Die Grundbefehle unter MS-DOS bzw. CMD

lord-obi

giebt man hinter einen Befehl /? ein, so kommt eine kurze beschreibung und noch zusaetzliche parameter

Die Grundbefehle:
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
cd mit diesem befehl wechselt man zwischen verzeichnissen
beispiel
cd windows
oder wenn man den Pfad GENAU weiss kann man ihn auch ganz eingeben
cd c:\windows\system

cd.. wechsel in den uebergeordneten ordner
md damit wird im aktuellem verzeichnis ein ordner erstellt
beispiel
md test
wie gehabt kann man auch einen kompletten pfad angeben.
md c:\backup\test
copy Kopieren von Ordnern oder Dateien
beispiel
copy c:\backup\test c:\ -> bsp. ordner kopieren
copy c:\backup\test\test1.txt c:\test1.txt -> bsp. datei kopieren
del loeschen von dateien
beispiel
del c:\test.txt loeschen einer datei
del c:\backup der inhalt des ordners loeschen
dir listet den inhalt des aktuellen ordners auf
cls loescht den aktuellen inhalt im cmd
Ipconfig ausgabe der netzwerkeinstellungen
Ipconfig /all detaillierte ausgabe der netzwerkeinstellungen
Ipconfig /renew erneuert die IP
ping sendet test-packete an eine ip
beispiel
ping 192.168.0.1
ping 192.168.0.1 -l 1 bis 65000 definiert die zu sendende pufferlaenge
ping 192.168.0.1 -t sendet fortlaufend packete an eine IP / ping wird erst beendet wenn man mit der tastenkombination strg+c unterbricht
net time synchronisiert die zeit mit einem anderen server/client
beispiel
net time \\server /set /yes
gpresult zeigt auszuege der group policy aus dem ad

gpresult /z mit detaillierter anzeige

Content-Key: 36595

Url: https://administrator.de/contentid/36595

Ausgedruckt am: 19.01.2022 um 02:01 Uhr

Mitglied: 17243
17243 24.07.2006 um 16:13:19 Uhr
Goto Top
Hi lord-obi

Für meine tägliche Arbeit:

1. benötige ich einige Befehle mehr, welche als "Grundbefehle" angeschaut werden können
2. müssten die sogenannten Schalter (z.B. /s beim del-Befehl) angegeben werden

Weiter bin ich nicht ganz Sicher, ob der Befehl ipconfig bei MS-DOS bereits dabei war.

gretz drop
Mitglied: RobertTischler
RobertTischler 24.07.2006 um 17:13:35 Uhr
Goto Top
Hallo

Will mich drop_ch (Ivo) anschliessen. Zu den Kommandos die du hier nennst gibt es noch einige Sachen die wichtig währen. Allein zum Befehl ipconfig gibt es genug Sachen die man Nennen kann z.B. wie vordere ich einen Neu IP an, wie Lösche ich die alte IP.

MFG
Mitglied: lord-obi
lord-obi 24.07.2006 um 17:23:20 Uhr
Goto Top
ok ok. ich sehs ja ein.
werde dies noch nachtragen.

mfg
lord-obi
Mitglied: 27119
27119 24.07.2006 um 20:19:12 Uhr
Goto Top
Für mich auch immer wieder zu gebrauchen:

  • net user >>> User anlegen
  • net group >>> User in Gruppe stecken

  • netsh >>> IP-Konfiguration ändern

  • net use \\192.168.2.1\ >>> Netzlaufwerk verbinden

  • ipconfig /displaydns >>> Lokalen DNS Cache anzeigen lassen
  • ipconfig /registerdns >>> Client-Name im DNS registrieren
  • ipconfig /flushdns >>> Lokalen DNS Cache löschen
  • ipconfig /release >>> DHCP IP freigeben
  • ipconfig /renew >>> neue DHCP IP beantragen
  • ipconfig /setclassid >>> Lokalen Rechner in eine DHCP Klasse stecken

  • pathping www.google.de >>> Mischung aus tracert und ping
  • tracert >>> Fehler auf Layer 3 aufspüren (entspricht traceroute bei Unix)

Aber es gibt freilich noch zig andere Befehle.
Hier mal ein vollständiges Lexikon mit allen Befehlen und guten Beispielen - das wäre doch mal ne schöne Aufgabe für den Sommerurlaub!

Obwohl - es gibt wohl nix, was es nicht gibt!
http://www.winhelpline.info/daten/dos/net_use.php
Mitglied: filippg
filippg 25.07.2006 um 01:55:37 Uhr
Goto Top
Allein zum Befehl ipconfig gibt es genug
Sachen die man Nennen kann z.B. wie vordere
ich einen Neu IP an, wie Lösche ich die
alte IP.
Dafür wird jedes Win mit einer Hilfe ausgeliefert, in der sämtliche Befehle (tortzdem mag es Sinn machen, die wichtigsten hier in einem Thread nochmal zu bündeln) inkl. sämtlicher Parameter (und deswegen macht es keinen Sinn, hier nochchmal Romane über alle Funktionen zu schreiben) verzeichnet sind.

