Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

10 Ports, ein Trunk, eine 1GB NIC

Mitglied: Schranzer23
Hallo liebes Forum,

ist es möglich, dass wenn ich an einem Switch 10 Ports zu einem
Trunk zusammen schliesse (10 X 100MB/s = 1GB/s), dann bei einem
Anschluss von einer einzigen 1GB/S Netzwerkkarte auch eine
Geschwindigkeit von 1GB/s erhalte ??, sprich Ein PC mit einer 1GB NIC
und einem Switch an dem 10 Ports zu einem Trunk gebündelt werden?

Mein Switch > Nortel Baystack 350T/24

Fragen vorweg, ja er kann Trunking, Mirroring, SNMP, usw

Vielen Danke für eure Antworten

Content-Key: 46282

Url: https://administrator.de/contentid/46282

Ausgedruckt am: 15.10.2021 um 20:10 Uhr

Mitglied: 27119
27119 08.12.2006 um 06:17:14 Uhr
Goto Top
Nein. Ist nicht möglich. Auch die VLAN Technik muss sich an die Physik halten. Aus einem 100Mbit Switchport wird nicht ein Gigabit Port wenn ich 10 vLANs drüberleite.
Trunking ist nichts andere als eine "Brücke" über die man Pakete mit verschiedenen VLAN-IDs drüberleiten kann. Und VLANs sind nichts anderes als virtuelle Subnetze.

Eine andere Variante von Trunking wäre der Zusammenschluss von versch. Ports für Loadbalancing bzw. Erhöhung der Bandbreite. Das ist aber nicht auf einen 100Mbit Port bündelbar.
Mitglied: Rafiki
Rafiki 08.12.2006 um 08:13:31 Uhr
Goto Top
Moin moin,

ein Trunk bezeichnet meistens einen VLAN Trunk. Die von dir gesuchte Funktion ist der MLT - Multi Link Trunk und bündet n * Ethernetports zu einer logischen Verbindung.
Der alte Baystack 350 hat, soweit ich mich entsinne, kein MLT.
Der Nachfolger, Ethernet Switch 450 (Formerly known as: BayStack 450), hat MLT mit bis zu 4 Ports.

Gruß Rafki
Mitglied: aqui
aqui 08.12.2006 um 23:33:21 Uhr
Goto Top
Vorsicht ! Ihr seit dem klassischen Missverständnis Trunking und Channeling erlegen. Was "Schranzer23" meint ist aber "Link Aggregation" (duno für dich ist das "Etherchannel" :-) face-smile )
Der Standard ist 802.3ad, das sollte auch die alte Nortel Möhre können wenn sie nicht zu alt ist....allerdings beträgt die maximale Anzahl an Links die man in so einem Bündel aggregieren kann bei so gut wie allen Herstellern 4 oder 8 Links. 10 dürfte derzeit kein Hersteller supporten ! Ein Blick ins Manual sollte das aber klären.
Gesetzt den Fall ich hätte 10 Links a 100 Mbit ist "Schranzers" Ansatz sicher nicht falsch und theoretisch würde das gehen...nun kommt aber das "aber" !

Bei Link Aggregation wie du sie beschreibst egal ob herstellerproprietär oder nach dem Standard 802.3ad passiert lediglich eine Verteilung der Sessions auf den Links. Das läuft im Layer 2 auf Basis der MAC Adressen und im Layer 3 auf Basis von IP Adressen und Ports.
Im L2 wird über die letzten 4 Bits der MAC ein Hash Wert gebildet, der bestimmt über welchen physischen Link des Bündels das MAC Pärchen geswitcht wird.
Wenn du jetzt weiterdenkst siehst du was passiert wenn du nur ein Pärchen hast, das landet dann auf einem einsamen 100 Mbit Link eben nur mit 100 Mbit :-( face-sad.
Was du machst ist NICHT mit dem aggregierten Link eine virtuelle "fat pipe" zu erzeugen sondern du machst nur eine Sessionverteilung der einzelnen Endgeräte auf diese Links. Also faktisch nur eine Kapazitätserhöhung. Der Algorithmus ist relativ primitiv, da ihm eben Packet Assembling und Deassembling Mechanismen schlicht fehlen ;-) face-wink
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 11.12.2006 um 17:30:41 Uhr
Goto Top
krasse ### aqui du hasset ja voll drauf :D

danke auch an die anderen für die posts ! hat mir sehr weitergeholfen

--

heisst das theoretisch ich könnte meinen Layer 2 Baystack dazu benutzen
um für das 1 GB Kabel auf beispielsweise 2 Ports ein Load balancing durchzuführen ?
währe ja auch schon recht vorteilhaft, so wird nich ein port voll ausgelastet.. ?

