Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

EU-Urheberrechtsreform: Es wird nicht über die Demos berichtet

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

05.03.2019, aktualisiert 21:49 Uhr, 513 Aufrufe, 8 Kommentare, 3 Danke

Stellt Euch mal vor da gehen tausende Menschen in den deutschen Großstädten gegen ein Gesetz demonstrieren und keine einzige klassische Nachrichtenseite im Internet berichtet darüber.

Genau das passiert gerade.

Um auf den neuesten Stand der Artikel 13 Demos zu kommen, öffnet man am besten Twitter und gibt die Hashtags #Artikel13Demo oder #Uploadfilter ein. Denn auf den klassischen Nachrichtenportalen der Verlage finden man zum Start und auch zum Ende der Demos vom 05.03.2019 keine einzige Information dazu.

Nicht auf:

  • bild.de
  • focus.de
  • spiegel.de
  • stern.de
  • welt.de
  • zeit.de
  • handelsblatt.com
  • sueddeutsche.de
  • presseportal.de
  • faz.de
  • rponline.de
  • tagesspiegel
  • ntv.de

Diese Seiten haben bis jetzt kein einziges Wort über die Demos oder den aktuellen Stand geschrieben. Obwohl die meisten einen Newsticker haben. Wir haben jetzt ca. 21:30 Uhr, die Demos starteten um 18:00 Uhr.

Das ist schon etwas auffällig und zeigt, wie neutral die aktuelle Berichterstattung der Verlage dazu ist. Klar ist auch, dass die Masse der Menschen so nicht auf das Thema aufmerksam gemacht werden. Die Verlage haben in diesem Fall kein Interesse an einer neutralen Berichterstattung. Umso wichtiger sind daher die Demos.

Siehe dazu auch Upload-Filter und Leistungsschutzrecht: Europaweite Demos am 23. März

Gruß
Frank
Mitglied: manuel-r
05.03.2019, aktualisiert um 22:56 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.03.2019, aktualisiert um 23:06 Uhr
Hi,

immerhin hat der Stern die 130 Wörter dpa-Meldung um 22:01 Uhr veröffentlicht. Aber so richtig komplett ist die Meldung nicht. Neben Berlin gab es auch Demos in Köln, Frankfurt, München und Stuttgart. Warum wurde das weggelassen?

Die Polizei sprach von Teilnehmern im unteren Tausenderbereich

Auch das sagt schon wieder viel aus. Die offiziellen Zahlen sind noch gar veröffentlicht und schon werden sie vorab klein gemacht. Die Bilder der Demos sehen nicht so aus, als wären sie im im unteren Tausenderbereich.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
06.03.2019 um 00:54 Uhr
Hi,

Wer sind den die treibenden Kraefte hinter dem Murks der da fuer die EU mit der Urheberrechtsreform abgezogen werden soll?
Natuerlich. Die die nichts darueber berichten (wollen).

Leider habe ich die Befuerchtung, dass trotz aller Bemuehungen der Bockmist auf irgendweine Art und Weise durchgezogen wird.
Dem Qualitaetsmedien-Leser und Oeffentlich-Rechtlich-Schauer duerfte es Wurscht sein. Freut sich diebisch darueber "das Google endlich loehnen soll" und versteht nix was wirklich abgeht. Hauptsache er hat noch Facebook oder WhatsApp.

Manchmal denke ich wirklich, dass die EU fehl am Platz ist.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
06.03.2019 um 07:54 Uhr
Hallo,

ich bin ehrlich: Mir ist es inzwischen egal.

Die Inhalte, die mich interessieren, sind in erster Linie fachliche Beiträge und die sind nicht betroffen.

Und was die „YouTube“-Gesellschaft betrifft, gilt was ich bereits an anderer Stelle schrieb: Wer sich nicht barrierefrei, via Smartphone mit entsprechend geringer Bandbreite unter Berücksichtigung meines Datenvolumens ausdrücken kann, hat mir nichts mitzuteilen.

Da ich den Konsum uhrheberrechtlich geschützter Inhalte auch in werbefinanzierter Form weitestgehend vermeide, wird sich für mich nicht viel ändern.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
06.03.2019 um 08:45 Uhr
Zitat von FA-jka:
ich bin ehrlich: Mir ist es inzwischen egal.

Das ist aber reichlich kurz gedacht! Das ist wie die Fraktion "...ich habe doch nichts zu verbergen...."

Ich bin auch weder Contentersteller noch großer Youtubenutzer. Davon wird die Verordnung aber nicht besser

Was mich mal interessieren würde, gibt es in anderen europäischen Ländern auch so eine "Widerderstandsbewegung" wie in Deutschland? Darüber hör und sieht man auch nichts...
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
06.03.2019 um 10:22 Uhr
Hallo,

Zitat von n.o.b.o.d.y:

Das ist aber reichlich kurz gedacht! Das ist wie die Fraktion "...ich habe doch nichts zu verbergen...."

Nö.

Es gibt ja auch genügend freie attraktive Inhalte und es kann ja auch darauf hinauslaufen, dass der inhaltliche Sondermüll nicht lizenziert und zugunsten allgemeinverfügbarer Inhalte gemieden wird.

Für michbesteht das Internet zu 90% aus Kommerzschrott. Und das sagt jemand, der früher mal Axe Deoroller gekauft hat, weil die 1995 seinen ersten E-Mail-Anbieter (GMX) gesponsort haben

Wie lauten eigentlich deine persönlichen(!) Argumente? Außer Polemik lese ich aus deinem Beitrag nicht viel heraus...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: ottinho
06.03.2019, aktualisiert um 13:39 Uhr
Moin,

die Tagesschau liefert auf ihrer Seite (+denen ihrer Ableger) da einiges zu. Auch recht objektiv, wie ich finde.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
06.03.2019, aktualisiert um 14:16 Uhr
@FA-jka

ich bin ehrlich: Mir ist es inzwischen egal.
Die Inhalte, die mich interessieren, sind in erster Linie fachliche Beiträge und die sind nicht betroffen.

