XenServer 6.0 - Virtuelle Arbeitsplätze

bedde1989
Goto Top

XenServer ist über den XenClient erreichbar.

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber hätte da mal eine Frage. Hab bisher mit kostenloses Mitteln einenCitrix XenServer 6.0 aufgesetzt und virtuelle Arbeitsplätze für Vertriebsmitarbeiter geschaffen. Jetzt möchte ich ungern eine LinuxVM erstellen und diese als Router für RDP einstellen, wenn es evtl. etwas von Citrix/Xen gibt.

Gibt es eine Software mit der ich über die IP/Domain des XEN-Servers eine VM ansprechen kann. Also etwas wie XENClient, nur das die Mitarbeiter nur Ihre VM sehen und mehr nicht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine ;)

Lieben Gruß

Content-Key: 181640

Url: https://administrator.de/contentid/181640

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 16:07 Uhr

Mitglied: Dani
Dani 11.03.2012 um 13:14:50 Uhr
Goto Top
Moin,
das entsprechende Citrix Produkt heißt GoToMyPC. Auch dafür gibt eine Testversion.


Grüße,
DAni
Mitglied: Bedde1989
Bedde1989 12.03.2012 um 11:18:02 Uhr
Goto Top
Vielen herzlichen Dank, ich schau mir das Produkt mal an ;)

Im moment setz ich nen VPN-Server mit Tokenlösung auf und schau ob des vielleicht auch geht und "Benutzerfreundlicher" ist :) face-smile

Danke euch!
Mitglied: turangaleela
turangaleela 12.03.2012 um 13:50:58 Uhr
Goto Top
So wie ich das verstehe möchtest du auf dem XenServer Desktops laufen lassen die dann deine Vertriebsmitarbeiter verwenden. Wenn du das Ganze Sinvoll bauen möchtest dann heißt dein Produkt XenDesktop. Das ist bis zu 10 Nutzer kostenlos. hier einfach mal anschauen was es kann: http://www.citrix.com/tv/#videos/724
bei Fragen einfach bescheid geben...
Mitglied: RavenX2
RavenX2 12.03.2012 um 22:55:32 Uhr
Goto Top
Das was du suchst heißt "XenCenter" und ist in der normal Version kostenlos.
Mitglied: Bedde1989
Bedde1989 13.03.2012 um 08:25:38 Uhr
Goto Top
Das XenCenter 6.0 hab ich bereits im Einsatz. Darauf laufen auch meine virtuellen Maschinen / Workstations.

Dachte das es vielleicht einen einfacheren Weg gibt (fertige Lösung von Xen oder anderem Hersteller). Im Moment fummel ich an nem Linux-Router rum der mir das ordentlich routet (evtl. sogar über Subdomains).

:-) face-smile