Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

16-20 Port POE Switch mit VLAN

Mitglied: thomasreischer

thomasreischer (Level 2) - Jetzt verbinden

28.03.2017, aktualisiert 15:19 Uhr, 1304 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einem 1 GB POE Switch - dieser müsste 16-20 Ports haben und VLAN fähig sein. Wir müssen damit lediglich 6 POE Telefone (IEEE 802.3af) betreiben ansonsten normale Anschlüsse die kein POE erfordern. Viel mehr brauchen wir eigentilch gar nicht.

Ich bin dabei auf die Ubiquiti Unifi Serie aufmerksam geworden - hat damit jemand Erfahrung? Wir werden bei uns demnächst auch Ubiquiti WLAN AP's einsetzen, deswegen dachte ich dass ich den Switch aus dieser Serie auch gleich nehme. Allerdings hört man über Ubiquiti Switche ja nicht allzu viel, das kann jetzt ein positives oder ein negatives Zeichen sein..

Was meint ihr?

LG,
Thomas
Mitglied: em-pie
28.03.2017 um 16:17 Uhr
Hallo,

was habt ihr denn bisher an Infrastruktur vorhanden?
Sprich Router/ andere Switche, etc.

Denn wenn ihr mit VLANs arbeiten wollt/ müsst, reicht es nicht aus, wenn ihr als zentralen Router z.B. einen Speedport habt.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
28.03.2017 um 16:22 Uhr
Hi,

1x Pfsense 4860
1x HP ProCurve Switch 1800-24g (der ist leider schon etwas älter)

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
28.03.2017 um 16:44 Uhr
OK.

dann hast du nun zwei Varianten:

a) Es wird z.B. ein SG200-26P
Der hat PoE, 24+2 Ports, ist sehr granular konfigurierbar und kann dem zur Folge auch mit VLANs hantieren. Letzteres aber nur in sofern, dass es den Ports (oder angeschlossenen Devices) ein VLAN-Tag mitgibt, sofern erforderlich.
Das Routing übernimmt dann (weiterhin) die pfSense, die als Tagged Port mit allen VLANs an den Cisco angeschlossen werden muss.
Alternativ (anstelle des Taggings) mehrere Interfaces der pfSense an den Cisco anschließen und jedes Interface dann in ein eigenes VLAN (untagged) setzen.

b) es wird z.B. ein Cisco SG300-26P
Zusätzlich zu den Features der Variante a) kann dieser nahezu in WireSpeed die ganzen Datenpakete von einem VLAN ins nächste routen. Dies ist natrülcih deutlich performanter, als Variante a). Zudem kann der Cisco dann gleichzeitig auch als DHCP-Server für jedes VLAN agieren. die pfSense wird dann nur noch für mit einem Interface und einem VLAN an den Cisco angeschlossen. Das dafür dedizierte, eigenständie Netz nennt sich in diesem Fall dann Transfer Netz.

Detallierte Hilfe erhälsts du hier:
https://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-routing-pfsense-mi ...

Die in diesem Thread genannten Switche gibt es zumeist auch in PoE-Varianten, falls dir die Cisco zu teuer scheinen (wobei die SG-Serie schon recht günstig ist, im Gegesatz zu den Catalysts).


Wo liegt eigentlich euer Budget? und soll der HP ersetzt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
28.03.2017, aktualisiert um 17:16 Uhr
Hi,

Der SG 200 kostet schon 400.. Den ubiquiti bekomme ich für 320 brutto. Budget Grenze ist eigentlich 350, klar kann ich mit meinem Chef über alles reden, aber ich halte das eigentlich selbst nicht für sinnvoll.
Solange ich keine klaren Argumente für unsere Ansprüche gegen den ubiquiti habe, zahle ich keine 200 mehr nur damit Cisco vorne drauf steht.

