Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Aufbewahrung für 3.5 Zoll Festplatten

Mitglied: Maik

Wie kann man 3.5'' Festplatten am besten aufbewahren

Hallo

Ich habe mir einen Einbaurahmen besorgt wo man SATA Platten ohen Rahmen reinschieben kann und benutze jetzt Festplatten zur Datensicherung,
so weit so gut, doch möchte ich diese jetzt ein wenige sicherer verstauen (momentan liegen sie neben dem Rechner auf dem Schreibtisch).

Ich habe noch die Platikhüllen, in denen die Platten verpackt waren, diese bieten Schutz gegen Statik, doch der mechanische Schutz geht wohl gegen 0.

Am liebsten hätte ich eine art Box oder Köfferchen, in der man 4 oder mehr Platten schieben kann, oder eine art Mappe, wo man die Festplatten Sicher verstaut.

Hat jemand Erfahrungen mit Festplatten Aufbewahrung und kann mir Tipps geben?
Ich möchte aber auch keine Hülle für 10€ oder mehr kaufen, wo dann doch nur eine Platte rein paßt ;)


Gruß Maik

Content-Key: 114223

Url: https://administrator.de/contentid/114223

Ausgedruckt am: 16.10.2021 um 20:10 Uhr

Mitglied: nxclass
nxclass 19.04.2009 um 22:46:25 Uhr
Goto Top
nimm doch einen alten PC (+ SATA Karte, + LAN Karte) - da kannst du später auch schnell auf die Daten zugreifen.

schau mal das an: www.freenas.org

Den Rechner kannst du aus und an schalten wann du willst - Festplatten in die Ecke legen hat nichts mit Daten sichern zu tun, die halten die Informationen auch nicht ewig.
Mitglied: mrtux
mrtux 19.04.2009 um 23:35:48 Uhr
Goto Top
Hi !

Zitat von @nxclass:
Den Rechner kannst du aus und an schalten wann du willst -
Festplatten in die Ecke legen hat nichts mit Daten sichern zu tun, die
halten die Informationen auch nicht ewig.

Die Platten halten die Daten genau so lange, bis er sie fallen lässt :-) face-smile
Platten sterben auch wenn sie eingebaut sind, wetten ? Von der Seite betrachtet, zieht Dein Argument nicht wirklich :-) face-smile

@Maik
Wenn Du schon so eine "Profi-Lösung" hast und dort auch noch sparen willst, wirst Du wohl Deine Heimwerker Kenntnisse bemühen müssen ;-) face-wink

mrtux
Mitglied: harald21
harald21 20.04.2009 um 08:54:24 Uhr
Goto Top
Hallo,

manche Festplatten werden durch die Hersteller nicht in den Antistatiktüten, sondern in einer Art Einweg-Plastikbox verpackt. Frag mal einen Computerschrauber in deiner Nähe, ob er dir so etwas geben kann (normalerweise werden die einfach entsorgt). Wenn dir das reicht, so hast du eine billige Lösung für wenigstens etwas mechanischen Schutz.

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, wenn du mehr willst, so bemühe deine Heimwerkerkenntnisse.

mfg
Harald
Mitglied: Diskilla
Diskilla 20.04.2009 um 09:59:54 Uhr
Goto Top
Naja, ich habe es live erlebt, wie ine Festplatte aus 1,5m Höhe auf asphalt geknallt ist und noch ging...
Also von daher würd ich mir keine allzu großen Sorgen machen.

Diskilla
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 20.04.2009 um 10:24:47 Uhr
Goto Top
Zitat von @Diskilla:
Naja, ich habe es live erlebt, wie ine Festplatte aus 1,5m Höhe
auf asphalt geknallt ist und noch ging...
Also von daher würd ich mir keine allzu großen Sorgen
machen.

Diskilla

Ich hab auch schon live mitbekommen wie eine Festplatte aus genau 0m Höhe aus der Schreibtischschublade genommen wurde und nur noch Datenmüll enthielt.
Von daher würde ich mir bei einer professionellen Datensicherung schon Sorgen machen. Zumal eine räumlich getrennte Aufbewahrung etc. nicht gegeben ist.

