r2d2r3po
Goto Top

Aktivierung RDS Cals nach Update von Windows 2012 auf Windows 2022

Hallo,

ich haben heute den letzten von 7 Servern von Windows 2012R2 auf Windows 2022 aktialisiert.
Diese ist ein Terminal-Server.

Irgendwie kann ich aber die neuen Windows 2022 RDS Lizenzen nicht hinzu fügen.

So sieht es bei mir aktuell aus

18-08-_2022_19-28-11

18-08-_2022_19-30-03

18-08-_2022_19-33-38

Jemand spontan eine Idee was ich hier noch tun muss?
Ich denke ich muss erst mal den Lizenz-Server mal entfernen und neu hinzufügen oder?
18-08-_2022_19-38-15


Gruß, Fred
18-08-_2022_19-38-34

Content-Key: 3690933982

Url: https://administrator.de/contentid/3690933982

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 01:10 Uhr

Mitglied: surreal1
surreal1 18.08.2022 um 21:03:43 Uhr
Goto Top
Vielleicht entfernst du erstmal alle alten nicht nutzbaren Lizenzen face-smile
Mitglied: r2d2r3po
r2d2r3po 18.08.2022 um 21:27:14 Uhr
Goto Top
Zitat von @surreal1:

Vielleicht entfernst du erstmal alle alten nicht nutzbaren Lizenzen face-smile

ich kann die weder verwalten noch entfernen
Mitglied: em-pie
em-pie 18.08.2022 um 21:43:32 Uhr
Goto Top
Moin,

Spontan würde ich da zwei Dinge „ändern“:
  1. den Lizenzserver nicht auf dem TS02 installieren (ich nehme an, das ist der RDS-Server, welcher die User-Session abbekommen wird), sondern auf einer dedizierten Kiste.
  2. weise den RDS-Servern per GPO den Weg zum Lizenzserver zu: https://www.itprotoday.com/windows-78/configure-rd-licensing-server-grou ...

Das hat mehrere Vorteile: kommt ein weiterer RDS hinzu, bekommt der direkt die GPO mit.
Und du bist flexibler, sollte mal einer von beiden „kaputt“ gehen…

Gruß
em-pie
Mitglied: r2d2r3po
r2d2r3po 18.08.2022 um 21:50:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

Spontan würde ich da zwei Dinge „ändern“:
  1. den Lizenzserver nicht auf dem TS02 installieren (ich nehme an, das ist der RDS-Server, welcher die User-Session abbekommen wird), sondern auf einer dedizierten Kiste.
  2. weise den RDS-Servern per GPO den Weg zum Lizenzserver zu: https://www.itprotoday.com/windows-78/configure-rd-licensing-server-grou ...

Das hat mehrere Vorteile: kommt ein weiterer RDS hinzu, bekommt der direkt die GPO mit.
Und du bist flexibler, sollte mal einer von beiden „kaputt“ gehen…

Gruß
em-pie

Habe leider keine Ressource mehr freu einen neuen Server aufzusetzen und auf einen anderen ist aiuch blöd, da ich noch nicht weiss was ggf. abgeschaltet wird.
Mitglied: em-pie
em-pie 18.08.2022 aktualisiert um 22:06:35 Uhr
Goto Top
Aber ihr habt doch sicherlich einen DC irgendwo. Pack da den Lizenzserver mit drauf…
Mitglied: r2d2r3po
r2d2r3po 18.08.2022 um 22:08:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Aber ihr habt doch sicherlich einen DC irgendwo. Pack da den Lizenzserver mit drauf…

ja muss ich mir mal überlegen. Wollte am DC eigentlich nichts drauf packen.
Mitglied: surreal1
surreal1 18.08.2022 aktualisiert um 22:27:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Aber ihr habt doch sicherlich einen DC irgendwo. Pack da den Lizenzserver mit drauf…

Du findest tatsächlich das der Lizenzserver eher auf einen DC gehört als auf einem TS? Ein DC bleibt ein DC und da kommt auch nichts weiteres drauf.

@R2: du kannst die Lizenzen vielleicht nicht über die grafische Oberfläche löschen, jedoch bestimmt über die CLI
Mitglied: Vision2015
Vision2015 19.08.2022 um 06:43:18 Uhr
Goto Top
Zitat von @r2d2r3po:

Zitat von @em-pie:

Aber ihr habt doch sicherlich einen DC irgendwo. Pack da den Lizenzserver mit drauf…

ja muss ich mir mal überlegen. Wollte am DC eigentlich nichts drauf packen.

kannst du aber... ein DC bleibt länger, als eine RDS face-smile
stell dir mal vor, dein RDS fällt aus, und schon moppern 5 das der lizenzserver fehlt!
sowas, und noch andere nettigkeiten passieren, wenn man vom 2012 auf 2022 migriert!
sauberer wäre ein frisches setup gewesen!

Frank
Mitglied: r2d2r3po
r2d2r3po 19.08.2022 um 07:10:36 Uhr
Goto Top
Ich habe die Sicherung der VM wieder aktiviert und werde einen neuen TS installieren.
Die Idee den Lizenz-Server dann auf dem DC zu installieren ist eine gute Idee.
Mitglied: em-pie
em-pie 19.08.2022 um 08:39:36 Uhr
Goto Top
@surreal1

ich sehe das tatsächlich weniger kritisch. Deiner stringenten Trennung nach dürfte dann auch kein DHCP und DNS auf den DCs laufen.
Wo ich bei dir bin, sind Rollen ala File- oder Printserver, Datenbanken, ... die haben da tatsächlich nichts auf einem DC zu suchen.
Einen Lizenzserver für die Microsoft CALs auf dem selben Server zu betreiben, auf dem die ganzen User aktiv sind, sehe ich tatsächlich kritischer, man weiß nie, was die User sich so einfangen.
Zudem kommen noch die Aspekte des Kollegen @Vision2015 hinzu.