Tja, wäre schön, wenn es so wäre. Ich weiß nicht wieso du meinst, das Fachartikel nicht davon betroffen sind - natürlich sind sie es.

Es geht bei dieser Reform nicht nur um Video- oder Musik-Inhalte. Auch Bilder und Texte gehören dazu. Jedes Firmenlogo, jede Produktabbildung, jeder Screenshot, jede Produktbeschreibung kann unter urheberrechtlich geschützte Inhalte fallen. Wenn z.B. Microsoft oder ein anderer Hersteller beschließt, dass man für die Nutzung ihrer Logos, Produktabbildungen oder Texte etc. zukünftig eine Lizenz braucht, müssten wir nach Artikel 13 unsere Inhalte vorab darauf prüfen. Haben wir keine Lizenz zu dem jeweiligen Werk oder der Marke, wird dieser Fachartikel online nicht mehr erscheinen.

Auch wenn man aktuell den Eindruck bekommt, es würde sich bei der EU-Urheberrechtsreform nur um Youtube Videos handeln, geht es doch um alle Inhalte im Internet: Text, Bild, Musik und Videos.

Hinzu kommt noch Artikel 11, der leider durch die Wucht von Artikel 13 etwas in Hintertreffen gerät. Die komplette Verlinkung wird sich ändern, da man dann nicht mehr als nur ein paar Wörter benutzen darf (nach deutschem Leistungsschutzrecht sind es aktuell 7 Wörter). Das gilt im EU-Leistungsschutzrecht zukünftig für die Beschreibung UND die Überschriften. Im deutschen Leistungsschutzrecht waren nur News-Aggregatoren wie Google News betroffen, im EU-Leistungsschutzrecht soll es auf alle Links angewendet werden. Einzig der puren URL ist noch ohne Lizenz erlaubt. Auch das wird uns alle treffen, auch die Fachartikel.

Mir ist das alles nicht egal. Außerdem werden mit der Zeit durch die Filter immer weniger Fachartikel im Internet erscheinen, da kleine Portale wie wir, die Lizenzkosten der Verwerter nicht bezahlen können. Ein Autor für Fachartikel muss sich in Zukunft eine Plattform aussuchen, die alle Lizenzen bereitstellt, da sein Beitrag sonst gar nicht erst online erscheinen wird.

Ich denke die Auswirkungen der neuen EU-Urheberrechtsreform ist den meisten Menschen noch nicht ganz bewusst. Sonst würde es so Aussagen wie "mir egal" nicht geben.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Internet

EU-Urheberrechtsreform: Aufklärungsvideo

Information von FrankInternet9 Kommentare

Hier ein Video, das gut und verständlich auf die Problematik des Artikel 13 in der kommenden EU-Urheberrechtsreform eingeht. Unterstützt ...

Internet

EU-Urheberrechtsreform: Upload-Filter

Information von FrankInternet4 Kommentare

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von FrankInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Internet

EU-Urheberrechtsreform: Unser Gegenvorschlag, so könnte es funktionieren

Information von FrankInternet11 Kommentare

Man könnte uns Plattformbetreibern vorwerfen, dass wir die EU-Urheberrechtsreform nur einseitig kritisieren. Das will ich ändern und präsentiere unseren ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

SiSyPHuS Win10: Analyse der Telemetriekomponenten in Windows 10

Tipp von freesolo vor 3 TagenDatenschutz1 Kommentar

Alle die sich detailliert für die Datensammlung interessieren die unter Windows 10 stattfindet, sollten sich folgende Analyse des BSI ...

Sicherheit
Adminrechte dank Intel-Grafikkarte
Information von DerWoWusste vor 3 TagenSicherheit2 Kommentare

ist das Advisory, welches beschreibt, welche Intel HD Graphics Modelle Sicherheitslücken haben, mit denen sich schwache Nutzer zu Admins ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von Frank vor 4 TagenInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 5 TagenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Heiß diskutierte Inhalte
DNS
50 EUR für Telekom-, Unitymedia- und Vodafone-Kunden
Frage von Zorro1199DNS14 Kommentare

Hallo zusammen, wie evaluieren gerade das korrekte Einhalten von DNS-TTLs durch verschiedene Provider. Aktuell suchen wir noch Kunden der ...

Windows Server
Sonntagsfrage: Welchen Sinn seht Ihr noch im Server 2019 Essentials
Frage von ashnodWindows Server13 Kommentare

Guten Morgen, ich habe gestern den Windows Server 2019 Essentials als Trial in einer VM installiert um mir das ...

Windows Server
Windows 2012 R2 - Skript um Druckerkonfiguration auszulesen und zu setzen
gelöst Frage von Der-PhilWindows Server11 Kommentare

Hallo! Kennt ihr eine Möglichkeit, per Skript die Konfiguration eines Druckers auszulesen und auf einen anderen anzuwenden? Hintergrund: Ich ...

Grafik
Viele Fotos organisieren - Windows Dateisystem zu lahm bzw. überfordert
Frage von augustaparkGrafik11 Kommentare

Hallo und Guten Morgen, hat einer eine Idee, wie man viele Fotos sinnvoll und effizient organisieren kann? Wir haben ...