Filipp
Mitglied: lord-obi
lord-obi 25.07.2006 um 06:59:32 Uhr
Goto Top
finde ich auch.
dass war ja auch der gedanke
Mitglied: RobertTischler
RobertTischler 25.07.2006 um 07:38:37 Uhr
Goto Top
Hallo

Wenn schon dann Richtig. Dann hätte man auch dazu schreiben können das es von O´Reillys ein Buch gibt Windows-Befehle für XP & Server 2003 wo alle Befehle die es gibt zum Teil recht gut erklärt sind. Dieses Buch würde ich jedem Anfänger empfehlen ich selber nutze es auch recht oft weil man kann nicht alles wissen.

MFG

PS: Wenn es ein Hilfe gibt warum hast du sie dann nicht mit erwähnt? Nur so als Tip Beschreibe immer etwas so als würde dir ein Depp vor die Sitzen dann merkt sich die Sache leichter. Kannst du mir glauben und wenn du später mal im Support arbeitest wirst du verstehen was ich meine. Nicht jeder der hier liest ist ein Profi der weis das Befehl + /?** = Hilfe ist.
Mitglied: 27119
27119 25.07.2006 um 08:08:54 Uhr
Goto Top
Dafür wird jedes Win mit einer Hilfe
ausgeliefert, in der sämtliche Befehle
(tortzdem mag es Sinn machen, die
wichtigsten hier in einem Thread nochmal zu
bündeln) inkl. sämtlicher
Parameter (und deswegen macht es keinen
Sinn, hier nochchmal Romane über alle
Funktionen zu schreiben) verzeichnet sind.

Filipp

Um die Hilfetexte (gleichwohl bei linux "manpages") richtig zu verstehen bzw. das gelesene auch verwenden zu können bedarf es jedoch leider eines 5jährigen Studiums der Infomatik hab ich manchmal den Eindruck. ;-) face-wink Zumindest ist ein Anfänger bzw. PC-Nichtfachmann mit Hilfsanleitungen in aller Regel überfordert.

Ja, man muss keine Romane schreiben über die Funktionen von ipconfig - eigentlich muss man garnix schreiben, schliesslich gibt es wohl schon 10.000 Webseiten die allein auf die Parameter von ipconfig eingehen wollen. ;-) face-wink
Ich finde dennoch auf den Punkt geschriebene knackige Kurzbeschreibungen zu gewissen Parametern doch immer wieder sinnvoll um nicht 15min in Google rumfroschen zu müssen was denn nun bei ipconfig /renew wirklich passiert.
Mitglied: lord-obi
lord-obi 25.07.2006 um 11:30:31 Uhr
Goto Top
es giebt wahrscheinlich fuer alles ne website oder nen link oder ne hilfe. aber oftmals schwierig zu finden.
Mitglied: filippg
filippg 25.07.2006 um 13:58:29 Uhr
Goto Top
es giebt wahrscheinlich fuer alles ne website
oder nen link oder ne hilfe. aber oftmals
schwierig zu finden.
Schon oftw schwierig zu finden. Und die Diskussion wurde hier auch schon oft genug geführt: Wenn alle Leute wirklich ordentlich suchen würden, dann bräuchte man dieses Forum hier gar nicht.
Aber manche Sachen sind halt auch einfach ganz leicht zu finden. Und da ist es dann (nicht konkret auf diesen Thread bezogen) einfach eine Frechheit, wenn Leute die Zeit und Mühe von anderen in Anspruch nehmen wollen, weil sie selber einfach zu faul sind.

Filipp

Btw: wie man die Win-Hilfe zur kommandozeile bekommt (und nicht nur die Hilfe auf der Kommandozeile selber) wurde hier schon oft genug beschrieben.
Mitglied: Atti58
Atti58 27.07.2006, aktualisiert am 18.10.2012 um 17:57:04 Uhr
Goto Top
... oder man benutzt einfach dieses Tutorial hier:

https://www.administrator.de/wissen/cmd-befehle-auf-einen-blick-19802.ht ...

Gruß

Atti
Mitglied: lord-obi
lord-obi 27.07.2006 um 15:45:17 Uhr
Goto Top
ja dass kann man natuerlich auch machen.
geht man aber unter die befehlszeilenreferenz von windows, erhält man halt voll die endslange liste von befehlen. und man muss dann jeden befehl einzeln anklicken um eine beschreibung zu haben.
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 27.07.2006 um 15:50:18 Uhr
Goto Top
Kleine Anmerkung:
Gibt man im DOS- Fenster "help" ein, bekommt man (fast) alle Befehle mit Erklärung.
Erspart die Tipperei...

