Adobe Reader DC druckt nicht auf RDP-Drucker

stefanmuc
Goto Top
Hallo,

wenn ich per Remote Desktop auf dem Win 10 Pro 64 bit Rechner bin, kann ich vom aktuellen Adobe Reader DC keine Dokumente auf einen entfernten RDP-Drucker schicken. Der Drucker ist zwar auswählbar, das Dokument kommt jedoch auf den nächsten in der Liste folgenden lokalen Drucker raus...
Wenn ich das gleiche Dokument z. B. im Chrome öffne, klappt der Ausdruck via RDP.

Kennt Ihr eine Lösung (außer Adobe Reader DC zu deinstallieren oder auf Bugfixes zu warten)?

P.S.: Hier sind viele Bugs der aktuellen Version beschrieben:
https://www.borncity.com/blog/2018/10/06/acrobat-reader-dc-oktober-relea ...

Content-Key: 396924

Url: https://administrator.de/contentid/396924

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 18:07 Uhr

Mitglied: 137846
Lösung 137846 30.12.2018 aktualisiert um 09:29:19 Uhr
Goto Top
Protected Mode im Reader schon deaktiviert?
Treiber mal testweise gewechselt?
Die meisten Probleme des Readers resultieren aus dessen Security-Features.
Ansonsten auf die Adobe Reader Classic Schiene wechseln, diese bekommen ja weiterhin Sicherheitsupdates, so gehst du diesem Cloud-Feature-Blödsinn aus dem Weg und hast zumindest eine zuverlässigere Umgebung.
Wir sind schon lange weg von Adobe...seit dem sind Probleme solcher Art schon lange Geschichte. Adobe hat's einfach nicht im Griff, schon ein Witz als PDF Begründer ...

Gruß A.
Mitglied: jsysde
jsysde 30.12.2018 um 10:02:08 Uhr
Goto Top
Moin.

Zitat von @137846:
[…]Wir sind schon lange weg von Adobe..
Und wo gelandet, was setzt ihr ein?

@StefanMUC:
Um welche Drucker geht es, also Hersteller/Modell? Welche Treiber (PCL, Universal, PS)?

Cheers,
jsysde
Mitglied: 137846
137846 30.12.2018 aktualisiert um 11:32:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:
Und wo gelandet, was setzt ihr ein?
Nitro.
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 30.12.2018 aktualisiert um 13:51:13 Uhr
Goto Top
Hi.

Ich kann beitragen, dass seit ca. einem halben Jahr unser stets aktueller Adobe Reader DC auf einem 2016er Server, wenn von remote angesprochen (und zwar, wenn ich nicht irre, sowohl der lokal auf dem Server installierte, als auch der via easy-print durchgereichte, am Client installierte Drucker, nicht druckt, falls man nicht nach Erscheinen des Druckdialogs ca. 5 Sekunden wartet.

Teste das mal. Es sollte kurz eine Sanduhr/der Kringel zu sehen sein, wenn man mit der Maus über den Druckdialog fährt. Verschwindet der Kringel, funktioniert das Drucken zuverlässig (hier sind das diverse Netzwerkdrucker).
Mitglied: StefanMUC
StefanMUC 30.12.2018 um 14:30:54 Uhr
Goto Top
Lösung: Erweiterte Sicherheit unter Einstelllungen deaktivieren

Auch im Acrobat Reader 2017 gab es das gleiche Problem:
Der Remote Drucker lässt sich zwar auswählen, man kann aber eine Eigenschaften aufrufen und der Drucker druckt dann trotzdem auf den lokalen Standarddrucker (auch wenn man 10 Sekunden nach der Druckerauswahl wartet).

Vielen Dank an alle!