lochkartenstanzer
Goto Top

Fritzbox: WLAN-Modul konnte nicht korrekt initialisiert werden. Bitte FRITZ!Box neu starten! (0200)

Hi Kollegen,

bei manchen Fritzboxen geht von heute auf morgen das WLAN nicht mehr (alles ausgegraut, obwohl die Daten korrekt eingetragen sind) und die WLAN-LED blinkt wie wild sehr schnell. Ein Neustart schafft (natürlich) keine Abhilfe.

Die Empfehlung von AVM ist, einfach ein Image-Recovery durchzuführen und die Konfiguration frisch durchzuführen und keine abgespeicherte Konfiguration zu verwenden. Das führt nämlich i.d.R. direkt wieder zu diesem Fehlerbild. Hilft aber nicht dauerhaft, weil irgendwann der Fehler wieder auftaucht, weil irgendetwas an der Konfiguration diesen Fehler indeterministisch triggert.

Da man aber nicht imerm ein Zeitfenster frei hat, um das zu machen, kann man durch folgende Schritte zumindest zeitweilig WLAN wieder zum funktionieren bringen, wenn man auf das Gast-WLAN verzichten kann:

  • Telnet auf der Fritzbox aktivieren. Bei neueren Fritz-OS-Versionen geht das nicht mehr über Telefon, sondern muß ein Pseudo-Firmware-Upgrade durchführen, wie es z.B. hier beschrieben ist.

  • Per Telnet auf die Fritzbox verbinden.
  • Mit /usr/bin/ctlmgr_ctl w wlan settings/ap_enabled 0 WLAN abschalten
  • Mit /usr/bin/ctlmgr_ctl w wlan settings/guest_ap_enabled 0 Gast-WLAN abschalten
  • Warten bis sich die WLAN-LED beruhigt hat.
  • Mit /usr/bin/ctlmgr_ctl w wlan settings/ap_enabled 1 WLAN einschalten


Das löst zwar nicht das grundsätzliche Problem, bietet aber die Möglichkeit, zumindest temporär WLAN weiterzubenutzen, bis man die Fritzbox durch etwas vernünftiges ersetzt hat. face-smile

lks


Update 30.10.2015-14:18

Durch diverse Tests habe ich inzwischen herausgefunden, daß der übeltäter das Gast_WLAN sein müsste. Sobald das deaktiviert ist und man das WLAN einmal aus und wieder eingeschaltet hat (alles über Telnet) funktioniert wlan wieder normal. Die Weboberfläche für WLAN bleibt ausgegraut, bis man einen Neustart macht. Auch nach dem Neustart funktioniert alles normal, solange man das GAST-WLAN aus läßt. Dann kann man auch über die Weboberfläche wieder an den Einstellungen "herumspielen". Begeht man aber den Leichtsinn, das Gast-WLAN nutzen zu wollen, "fällt alles wieder zusammen".


Update: 14.03.2016-13-28

Laut Labor-Realsenotes zu Version FRITZ!OS 6.55-32711
Behoben - möglicher Konfigurationsfehler beim Aktivieren des WLAN Gast-AP behoben
Behoben - Fehler behoben, der verhindert, dass Haupt-AP bei aktiviertem Gast-AP hochfährt (Autokanal & manuell gesetzter Kanal)
sollte der Bug behoben sein. Bei mir funktioniert es in der Labor-Version trotzdem nicht. Vielleich hat ja der eine oder andere mit der Laborversion Glück.


Update 25.01.2017-15:17

Auch mit FritzOS 6.80 auf FB 7490 keine verbesserung.


Update 11.06.2017-18:49

Mit 6.81 bis 6.83 wurde es nicht besser.

Update 25.11.2018 10:20

Auch mit Firmware 7.x auf 7490 tauchte das Problem wieder auf.

Und mit der 7590 ist es auch nicht anders. Ich hatte vor ca. einem halben Jahr von 7490 auf 7590 umgestellt und zunächst lief alles wunderbar. Aber nach 3-4 Monaten tauchte das Problem wieder auf (wohlgemerkt frisch konfiguriert und nur Telefonbuch importiert). Die Installation von Pseudo-Firmware & Co ist inzwischen kaum noch möglich. Es reicht aber, einfach per Knopf WLAN abzuschalten und dann in der Benutzeroberfläche Gastnetz abzuschalten, um zumidnest das reguläre WLAN nutzen zu können.

Content-Key: 286955

Url: https://administrator.de/contentid/286955

Printed on: February 24, 2024 at 23:02 o'clock

Mitglied: 108012
108012 Oct 28, 2015 at 22:43:00 (UTC)
Goto Top
Hallo lks,

auf welche AVM FBs beschränkt sich das Problem denn oder tritt das bei allen AVM FBs auf?

Gruß
Dobby
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 29, 2015 updated at 07:01:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @108012:

Hallo lks,

auf welche AVM FBs beschränkt sich das Problem denn oder tritt das bei allen AVM FBs auf?

