Auslesen der AD OU meines Rechners per Batch

Mitglied: ahe

ahe (Level 1) - Jetzt verbinden

11.08.2006, aktualisiert 13.07.2007, 12291 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich versuche per Batch anhand der Standort-OU eines Rechners im ActiveDirectory die Installation eines SW-Pakets mit unterschiedlichen Parametern zu starten.

Ich erkenne derzeit die OU eigentlich nur dadurch, dass die DNS-Settings entsprechend gesetzt sind und bekomme sie mit "ping -n 1 localhost" heraus. Das Resultat ist der Rechnername und der entsprechende Standort. Dies funktioniert allerdings nicht bei neuen Rechnern, die anscheinend etwas Zeit brauchen... :-) face-smile

Die Alternative mit "gpresult /c" bringt mir zwar die richtige OU-Strucktur (und diverse andere Info's), allerdings dauert es ewig, daher kann ich es nicht verwenden.

Ich suche nun eine Möglichkeit den String CN=Rechnername,OU=Rechnertyp,OU=Standort,DC=de,DC=corp auch auf andere, schnellere Art und Weise herauszubekommen. Allerdings habe ich bislang weder in den ResourceKits (SupportTools, AdminTools) etwas gefunden, was mir helfen könnte.

Auszug aus dem bisherigen teilweise funktionierendem Code:


mfg
Axel
Mitglied: ahe
11.08.2006 um 16:06 Uhr
Eine andere, allerdings vermutlich ebenfalls nicht Allgemeingültige Lösung:

Ich suche nach dem Distinguished-Name (DN) des Rechners in der Registry (ich vermute allerdings, dass dies eine spezielle GPO in die Registry brennt) und werte dann den Standortnamen aus.

Vielleicht gibt es ja noch eine etwas bessere Lösung. Die Abfrage mit
dauert zu lange, da das Ganze beim Starten des Rechners per zentraler GPO erfolgen soll. D. h. die GPO startet auf allen Clients dieses Script und das Script reagiert je nach Standort etwas anders (installiert z. B. eine Anwendung mit versch. Paramtern oder aus verschiedenen standortabhängigen Verzeichnissen).

mfg
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.08.2006 um 16:31 Uhr
Moin Axel,
ob diese Reg-Query-Variante allgemeingültig ist, kann ich nicht sagen - bei mir tut es jedenfalls auch.

Dann kannst Du es etwas abkürzen:

Den Leidensdruck mit gpresult verstehe ich... ist wirklich etwas zäh damit....

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ahe
27.08.2006 um 01:06 Uhr
Sorry, sorry, sorry Biber

für die späte Antwort, habe leider keine Benachrichtigung erhalten (komisch, bei einem anderen Posts war es so..., liegt vielleicht daran, dass mein Postfach voll war :-) face-smile).

Ich bin z. Zt. in Urlaub und kann daher nicht so richtig testen, Deine Lösung sieht interessant aus... (und wieder deutlich kürzer als meine :-) face-smile)

Damit umgehe ich dann elegant das Anlegen/Löschen der temp-Datei (DN.txt), um an die site-Variable zu kommen (irgendwie vergesse ich immer setlocal/endlocal)

Schön ist auch die Optimierung der Subroutine, sollte ebenfalls ein paar ms bringen, da jetzt nicht mehr immer alle Schleifen durchlaufen werden.

mfg
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
27.08.2006 um 02:25 Uhr
Moin Axel,
thx für die Rückmeldung und kein Problem, wenn es mal etwas länger dauert..
...ich antworte ja auch nicht immer innerhalb von Stunden.

Eigentlich würde ich den Beitrag auch gerne schließen, andererseits
- eventuell hat tatsächlich noch jemand ein Tool/ein Skript/einen Tipp als andere gpResult-Alternative.
Oder, was auch eine wesentliche Information wäre, jemand postet: "Diesen Reg-Key gibt es bei mir gar nicht."

