Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Zentrale Backup-Software für Windows 2000 und neuer

Mitglied: Matze-F

Matze-F (Level 1) - Jetzt verbinden

17.12.2019 um 16:52 Uhr, 809 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

ich suche eine Backupsoftware um Windows PCs automatisiert zu sichern. Es handelt sich um Windows 2000 und Windows 7 Systeme von denen vollständige Systemsicherungen erstellt werden sollen. Sie sind per Ethernet vernetzt. Es sind ca. 30 Computer, eine zentrale Verwaltung ist daher sehr wünschenswert.

Ich weiß wir sollten die PCs aktualisieren, es ist aber absolut nicht möglich. Daher bitte keine Antworten in diese Richtung.

Aktuell haben wir Acronis Centralized Backup in der Version 11.7 im Einsatz. Leider läuft das Acronis sehr unzuverlässig. Wir haben ständig aussagelose Fehler die mit dem Bandlaufwerk oder anderem zusammenhängen. Der Acronis Support ist leider selten hilfreich. Mit Probleme stehen ich daher i.d.R. alleine da.

Wir suchen daher eine Backup Software mit folgenden Eigenschaften:
- Zentral verwaltbar
- Automatisiertes Backup (z.B. 1x pro Tag oder Woche)
- Zuverlässig/Stabil (eurer Erfahrung nach)
- Kompatibel mit Windows 2000 und Windows 7 für die nächsten Jahre
- Für ca. 30 zu sichernde Clients geeignet
- Wenn möglich ein Support der auch helfen kann

Habt ihr Erfahrungen mit einer entsprechenden Software? Gibt es sowas überhaupt?

Bzw. wie sichert ihr eure veralteten Computer? Ich bin da auch offen für andere Ansätze. Wichtig ist, dass eine vollständige Systemsicherung erstellt wird.

Grüße Matze
Mitglied: beidermachtvongreyscull
LÖSUNG 17.12.2019 um 17:26 Uhr
Ich rate zu folgendem:

Benutze Windows Backup.
Lass jede Büchse ihr eigenes BareMetal-Backup erstellen auf einem zentralen Storage.

Dort greifst Du sie dann ab.

Bei Windows 2000 wirst Du früher oder später das Problem haben, dass kaum noch eine Backupsoftware das unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
17.12.2019 um 18:28 Uhr
Ich hoffe das diese Windows 2000 Geschichte als VM läuft. Dann einfach immer ein Backup der VM anlegen lassen. Mit Veeam sollte das dann kein Thema sein.
Windows 2000 direkt auf Hardware kann ich mir nur schwer vorstellen. Wo bekommt man denn Ersatzteile??
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
17.12.2019 um 19:58 Uhr
Hallo,

wenn eine Migration nicht möglich ist - warum sollte ausgerechnet ein Backup möglich sein?

Eigentlich müsste es schon daran scheitern, dass in W2k adäquate Protokolle (SMB 2/3) und Verschlüsselungsverfahren (TLS 1.1/1.2) fehlen.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
17.12.2019 um 22:41 Uhr
Hallo,

ist Dein Bandlaufwerk auch 20 Jahre alt? Spaß beiseite - bist Du Dir sicher, dass die Fehlermeldungen an der Acronissoftware und nicht am darunterlegenden System oder der Hardware liegen?

Der Acronissupport ist tatsächlich etwas - sagen wir abweisend. Man bekommt neuerdings auch gerne die Standardaufforderung: Wireshark-Trace und Procmon- Mitschnitt erstellen, erst dann wird über das Problem nachgedacht.

Bloß - wenn das Problem anderswo liegt, hilft ein Wechsel auf ein anderes Backupprodukt auch nicht.

Wenn man sich aber mit dem 2000er Vintage abgeben muss, mach es doch OldSchool - festplattenimage und Turnschuhe.

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
18.12.2019 um 06:04 Uhr
Es gibt keine Backupsoftware mehr, die 2000 unterstützt, außer, alte Versionen ohne Support. Mein Vorschlag: Ihr behält das Acronis und schaut Euch die Fehler mit dem Bandlaufqerk an. Versuch mal nur das Bandlaufwerk gegen eine Festplatte zu ersetzen, das dürfte es (hoffentlich) schon gewesen sein.
Bitte warten ..
Mitglied: monstermania
18.12.2019 um 08:39 Uhr
Moin,
da Du keine Aussage darüber getroffen hast, ob Dein Windows 2000 Server physikalisch oder virtuell läuft, ist es entsprechend schwer eine konkrete Aussage zu treffen.
Mein Tip für die Sicherung alter physikalischer Server/Clients ist Drivesnapshot. Unterstützt alle Systeme ab Windows 2000.
Allerdings musst Du Deine gewünschte Automatisierung selbst skripten. Ist aber Dank der guten Doku kein großes Problem.

