Bei einer .MSI Installationsdatei mittels CMD die Parameter ändern

Hallo ich muss eine Software installieren.
Hierbei habe ich eine .msi Installationsdatei erhalten.

In der Anleitung steht man soll die Parameter ändern, dass kann man mittels CMD tun, aber wie habe ich noch nicht ganz festgestellt.
Parameter die ich ändern soll (beispiel):

BACKEND_SERVERNAME=myserver\SQLEXPRESS


in der Anleitung steht ich soll folgendes auführen:

msiexec /i "Software BackEnd Database.msi"

aber damit starte ich ja nur die Installation, wie änder ich vorher noch die parameter?

Content-Key: 667463

Url: https://administrator.de/contentid/667463

Ausgedruckt am: 23.06.2021 um 22:06 Uhr

14 Kommentare
Mitglied: Luci0815

/qn für quiet und ohne Interface.
Mitglied: Franz-Josef-II
Guten Morgen

Indem Du es so startest?

msiexec /i "Software BackEnd Database.msi" BACKEND_SERVERNAME=myserver\SQLEXPRESS

😎
Mitglied: PeterPanter
Moin, sollte z.B. so funktionieren (ggf. aus einer elevated Console):
Welche Parameter es genau gibt, musst du der Doku zur MSI entnehmen.
Siehe auch hier: https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/administration/windows-c ...
/pp
Mitglied: Marco98
Am besten noch /norestart dazu. Je nach Software, gibts sonst evtl. einige sehr traurige User.

Mitglied: Mrhallo19981
leider kriege ich immer eine Fehlermeldung:

firewall sollte auf sein, deswegen weiß ich nicht wieso das immer noch nicht geht :( face-sad
10.06
Mitglied: Franz-Josef-II
Hat der User die Rechte? Kannst Du Dich mit der DB verbinden?
........... und vor allem RTFM 😎 ..... ähhh, was sagt die Installationsanleitung?
Mitglied: Marco98
Versuche mal BACKEND_SERVERNAME in der Notation wie bei @PeterPanter

Mitglied: TK1987
Moin,

Zitat von @Mrhallo19981:
leider kriege ich immer eine Fehlermeldung:
du hast beim BACKEND_SERVERNAME auch einen slash statt einem backslash verwendet.

Gruß Thomas
Mitglied: Franz-Josef-II
Zitat von @TK1987:
..... einen slash statt einem backslash verwendet.

Stimmt 😊
Mitglied: Mrhallo19981
hi, das hab ich schon bemerkt, daran liegts aber nicht der fehler kommt dennoch. aktuell schalten wir mal einen weiteren port 50001 frei, meine kollegin meinte daran könnte es liegen. mal sehen.
Mitglied: Marco98
Troubleshooting mit Processexplorer und Wireshark hilft immer.

Je nach Kompetenz des Softwareentwicklers, auch mal den Fragen.
Gibt halt leider sehr viele die braindead sind und keine Ahnung von ihrem Job haben und dann von irgendwelchen omninösen "Berechtigungs- und Netzwerkprobleme" brabbeln.

VG Marco
Mitglied: Luci0815
Es ist einfacher, in der Windows-Firewall die entsprechende exe zu "erlauben", statt Ports zu verwenden. Gute Entwickler erzeugen beim Setup entsprechende Ausnahmen in der Windows-Firewall, sollten aber auch darauf hinweisen.
Mitglied: Franz-Josef-II
Zitat von @Mrhallo19981:
.... aktuell schalten wir mal einen weiteren port 50001 frei ....

SQL verwendet die Ports 1433 und 1434 .....
DNS? Sprich Servername auflösbar?
Mitglied: mayho33
Also zuerst fällt mit auf dass deine CMD nicht mit administrativen Rechten läuft. Das kann OK sein, wenn es sich um eine PerUser-Installation handelt. Denke aber nicht.

Laut der Anleitung soll man die exe.Config entsprechend anpassen.

Und euer Server heißt wirklich DE9342SDB und die SQLInstanz DE9342RMS ???

Verwende mal den FQDN des Servers. Ich glaube da stimmt was mit der Namensauflösung nicht.
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Powershell Link-Leitfaden für AnfängercolinardoVor 1 TagTippBatch & Shell12 Kommentare

Da ja immer mal wieder die Frage nach Powershell-Lektüre von Neulingen in der Materie hier aufkommt und ich die Liste nicht in jedem Beitrag posten ...

question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 19 StundenFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall12 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
Berechtigung auf letzten Ordner einrichten gelöst MarikaVor 1 TagFrageBatch & Shell22 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon eine ganze Weile nach einer Lösung meines Problems und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich muss auf eine Ordnerstruktur mit ...

general
WLAN-Absicherung im Privatbereich: PSK vs. Radius vs. ?mrserious73Vor 1 TagAllgemeinLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, ich nutze mein privates WLAN mit div. Clients nun schon eine ganze Weile in Verbindung mit freeradius. Mir geht es dabei vor allem ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 4 StundenFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

tip
Lesetipp: Machen Sie sich mit den Windows Virtual Desktop-Sicherheitsgrundlagen vertraut - kostenloses HandbuchC.CavemanVor 1 TagTippTipps & Tricks

Neuigkeiten aus meinem Microsoft-Spam-Ordner :-D Erfahren Sie, wie Sie die Apps und Daten in Ihrer Windows Virtual Desktop-Bereitstellung schützen können. Lesen Sie das Windows Virtual ...