Deshalb lasse ich diesen Beitrag - bis zu einem möglichen Einspruch oder neuen Impulsen - erstmal als gelösten, aber offenen Beitrag stehen.

Grüße und schönen Sonntag
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ahe
12.07.2007 um 15:37 Uhr
Hallo Biber,

ich habe das Thema etwas schleifen lassen, allerdings ist jetzt eine ähnliche Anforderung erneut gekommen...

Nachdem ich/wir das Script soweit hatten, dass es funktionieren müßte, kam heraus, dass die AD-Strucktur dann doch etwas anders aussieht...

Ich muß den String von rechts nach links auslesen, da es wohl noch ein paar Unter-OU's gibt. Als wir dann so am Grübeln waren, kam einer unserer AD-Admins und meinte, warum wir nicht einfach den Befehl DSQUERY nehmen, anstatt die Registry auszulesen, das sei doch viel zu umständlich... (Grummel... hab_den_Verein_doch_damals_genau_danach_gefragt... Grummel).

Mit der Befehlsfolge

dsquery computer domainroot -name %computername% -gc

erhalte ich dann genau die Zeile die ich brauche.

CN=Rechnername,OU=Rechnertyp,OU=irgendeineUnter-ou,OU=noch_eineUnter-ou,OU=Standort,DC=de,DC=corp

Allerdings muss ich jetzt die Zeile von rechts nach links auswerten, um den Standort zu erwischen, also irgendwie die Zeile bis zum dritten Komma von hinten lesen...(?)

Scheinbar waren das doch ein paar Ouzos/Biere zu viel gestern...

mfg
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
12.07.2007 um 19:09 Uhr
Moin ahe,

falls das eine Frage sein sollte, nämlich wie Du an die letzten drei Tokens kommst, dann z.B. so:
[Demo am CMD-Prompt (zwei EINzeilige Befehle jeweils in der ">"-Zeile)]

Das heißt, die Anzahl der Tokens ("tokens=1-11") kannst Du auch noch höher setzen im Rahmen des M$-Limits von 1 bis 31.
Oder niedriger, wenn es bei Dir auch maximal 7 sein sollten wir in Deiner Beispielzeile.
Wichtig sind Dir ja nur die letzten drei Token , also die Variablen %x %y %z im obigen Beispiel.

Hoffe, das Prinzip is klargeworden....


Grüße
Biber
P.S. Deine Wortspielerei mit "Zuviel Ouzos für OUs.." finde ich schön... ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: ahe
13.07.2007 um 12:53 Uhr
Hallo Biber,

da hast Du richtig verstanden :-) face-smile

Ich denke, ich werde es so versuchen... und ich hoffe die Schachtelungstiefe der OU's nimmt nicht noch mehr zu...

Schön wäre es, ganz ans Ende des Strings zu springen und von Rechts nach Links auswerten zu können...


. . .

Mmh. Wo ich den Satz jetzt geschrieben und gelesen habe ist mir eine Idee gekommen...

Mit der folgenden Befehlszeile bekomme ich genau das, was ich haben will:
echo %line:~-17,3%

Dabei werden die drei Zeichen vom 17. Zeichen von Rechts angezeigt, was genau das ist, was ich gerne hätte..., die Länge der Zeichenkette bis zum entscheidenden String (immer von Rechts gesehen!) ist nämlich immer gleich!

Nun gut, ab Montag hab' ich Urlaub und kann mein Hirn mit Norddeutschem Bier (Jever in Jever) "trainieren"...

mfg
Axel
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 23 StundenAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server12 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

Exchange Server
Transparente Mail-Archivierung Exch. 2016 m. direktem Outlook-Zugriff
departure69Vor 1 TagFrageExchange Server17 Kommentare

Hallo. - Windows 2016 AD-Domäne, 2 DCs unter W2K16 Std. (1 x physisch, 1 x virtuell unter Hyper-V), Funktionsebene 2016 - Exchange 2016 unter ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...