Bisher bei 7270, 7390 und 7490 beobachtet. Laut Google aber auch schon bei den 6000-er Kabelmodellen vorgekommen.
Member: horstvogel
horstvogel Oct 29, 2015 at 07:58:45 (UTC)
Goto Top
Hallo LKS,
geht das eventuell auch einfach über die Tastenkombination am Telefon? #96*1* bzw. #96*0*?
der Horst
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 29, 2015 updated at 11:38:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @horstvogel:

geht das eventuell auch einfach über die Tastenkombination am Telefon? #96*1* bzw. #96*0*?

Ja, hat aber in dem Fall nicht geholfen, warum auch immer. Genauso, wie das Ausschalten über die WLAN-Taste nicht hilft. Allerdings gilt das nur für das "Haupt-Netz" nicht für das Gast-WLAN. Dafür braucht man auf jeden Fall die Konsole.

lks
Mitglied: 108012
108012 Oct 29, 2015 at 11:30:31 (UTC)
Goto Top
Hallo nochmal,

danke für den Hinweis.

Gruß
Dobby
Mitglied: 123201
123201 Jul 07, 2016 at 16:01:54 (UTC)
Goto Top
Hey face-smile

Das mit der Pseudo FW haben sie ja auch abgeschafft, da nur noch von denen signierte eingespielt werden können.

Gibt es schon einen 3. Weg neben Telefon und eben der FW Datei?

Moddry
Member: metude
metude Feb 02, 2017 at 10:59:53 (UTC)
Goto Top
Habe das gleiche Problem, aber bei mir ist der Gastzugang aus und war auch nie an.
Die WLAN LED fängt an zu blinken, lt. Doku ein Hinweis, dass WLAN abgeschaltet wurde.
In der Fritz Oberfläche werden auch beide (2,4/5 GHz) als AUS angezeigt.
WLAN funktioniert aber! (gefühlt mit niedrigerem Durchsatz).
Ausschalten und Werkseinstellungen (mit Konfiguration laden) bringen keine Änderung.
7490 mit FritzOS 6.51
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 02, 2017 at 11:11:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @metude:

Habe das gleiche Problem, aber bei mir ist der Gastzugang aus und war auch nie an.
Die WLAN LED fängt an zu blinken, lt. Doku ein Hinweis, dass WLAN abgeschaltet wurde.
In der Fritz Oberfläche werden auch beide (2,4/5 GHz) als AUS angezeigt.
WLAN funktioniert aber! (gefühlt mit niedrigerem Durchsatz).
Ausschalten und Werkseinstellungen (mit Konfiguration laden) bringen keine Änderung.
7490 mit FritzOS 6.51

Du darfst, wenn Du den fehler vorübergehend wieder loswerden willst, keine Konfiguration laden, sondern mußt alles wieder manuell frisch konfigurieren.

Die (empfohlene) Vorgehensweise wäre:

  • Firmware mit dem Recovery-Tool frisch installieren. Nur so werden alle reste aus dem Flash gelöscht.
  • Konfiguration manuell neu erstellen.
  • Hoffen, daß alles funktioniert.

Ich habe das früher mit 6.30 und 6.50 schon durchgespielt und nur vorübergehende Verbesserungen erzielt. Mit 6.60 will ich es demnächst wieder versuchen, wenn ich die Zeit erübrigen kann. jedenfalls kamen die Probleme nach kurzer zeit wieder,

lks

PS: bei mir funktioniert mit 6.60 das WLAN obwohl die Fritzbox sagt, daß WLAN aus wäre. face-smile Gastnetz aktivieren bringt das WLAN dazu, daß es gar nicht mehr funktioniert. Und gastzugang auf LAN4 funktioniert auch nicht.
Member: metude
metude Feb 02, 2017 at 11:17:38 (UTC)
Goto Top
Meine Fritzbox ist vom Provider und ich habe keine Konfigurationsdaten face-sad Angeblich konfiguriert die sich selbst, aber das ist mir zu heikel.
Ich habe jetzt im Log was von "DFS" und "Radar" und "Systembericht wurde versendet" gefunden.
Habe deswegen den 5 GHz Kanal mal auf manuell gestellt. Mal schauen ob das was ändert.
Danke für die Rückmeldung!
Member: Jag550
Jag550 Jun 11, 2017 at 15:57:47 (UTC)
Goto Top
auch mit 6.83 nicht besser!
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jun 11, 2017 at 16:47:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Jag550:

auch mit 6.83 nicht besser!

Stimmt, habe ich vergessen nachzutragen.

lks
Member: A.Senna
A.Senna Aug 14, 2021 updated at 10:32:22 (UTC)
Goto Top
Ich hatte das Problem erstmalig bei meiner FristBox 7430 nach dem (automatischen) Update auf Fritz!OS 7.28. Neustart war natürlich wirkungslos, aber der Werksreset und das Wiedereinspielen der Sicherungsdatei aus dem OS 7.28 - also dem aktuellen OS! - hat es dann gebracht.

AS