Der HP wird nicht verkauft, mit dem hatten wir in all den Jahren NIE Probleme obwohl HP hier so verschrien ist.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.03.2017, aktualisiert um 17:54 Uhr
Der SG 200 kostet schon 400.. Den ubiquiti bekomme ich für 320 brutto.
Einen Dacia bekomme ich für xyz und für den VW zahle ich aber zyx...
Mehr muss man zu dieser sinnfreien Argumentation um 80 Euro wohl nicht sagen.
You get what you pay for !
Stell dir nur mal die Frage ob Ubiquiti ein langjähriger Hersteller im Netzwerkbereich ist mit entsprechend Erfahrung. Dann kannst du auch einen HP nehmen. Ist zwar auch nicht HP drin steht dann aber wenigstens drauf.
zahle ich keine 200 mehr
Nach Adam Riese sind das aber nur 80 und das lohnt die Investition schon.
Schraub die Kisten mal auf und sieh rein...das sagt schon alles ! Den Rest erklärt dir das Featureset.
Aber bei deiner Einstellung helfen vermutlich so oder so keine Argumente, also kauf das Teil gut iss und dann
https://www.administrator.de/faq/32
Deine Entscheidung hat ja so oder so schon festgestanden, warum also dieser überflüssige Thread?
Übrigens: Longshine und LevelOne usw. unterbieten auch noch den Ubiquity wenn es um das für dich zählende Argument geht.
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
28.03.2017 um 18:05 Uhr
Die Absicht meines Posts war primär Argumente für oder gegen den Ubiquiti Switch zu sammeln. Davon habe ich bisher noch nichts.
Irgendetwas sagt mir dass du noch nie einen Ubiquiti Switch in der Hand hattest, oder? ;)
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
28.03.2017 um 19:27 Uhr
Wenn du eigene Erfahrungen mit dem Ubiquiti-Switch sammeln möchtest, aber das Geld zunächst nicht (unnötig?) ausgeben willst/ darfst:
Versuche mal, bei einem geeigneten Lieferanten eine Teststellung für 2-4 Wochen zu ergattern.
Dann hast du Zeit, etwas herumzuspielen.

Parallel/ direkt im Anschluss vieleicht noch einen der o.g. SGs und du kannst etwas vergleichen.

aqui hat in dem Punkt recht, dass Cisco bereits über einige Jahre/ Jahrezente sich eine entsprechende Expertise aufgebaut hat, die junge Firmen zunächst (noch) nicht haben. Was aber nicht heißen soll, dass deren Produkte schlecht sind.

Zudem:
wenn ich mir den SG200-26P mal in den Preissuchmaschinen anschaue, liegt der bei ~ 380€: https://www.heise.de/preisvergleich/cisco-200-series-sg200-26p-slm2024pt ... Der Ubiquity liegt da nicht soviel weiter drunter, eher im Gegenteil: https://www.heise.de/preisvergleich/ubiquiti-unifiswitch-us-24-250w-a127 ...
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
28.03.2017, aktualisiert um 19:37 Uhr
Ich hätte - wenn dann - den hier von ubiquiti genommen: https://www.amazon.de/Ubiquiti-Networks-US-16-150W-UniFiSwitch-16-Port/d ...

16 Ports gibt es ja von Cisco leider nicht.

Was ich bei Ubiquiti leider feststellen musste: die bieten nur 1 Jahr Garantie und damit wars das für mich eigentlich auch mit ubiquiti. So etwas können sich junge Firmen dann tatsächlich doch nicht leisten meiner Meinung nach.

Den Preisvergleich hatte ich auch schon gesehen, wobei mir bei den Händlern im 380€ Bereich niemand seriös vorkommt.. Kennst du davon evtl zufällig einen den du mir empfehlen kannst?

Weißt du wie es sich bei Cisco mit der Garantie verhält? Wie lange, wie kulant etc.
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
28.03.2017, aktualisiert um 19:52 Uhr
Nun Cisco bietet auch "nur" eine 1-Jahres Garantie: Siehe Peace of Mind
HP reißt es hier raus, ich weiss. Die geben quasi Lebenslang Garantie.

Ich kann mich jedoch bisher nicht daran erinnern, jemals Garantie seitens Cisco oder HP in Anspruch genommen haben zu müssen.

Wenn du dir mal die GUI des SG200 anschauen möchtest:
https://www.cisco.com/assets/sol/sb/Nikola_GUI/SG_200-50P_v1_1/config/ho ...

Zu den obigen Händlern:
Ich habe un jüngeren Jahren immer bei mindfactory bestellt. Die damalige, erforderliche Reklamation einer 40GB HDD (jaaa, lange ists her) hat forbildlich funktioniert. Den Händler kann ich daher eigentlich nur empfehlen.

