derwowusste
Goto Top

Acrobat Reader und Patchprobleme per WSUS Package Publisher

Servus Kollegen.

Ich patche den Adobe Reader DC, der ja neuerdings wieder Acrobat Reader heißt, mittels unseres WSUS-Addons WPP (WSUS package publisher), der die runtergeladenen .msp-Dateien wunderbar verteilt hat.

Die aktuellste Version dieses Updates kommt jedoch auf diversen Systemen nicht mehr an (nicht detektierbar) und gilt folgerichtig auch als "not applicable" im Status des WPP-Addons.
Bei näherem Hinsehen und Rumgeteste stellt sich heraus, dass es auf diesen Systemen nur noch wie folgt gelingt, das .msp zu detektieren:
  • Acrobat Reader deinstallieren (die urspüngliche Installation war das deutsche AcroRdrDC1500720033_de_DE_T.msi
  • Reinstallieren mit der englischen Version von https://get.adobe.com/reader/enterprise (nein, mit der deutschen geht es nicht und mit der MUI auch nicht (!))

Ich weiß nicht, was die Adobetruppe da vergurkt hat, aber vielleicht nehmt dies zunächst als Hinweis und nicht als Frage auf.
Das verteilte .msp ist übrigens AcroRdrDCUpd2400220857.msp von hier.

Content-Key: 81308671054

Url: https://administrator.de/contentid/81308671054

Printed on: July 14, 2024 at 16:07 o'clock

Member: em-pie
em-pie Jun 18, 2024 at 13:33:43 (UTC)
Goto Top
Ich weiß nicht, was die Adobetruppe da vergurkt hat...
vielleicht ehem. Microsoft-Mitarbeiter, die nun bei Adobe arbeiten !?


Danke dir jedenfalls für den Hinweis hier.
Dann werde ich beim nächste Adobe-Patchen mal eine Auge drauf halten face-smile
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Jun 18, 2024 at 13:42:05 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich importiere das update bisher immer aus dem Katalog, was auch keine Probleme verursachte.
Werde nun mal schauen, wie es mit dem aktuellen Update aussieht.

Gruß
Member: dertowa
dertowa Jun 18, 2024 at 17:43:38 (UTC)
Goto Top
Salut,
ich verteile den Krempel ja nach wie vor mit der Softwareinstallation über die GPOs.
Mit dem WSUS AddOn WPP habe ich mal einige Versuche unternommen, aber irgendwie war mir die Doku zu undurchsichtig oder ich bin einfach zu blöd dazu.

Ggf. hilft dir der Hinweis zur Slipstreaminstallation:
Slipstreaminstallation Adobe Reader x64
Das klappt auch mit dem aktuellen Patch noch, der "Bug" ist zwar nach wie vor drin, aber da hat Adobe zumindest nichts weiter negativ verändert.

Grüße
ToWa
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Jun 19, 2024 at 09:48:05 (UTC)
Goto Top
Moin,

bei mir gibts keine Probleme.

Gruß
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jun 19, 2024 at 10:33:22 (UTC)
Goto Top
bei mir gibts keine Probleme.
Lass mich raten, du machst es nicht mit dem Package Publisher?
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Jun 19, 2024 at 11:30:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerWoWusste:

bei mir gibts keine Probleme.
Lass mich raten, du machst es nicht mit dem Package Publisher?

Ja doch. Aber ich beziehe das Update aus dem Katalog:
wpp
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jun 19, 2024 at 12:11:37 (UTC)
Goto Top
Ahhh. Ok, das teste ich morgen, danke.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jun 19, 2024 at 12:50:46 (UTC)
Goto Top
Hab's schon versucht... was sagt mir das?
screenshot 2024-06-19 144335
Check succeeded, keine Updates da, und "last download date 28. Juli 2015!?
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Jun 19, 2024 updated at 13:23:29 (UTC)
Goto Top
Wenn du über den Katalog ein Download tätigst, aktualisiert sich das Datum.

Edit:
Achso, vielleicht noch zur Handhabung face-smile
Mach mal einen Doppelklick auf den Katalog, dann öffnet sich ein neues Fenster mit so ziemlich allen Versionen.
Ganz unten befindet sich das Aktuellste. Anhaken > "Gewähltes Update importieren" und der Download beginnt.

Das "Updates Available" vom Screenshot zeigt dir nur an, ob es ein Update vom Katalog selbst gab. Das bezieht sich aber nicht auf die Softwarestände deiner aktuell verteilten Adobe Version.

Bisschen verwirrend zu beginn face-smile
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jun 19, 2024 at 13:26:45 (UTC)
Goto Top
Ich Idi... hatte vergessen, dass unser WSUS nur zu Microsoft raus darf. Die Sperre müsste also dafür raus. Nächste Woche sehe ich weiter.