kevinfree
Goto Top

Anwendung eines Printservers

Hallo,

in unserem Netzwerk gibt es immer Probleme mit Drucken.
Die Situation:
1 nicht netzwerkfähiger Drucker ist am Server via usb angeschlossen und freigegeben. Drucken funzt, nie Probleme.
3 nicht netzwerkfähiger Drucker sind via usb an jeweils einen Client angeschlossen und freigegeben. Drucken funzt nicht immer.

Jetzt soll ich einen Printserver installieren und die Clientdrucker dort anschließen, damit die Probleme ein Ende haben.

Frage:
1: Macht es für das Netzwerk eigentlich einen Unterschied, ob die Drucker an einem Printserver hängen oder freigegeben an einem Client?

2: Wo schließt man den Printserver an: Am Server via USB oder via Netzwerkkabel am switch?

3: Ich wollte für 100 EUR einen Linksys kaufen. Ist diese Preisklasse überhaupt empfehlenswert?

Viele Grüße von der Küste

Kev

Content-Key: 39646

Url: https://administrator.de/contentid/39646

Printed on: July 22, 2024 at 11:07 o'clock

Member: Ratlos
Ratlos Sep 08, 2006 at 06:45:32 (UTC)
Goto Top
1. Ja, weil alle können drucken, auch wenn der Client-PC aus ist. Keine Performance-Verluste am PC

2. Den Printserver am Drucker anschließen und dann am Netzwerk, also am Switch
Habe gerade Probleme mit USB-Printservern, also wenn der Drucker noch Centronics hat, würde ich lieber einen Printserver dafür nehem.
Dann den Drucker auf dem Server inst. und im Netz für alle freigeben.

3. Preisklasse ist OK denke ich. Ich persönlich schwöre auf Axis, die liegen auch da irgendwo in der Preisklasse.
Member: KevinFree
KevinFree Sep 08, 2006 at 07:15:28 (UTC)
Goto Top
Danke für die Info,

der Printserver muß dann ja eine IP bekommen. Wie richte ich den dann im Netzwerk ein? Ich habe eine IPCamera, die mußte ich für das Netzwerk erst konfigurieren, in dem ich sie via Netzwerkkabel an einem PC angeschlossen habe.
Member: Ratlos
Ratlos Sep 08, 2006 at 07:23:01 (UTC)
Goto Top
Printserver anschliesse (irgendwo in Deinem Netzwerk)
Dann Eingabeauforderung: arp -s gewünschteIP Macadresse (steht auf dem Printserver)
Dann solltest Du den Printserver im Browser aufrufen können und kannst Ihn konfigurieren.
Bei den meisten liegt aber auch eine Software bei, die findet das Ding dann alleine (meistens) im Netz
Member: KevinFree
KevinFree Sep 08, 2006 at 07:51:56 (UTC)
Goto Top
ok, gebe ich nun die IP oder MAC ein?
Member: Ratlos
Ratlos Sep 08, 2006 at 07:56:29 (UTC)
Goto Top
arp -s [gewünschte IP] [Mac-Adresse]

Also beides, sonst gehts nicht
Oder die mitgelieferte SW nehmen
Member: KevinFree
KevinFree Sep 08, 2006 at 08:01:57 (UTC)
Goto Top
ot
Member: ratzla
ratzla Sep 08, 2006 at 08:14:29 (UTC)
Goto Top
Wenn Du die Drucker direkt an den Server anschliessen kannst - Prima, da brauchst Du keinen eigenen Printserver mehr.

Du kannst auch einen Client als Printserver missbrauchen was aber meistens ungünstig ist, da der Drucker nicht mehr zur Verfügung steht, wenn der Client ausgeschalten ist (Bei Windows aber bis zu einer halben Stunde noch angezeigt wird).

Optimal ist es von vorneherein netwerkfähige Drucker zu kaufen uns diese dann allesamt über einen Server zur Verfügung zu stellen (normalerweise kannst Du den Anmeldeserver dazu nehmen, aber es geht auch eine beliebige Windows Workstation oder ein Linux mit Samba). Damit reicht eine einmalige Treiber Installation am Server alle Beutzer können sich direkt ohne gesonderte Treiberinstallation mit den Druckern verbinden.
Member: Ratlos
Ratlos Sep 08, 2006 at 08:26:33 (UTC)
Goto Top
Meine Worte.....
Member: KevinFree
KevinFree Sep 08, 2006 at 08:45:25 (UTC)
Goto Top
kev