Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Administratoraccount " kein Zugriff "

Mitglied: 771

Ein freund von mir hat sich ein wenig mit der Sicherheitsrichtlinie "gespielt " nun braucht er Hilfe :) face-smile

Hallo Leute,

Mein Kumpel hat sich ein wenig gespielt und es geschafft, sich selbst aus dem System zu sperren ... so seltsam es auch klingt. Will er sich mit " Administrator " anmelden bekommt er die Meldung " lokale richtlinie erlaubt keine anmeldung "

Zudem stimmt sein Admin passwort auf einmal nicht mehr, somit gibt es 2 Probleme zu lösen

a, administrator passwort zurücksetzen
b, sicherheitsrichtlinie zurücksetzen

Das Betriebssystem ist WinXP

Danke für eure Hilfe,

matze

Content-Key: 231

Url: https://administrator.de/contentid/231

Ausgedruckt am: 26.09.2021 um 08:09 Uhr

Mitglied: tomgoose
tomgoose 25.02.2002 um 17:50:40 Uhr
Goto Top
Hi, zum rücksetzen des passwortes besorgst du dir dir das tool "Bluecon 200o Professionell" bei www.oo-software.de, dieses auf einem xp rechner installieren und die boot-disketten erstellen und damit das andere system booten, mit "/? " werden alle befehle aufgelistet unter anderem der, mit dem du das passwort zurück setzt. für´s nächste mal.......Um als vergesslicher Administrator, auch ohne Kennwort starten zu können hat Microsoft ein weiteres Hintertürchen bereitgestellt, das allerdings etwas Vorbereitung erfordert.

Kennwort-Rücksetzdiskette erstellen:

Gehe unter Systemsteuerung/Benutzerkonten und wähle das Administrator Konto aus. Wähle den link: Vergessen von Kennwörtern verhindern, und folge den Anweisungen des
Assistenten.

Systemzugang ohne Kennwort:

Wähle beim Willkommensbildschirm den Administratorzugang und bestätige das (leere) Eingabefeld. Jetzt kommt eine Meldung das ein falsches Kennwort eingegeben wurde, und ob es vergessen wurde blablabla...
Hier die Option Kennwortrücksetzdiskette verwenden auswählen, danach einfach den Anweisungen folgen und neues Kennwort festlegen - Fertig.
Die Diskette funktioniert beliebig oft, auch wenn das Kennwort mehrfach geändert wurde, jedoch nur auf dem Rechner, auf dem sie erstellt wurde. Diskette sorgfältig verwahren !
die sicherheitsrichtlinien....????? hoffe ich konnte etwas helfen.... TOM
Mitglied: ggedv
ggedv 27.02.2002 um 07:42:00 Uhr
Goto Top
Dem schließe ich an.

Außerdem kann man sich mit einem benutzer Anmelden und dann auf "Computerverwaltung" gehen und mit gedrückter Umschalttaste "Ausführen als..." auswählen und versuchen diese MMC als Administrator zu starten. Ich vermutte eher, dass der Administrator für einige Zeit gesperrt wurde und nicht dass sich sein Kennwort einfach so ändert...

CU

Gregor Gabor
http://www.NThelp.de
Mitglied: foct
foct 30.07.2004 um 11:10:25 Uhr
Goto Top
neu aufsetzen!!!!!!!
Mitglied: tomgoose
tomgoose 30.07.2004 um 14:22:05 Uhr
Goto Top
Beschwerde an die Forum -Leitung folgt !!!

Solche Sp***er sollten gelöscht werden !!!!
Mitglied: Zibi
Zibi 05.02.2005 um 23:58:52 Uhr
Goto Top
Hi
Habe ein großes problem und weiss nicht weiter.
Wollte 2 Laptops zusammenschlissen und auf einmal hat sich einer ausgeschalten.
Nachdemm ich ihn wieder einschalten wollte verlangte er Benutzername und Kennwort von mir leider weiss ich die nicht. Ich kann ins Dos leider kenne ich mich zu wenig darin aus.
Über denn Abgesicherten Modus funktioniert auch nichts fragt ebenfals nach den Benutzernamen und Kennwort wass soll ich machen, dazu habe ich ein problem mit dem Laufwerk gehabt. Als alles ok war war das Laufwerk nicht auf den Arbeitsplatz zu sehen.
Was noch dazukommt es ist ein Gericom pc und hat orginal xp home edition ein freund hat mir vor paar monaten xp professional draufgeladen somit kann ich auch nicht formatieren möchte die daten aber nicht verlieren.

