lordofremixes
Goto Top

ACCESS 2010 User sollen keine Bearbeitungsmöglichkeiten mehr haben

Problem Datenbank, die jetzt wirklich zum Problem wird face-smile

Hallo zusammen,

vor ca. einem Monat habe ich von meinem Chef die Aufgabe bekommen, eine Datenbank zu erstellen. (Eine DB, in der Probleme aufgelistet sind = Problem_DB).
Ich bin jetzt soweit fertig, habe ja davor nicht viel damit gearbeitet.

Meine Frage bezieht sich nun auf das Veröffentlichen der Datenbank. Ich möchte im Intranet einen Ordner für ca. 10 User freigeben. In diesem Ordner befindet sich dann auch die Datenbank. Der Zugriff erfolgt über Citrix und den Usern wird über Citrix auch Access 2010 zur Verfügung gestelt.

Das Problem welches ich jetzt habe: Kann man im Access nicht irgendwie einstellen, dass die User an der Datenbank nichts verstellen können? Sie praktisch nur Daten eingeben . Sprich: keine Tabellen sehn, nichts unter Optionen einstellen,
sondern rein Daten eingeben im Formuar und sonst nichts ?

Gibt es so eine Möglichkeit und wie stell ich so etwas ein?

Und wie wird sich die Datenbank verhalten, wenn ein User gerade Daten eingibt und ein anderer öffnet sie?
Habe hier im Forum schon was von exclusiv öffnen gelesen, weiß aber nicht was das bedeutet und wo man das einstellt bzw. ob das in meinem Fall Sinn macht?

Ich hoffe, mir kann jemand helfen?

Viele Grüße
lordofremixes

Content-Key: 177153

Url: https://administrator.de/contentid/177153

Printed on: June 22, 2024 at 23:06 o'clock

Mitglied: 60730
60730 Dec 02, 2011 at 08:43:37 (UTC)
Goto Top
moin,

[OT]
irgendeinem (Mehrzahl) hatte ich mal sinngemäß geschrieben:

  • Aufstellung des Lastenhefts
  • was es bereits gibt
  • Abschätzen, was man davon selber machen muß
  • how matsch diridari is the Fish?
  • und wie lange braucht der voraussichtlich im Backofen
  • und dann nimmt man wenn man allles zusammen hat - das passende Werkzeug.
[/OT]

  • Access ist nicht wirklich das geeignete Werkzeug
  • Wenn - und das nehme ich an - du die DB in 2010 erstellt hast, dann sitzt du grad unter dem Topf im gekachelten Zimmer.

  • Access war nie wirklich für sowas ausgelegt und M$ will auch gerne "echte" Lösungen verkaufen, daher haben die das Feature abgeklemmt.

Ich hätte gleich OTRS oder ein anderes Komplettpaket genommen.

Gruß
Member: lordofremixes
lordofremixes Dec 02, 2011 at 08:48:59 (UTC)
Goto Top
Hallo TimoBeil,

lustige Antwort ;)

Hätte genommen: ist jetzt leider zu spät und bin auch noch unter zeitdruck
Ja habe die DB in 2010 erstellt.

Gruß
lordofremixes
Member: trommelschlumpf
trommelschlumpf Dec 02, 2011 at 10:15:26 (UTC)
Goto Top
Moin!

Vorweg: Die letzte Access Version, mit der ich gearbeitet hab ist 2003...

Am besten geht sowas indem man das Frontend als MDE bereitstellt. Da kann man dann seine eingenen Menüs machen bzw. die Standardmenüs ausblenden. Da dann einfach ein Startformular gebastelt, in dem der User seine Daten eingibt und gut.

Das lässt sich allerdings von jedem, der sich ein bischen mit Access auskennt (oder eine Google Suche starten kann) recht schnell aushebeln. Für den Ottonormal-Dau reicht das aber aus. ;)

Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass Access im Grunde kein Mehrbenutzersystem ist, wie TimoBeil ja auch schon geschrieben hat, sollte man dann doch eher auf eine "richtige" Lösung gehen.

Schönes WE
Der Schlumpf
Member: NetWolf
NetWolf Dec 02, 2011 at 14:41:58 (UTC)
Goto Top
Moin Moin,

Meine Frage bezieht sich nun auf das Veröffentlichen der Datenbank. Ich möchte im Intranet einen Ordner für ca. 10 User freigeben.
im Intranet?

In diesem Ordner befindet sich dann auch die Datenbank. Der Zugriff erfolgt über Citrix und den Usern wird über Citrix auch Access 2010 zur Verfügung gestelt.
So macht man das nicht! Sondern:
1. man teilt die DB in ein Frontend und ein Backend auf
2. dann erstellt man eine MDE aus dem Frontend
3. das Backend kommt auf den Server
4. man lädt die Runtime von M$ runter
5. und erzeugt damit eine Runtime-Version vom Frontend
6. das Frontend erhalten die User zusammen mit der Runtime

Das Problem welches ich jetzt habe: Kann man im Access nicht irgendwie einstellen, dass die User an der Datenbank nichts verstellen können?
siehe 2

Habe hier im Forum schon was von exclusiv öffnen gelesen, weiß aber nicht was das bedeutet und wo man das einstellt
bzw. ob das in meinem Fall Sinn macht?
exclusiv bedeutet: nur ein User kann die DB öffnen
Also genau das was du nicht willst. Schau dir mal die Grundeinstellungen von Access an!

Ich hoffe, mir kann jemand helfen?
du erwartest doch hier im Forum keinen Schnellkurs in Access? Belege dringend einen Kurs in der VHS oder woanders.
Dir fehlen absolut alle Grundlagen, die kann man nicht in einem Forum lernen.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)