Zu der Portzahl:
du hattest eingangs 16-20 Ports geschrieben. würde dir auch zu 24Ports raten, wenn noch die ganzen APs dazu kommen, die Telefone, PCs/ Laptops, Drucker... 16 Ports sind da schnell voll... und mit 24 Ports hast du dann etwas mehr Luft.
Beachte bei deinem 16Port-Switch: der hat "nur" 150W Leistung, wenn später noch weitere PoE-Devices hinzukommen, kann das je nach Energiebedarf schnell eng werden
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
28.03.2017 um 20:00 Uhr
Ich denke mal wenn du Geschäftskunde bist solltest du dich lieber direkt an ein großes Systemhaus wie Bechtle & Co. wenden bzw. einen Cisco-Partner der dir auch vernünftige Support-Veträge mit dazu verkaufen kann:
https://shop.bechtle.de/de/product/cisco-sb-sg200-26p-24xgb-2xsfp-poe--6 ...

Schon alleine wegen der fehlenden Partner-Mitgliedschaft würde ich Mindfactory & Co. ausschließen wollen.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
28.03.2017 um 20:25 Uhr
Gibt es für diese GUI irgendwo eine ordentliche Anleitung wo auch die ganzen Funktionen dokumentiert sind? Die "Help" Verlinkung auf der Seite funktioniert schon mal nicht..
Ich möchte eigentlich nur dass das POE automatisch ausgehandelt wird und dann möchte ich noch unser Voice Netz mit VLAN vom Rest trennen - und zwar ohne Tagging, das soll wirklich physisch getrennt werden und dann werde ich halt einen Port verschwenden müssen der dann an die Firewall geht. Davon habe ich dann ja auch 26..

Bzgl der Leistung - auf mindfactory steht nichts zur Leistung, der Link von Kuemmel verweißt allerdings auch auf einen Sg 200 mit 100 Watt.
Kannst du das hier irgendwo eroiren? https://www.mindfactory.de/product_info.php/Cisco-200-Series-SG-200-26P- ...

Bzgl Ports: da hast du schon recht, allerdings wird mir der alte HP Switch ja erhalten bleiben. Ich werde die beiden Switche dann mit einem Cat6 Kabel verbinden.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
29.03.2017, aktualisiert um 00:15 Uhr
Hallo,

Ich hätte - wenn dann - den hier von ubiquiti genommen: https://www.amazon.de/Ubiquiti-Networks-US-16-150W-UniFiSwitch-16-Port/d ...
Nimm einen SG220-10P oder MP und einen SG350 Switch dazu, sind dann genau 20 Ports oder zwei mal 8 plus 2 Combo Ports!

16 Ports gibt es ja von Cisco leider nicht.
Cisco SG220-20 sollte doch auch vorhanden sein.

Was ich bei Ubiquiti leider feststellen musste: die bieten nur 1 Jahr Garantie und damit wars das für mich eigentlich auch mit
ubiquiti. So etwas können sich junge Firmen dann tatsächlich doch nicht leisten meiner Meinung nach.
UBNT ist ein WISP Ausrüster und schon länger am Markt und verkauft super Equipment!

Den Preisvergleich hatte ich auch schon gesehen, wobei mir bei den Händlern im 380€ Bereich niemand seriös vorkommt..
Kennst du davon evtl zufällig einen den du mir empfehlen kannst?
SG220 oder SG350 Serie die SG200 und SG300 sind EoL. Oder gleich einen DGS1510-28P.

Weißt du wie es sich bei Cisco mit der Garantie verhält? Wie lange, wie kulant etc.
Die sind besser als bei vielen anderen. Zyxel wäre da auch noch genauso wie LevelOne oder TP-Link nur Cisco
hat gute Menüs und auch einen großen Funktionsumfang. Und im Small Business Bereich in dem wir uns hier bewegen
ist das sicherlich ein Anbieter unter den Top dreien.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
29.03.2017 um 09:29 Uhr
Hast du Erfahrung mit ubnt Switches? Wenn ja, wie lange hast du die denn bisher im Einsatz?
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
29.03.2017 um 13:09 Uhr
Hast du Erfahrung mit ubnt Switches?
Anfänglich hatten die Probleme mit Ihren Switchen und dann kamen die 24 und 48 Port Switche hinterher, mag sein das
die günstiger erscheinen nur die Switche sind eben auf die Produktreihe von den UBNT Geräten und deren Hauptpfeld
also den WLAN Equipment ausgerichtet bzw. angepasst und das ist nicht immer das was man im LAN braucht oder
man braucht eben ein Mehr an Funktionen, Optionen und/oder Besonderheiten die man so im WLAN Segment nicht
benötigt, allerdings kann so ein Switch wenn er denn genug Performance und Funktionen mitbringt auch eine
günstigere Alternative zu anderen Switchen sein, kein Frage. Nur solche Sache wie man das früher noch
gehandhabt hat wie z.B. einen Switch von dem Hersteller und einen von dem anderen Hersteller und
dann passt das hinten und vorne nicht zusammen, sollte heute vermieden werden. Viele Hersteller
haben eine so genannte SMB/KMU Schiene und Cisco hat da eben die besten Switche im Portfolio
das ist eben eichfach nun mal so! Also von den 8 Port Switche PoE oder nur LAN würde ich
keinen einsetzen wollen!