Bitte um HILFE
Danke
Mitglied: Harry2o
Harry2o 30.08.2005 um 09:27:45 Uhr
Goto Top
So, um noch kurz bei den offenen Fragen für Licht zu sorgen:

Wenn man einen Benutzer mit Administratorrechten hat, ist alles kein Problem. Das Passwort des "Administrator"s kann man per Eingabeaufforderung setzen: Start, Ausführen, "cmd". Der Befehl lautet net user Administrator passwort.
Das Freischalten des "Administrator"s folgt unten.

Hat man keinen Benutzer mit Adminrechten, muss man auf eine der oben genannten Methoden zurückgreifen, um ein neues Passwort zu vergeben.

Um den der Anmeldung verweigerten "Administrator" freizuschalten, geht man folgenderweise vor:
Mit Adminrechten: Systemsteuerung, Verwaltung, Lokale Sicherheitseinstellungen
Ohne Adminrechten: Systemsteuerung, Verwaltung, Rechtklick auf "Lokale Sicherheitseinstellungen" und "Ausführen als..." auswählen, die gerade eben gesetzten "Administrator"-Benutzerdaten eingeben.
Dann geht es unter "Lokale Richlinien, Zuweisen von Benutzerrechten" weiter. Auf der rechten Seite gibt alphabetisch geordnet die Option "Lokale Anmeldung verweigern". Dort wird wohl rechts auf der "Administrator" stehen. Doppelklick auf die Option und den "Administrator" entfernen.

Die lokale Anmeldung sollte wieder funktionieren.


CU
~Harry
Mitglied: scriptkiddy
scriptkiddy 30.04.2006 um 21:55:57 Uhr
Goto Top
hm wenn du noch einen andern account mit adminberechtigung hättest könntest du das ja im dos mit der net user funki ändern ohne das du das PW kenne müsstest



dad mit der Sicherheitsrichtlinie kp


Grüße

Scriptkiddy :-) face-smile


EDIT:
oh *peinlich* hab den beitrag von Harry garnich gesehn sry leude :-D face-big-smile
Heiß diskutierte Beiträge
question
Telefonanlage m. 100 Nebenstellen ohne Support?departure69Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte19 Kommentare

Hallo. Wir haben seit 7 Jahren eine VoIP-Telefonanalge Aastra 470 (mittlerweile "Mitel") und betreiben 100 Nebenstellen daran. Wir hatten die Anlage damals mit laufendem Support ...

general
Autodesk im Jahre 2021-2022dertowaVor 1 TagAllgemeinOff Topic4 Kommentare

Hallo zusammen, mal eine kleine Anekdote, u.a. da heute Freitag ist. Vor einigen Jahren hatte ich mit Autodesk AutoCAD LT zu tun, in der damaligen ...

general
DSL-Modems am F-Buchse statt N-Buchse - warum?Windows10GegnerVor 21 StundenAllgemeinDSL, VDSL19 Kommentare

Hallo zusammen, es sind jetzt hier die Fernmeldetechniker gefragt. Normalerweise wird ja ein DSL-Modem mit der F-Buchse einer TAE-NFN-Dose verbunden. Was ist der genau Grund ...

general
Außergewöhnliche hohe Spamaktivitäten und Angriffe per E-Mail gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinE-Mail5 Kommentare

Tach Kollegen, liegt das an den bevorstehenden Wahlen? Ich beobachte seit Tagen auf unserer Firewall, dass wir massiven Spamwellen ausgesetzt sind. Bisher kommt zum Glück ...

question
Einrichtung Unify Security Gateway gelöst markaurelVor 17 StundenFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Wie der Titel schon sagt Folgende Situation: Ich hab ein Netzwerk in folgenden IP-Bereich: 192.168.10.x. Als Gateway dient ...

question
BAT-Datei NetzwerkordnerDawi84Vor 1 TagFrageMicrosoft8 Kommentare

Hallo Ich hoffe mir kann jemand helfen. Wie müsste ich ein Batch Datei schreiben wenn ich aus einem Netzwerkordner gewisse Datei Typen löschen möchte z.B. ...

question
Backup-Server, welcher sich selber sichertludakuVor 1 TagFrageBackup6 Kommentare

Moin Zusammen Stellen wir uns kurz folgendes Konstrukt vor: 1x Hypervisor mit 3 VMs: - DC & Fileserver - Webserver - Acronis Backup-Server Ist es ...

question
Sysprep nachträglich virtualisierenalf008Vor 1 TagFrageVmware6 Kommentare

Hallo, ich habe diverse physikalische Server virtualisiert und später sollten diese in eine neue Domäne aufgenommen werden. Leider habe ich beim Virtualisieren erst später (zu ...