Zeilenumbruch per PHP verhindern

kallinger
Goto Top
Hi@ all!

Ich habe ein kleines Problem bei einer PHP Funktion! Hier ist erst mal der Code:


So! Wie ihr seht, öffent das Ding einige Dateien und soll die 37 und 38. Zeile zusammnfügen und diese ausgeben... Das macht das Script auch ganz brav!
Aber, die Ausgabe ist leider falsch! Wie ihr auch erkennen könnt ist der (gesuchte) Text auch auf 2 Zeilen aufgeteilt, jetzt macht mir das Script aber den doofen Zeilenumbruach mit rein, als Leerzeichen... In der Ausgangs txt ist aber keins drann (wird wohl durch den Umbruch kommen) !?

Weiß hier jemand nen Rat, wie man das richtig stellen kann !?


__
Grüße Kallinger

PS: hier noch die Ausgabe
Falsche Ausgabe

Richtige Ausgabe

Also das doofe Leerzeichen soll eben raus!

Content-Key: 139855

Url: https://administrator.de/contentid/139855

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 04:06 Uhr

Mitglied: Guenni
Guenni 05.04.2010 um 13:58:09 Uhr
Goto Top
@Kallinger,

nach

sollten die Leerzeichen verschwunden sein.

Gruß
Günni
Mitglied: Kallinger
Kallinger 05.04.2010 um 14:18:30 Uhr
Goto Top
Hi!

danke erst mal für die schnelle Antwort!
Leider gehts das nicht!


Hier der neue Code:


Ergebnis:

hmmmm

__
Grüße Kallinger

PS: die "..." soll nur heißen, das da noch was zuvor kommt!
Mitglied: Kallinger
Kallinger 05.04.2010 um 14:33:46 Uhr
Goto Top
Hi ...

ich hab mir gerade mal den Quellcode angeguckt... da siehts so aus:


kann das auch zum Problem beitragen !?

Ach WTF .... das nervt so langsam!


__
Grüße Kallinger
Mitglied: matze2010
matze2010 05.04.2010 um 14:48:33 Uhr
Goto Top
Hmm,

wenn ich genau darüber nachdenke:

Denk mal nach!

Allerdings ist dein Skript und die Ausgabe nicht wirklich nachvollziehbar. Etwas mehr von deinem Geheimnis kannst du schon preisgeben.

Warum denken PHP Programmierer eigentlich immer, sie hätten so viel Skill, den sie für sich behalten müssten, damit andere das nicht nachprogrammieren?

Also,

str_replace("\n","",...)

trim() filtert afaik auch Zeilenumbrüche am Anfang und am Ende.

Und wenn du die Ausgabe in HTML und die Anzeige in einem Browser noch nicht verstanden hast, dann sollest du dir nochmal gedanken über Zeilenumbrüche, <br/>, und <pre> machen....

HTH

Lg
Matze
Mitglied: Arano
Arano 05.04.2010 um 16:48:36 Uhr
Goto Top
Guten Morgen....

schlagt bitte euer Buch PHP-Manual auf Seite PHP-Manual - file() auf und liest den Abschnitt:Return Values sorgsam und aufmerksam. ;-) face-wink

Zu jeder Zeile der Datei die du einlesen möchtest gehört auch der Zeilenumbruch !
Und wie wir gerade gelernt haben wird dir dieser auch mit jeder Zeile der Datei zurückgegeben.
Und dann ist es doch ganz normal das sich zwischen zwei dieser Zeichenketten ein Zeilenumbruch befindet bzw. es sind sogar ZWEI, ein weiteres am Ende der zweiten Zeichenkette.
Schaut man sich die Ausgabe an, so stehen die beiden Zeilen je in einer Zeile - entsprechend der Ausgabe mit den Zeilenumbrüchen in der Mitte und am Ende.

Aber was macht HTML bzw. dein Browser mit diesem Zeichen ?
Dar in HTML keine (bzw- kaum) Rücksicht auf einen Zeilenumbruch genommen wird und dieser wenn dann nur zur Formatierung des Quelltextes gilt aber nicht für die Ausgabe.
Aber irgendwas muss der Browser nun mit diesem Zeilenumbruch anfangen... und so wird es als Leerzeichen dargestellt.

Möchtest du also dein vermeintliches "Leerzeichen" weg bekommen muss du den Zeilenumbruch entfernen (z.B. ersetzen) !


~Arano
Mitglied: dog
dog 05.04.2010 um 20:50:00 Uhr
Goto Top
Arano: Kleiner Fehler in deinem Beispiel: Die einfachen AZ würden \n natürlich nicht umwandeln und es würde in der Ausgabe als String stehen :) face-smile

Abgesehen davon heißt die Lösung wie bereits gesagt: trim() oder rtrim()
Mitglied: Arano
Arano 05.04.2010 um 23:31:25 Uhr
Goto Top
Ohja, da hast du recht !
So genau habe ich da ehrlich gesagt auch gar nicht drüber nachgedacht - ob einfache oder doppelte Anführungszeichen.
(Das war ja auch nur zur Verdeutlichung gedacht um zu zeigen wie es dann in dem Array stehen würde, okay mein Patzer... wird korrigiert.)

Abgesehen davon heißt die Lösung wie bereits gesagt: trim() oder rtrim()
Das ist richtig, aber was bringt einem die beste Lösung wenn man sie bzw. die Ursache des Problems __nicht versteht__ !?

~Arano
Mitglied: Kallinger
Kallinger 06.04.2010 um 12:15:50 Uhr
Goto Top
Hi Hi!!

Das ist mal ein Krasses Pferd!
Mit trim() rennt das Script wie es soll!

Also vielen Dank!

__
Grüße Kallinger
Mitglied: Kallinger
Kallinger 06.04.2010 um 12:18:52 Uhr
Goto Top
Hier Zum Schluss noch das Script, für alle die das gleiche Problem irgendwann mal haben...


Das entscheidende ist, dass man trim auf die Zeile loslässt, die den Zeilenumbruch auslöst!
Deshalb hat auch str_replace nicht fuktionier (!? vll.)
Naja, wie auch immer mit dem Code von oben pfährt das Ding!

__
Grüße Kallinger