Bandlaufwerke werden con Drivesnapshot nicht unterstützt, so dass hierfür eine andere Lösung benötigt wird.

Gruß
Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: Matze-F
18.12.2019 um 10:03 Uhr
Zitat von beidermachtvongreyscull:
Bei Windows 2000 wirst Du früher oder später das Problem haben, dass kaum noch eine Backupsoftware das unterstützt.
Da hast du recht ja, wahrscheinlich werde ich um eine weitere Insellösungen ohne zentrales Management nicht rumkommen.
Windows Backup ist aber ein guter Ansatz. Das müsste dann das NTBackup sein. Schau ich mir auf jeden Fall genauer an.
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
18.12.2019 um 10:06 Uhr
Sind diese 2000er Geschichten denn nun virtuell oder physisch?
Bitte warten ..
Mitglied: Matze-F
18.12.2019 um 10:24 Uhr
Zitat von Spirit-of-Eli:

Ich hoffe das diese Windows 2000 Geschichte als VM läuft. Dann einfach immer ein Backup der VM anlegen lassen. Mit Veeam sollte das dann kein Thema sein.
Windows 2000 direkt auf Hardware kann ich mir nur schwer vorstellen. Wo bekommt man denn Ersatzteile??
Läuft leider alles nicht als VM, Veeam ist daher nicht möglich. Es sind die HMIs von Produktionsanlagen. Ersatzteile bekommen wir zum Glück noch vom Hersteller der Anlage.
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
18.12.2019 um 10:37 Uhr
Hallo,

Läuft leider alles nicht als VM, Veeam ist daher nicht möglich. Es sind die HMIs von Produktionsanlagen. Ersatzteile bekommen wir zum Glück noch vom Hersteller der Anlage.
ich weiß, Du wolltest das nicht hören. Aber wer bezahlt Dein Gehalt, wenn der Hersteller keine Ersatzteile mehr liefern kann? Ich würde mir hier mindestens einen Supportzeitraum garantieren lassen. Und natürlich langfristig umplanen.

Nur als Anekdote: Neulich (November 2020) flatterte bei uns eine Email rein, dass ein wichtiger Gerätehersteller ab Januar den Support für die alten Gerätegenerationen inklusive der Datenmanagementsoftware einstellt. Man könne aber gerne neue Geräte mit neuer Software kaufen. Schuld daran sei Microsoft (natürlich wegen des Supportendes für Windows 7). Für bestimmte Geräte beträgt die Vorlaufzeit also 5 Wochen - in denen "über die Feiertage" eine Lösung gefunden werden müsste. sportlich. Zum glück sind wir nicht betroffen.

Vielleicht sollte Deine Geschäftsführung (auch zu Deiner Absicherung) mal über die Folgen eines nicht wiederherstellbaren Steuergerätes aufgeklärt werden.

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
18.12.2019 um 10:42 Uhr
Zitat von Matze-F:

Windows Backup ist aber ein guter Ansatz. Das müsste dann das NTBackup sein. Schau ich mir auf jeden Fall genauer an.

Ja. Ich gehe mal davon aus, dass es Dein vorrangiges Ziel ist, die Sicherung zur Betriebserhaltung und nicht zu Archivzwecken umzusetzen.

Ich tendiere deswegen zu BareMetal, weil Du dann den Server im Prinzip mit einem Installationsdatenträger und dieser Sicherung den Server auf gleicher oder ähnlicher Hardware wieder vollständig aufbauen können solltest.
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
18.12.2019, aktualisiert um 10:46 Uhr
Zitat von lcer00:

Hallo,

Läuft leider alles nicht als VM, Veeam ist daher nicht möglich. Es sind die HMIs von Produktionsanlagen. Ersatzteile bekommen wir zum Glück noch vom Hersteller der Anlage.
ich weiß, Du wolltest das nicht hören. Aber wer bezahlt Dein Gehalt, wenn der Hersteller keine Ersatzteile mehr liefern kann? Ich würde mir hier mindestens einen Supportzeitraum garantieren lassen. Und natürlich langfristig umplanen.