Wenn es aber nur um ein paar Filmchen und MP3s geht würde ich einfach die antistatischen Plastikhüllen nehmen und eine stabile Schreibtischschublade. Oder einfach ein Möbletresor für 20Euro vom Baumarkt um die Ecke.
Mitglied: godlie
godlie 20.04.2009 um 10:26:28 Uhr
Goto Top
Ich habe erlebt wie eine Festplatte ( nicht im Betrieb ) aus ca 60cm auf einen Steinboden eingeschlagen ist und siehe da die Platte war im A....
Wenn der Aufprallwinkel stimmt dann kannste gute Nacht sagen. :) face-smile

Also ich würd mir da schon Sorgen machen.
Mitglied: Diskilla
Diskilla 20.04.2009 um 12:26:03 Uhr
Goto Top
Ich hab auch schon live mitbekommen wie eine Festplatte aus genau 0m
Höhe aus der Schreibtischschublade genommen wurde und nur noch
Datenmüll enthielt.
Von daher würde ich mir bei einer professionellen Datensicherung
schon Sorgen machen. Zumal eine räumlich getrennte Aufbewahrung
etc. nicht gegeben ist.

Also im ausgeschalteten Zustand sind doch alle Platten mittlerweile mit einem Arretierungsmechanismus ausgestattet, der die Schreib-/Leseköpfe neben den Platten fixiert.
Das Teil ist eigentlich bombenfest. Klar, wenn es sich um eine professionelle Datensicherunghandelt geh ich da auch von anderen Kriterien aus und würde mir Sorgen machen.

Aber den Möbeltresor kann ich empfehlen. Das ist eigentlich sogar eine sehr gute und kostengünstige Idee.

Diskilla
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 22.04.2009 um 11:37:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @Diskilla:
[...]

Also im ausgeschalteten Zustand sind doch alle Platten mittlerweile
mit einem Arretierungsmechanismus ausgestattet, der die
Schreib-/Leseköpfe neben den Platten fixiert.
Das Teil ist eigentlich bombenfest. Klar, wenn es sich um eine
professionelle Datensicherunghandelt geh ich da auch von anderen
Kriterien aus und würde mir Sorgen machen.

Aber den Möbeltresor kann ich empfehlen. Das ist eigentlich
sogar eine sehr gute und kostengünstige Idee.

Diskilla

Festplatten gehen nicht nur durch mechanische Belastungen kaputt.....
Heiß diskutierte Beiträge
question
Achtung VMware, Inc. - SCSIAdapter - 1.3.18.0 virtuelle Server starten nicht mehrBl0ckS1z3Vor 1 TagFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo Admins, ich habe heute über das VMware, Inc. - SCSIAdapter - 1.3.18.0 Treiberupdate aus den Windows Updates auf einem virtuellen Server Windows 2012 R2 ...

question
WIN 10 pro for workstations - Was genau ist das?toddehbVor 1 TagFrageWindows 1017 Kommentare

Hi, bin das erste mal über einen PC mit Win 10 Pro for workstations gestolpert und frage mich, was an dieser Edition anders ist, als ...

report
Ist FSLogix das Gelbe vom Ei?dertowaVor 1 TagErfahrungsberichtWindows Userverwaltung9 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe mich die letzten Tage eingehend mit FSLogix in meinem Lab befasst und bin noch ein wenig zweigeteilter Meinung. Aktuell produktiv im ...

question
Hotel - Gast WLAN - Hotspot Aufbau und Sicherheit-Haftungaif-getVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne bei einem Bekannten, der ein kleines Hotel (30 Zimmer - 3 Unify APs) besitzt ein Gäste WLAN aufsetzen, möglichst mit ...

question
VOIP BasisstationWolf6660Vor 1 TagFragePeripheriegeräte18 Kommentare

Hi, ich will meine FritzBox gegen einen MikroTik RB4011iGS+5HacQ2HnD-IN austauschen. Nun benötige ich aber einen VOIP Basisstation. Natürlich könnte ich meine 7590 dazu benutzten aber ...

question
Portbasierten vLans als Ersatz von unabhängigen Switches gelöst cheechybaVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Guten Tag liebe Community, im Anhang habe ich eine einfach Skizze angefügt um folgende Idee zu diskutieren und um Hilfe bei der Umsetzung zu bitten. ...

question
CAD Mobil in rauer Umgebunggansa28Vor 1 TagFrageHardware4 Kommentare

Hallo zusammen, Zu meinem Problem: Mein Schwieger Vater bekommt in seinem Metall Produzierenden Gewerbe zwei neue CAD Arbeitsplätze die eine recht hohe Hardware Anforderung haben, ...

general
Automatische Dokumentation von Vorgängen mit Kamerapassy951Vor 1 TagAllgemeinSonstige Systeme6 Kommentare

Hallo zusammen, ich wende mich mal an euch, da ich nicht weiß wie ich das lösen soll bzw. ob es sowas überhaupt zu kaufen gibt. ...