Wenn ja, wie lange hast du die denn bisher im Einsatz?
Ich werde gar keine Switche von denen im Einsatz haben! Bei den kleinen Switchen für den SMB/KMU Einsatz
werde ich immer zu Cisco´s SG Serie tendieren wollen, da bietet niemand mehr an Funktionen und Optionen an
als Cisco und dann noch ein gut aufgeräumtes Menü, was intuitiv zu bedienen ist, was man will man mehr!
Und die SG Serie hat gerade ein Facelift erhalten und ist quasi mit neuen Geräten geupdated worden,
also wird die Serie auch weiter gepflegt und der Preis passt auch dazu, also was will man mehr!? Bei
den größeren Switche haben wir in der Firma auf Netgear gesetzt (nicht die alten blauen Siwtche)
und fahren da je nach Niederlassung mit 3 Zusammenstellungen gut mit, die Leistung und der
Preis stimmen und wenn man WLAN und Netzwerk aus einem Guss hat ist es auch einfacher
zu verwalten für uns (NMS300 Software) also da würde ich noch einmal überlegen was man
da am besten draus machen kann! Der HP Switch wird mit neuer Firmware versehen und
dann einfach eingemottet für den Fall der Fälle! Und dann sollte man einmal überlegen
ob man nicht einen größeren, zwei oder drei Switche kleinere Switche die Arbeit machen
lässt! Mag sein dass Ihr nur ein kleines Unternehmen seit aber jedes Jahr einen
neuen Switch und in drei Jahren ist das auch alles gegessen! Oder aber eben
alles in einem Switch unterbringen und gut ist es, als Budget würde auch ein
D-Link DGS1510-28P in Frage kommen für um die ~600 Euro.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
29.03.2017 um 14:14 Uhr
Danke für deine ausführliche Antwort. Deine Bedenken bzgl ubiquiti Switches kann ich nachvollziehen.

Ist das neue interface schon in den SG 220 Switches integriert oder muss da erst geupdatet werden? Wie funktioniert das eigentlich mit den Updates?

Also ich denke ich werde den Sg200 26p nehmen, damit sind wir dann wohl für die Zukunft gut Gerüstet.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
29.03.2017 um 17:43 Uhr
Ist das neue interface schon in den SG 220 Switches integriert oder muss da erst geupdatet werden?
Das ist ein ganz neue Hardware Serie und nicht via Firmware-Update zu erledigen.

Wie funktioniert das eigentlich mit den Updates?
Firmwareupdates einspielen kann man via Webinterface und bei der SG300 oder SG350 Serie auch noch via
CLI (Console) und TFTP Server.

Also ich denke ich werde den Sg200 26p nehmen, damit sind wir dann wohl für die Zukunft gut Gerüstet.
Ich würde an Eurer stelle lieber folgendes machen wollen:
- 120 GB mSATA in die SG-4860 einbauen
Gibt nicht so viele Schreibfehler auf dem eMMC und bitte wieder das ADI Image verwenden bei der Installation
- SG350-28P ~605 Euro kaufen
Der routet die VLANs selber und das mit "Wire Speed" nebst QoS und bringt eine Console mit!!! Falls der
Switch mal Probleme macht ist das unverzichtbar mit der Console!!! Plus ein Console Kabel kaufen (Cisco LAN/USB Kabel)

- Auf jeden Fall ein USB Consolenkabel (OTG) kaufen!!
Irgend wann muss man via Console an die SG-4860 und dann ist immer Sonntag!

Damit hast Du dann keine Probleme und Deine Freude dran denn irgend wann muss jeder einmal via Console ran an die SG-xxxx
Einheiten und dann ist komischer weise immer Sonntag!

Und für den Switch würde ich persönlich immer nur einen kaufen der auch eine Console mitbringt, denn wie willst Du den denn
wieder zum Leben erwecken, wenn der mal "gebrickt" worden ist??? Dann hast Du einen schönen xyz Euro Switch den Du Dir ins
Regal legen kannst, aber nur noch zum anschauen!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: thomasreischer
29.03.2017 um 18:54 Uhr
Ist das neue interface jetzt beim SG220 enthalten oder nicht??
In unserer offense steckt schon eine 20 GB Ssd.

