killtec
Goto Top

DC Forceremoval - was passiert? Server soll in Domain bleiben, jedoch ohne DC zu sein

Hallo,
ich will einen DC depromoten, jedoch mag dieser nicht wie ich will. Ich müsste diesen vermutlich mit dcpromo/forceremoval entfernen. Der Server selbst soll aber unter dem selben Namen noch in der Domäne bleiben.
Ich frage mich daher, was passiert, wenn ich den mit forceremoval raus schmeiße?

dcfehler

Gruß

Content-Key: 348106

Url: https://administrator.de/contentid/348106

Printed on: April 16, 2024 at 17:04 o'clock

Member: geforce28
geforce28 Sep 04, 2017 at 09:47:23 (UTC)
Goto Top
Hast du zufällig die Domänenebene von Server 2003 auf 2008 (r2) hochgezogen ohne das ADPREP von der Server 2008 Insatllations-DVD durchlaufen zu lassen ?
Ich hatte ähnliches Problem, was dadurch gelöst werden konnte.


Ansonsten, was sagt das DCDIAG ...?
Member: killtec
killtec Sep 04, 2017 at 10:04:18 (UTC)
Goto Top
Hi,
also die Funktionsebene ist 2008 R2, habe aber nur 2008-er bzw. 2012/2016 als DC's in der Domain.
Zu dem adprep kann ich nichts sagen, die Config war schon so.
Habe hier mal die Ausgabe mit kopiert:
Verzeichnisserverdiagnose


Anfangssetup wird ausgefhrt:

   Der Homeserver wird gesucht...

   Homeserver = DC1

   * Identifizierte AD-Gesamtstruktur. 
   Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.


Erforderliche Anfangstests werden ausgefhrt.

   
   Server wird getestet: Site\DC1

      Starting test: Connectivity

         ......................... DC1 hat den Test Connectivity

         bestanden.



Prim„rtests werden ausgefhrt.

   
   Server wird getestet: Site\DC1

      Starting test: Advertising

         ......................... DC1 hat den Test Advertising bestanden.

      Starting test: FrsEvent

         Fr den Zeitraum der letzten 24 Stunden seit Freigabe des SYSVOL sind

         Warnungen oder Fehlerereignisse vorhanden. Fehler bei der

         SYSVOL-Replikation k”nnen Probleme mit der Gruppenrichtlinie zur Folge

         haben. 
         ......................... DC1 hat den Test FrsEvent nicht

         bestanden.

      Starting test: DFSREvent

         ......................... DC1 hat den Test DFSREvent bestanden.

      Starting test: SysVolCheck

         ......................... DC1 hat den Test SysVolCheck bestanden.

      Starting test: KccEvent

         Ereignis. Ereignis-ID: 0x4000067B

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:50:07

            Ereigniszeichenfolge:

            Das Entfernen der folgenden Verzeichnispartition aus der lokalen Active Directory-Dom„nendienste-Datenbank wurde fortgesetzt. 


         Ereignis. Ereignis-ID: 0x4000067C

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:50:08

            Ereigniszeichenfolge:

            Das Entfernen der folgenden Verzeichnispartition von der lokalen Active Directory-Dom„nendienste-Datenbank wurde erfolgreich abgeschlossen. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Fehler. Ereignis-ID: 0xC000051F

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzprfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispartition festgestellt. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x80000749

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzberprfung (KCC) konnte keine vollst„ndige umfassende Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lokalen Standort nicht erreicht werden. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Fehler. Ereignis-ID: 0xC000051F

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzprfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispartition festgestellt. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x80000749

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzberprfung (KCC) konnte keine vollst„ndige umfassende Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lokalen Standort nicht erreicht werden. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Fehler. Ereignis-ID: 0xC000051F

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzprfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispartition festgestellt. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x80000749

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzberprfung (KCC) konnte keine vollst„ndige umfassende Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lokalen Standort nicht erreicht werden. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x8000061E

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition ber diesen Transport replizieren k”nnen, sind zurzeit nicht verfgbar. 


         Fehler. Ereignis-ID: 0xC000051F

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzprfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispartition festgestellt. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x80000749

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:23

            Ereigniszeichenfolge:

            Die Konsistenzberprfung (KCC) konnte keine vollst„ndige umfassende Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lokalen Standort nicht erreicht werden. 