Gruß - Toni

EDIT: hab glatt übersehen, daß da schon eine ganze Kommentarwurst dranhing...
Mitglied: lord-obi
lord-obi 27.07.2006 um 15:53:59 Uhr
Goto Top
nein dass stimmt so nicht. da stehen bei weitem nicht alle drinnen die es giebt.
beispiel: net, tracert, ipconfig...
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 27.07.2006 um 16:01:09 Uhr
Goto Top
das sind zwar Befehle, die man unter DOS ausführt, sind aber keine DOS- Befehle, da zu dieser Zeit Billyboy vom damaligen ArpaNet so viel Ahnung hatte wie ne Kuh vom Foxtrott.
TCP/IP kam erst zu Windows95, und hier auch nur "geklaut"
Mitglied: 27119
27119 27.07.2006 um 18:14:05 Uhr
Goto Top
da zu dieser Zeit Billyboy vom damaligen
ArpaNet so viel Ahnung hatte wie ne Kuh vom
Foxtrott.


Muhaha.
Soll sogar Kühe geben, die Tango tanzen!
Mitglied: Biber
Biber 27.07.2006 um 18:25:59 Uhr
Goto Top
@27119
Soll sogar Kühe geben, die Tango tanzen!
Ich hoffe, es geht nicht um meine Schwester...?

Sonst werde ich zum Zidane... ;-) face-wink
Mitglied: thekingofqueens
thekingofqueens 27.07.2006 um 19:08:09 Uhr
Goto Top
Aber manche Sachen sind halt auch einfach
ganz leicht zu finden. Und da ist es dann
(nicht konkret auf diesen Thread bezogen)
einfach eine Frechheit, wenn Leute die Zeit
und Mühe von anderen in Anspruch nehmen
wollen, weil sie selber einfach zu faul
sind.

Es zwingt dich doch niemand zu helfen oder?
Mitglied: 17243
17243 27.07.2006 um 21:12:42 Uhr
Goto Top
[exit]
Mitglied: tmedv79
tmedv79 28.07.2006 um 15:34:50 Uhr
Goto Top
Was einem auch viel getippe unter dem CMD in Windows spart, ist die Tabulator-Taste.
Hier kann man (wie unter Linux) Dateinamen und Pfade vervollständigen lassen.
Mitglied: piet2000
piet2000 23.08.2006 um 11:13:28 Uhr
Goto Top
Hallo zs,

bin noch frisch hier bei Euch.
Wenn Ihr chon Tipps und Rätschläge hier postet, wieso gibt es dann keine FAQ in der man diese Sachen nachlesen kann.

Wichtig ist auch der alte TRACERT unter NT und PATHPING ab W2K - sollte man auch kennen.
Syntax: tracert [-d] [-h Abschnitte max] [-j Hostliste] [-w Zeitlimit]
Zielname

Optionen:
-d Adressen nicht in Hostnamen auflösen
-h Abschnitte max Max. Anzahl an Abschnitten bei Zielsuche
-j Hostliste "Loose Source Route" gemäß Hostliste
-w Zeitlimit Zeitlimit in Millisekunden für eine Antwort

Syntax: pathping [-g Hostliste] [-h max. Abschnitte] [-i Adresse] [-n]
[-p Zeitraum] [-q Abfrageanzahl] [-w Zeitlimit] [-P] [-R]
[-T] [-4] [-6] Zielname

Optionen:
-g Hostliste "Loose Source Route" gemäß Hostliste.
-h max. Abschnitte Max. Anzahl an Abschnitten bei Zielsuche.
-i Adresse Verwendet die angegebene Quelladresse.
-n Adressen nicht in Hostnamen auflösen.
-p Zeitraum Wartezeit in Millisekunden zwischen Pings.
-q Abfrageanzahl Anzahl der Abfragen pro Abschnitt.
-w Zeitlimit Zeitlimit in Millisekunden für eine Antwort.
-P Überprüft RSVP-Pfadkonnektivität.
-R Überprüft, ob jeder Abschnitt RSVP unterstützt.
-T Überprüft Verbindung zu jedem Abschnitt mit
Layer-2-Prioritätskennungen.
-4 Erfordert Verwendung von IPv4.
-6 Erfordert Verwendung von IPv6.

Greets
Piet
Mitglied: Sam40918
Sam40918 09.10.2006 um 16:51:25 Uhr
Goto Top
Tracert

Ist ein netter Routenverfolgungsdienst, der die einzelnen Knotenpunkte bis zum Ziel in IP und DNS angibt.
Mitglied: tmedv79
tmedv79 10.10.2006 um 10:00:39 Uhr
Goto Top
s. einen Post über dir ;-) face-wink
Mitglied: 46503
46503 09.04.2007 um 13:41:48 Uhr
Goto Top
Wenn Ihr chon Tipps und Rätschläge hier postet, wieso gibt es dann keine FAQ in
der man diese Sachen nachlesen kann.

