aximand
Goto Top

Bridged network adapter IP-Adresse WLAN

Guten Morgen,

ich nutze neu VMWare Workstation 17.02, weil ich sowohl auf meinem Laptop, als auch auf dem stationären Rechner jeweils 2 virtuelle Maschinen benötige.

Auf dem stationären Rechner habe ich die VM auf "bridged" bei den Netzwerkadaptern gestellt, und dem Netzwerkadapter in der VM eine abweichende statische IP vergeben. Der Rechner hängt per Kabel an der FritzBox und hat auch eine dynamische IP.

In meiner Fritte sehe ich nun die IP des Hosts und auch die IP der VM, also 2 eigenständige Geräte.


Der Laptop ist nicht per Kabel, sondern WLAN im Netzwerk, der Netzwerkadapter des Laptops steht ebenfalls auf DHCP und die VM ist genauso konfiguriert, wie auf dem stationären Rechner.
In der VM vergebe ich eine statische IP.

Nun passiert bei der Fitzbox folgendes, was ich nicht so ganz auf die Kette bekomme:
Der Laptopname wird in der Netzwerkübersicht der Fritte mit der HOST-IP angezeigt. Diese IP ändert sich aber auf die IP der VM. Also bleibt der Rechnername identisch und die IP springt zwischen der Host-IP und VM-IP hin und her.

Eigentlich hätte ich erwartet, dass ich den Laptop als Host in der Netzwerkübersicht mit der DHCP-IP sehe und die VM als zweites Gerät mit der statischen?

Kann sich das jemand erklären?

Content-Key: 8162176194

Url: https://administrator.de/contentid/8162176194

Printed on: March 1, 2024 at 00:03 o'clock

Mitglied: 7907292512
7907292512 Aug 16, 2023 updated at 11:17:32 (UTC)
Goto Top
In der VM vergebe ich eine statische IP.
Stichwort Proxy-ARP sollte dir den entsprechenden Hinweis geben und das Verhalten erklären.
Die Liste auf der Fritte kann man aber eh vergessen, die ist in den meisten Fällen bei solchen Szenarien unbrauchbar.
Per Wireshark auf den Interfaces gesnifft zeigt es dir schwarz auf weiß, only this counts at the end.

Gruß siddius