Altes NAS mit neuen Betriebssystem?

mecie21313
Goto Top
Hallo Ihr Lieben,

ist es möglich, ein altes NAS Laufwerk mit einem neuen, anderen Betriebssystem auszustatten?

Habe noch ein älteres NAS zu Hause und würde da aber gerne ein neues Betriebssystem installieren. Damit man es weiter nutzen kann.

Hatte da z. B. an TrueNAS gedacht

Gruß Andreas

Content-Key: 2779703259

Url: https://administrator.de/contentid/2779703259

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 15:46:08 Uhr
Goto Top
Moin,

verrätst Du uns auch noch das Hersteller und Modell des alten NAS?
Wobei Du Dir nich zu viel Hoffnung machen solltest, außer es finden sich genau zu diesem Gerät irgendwelche Bastler, die das bereits geknackt haben.
Aber ein beliebiges OS wirst Du da nicht drauf installieren können.

Gruß

cykes
Mitglied: Crusher79
Crusher79 14.05.2022 aktualisiert um 15:54:06 Uhr
Goto Top
Hi,

mehr was für die Hobbyisten. Debian war mal beliebt. Geringe WAN Geschwindigkeiten und man konnte dann in der Nacht "runternuckeln". Bereits vor 15 J etc. gab es Ansätze.

Google hilft dir da schneller! Genaues Modell und vorhaben skizzieren. Linux mit einzubeziehen ist eine gute Idee.!

Gebrauchsfertige Lösungen wie TrueNAS, FreeNAS könnten wegen Treibern schwierig sein.

Bedenke: Allein bei FreeNAS hat sich viel geändert. Vor 15 Jahren - aus der anderen Richtung gesehen: Will ein NAS! Hab einen alten i386... Wie gehts das? FreeNAS und schön war es.

Durch ZFS etc. sind selbst diese Systeme so mächtig und speziell geworden, dass man sie nicht mehr auf alter Hardware - 32 Bit dann so gut wie garnicht - installieren kann!



Mit Linux magst du bei dir und den ensprechenden Quellen noch Glück haben. Sowas ist ein komplttes Tutorial!

Suchmal nach:
- Hersteller/ Modell
- "other" OS
- Debian
- Homebrew
- NAS as Download Server

mfg Crusher
Mitglied: mecie21313
mecie21313 14.05.2022 um 16:01:42 Uhr
Goto Top
@Crusher79

Vielen Dank für die Info

Auf TrueNAS bin ich durch einen aktuellen HEISE Artikel aufmerksam geworden

Ich werde aber mit deinen Tipps meine Suche starten
Mitglied: C.R.S.
C.R.S. 14.05.2022 um 16:20:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @Crusher79:

mehr was für die Hobbyisten. Debian war mal beliebt.

Wird immer noch gut gepflegt für einige Modelle, ich war selbst überrascht, als ich das letztens gesucht habe: http://ftp.debian.org/debian/dists/buster/main/installer-armel/current/ ...
Mitglied: Dobby
Dobby 14.05.2022 um 17:32:08 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

ist es möglich, ein altes NAS Laufwerk mit einem neuen, anderen Betriebssystem auszustatten?
Welches NAS (CPU, RAM, Ports, Einschübe, .....) ist das denn genau?

Habe noch ein älteres NAS zu Hause und würde da aber gerne ein neues Betriebssystem installieren.
- FreeNAS ist sehr professionell
- TrueNAS geht auch eher in diese Richtung

- OwnCloud geht eher in die Richtung von mehreren genutzt zu werden aber das auch von außen

- OpenMediaVault kann mittels Plugins erweitert werden und man rüstet wirklich viele Funktionen nach.

- Unraid hat eine einfache Verwaltung von Docker Containern und auch faire Preise.

Damit man es weiter nutzen kann.
Wofür denn genau priemär?

Hatte da z. B. an TrueNAS gedacht
Warum, kennst Du das oder kannst damit besonders gut umgehen, oder bietet es genau das was Du suchst?

