Wordpress - Backups der Datenbank und Daten

yan2021
Goto Top
Hallo liebe Admin-User face-wink

Man hat mir jetzt auch die Pflege unserer Webseiten auf´s Auge gedrückt...
Das Ganze läuft über einen Hoster (HostEurope) und wird mit Wordpress realisiert.
Die Agentur, welche die Webseite programmiert hat, übernimmt größere Änderungen an der Webseite oder ist bei Problemen zuständig.

Da ich ja mittlerweile vorsichtig geworden bin, dachte ich zunächst mal an Backups.
Die Agentur antwortete auf meine Frage, dass man "ein Backup ja nur maximal jedes halbe Jahr machen müsse..." face-sad
Das schockierte mich jedenfalls sehr.

Nun habe ich über den Hoster schon einen Zugang per FTP eingerichtet und gestern die eigentlichen Daten unserer Webseite per "FileZilla" auch schon mal auf unseren Server gesichert. M.E. ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Die Datenbank könnte ich nun auch wahrscheinlich direkt aus Wordpress heraus sichern. Dort findet sich im Backend im Menü links ein Eintrag "WP phpMyAdmin".
Hier bin ich aber jetzt nicht sicher, ob und vor allem WIE ich genau vorgehen muss.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen?

Und... würdet Ihr die Backups auch so empfehlen, wie ich es jetzt mache? Also Daten per FTP und Datenbank per phpMyAdmin?
Oder wie macht Ihr das?

Grüße von
Yan face-wink

Content-Key: 3016088840

Url: https://administrator.de/contentid/3016088840

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 16:07 Uhr

Mitglied: unbelanglos
unbelanglos 08.06.2022 um 10:26:19 Uhr
Goto Top
PHP Script dass nicht öffentlich aufgerufen werde kann.

Exportiert die DB jede Nacht und packt die Ordner zu einem Paket uns sendet sie per Mail an ein Postfach.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 08.06.2022 aktualisiert um 13:03:19 Uhr
Goto Top
Hallo,

Manuell
Dateien per SSH oder WebFTP zippen + Zip-Datei runterladen
Datenbank per SSH (mysqldump) oder PHPMyAdmin (bietet der Hoster an) einen Dump erstellen und runterladen

Es gibt genug Plugins für Wordpress die täglich eine Sicherung der Dateien und der Datenbank machen.
Diese werden auf dem Server abgelegt. Viele Plugins können diese auch per S3, FTP oder Mail nach draußen schicken.

Zusätzlich kann man diese automatisiert oder manuell per FTP runterladen.

Wie häufig man eine Sicherungen machen sollte, ist die Frage wie häufig sich Daten ändern.
Wenn es 6 Monate keine neuen Informationen gibt, muss man nicht zwingend in der Zeit eine Sicherung machen.

Viele Agenturen machen eine Sicherung vor und nach Änderungen welche die offline bei sich speichern.
Wenn sonst nichts passiert braucht man nicht zwingend ein Backup zwischendurch.

Stefan
Mitglied: Yan2021
Yan2021 08.06.2022 um 13:13:20 Uhr
Goto Top
Danke Euch...

Die Daten hatte ich ja bereits per FTP gesichert. Das war problemlos.

Die Datenbank habe ich jetzt direkt über den Hoster gesichert. Das lief alles direkt über dessen Webseite mit unserem Login.

Aber mit einem WP-Plugin, welches automatisch täglich od. wöchentlich ein Backup der Daten & Datenbank macht, wäre natürlich ideal.

Hättet Ihr einen Tipp für ein solches Plugin?

Grüße von,
Yan face-wink
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 08.06.2022 um 13:24:25 Uhr
Goto Top
Hallo,

Updraft habe ich häufig gesehen.
https://updraftplus.com/

Und gerne auch Wordfence oder eine richtige WAF um unfreundliche Personen draussen zu halten.
Ein CDN oder Fullpage-Cache können die Webseite deutlich beschleunigen. Besonders weil HE nun kein High-Performance-Hoster ist.

Stefan
Mitglied: WienersC
WienersC 08.06.2022 um 13:32:55 Uhr
Goto Top
Mitglied: Yan2021
Yan2021 09.06.2022 aktualisiert um 09:34:21 Uhr
Goto Top
Danke Euch für die Tipps.

Wordfence ist in unserer WP-Installation enthalten. Ich sehe dort aber keine Möglichkeit für Backups.
Werde mir Updraft und Akeeba Backup später mal anschauen.

Ich habe auch eine Installation von "Duplicator" gefunden. Damit kann man offenbar ein 1:1 Backup der kompletten Webseite erstellen. Ich nehme an, dass dies auch die Datenbank und alle Daten beinhaltet... Kennt sich Jemand mit diesem Plugin aus?

Grüße von,
Yan face-wink