         Warnung. Ereignis-ID: 0x80000785

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:58:44

            Ereigniszeichenfolge:

            Fehler beim Herstellen einer Replikationsverknpfung mit der folgenden schreibbaren Verzeichnispartition. 


         ......................... DC1 hat den Test KccEvent nicht

         bestanden.

      Starting test: KnowsOfRoleHolders

         ......................... DC1 hat den Test KnowsOfRoleHolders

         bestanden.

      Starting test: MachineAccount

         ......................... DC1 hat den Test MachineAccount

         bestanden.

      Starting test: NCSecDesc

         Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine 

            Replicating Directory Changes In Filtered Set
         Zugriffsrechte fr den Namenskontext:

         DC=ForestDnsZones,DC=rh,DC=local
         Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine 

            Replicating Directory Changes In Filtered Set
         Zugriffsrechte fr den Namenskontext:

         DC=DomainDnsZones,DC=rh,DC=local
         ......................... DC1 hat den Test NCSecDesc nicht

         bestanden.

      Starting test: NetLogons

         ......................... DC1 hat den Test NetLogons bestanden.

      Starting test: ObjectsReplicated

         ......................... DC1 hat den Test ObjectsReplicated

         bestanden.

      Starting test: Replications

         ......................... DC1 hat den Test Replications

         bestanden.

      Starting test: RidManager

         ......................... DC1 hat den Test RidManager bestanden.

      Starting test: Services

         ......................... DC1 hat den Test Services bestanden.

      Starting test: SystemLog

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:31:56

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker HP ePrint + JetAdvantage erforderliche Treiber HP Delivery Driver V4 ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:01

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker david© Hybrid Mail erforderliche Treiber david© Hybrid Mail Printer ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:02

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker KONICA MINOLTA C364SeriesPCL erforderliche Treiber KONICA MINOLTA C364SeriesPCL ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:03

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker Microsoft Print to PDF erforderliche Treiber Microsoft Print To PDF ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:04

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker Microsoft XPS Document Writer erforderliche Treiber Microsoft XPS Document Writer v4 ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:05

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker PDF24 Fax erforderliche Treiber PDF24 ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:06

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker PDF24 PDF erforderliche Treiber PDF24 ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:07

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker PDFCreator erforderliche Treiber PDFCreator ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:07

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker Tobit FaxWare erforderliche Treiber Tobit FaxWare ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:08

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker Send To OneNote 2016 erforderliche Treiber Send to Microsoft OneNote 16 Driver ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         Fehler. Ereignis-ID: 0x00000457

            Erstellungszeitpunkt: 09/04/2017   11:32:12

            Ereigniszeichenfolge:

            Der fr den Drucker Tobit Image Messaging erforderliche Treiber Tobit Image Messaging ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.

         ......................... DC1 hat den Test SystemLog nicht

         bestanden.

      Starting test: VerifyReferences

         ......................... DC1 hat den Test VerifyReferences

         bestanden.

   
   
   Partitionstests werden ausgefhrt auf: ForestDnsZones

      Starting test: CheckSDRefDom

         ......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

         bestanden.

      Starting test: CrossRefValidation

         ......................... ForestDnsZones hat den Test

         CrossRefValidation bestanden.

   
   Partitionstests werden ausgefhrt auf: DomainDnsZones

      Starting test: CheckSDRefDom

         ......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

         bestanden.

      Starting test: CrossRefValidation

         ......................... DomainDnsZones hat den Test

         CrossRefValidation bestanden.

   
   Partitionstests werden ausgefhrt auf: Schema

      Starting test: CheckSDRefDom

         ......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.

      Starting test: CrossRefValidation

         ......................... Schema hat den Test CrossRefValidation

         bestanden.

   
   Partitionstests werden ausgefhrt auf: Configuration

      Starting test: CheckSDRefDom

         ......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom

         bestanden.

      Starting test: CrossRefValidation

         ......................... Configuration hat den Test

         CrossRefValidation bestanden.

   
   Partitionstests werden ausgefhrt auf: rh

      Starting test: CheckSDRefDom

         ......................... rh hat den Test CheckSDRefDom bestanden.