Manchmal lassen sich alte oder kleine NAS Geräte zu wahren NAS Bomben um und aufrüsten, nur dann
sollte auch immer der Zweck und die Verwendung stimmen. CPU, RAM, Netzwerkkarte, NVMEs als Cache
Zusatzkarten wie Google Coral M.2 oder USB Sticks, SSDs bzw. eben auch ein anderes OS wie oben schon
angesprochen.

Dobby
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 14.05.2022 um 18:04:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @cykes:

verrätst Du uns auch noch das Hersteller und Modell des alten NAS?
Warum antwortest Du nicht auf Fragen, welche man Dir stellt?
Ist das so schwer?
Also nochmal, von welchem Hersteller und welches Modell ist dieses uns unbekannte NAS?

Gruss Penny.
Mitglied: LeReseau
LeReseau 14.05.2022 um 19:25:41 Uhr
Goto Top
Klappt problemlos wenn man das richtige NAS hat:
https://www.heise.de/select/ct/2019/8/1554798534961460
Mitglied: Dobby
Dobby 14.05.2022 aktualisiert um 21:46:15 Uhr
Goto Top
Klappt problemlos wenn man das richtige NAS hat:
https://www.heise.de/select/ct/2019/8/1554798534961460
Ist das sein NAS?

64 Bit CPU (2 Cores)
8 GB RAM (oder 6 GB bei einer Version sind 2 GB aufgelötet)
2 SSDs mit 2/4/8 TB (Kein Trim Support)
Netzwerk Ports: Keine Option zum aufrüsten

Also je nach Anwendungsfall- und Zweck würde ich da OpenMediaVault oder OwnCloud drauf packen.

Dobby
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 14.05.2022 um 21:49:23 Uhr
Goto Top
Moin,


Geht ohne Probleme. Einfach sourcez herunterladen, anpassen, compilieren und auf das NAS laden. Völlig unproblematisch - wenn man Erfahrung hat. :-) face-smile

lks
Mitglied: cykes
cykes 15.05.2022 aktualisiert um 08:07:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:
Zitat von @cykes:
verrätst Du uns auch noch das Hersteller und Modell des alten NAS?
Warum antwortest Du nicht auf Fragen, welche man Dir stellt?
Ist das so schwer?
Also nochmal, von welchem Hersteller und welches Modell ist dieses uns unbekannte NAS?
Aber das ist doch unsere Aufgabe, alles, was jemals geschrieben wurde, zu kennen. Wobei in seinem vorigen Thread die Rede von 2 NAS ist - dürfen wir uns also jetzt aussuchen.
Wenn's um die uralt Promise Gurke geht, sehe ich wenig Chance, wäre auch ziemliche Zeitverschwendung, da noch Arbeit reinzustecken. Wobei die Firmware vermutlich noch verhältnismäßig einfach zu knacken ist, da wenig bis gar nicht geschützt. Ich seh aber schon den (un)praktischen Briefbeschwerer-Thread vor meinem inneren Auge (aka. Glaskugel), wenn der erste Flash schiefgelaufen ist ;-) face-wink
Da es im anderen Thread auch kein wirkliches Ergebnis gibt, verläuft dieser hier vermutlich ebenfalls im Sande.
Mitglied: Dobby
Dobby 15.05.2022 um 18:32:02 Uhr
Goto Top
Aber das ist doch unsere Aufgabe, alles, was jemals geschrieben wurde, zu kennen. Wobei in seinem
vorigen Thread die Rede von 2 NAS ist - dürfen wir uns also jetzt aussuchen.
Na damit wird es ja auch nicht besser. Das sind dann ein;
- NS4700 Smartstor von Promise mit einem Intel Atom D525 Dual-Core 1.8 GHz Processor 32 Bit
- QNAP TS-112P mit einer Marvell 6282 1.6GHz CPU (ARM like CPU)

Da sieht es auch nicht sehr rosig mit aus.