Nur als Anekdote: Neulich (November 2020) flatterte bei uns eine Email rein, dass ein wichtiger Gerätehersteller ab Januar den Support für die alten Gerätegenerationen inklusive der Datenmanagementsoftware einstellt. Man könne aber gerne neue Geräte mit neuer Software kaufen. Schuld daran sei Microsoft (natürlich wegen des Supportendes für Windows 7). Für bestimmte Geräte beträgt die Vorlaufzeit also 5 Wochen - in denen "über die Feiertage" eine Lösung gefunden werden müsste. sportlich. Zum glück sind wir nicht betroffen.

Vielleicht sollte Deine Geschäftsführung (auch zu Deiner Absicherung) mal über die Folgen eines nicht wiederherstellbaren Steuergerätes aufgeklärt werden.

Grüße

lcer

Auch wenn Du Recht hast, so kann ich das Anliegen des TO verstehen, denn ich würde wetten, dass Du ihm jetzt nichts erzählt hast, was er sich nicht denken könnte.

Ich war jahrelang in der Automotive-IT tätig und ich kann selbst ein Lied davon singen, wenn Du an einer riesigen Roboteranlage eines namhaften Herstellers und zu fortgeschrittenen Zeiten von Windows XP SP3 noch Rechner warten musst, die Windows 95 drauf hatten.

Der Hersteller hat diese Konfig vorgeschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
18.12.2019 um 10:49 Uhr
Zitat von beidermachtvongreyscull:
Auch wenn Du Recht hast, so kann ich das Anliegen des TO verstehen, denn ich würde wetten, dass Du ihm jetzt nichts erzählt hast, was er sich nicht denken könnte.
Das ist mit klar, nur - je länger sich so was hinzieht, um so mehr gewöhnen wir uns dran ("das ist halt so mit den alten Geräten") und umso älter werden die Geräte …

Die Bombe tickt weiter, auch wenn man sich an das Ticken gewöhnt hat....

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
18.12.2019 um 10:49 Uhr
Hallo,

warum sicherst Du die überhaupt? Weise die GF darauf hin, dass es ein Risiko gibt. Damit wäre dein Part erledigt?!?

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Matze-F
18.12.2019 um 11:00 Uhr
Wenn Acronis im Supportfall mal hilfreich war, war die Lösung meistens so, dass man niemals selbst darauf gekommen wäre. I.d.R. waren es irgendwelche Fehler in der Zentral Server Software von Acronis. Wenn mir Acronis im Fehlerfall hilft geht das für mich i.O. Nachdem der Support mehrmals abweisend war habe ich die Befürchtung irgendwann ohne Hilfe mit einem kaputten Zentral Server bzw. Backup dazustehen.

Ich habe das Vertrauen in die Software verloren. Daher auch die Frage nach einer Alternative.

Aber wenn ich eure Kommentare so durchgehe gibt es wohl keine Alternative die alle meine Anforderungen erfüllt.

--> Dann werde ich wohl auf eine Software gehen müssen ohne Support. Sie sollte dann zumindest so einfach aufgebaut sein, dass ich Fehler selbst lösen kann. Der Vorschlag von monstermania mit Drivesnapshot liest sich ganz gut.
Bitte warten ..
Mitglied: Matze-F
18.12.2019 um 11:02 Uhr
Zitat von FA-jka:

Hallo,

warum sicherst Du die überhaupt? Weise die GF darauf hin, dass es ein Risiko gibt. Damit wäre dein Part erledigt?!?

Gruß,
Jörg
Würde ich gerne ja, aber wenn doch etwas passiert sind wir es die es wieder richten müssen.
Ist also praktisch Selbstschutz :D
Bitte warten ..
Mitglied: monstermania
LÖSUNG 18.12.2019, aktualisiert um 11:27 Uhr
--> Dann werde ich wohl auf eine Software gehen müssen ohne Support. Sie sollte dann zumindest so einfach aufgebaut sein, dass ich Fehler selbst lösen kann. Der Vorschlag von monstermania mit Drivesnapshot liest sich ganz gut.

Ich habe selbst lange Jahre in der Industrie gearbeitet.
Und dort ist es fast schon normal, das Prüfstand- uns Steuerungssysteme mit einer alten Hard- und Software genutzt werden. Teilweise werden da Systeme neu beschafft, die noch unter Windows 7 laufen, weil der Hersteller noch nichts Neueres anbietet.
Mein Highlight in dieser Hinsicht war ein Druckprüfstand dessen Steuerprogramm noch unter WfW 3.11 lief! Das Teil war bis 2016 aktiv im Einsatz. Und nein, da kann man dann nicht mal eben einen anderen PC dran hängen, wenn die AD-Messkarte eine ISA-Karte ist! Und ja, auch dafür gab/gibt es noch Ersatz vom Hersteller!!!