      Starting test: CrossRefValidation

         ......................... rh hat den Test CrossRefValidation

         bestanden.

   
   Unternehmenstests werden ausgefhrt auf: rh.local

      Starting test: LocatorCheck

         ......................... rh.local hat den Test LocatorCheck

         bestanden.

      Starting test: Intersite

         ......................... rh.local hat den Test Intersite

         bestanden.

Gruß
Member: geforce28
geforce28 Sep 04, 2017 at 10:12:35 (UTC)
Goto Top
         Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine  
            Replicating Directory Changes In Filtered Set 
         Zugriffsrechte fr den Namenskontext: 
         DC=ForestDnsZones,DC=rh,DC=local 
         Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine  
            Replicating Directory Changes In Filtered Set 
         Zugriffsrechte fr den Namenskontext: 
 
         DC=DomainDnsZones,DC=rh,DC=local 
         ......................... DC1 hat den Test NCSecDesc nicht 
 

Das hier genau ist das Problem, warum du den DC nicht entfernt bekommt.
Probleme der Berechtigungen und genau das tut ADPrep.

Schmeiß mal die Windows 2008 DVD in den Server und führe "Adprep.exe /RODCPREP" durch.
Ich denke das löst dieses eine Problem.

Du hast aber noch andere Probleme, lt. dem DCDIAG, die mir Bauchschmerzen bereiten würden...

 Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispartition über diesen Transport replizieren können, sind zurzeit nicht verfügbar.  
Du hast Probleme mit der Replikation.
Ich würde mal den DNS checken, ob dort alles okay ist...
Member: killtec
killtec Sep 04, 2017 at 10:41:06 (UTC)
Goto Top
Hi,
also du meinst, ich sollte ihn in einen RODC wandeln und nachher einfach raus nehmen?
Das interessante ist, das AD repliziert sich auf den Server und den Ersatzserver der schon Vor Ort ist.

Im DNS schaue ich gleich auch nach face-smile

Gruß
Member: geforce28
geforce28 Sep 04, 2017 updated at 10:48:23 (UTC)
Goto Top
Welcher Server ist denn RODC ?
Gibt es einen der RODC ist ?

Auf dem RODC Server bitte "Adprep.exe /RODCPREP" ausführen.

Ansonsten ganz normal Adprep.exe /domainprep und Adprep.exe /forestprep.
Ich denke, das hat jemand nicht gemacht, als die Domäne hochgezogen wurde.


"adprep.exe /rodcprep" kannst du halt auch von jedem PC in der Domäne ausführen, das ist der Vorteil dabei.
Bloß nicht deinen DC in einen RODC verwandeln ;)
Member: killtec
killtec Sep 04, 2017 at 10:50:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @geforce28:


Schmeiß mal die Windows 2008 DVD in den Server und führe "Adprep.exe /RODCPREP" durch.
Ich denke das löst dieses eine Problem.


Das hattest du geschrieben.
ein RODC gibt es hier nicht, daher war ich über das RODC ein wenig irritiert.
Ich lasse die beiden nochmal laufen.

Gruß
Member: geforce28
geforce28 Sep 04, 2017 at 10:57:51 (UTC)
Goto Top
Alles klar, und dann bitte auch nachschauen, ob alles ohne Fehler durchgelaufen ist oder was es für Errors gab.
Member: Dani
Dani Sep 04, 2017 at 16:31:38 (UTC)
Goto Top
Moin,
Das interessante ist, das AD repliziert sich auf den Server und den Ersatzserver der schon Vor Ort ist.
wie hast du das (über)prüft?

Wiele DCs gibt es im Netzwerk? Sind diese aller der selben AD-Site zugeordnet? Welche Betriebssysteme kommen zum Einsatz?


Gruß,
Dani
Member: killtec
killtec Sep 05, 2017 at 09:23:36 (UTC)
Goto Top
Hi Dani,
auf der Site gibt es 2. Der Server bekommt alle Daten mit. Sprich AD Standorte, DFS Files im Sysvol, Richtlinien.

Also er soll nun noch Memberserver werden, mehr nicht.

