85807
Goto Top

Adaptec 2405 und OCZ Agility 2 nicht ratsam.

Hi,

Um anderen den Ärger zu ersparen rate ich euch folgende Konstelation nicht zu verwenden:

Adaptec 2405 Raid Kontroller mit OCZ Agility 2 ( PN: OCZSSD3-2AGT120G )

Zuerst konnte man kein RAID erstellen (SSDs waren ausgegraut) SSDs wurden aber erkannt.
Laut Adaptec dann mit DVD direkt den Storage Manager gebootet und dann ein Secure Erase durchgeführt. Danach konnte ich die SSDs zu einem Raid 1 Verbund bringen.
Nach dem 2ten Neustart wurde dann eine SSD plötzlich nicht mehr erkannt. Abgesteckt auf anderen PC getestet - Dead!
Nach dem 4ten Neustart gab dann auch die 2te SSD ihren Dienst auf.
Jetzt hab ich 2 RMA Fälle und muss normale SATA Platten nehmen.

vlg
Chris

Content-Key: 169396

Url: https://administrator.de/contentid/169396

Printed on: July 21, 2024 at 12:07 o'clock

Member: Phalanx82
Phalanx82 Jul 11, 2011 at 13:43:42 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ehrliche Antwort?

Du verwendest einen Adapatec Controller der gute 160€ kostet.

Deine Platten von OCZ ("beliebiger Negativer Kommentar über OCZ bitte Hier einsetzen"),
die ebenfalls 160€ ca./Stück kosten.

Nach einem Blick in die Hardware Kompatibilitätsliste des Controllers, hättest du schnell
erkannt das von OCZ Keine Platte drin steht, außer die Inteprid Serie, welche die
Enterprise (24/7 - Server) Klasse der OCZ SSDs darstellt, also qualitativ "Hochwertige"
(sofern man OCZ sowas überhaupt unterstellen darf / sich traut)...

Mich persönlich wundert bei OCZ garnichts mehr, hab selbst bisher rein negative Erfahrungen
mit Produkten die ein OCZ Label trugen gemacht und höre fast täglich von neuen
Haarstreubenden Meldungen über div. OCZ Produkte.

Das nächste mal schau vielleicht in die o.g. Hardware Kompatibilitätsliste des Controllers,
bevor Du irgendwelche Platten (SSDs im speziellen) an einen Controller hängst.

Achja und nimm ne gescheite Platten Combo wie die Intel Serie ;)


Mfg.
Mitglied: 85807
85807 Jul 11, 2011 at 15:25:37 (UTC)
Goto Top
Hallo Phalanx,


Problem war das unser Einkauf per Telefon die Kompatibilität der Hersteller zugesagt bekommen hat. Soviel zur Vertrauenswürdigkeit eines Hersteller-Verkauf-Supports.
Ab jetzt schau ich selber nach.
Du hast das Zusammengefasst, was mir nun schon bekannt ist.
Das OCZ Forum ist voll von HDD Ausfall-Beiträgen.

vlg
Chris
Member: Phalanx82
Phalanx82 Jul 12, 2011 at 07:31:03 (UTC)
Goto Top
Nicht nur das OCZ Forum wird voll damit sein ;)

Aber freut Mich das Du von OCZ abgekommen bist face-smile

Wie gesagt, die Intel SSDs sind "fast" unschlagbar,
alternativ kann man auch eine Crucial RealSSD nehmen,
allerdings da die 256GB Variante dann, die ist am performantesten.

Es gibt zwar mittlerweile auch eine m4 Serie von Crucial, die
noch schneller und besser sein soll, aber außer MB/s Zahlen auf
dem Papier hab ich noch keine Benchmarks oder Vergleiche zu den
Intel SSDs gesehen, werd ich die Tage mal danach suchen.


Mfg.
Member: mrtux
mrtux Jul 14, 2011 at 15:13:22 (UTC)
Goto Top
Hi!

Naja, wir lassen es grundsätzlich erst mal langsam angehen, was das Thema SSDs anbelangt....Wir arbeiten daher immer noch altmodisch.....Mit mechanischen Platten....Testet ihr mal ruhig weiter.. :-P Wir setzen die dann erst massiv ein, wenn sie so zuverlässig und quasi auf dem Preisniveau von mechanischen Platten liegen....Vorher nicht und schon gar nicht in Verbindung mit RAID Controllern...

mrtux