Mit dem DriveSnapshot haben wir unsere Fertigungsmaschinen/Prüfstände die unter XP/Windows7 laufen wöchentlich gesichert. Meist geht ja irgendwann die HDD über den Jordan. Dann ist es am einfachsten schnell eine neu HDD in den Prüfstand zu bauen und das Image wieder drauf zu machen.
Und diese Aussagen alá "Sag's doch der Geschäftsführung um Dich abzusichern" kann man auch knicken. Da kommt dann ganz schnell die Retourkutsche, dass die IT schließlich dafür bezahlt wird die Fertigung am Laufen zu halten.
Im Endeffekt muss man halt selbst vorsorgen, ältere HW für den Bedarfsfall einzulagern. Wir hatten ein schönes ET-Lager für alte PC angelegt. Versuch nur mal heute noch ein AT-Netzteil zu bekommen oder eine serielle Maus/Trackball...
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
18.12.2019, aktualisiert um 11:29 Uhr
Wenn Du es mit einer zentralen Lösung wirklich probieren möchtest, dann schau Dir Cobian Backup an.
https://www.cobiansoft.com/cobianbackup.html

Version 9 ist für Windows 2000 geeignet.

"Zentral" trifft es hier nicht wirklich, aber "fernsteuerbar" dürfte es sein.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft

12 Windows Clients zentral administrieren

Frage von kaufmannMicrosoft10 Kommentare

Guten Abend liebe Forengemeinde, nachdem ich wieder einmal mich mit Updates am Wochenende herumschlagen werde müssen, habe ich beschlossen, ...

Windows Server

Drucker zentral verwalten

gelöst Frage von stacxsWindows Server5 Kommentare

Hallo liebe IT Administratoren Community, Ich würde gerne mal von euch Erfahrungswerte haben, wie ihr das mit der zentralen ...

Windows Installation

Windows 10 neu installieren

Frage von imebroWindows Installation24 Kommentare

Da auf meinem Laptop seit ca. einem Jahr kein großes Update mehr installiert werden kann, möchte ich das Windows ...

Router & Routing

OpenWrt Router Zentral verwalten

gelöst Frage von Hector-UserRouter & Routing3 Kommentare

Hallo, wir setzen in unserem Unternehmen Router (TP-Link) mit der Firmeware Openwrt ein. Hier sind unterschiedliche Firmewarestände und auch ...

Neue Wissensbeiträge
Exchange Server

ACHTUNG: Ungepatchte Exchange Server aktuell im Visier von Angreifern!

Tipp von vibrations vor 15 StundenExchange Server1 Kommentar

Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Exchange-Server Systeme werden gerade vermehrt auf eine Sicherheitslücke mit der sich das ...

Microsoft Office

Office 365 Makro Schutz nicht immer per GPO möglich

Information von sabines vor 3 TagenMicrosoft Office5 Kommentare

Der zum Schutz gegen Verschlüsselungstrojaner wichtige Makroschutz lässt sich wohl in Office 365 nicht immer per GPO einstellen. Für ...

Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 5 TagenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Microsoft
Microsoft: LDAPS per Update als Default
Information von em-pie vor 5 TagenMicrosoft2 Kommentare

Hallo, Microsoft wird mit einem der zukünftigen Updates LDAP auf LDAPS per Default umstellen. Admins von angebundenen Systemen die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Reichweite bei Netzwerkdruckern mit Kupfer
gelöst Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOONetzwerkgrundlagen42 Kommentare

Guten Tag, aus gegebenem Anlass, möchte ich euch fragen, was aus eurer Sicht, eine akzeptable Reichweite bei einem Netzwerkdrucker ...

DSL, VDSL
Gigabit Leitung - niedrige Geschwindigkeit
Frage von Ghost108DSL, VDSL26 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzem auf den Tarif Vodafone Cable Max 1000 umgestiegen. Techniker war vor Ort und ...

Visual Studio
Aufgabenplaner führt Programm inkorrekt aus
gelöst Frage von TallerBiskusVisual Studio23 Kommentare

Hallo Leute :) Ich habe ein sehr seltsames Phänomen. Folgende Gegebenheiten : Wir haben einen Windows Server 2012 R2 ...

Hardware
Stromausfalllogger
Frage von certifiedit.netHardware21 Kommentare

Guten Nachmittag, welche Geräte könnt Ihr empfehlen um Stromausfälle, optimalerweise auch Frequenzstörungen zu loggen? Geht hier um keinen konkreten ...