Danke für die posts, hoffe da kommt noch mehr (input und wissen is macht :D )

--
EDIT:
hier mal das was der SW kann
- MAC adress talbe
- MAC adress based Security
- EAPOL security Configuration (weis der geier was das is)
- VLAN Config.
- Port Config.
- Multilink Trunk Config.
- Port Mirroring Config.
- Rate limiting COnfig.
- IGMP Config.
- Display Port Stats
- Trap Control
- SNMP
- Spanning Tree Port Config.
Mitglied: aqui
aqui 11.12.2006 um 19:46:52 Uhr
Goto Top
"Multilink Trunk" hört sich schon sehr vielversprechend an...ich denke damit geht das dann wenn Nortel damit das meint was die Allgemeinheit damit verbindet.....
Zu deiner Frage:
Ja das klappt, du kannst deine Sessions damit auf die beiden Linksverteilen und damit eine quasi Bandbreitenerhöhung schaffen. Anhand der o.a. Beschreibung weisst du aber nun das es KEINE physische Erhöhung in dem Sinne ist !
Wenn du allerdings Pech hast und deine MAC Adressen so unglücklich liegen landen alle oder die Majorität der Verbindungen immer auf einem Link und du hast keine 50 zu 50 Auslastung. Das ist sowieso ein ideeller Wert der in der Praxis nie erreicht wird ! Bei proßen Netzen mit einer relativ hohen Anzahl an MACs unterschiedlicher Hersteller wird aber meist eine mehr oder weniger gute Verteilung erreicht.
Aber MAC Adressen kann man ja zur Not etwas "tweaken" damits passt ;-) face-wink
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 11.12.2006 um 20:48:43 Uhr
Goto Top
redest du da von mac spoofing ?oder was meinst mit tweaken ? klär mich auf meister :) face-smile
Mitglied: 27119
27119 12.12.2006 um 06:29:49 Uhr
Goto Top
Vorsicht ! Ihr seit dem klassischen
Missverständnis Trunking und Channeling
erlegen.

http://www.lichtinfo.net/channeling/

Wo er Recht hat hat er Recht. ;-) face-wink
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 12.12.2006 um 18:53:51 Uhr
Goto Top
wo wir gerade so schön dabei sind, würde dieses netzwerkkonzept
funktionieren ??

http://future-inc.de/files/netz_neu.jpg

jetzt seid ihr dran , danke !!
Mitglied: aqui
aqui 14.12.2006 um 20:47:17 Uhr
Goto Top
Oha, du hast aber immer ein paar Bilder die eher einem Irrgarten gleichen :-) face-smile

Bis auf einen Fehler das ein aggregierter Port (.16.1) VLAN 1 auf einen Port mit einer falschen IP geht (.48.2 auf der Workstation) kann man sonst keine Fehler entdecken und das Konstrukt sollte so laufen.
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 15.12.2006 um 08:38:46 Uhr
Goto Top
aa tatsächlich hatte mich an der WS verschrieben, da sollte eigentlich 16.X stehen ; danke !!

super danke für die hilfe (ich hatte auch bereits parallel einen anderen Thread angelegt [machte mehr sinn für dieses Kaptitel einen eigenen Thread zu schreiben])

thx a lot !
Heiß diskutierte Beiträge
general
Manipulation Zeiterfassung gelöst monstermaniaVor 1 TagAllgemeinOff Topic30 Kommentare

Ich habe da mal eine Frage. Wir haben in der Firma kürzlich eine Zeiterfassung neu beschafft. Da Corona bedingt die Kollegen weiterhin häufig im HO ...

question
Achtung VMware, Inc. - SCSIAdapter - 1.3.18.0 virtuelle Server starten nicht mehrBl0ckS1z3Vor 13 StundenFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo Admins, ich habe heute über das VMware, Inc. - SCSIAdapter - 1.3.18.0 Treiberupdate aus den Windows Updates auf einem virtuellen Server Windows 2012 R2 ...

question
WSUS einrichtennixwissenderVor 1 TagFrageWindows Server44 Kommentare

Moin(sen) in die Runde! :) Ich bin dabei, WSUS einzuführen, habe mich auch eingelesen, aber einige Fragen sind noch offen. 1. Sollte ich WSUS als ...

general
Deutsche Behörden und IT - Zwei Welten treffen aufeinandererikroVor 1 TagAllgemeinHumor (lol)11 Kommentare

Moin, eine kleine Geschichte aus dem Alltag eines Sysadmins: Ein guter Freund, der so vollständig bar jeden Verständnisses der IT ist, bat mich bei einem ...

question
Ein PDF ohne Spezialsoftware bearbeiten gelöst TomKristVor 1 TagFrageOff Topic8 Kommentare

Benötige Infos zum Aufbau eines pdf Hallo ich suche nach einer Möglichkeit, ohne Spezialsoftware ein pdf zu verändern. Hintergrund ist, dass ich eine pdf - ...

report
Ist FSLogix das Gelbe vom Ei?dertowaVor 22 StundenErfahrungsberichtWindows Userverwaltung6 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe mich die letzten Tage eingehend mit FSLogix in meinem Lab befasst und bin noch ein wenig zweigeteilter Meinung. Aktuell produktiv im ...

question
Planung Neubau Firmengebäude - grundsolides Netzwerk einrichtenGrinskeksVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen4 Kommentare

Hallo zusammen, wir werden in ca. einem Jahr einen Neubau beziehen. Bisher haben wir eine relativ übersichtliche Infrastruktur mit einem zentralen Serverschrank, in dem sich ...

question
MS Office 2021 nur noch per Webinstall? gelöst CoreknabeVor 1 TagFrageMicrosoft Office8 Kommentare

Moin, wir haben jetzt erste Lizenzen MS Office 2021 und MS Project 2021 gekauft. Ich hätte nun ganz gern die gewohnten Offline-Installer, die es aber ...