Passiert das mal eben schnell dass der grandiose Cisco switch bricked oder wie?
Das sind gleich wieder 200 € mehr, anfangs waren von 300€ die Rede.
Fürs Routing reicht mir die pfsense da voice eh nicht häufig mit dem Server Netz kommunizieren muss, nur für tapi Anrufe.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
29.03.2017 um 19:11 Uhr
Ist das neue interface jetzt beim SG220 enthalten oder nicht??
Beim SG220 ja und beim SG200 nicht!

Passiert das mal eben schnell dass der grandiose Cisco switch bricked oder wie?
Wenn es passiert hast Du keine Möglichkeit mehr etwas zu unternehmen, via Console kann man eventuell noch etwas machen!

In unserer offense steckt schon eine 20 GB Ssd.
Gut das wusste ich nicht.

Das sind gleich wieder 200 € mehr, anfangs waren von 300€ die Rede.
Was Du kaufst ist Deine Sache und musst Du mit Dir und Deinem Chef abmachen! Aber wenn man in einem Forum eine Frage
stellt und jeder etwas dazu sagen soll, wäre es ja nicht schlecht dachte ich darauf hinzuweisen das die SG200 Serie EoL ist
und die neue Serie SG220 diese ablöst.

Fürs Routing reicht mir die pfsense da voice eh nicht häufig mit dem Server Netz kommunizieren muss, nur für tapi Anrufe.
Ok.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL

Telefon Port via Switch auf VLAN weiterleiten

gelöst Frage von adminstDSL, VDSL3 Kommentare

Hallo zusammen In meinem Sicherungskasten wird das VDSL Signal auf einen RJ45 Port angeliefert. Ist folgendes Setup möglich? Sicherungskasten ...

Switche und Hubs

Switch VLAN einrichten

gelöst Frage von TastuserSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Switch mit VLAn-Funktion, verstehe jedoch nicht ganz wie das funktioniert. Folgende Punkte sind vorhanden: - ...

Netzwerke

HP Switch - SNMP - Auslesen von Port zu VLAN Zuordnung

Frage von Andy1987Netzwerke7 Kommentare

Guten Morgen, um mir meine Dokumentation etwas zu vereinfachen, möchte ich gerne per SNMP unsere HP Switch auslesen. Kleine ...

Switche und Hubs

Switch mit Switch verbinden (VLAN)

gelöst Frage von NurWeilEsGehtSwitche und Hubs5 Kommentare

Halloooo, ich habe mal eine Frage zu meinem „neuen“ Switch von Netgear. Vorher habe ich einen 8-Port Switch von ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Die nächste Version
Information von admtech vor 11 StundenAdministrator.de Feedback4 Kommentare

Hallo Administrator User, vielleicht haben es einige User schon mitbekommen: Wir arbeiten aktuell an einer komplett neuen Version von ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 4 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 4 TagenExchange Server4 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Schulung & Training

Humble Book Bundle: Network and Security Certification 2.0

Tipp von NetzwerkDude vor 4 TagenSchulung & Training

Abend, bei HumbleBundle gibts mal wider ein schönes Paket e-books: sind verschiedene Zertifizierungen wie MCSA, CCNA, CompTIA etc., für ...

Heiß diskutierte Inhalte
Visual Studio
Prüfen, ob Programm schon disposed wurde
Frage von MarcoBornVisual Studio17 Kommentare

Hallo Forum, ich habe in VB.NET ein Programm geschrieben, welches Word startet und dort Daten ausliest. Obwohl ich die ...

DNS
DNS Probleme nach Umstellung auf IPv6
Frage von thunderbird304DNS16 Kommentare

Hi Leute! Folgende Problematik: Umstieg von Glasfaser auf Telekom Buisiness DSL. Durch die Umstellung ist die FritzBox nun Gateway. ...

Netzwerkgrundlagen
Zukunftsicheres Heimnetzwerk aufbauen
Frage von CRO-WarriorNetzwerkgrundlagen15 Kommentare

Hallo Leute. Ich bin dabei das Haus in Kroatien zu renovieren. Da hab ich jetzt die Möglichkeit alles so ...

Speicherkarten
Multi USB Stick erstellen
Frage von Ghost108Speicherkarten15 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich würde gerne einen Multi USB Stick erstellen (bootmöglichkeit mehrer ISOs), welcher sowohl Legacy als auch ...