hell.wien
Goto Top

Access Point Kaufhilfe

Hallo face-smile

Ich hab mir kürzlich Cisco SG250X 24P zugelegt. Jetzt brauch ich noch einen passenden Wlan AP.
Am Anfang dachte ich an einen Ubiquiti Nano HD (welcher aber anscheinend einen Controller braucht?)
Dieser würde auch von meiner Frau akzeptiert werden 😅 (Optik)...
Bei den Cisco AP blick ich nicht durch.

Was soll er tun.
  • Mehrere Wlan
  • 2,4 und 5Ghz
  • VLAN (wegen Smarthome und Gäste)
  • am besten rund, Deckenmontage
  • bis 300€
(Wohnung hat eine Fläche von 70m2, Hochlochziegel 12-20cm Wände)

Hab noch ein Bild des Grundrisses hinzugefügt. Dort würde ich den AP montieren. Deswegen ist die Optik sehr wichtig. (Wo würdet ihr euren AP montieren?)

Was würdet ihr mir empfehlen?
grundriss

Content-Key: 613164

Url: https://administrator.de/contentid/613164

Printed on: March 2, 2024 at 15:03 o'clock

Member: Reinartz
Reinartz Oct 16, 2020 at 04:41:10 (UTC)
Goto Top
guck dich mal bei https://mikrotik.com/ um. Kann die Produkte nur empfehlen
Member: aqui
aqui Oct 16, 2020 updated at 09:30:31 (UTC)
Goto Top
Bei dem Budget bekommst du auch schon skalierbare Profi Hardware. Mit einem Ruckus R310 oder R320 machst du da auch nichts falsch. Ansonsten wie oben schon gesagt Mikrotik cAP ac usw.
Ansonsten hatten wir diese unsäglichen, wiederkehrenden "Empfehlungs Threads" die wenig zielführend sind hier kürzlich:
Unify vs. Zyxel
Member: Dr.Bit
Dr.Bit Oct 16, 2020 updated at 06:48:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @hell.wien:

Hallo face-smile

Am Anfang dachte ich an einen Ubiquiti Nano HD (welcher aber anscheinend einen Controller braucht?)
Dieser würde auch von meiner Frau akzeptiert werden 😅 (Optik)...

Oh Oh, wenn die Optik wichtig wird lieber auf die Frau höhren. face-smile

Ja, der ubiquiti braucht einen Controller, den kannst Du Dir aber bei denen kostenlos runterladen und dann auf Deinem PC installieren. Wenn Du einen Server hast besser auf dem. Der Controller wird für die Ersteinrichtung des AP und für weitere Konfigurationen gebraucht. Wenn der/die AP(s) konfiguriert sind, brauchst Du den eigentlich nicht mehr. Schadet aber auch nicht den zu haben, daher auf einem Rechner installieren der ohnehin 24/7 läuft. Ein NAS geht nicht.

🖖
Member: Tezzla
Tezzla Oct 16, 2020 at 07:15:05 (UTC)
Goto Top
Oder einfach für den einen AP den Standalone Mode nehmen: https://help.ui.com/hc/en-us/articles/360047417733-UniFi-Setting-up-a-Un ...

VG
Member: Inf1d3l
Inf1d3l Oct 16, 2020 updated at 07:31:23 (UTC)
Goto Top
Hier wird immer das gleiche Zeug empfohlen.

Ich schmeiß mal Lancom in den Raum:
https://www.lancom-systems.de/produkte/wireless-lan/indoor-access-points ...

- Wifi 6
- WPA3
- WLAN-Controller
- Cloud optional, komplett autark
- per Web-GUI und bequem per LANconfig verwaltbar, WLANMonitor
- VLANs etc. selbstverständlich
- Made in Germany
- kompakte Größe, schick, kein plumper Teller
- PoE
- ca. 300 €
Mitglied: 142583
142583 Oct 16, 2020 at 07:27:40 (UTC)
Goto Top
Der NanoHD ist sehr zwiespältig und kommt nicht an die Qualität anderer Unifis ran.
Ich würde den nicht kaufen.
Member: hell.wien
hell.wien Oct 16, 2020 at 07:58:52 (UTC)
Goto Top
Ja das ist schon eher die richtige Richtung.

Optisch "darf" ich den montieren. Bei dem Ruckus AP kam vom Hausdrachen nur ein: Pfui, NEEEEIN! (Dachte sie meint den Hund, falsch gedacht)...
Mikrotik cAP AC Preislich und Optisch auch akzeptapel.

Gibt es von Linksys, Cisco vergleichbares?
Member: Stefan007
Stefan007 Oct 16, 2020 at 09:55:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Bei dem Budget bekommst du auch schon skalierbare Profi Hardware. Mit einem Ruckus R310 oder R320 machst du da auch nichts falsch. Ansonsten wie oben schon gesagt Mikrotik cAP ac usw.
Ansonsten hatten wir diese unsäglichen, wiederkehrenden "Empfehlungs Threads" die wenig zielführend sind hier kürzlich:
Unify vs. Zyxel


Kann ich nur bestätigen face-smile die Empfehlung Richtung Mikrotik war genau richtig.
Member: Der-Phil
Der-Phil Oct 16, 2020 at 16:44:16 (UTC)
Goto Top
Mikrotik ist prima und günstig. Mikrotik hat für den Heimbereich aus ausreichende Modelle im Angebot. Unifi ist auch gut. Wenn Du ihn wirklich als reinen AccessPoint einsetzen willst, wüsste ich nicht, was Du vermissen solltest.

Je nach IT--Wissen, wird der Mikrotik aber kein Selbstläufer. Wenn Dir die OSI-Layer geläufig sind, ist es kein Problem. Sonst lieber Unifi


Noch allgemein zu Mikrotik:
cAP: Das Kabel muss dann auch aus der Decke kommen. Wenn z.B. eine Netzwerkdose daneben ist, gibt es keine vernünftige Durchführung (im Gegensatz zu allen Unifi-Modellen)
Wifi6 gibts nicht. Noch nicht einmal Wave2 wird unterstützt, kein BandSteering, keim MU-MIMO. Das sollte aber bei einer kleinen Zahl Clients kein Problem sein.