Vielleicht deshalb, weil jeder halbwegs intelligente User die Infos, die du hier postest, auf seinem eigenen Bildschirm sieht, wenn er
Befehl /? eingibt?
Mitglied: JackNZGER
JackNZGER 28.05.2008 um 13:20:03 Uhr
Goto Top
hey, du scheinst dich ja relativ gut auszukennen: ich suche einen befehl mit dem ich in einem Netzwerk von Computern, die alle an einer Internetleitung hängen, die Internetleistung auf meinen Computer bündele. Also die anderen haben weniger und ich mehr... Kennste da was?
Mitglied: filippg
filippg 28.05.2008 um 20:44:12 Uhr
Goto Top
Klar,

"shutdown -r -t 01 -force" führt dazu, dass für Remote-Computer (-r) der Transit-Level (-t) auf 1 heruntergefahren wird (sprich sind werden weniger priorisiert als dein lokaler Computer, dadurch hat der deutlich mehr Bandbreite zur Verfügung). Da die eigentlich die Zustimmung dazu geben müssen wird -force verwendet, dann kann die Zustimmung übergangen werden.

Gruß

Filipp
Mitglied: JackNZGER
JackNZGER 29.05.2008 um 22:57:05 Uhr
Goto Top
schöner versuch.... shutdown -r (pc herunterfahren und wieder starten) -t 01 (Zeit in sek) und -force (fals ein programm probleme macht soll er es einfach zwingen sich zu schließen). Ne ne nicht mit mir!! Ich brauche mal ne sinnvolle Antwort
Mitglied: filippg
filippg 29.05.2008 um 23:37:46 Uhr
Goto Top
Also entschuldige, das war ja wohl die allersinnvollste Antwort, die du auf so eine Frage erwarten kannst.

Filipp

(allerdings vertue ich mich da immer, der Parameter heißt -force und nicht -f)
Heiß diskutierte Beiträge
question
WEBSEITE zerschossen. Brauche dringend hilfe! :) gelöst wieoderwasVor 1 TagFrageWebentwicklung5 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte eben auf der Typo3 Seite von unseren Unternehmen die Erweiterung der IT Kanzlei installieren. Nun erhalte ich beim Webseiten aufruf folgenden ...

question
Kaufempfehlung Switch für RZFenris14Vor 19 StundenFrageSwitche und Hubs21 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach zwei Switchen für ein relativ kleines aber feines Setup das in ein Rechenzentrum ausgelagert wird. Leider werde ich ...

question
USB-Datenträger vor Viren schützenrecon2021Vor 23 StundenFrageWindows 1017 Kommentare

Hallo Freunde der IT, ich suche eine Software, mit der ich USB Stick oder USB Festplatten vor Viren schützen kann, falls ein Virus auf dem ...

question
Windows-Updates, spez. Server, wann macht ihr das?winackerVor 21 StundenFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo, ich habe mir abgewöhnt, die monatlichen Updates auf den Servern zu machen - ich hole mir meinen Nervenkitzel lieber woanders. Aber alle 3 Monate ...

question
Mögliches Sicherheitsrisiko erkannt - eigener Server wird abgelehnt gelöst napoleon123Vor 23 StundenFrageWindows 104 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem eigenen Netzwerk einen älteren Server. Bis vor Kurzem wurde er nur als Sicherheitsrisiko eingestuft, da: IP Adresse verwendet ein ungültiges ...

general
Gibt es eine Vorlage bzw. eine Empfehlung wie GPO konfiguriert werden soll?Bella21Vor 1 TagAllgemeinWindows Server5 Kommentare

Hallo alle zusammen, gibt es Tipps für Benutzer und Computer Einstellungen, wie zum Beispiel die Kennwortrichtlinien oder auch das deaktivieren vom Powershell.exe etc.? Da gibt ...

question
Faxserver durch Cloud Dients ablösen?-Bender-Vor 1 TagFrageCloud-Dienste6 Kommentare

Guten Tag, wir haben einen eigenen Faxserver OnPremise. Der funktionierte soweit bisher immer sehr zuverlässig. Die einzigen Schmerzen gab es vor einigen Jahren mit der ...

question
ESD Konform reparieren gelöst ben1300Vor 1 TagFrageHardware8 Kommentare

Moin ! ich möchte zukünftig ESD-Konform Reparaturen am Computer durchführen. Was ist dafür erforderlich ? Habe hier dieses Kit gefunden: Eine Antistatikmatte, das "Erdungskabel" und ...