julchen
Goto Top

Zugriffszeiten RAS und CAS

Hallöchen,

also ich hab da so ein Problem, kann mir jemand vll. ohne Wikipedia, erklären; was die "Zugriffszeiten bei RAS und CAS" sind !??!

lg jule

Content-Key: 73936

Url: https://administrator.de/contentid/73936

Printed on: June 13, 2024 at 00:06 o'clock

Member: Oldring
Oldring Nov 28, 2007 at 10:29:44 (UTC)
Goto Top
Speicherbausteine sind logisch wie ein Gitter aufgebaut ( siehe auch alte Magnetringspeicher, die sind sogar mechanisch so aufgebaut)
Im Speicher gibts Zeilen und Spaltenadressen, wie z.B. bei Excel oder einer Tastaturmatrix.
Das bedeutet das jeder Kreutzungspunkt eine eindeutige Adresse hat z.B: a1.
Die Zeilen heisen ROW Adres Strobe (RAS) und Spalten Colum Adress Strobe (CAS).
Wenn jetzt ein zugriff auf den Speicher erfolgt, sendet ein Controller an den Specher ein Signal welches den Inhalt der Zelle ausließt und in einen Zwischenspeicher ablegt.
Die Zeit zwischen Auslesen und Ablegen ist die RAS zu CAS verzögerung ((tRCD) Ras to Cas Delay).
Wenn der Wert ausgelesen und abgelegt ist , sendet der Controller das CAS Signal an den Speicher, dieser wählt die entsrechende Spalte aus und schreibt den Inhalt in das Ausgaberegister. Der Zeitversatz ist die CAS Latenzy.
Nach deisem Ablauf sind die Daten aus einer Speicherzelle ausgelesen.
Zusammenfassend : RAS ist die Zeitspanne die abläuft befor ein Spaltenwert ausgelesen ist.
CAS ist die Zeitspanne die benötigt wird um eine Zeile auszulesen.