Backbone aufgebaut um die Nachbarschaft mit Internet zu ...

Hyper-V
Intel MSC Raid 5 Rebuild
Frage von DannysHyper-V19 Kommentare

Hallo Community, Ich habe einen Modul Server von Intel in Betrieb. Dort ist eine Festplatte aus dem Raid 5 ...