Gruß
Member: Dani
Dani Sep 05, 2017 at 10:43:02 (UTC)
Goto Top
Moin,
ich frage nochmal: Wie hast du das (über)prüft, ob Replikation & Co. sauber funktionieren? Ein Objekt angelegt und gewartet oder über AD Replication Status Tool. Ich würde behaupten, er sieht seinen direkten Nachbarn nicht. Repliziert es sich mit dem 2. DC an der Site oder/und mit anderen?!


Gruß,
Dani
Member: killtec
killtec Sep 05, 2017 at 11:04:04 (UTC)
Goto Top
Also ich habe gewartet, bis die Objekte im AD da waren, bzw. die Policys da waren.
Beide DC's (DC1 und DC2) sind am gleichen Standort. Ich habe jetzt nochmal DC's bei der Sync gelöscht, die er nicht erreichen kann.

Gruß
Member: Dani
Dani Sep 06, 2017 at 06:46:56 (UTC)
Goto Top
Moin,
Also ich habe gewartet, bis die Objekte im AD da waren, bzw. die Policys da waren.
Bitte einmal AD Replication Status Tool ausführen, ob wirklich alles in Ordnung ist.

Ich habe jetzt nochmal DC's bei der Sync gelöscht, die er nicht erreichen kann.
Den Satz verstehe weder nach einem Schnaps gestern bzw. Kaffee heute Morgen immer noch nicht.


Gruß,
Dani
Member: killtec
killtec Sep 08, 2017 at 05:42:19 (UTC)
Goto Top
Hi Dani,
sorry, bin hier noch nicht weiter gekommen.
Ich meinte, dass ich in den AD Standorten nochmal die
Replikationseinträge angeschaut habe, also wer Repliziert mit wem, und diese angepasst habe. Sprich, Server gelöscht, die der Standort so nicht erreichen kann.

Gruß
Member: geforce28
geforce28 Sep 08, 2017 at 06:35:51 (UTC)
Goto Top
Unabhängig davon, was hat eigentlich das "adprep.exe /rodcprep" ergeben ?
Hat das das Problem im DCDIAG mit dem Berechtigungsproblem behoben ?
Ist es erfolgreich durchgelaufen ?...
Member: Dani
Dani Sep 09, 2017 at 10:31:42 (UTC)
Goto Top
Moin,
Ich meinte, dass ich in den AD Standorten nochmal die Replikationseinträge angeschaut habe, also wer Repliziert mit wem, und diese angepasst habe. Sprich, Server gelöscht, die der Standort so nicht erreichen kann.
Leichen? Ja. Anderenfall solltest du die Replikationsbeziehungen erstmals nochmal richtig konfigurieren.


Gruß,
Dani
Member: killtec
killtec Sep 12, 2017 at 13:09:54 (UTC)
Goto Top
Hi,
der adprep ergab folgendes:
F:\2k8r2>cd support\adprep

F:\2k8r2\support\adprep>adprep.exe /domainprep
domainprep wird ausgeführt...


Die domänenweiten Informationen wurden bereits aktualisiert.
[Status/Folgen]
Adprep hat nicht versucht, diesen Vorgang erneut auszuführen.



F:\2k8r2\support\adprep>adprep.exe /forestprep

ADPREP-WARNUNG:

Alle Windows 2000-Active Directory-Domänencontroller in der Gesamtstruktur sollt
en auf Windows 2000 SP4 (Service Pack 4) oder höher aktualisiert werden, bevor a
dprep ausgeführt wird.

[Benutzeraktion]
Wenn ALLE vorhandenen Windows 2000-Active Directory-Domänencontroller dieser Anf
orderung entsprechen, geben Sie C ein und drücken dann die Eingabetaste, um den
Vorgang fortzusetzen. Drücken Sie andernfalls eine beliebige Taste und anschließ
end die Eingabetaste, um den Vorgang abzubrechen.


C
Die gesamtstrukturweiten Informationen wurden bereits aktualisiert.
[Status/Folgen]
Adprep hat nicht versucht, diesen Vorgang erneut auszuführen.

Also der ist ok.
Member: killtec
killtec Sep 20, 2017 at 12:59:21 (UTC)
Goto Top
So, hab es jetzt hin bekommen face-smile

Ich musste mit ADSI den Eintrag für den FMSOMaster korrigieren. Dort stand noch ein alter Server, den es nicht mehr gibt.

Bin dazu diesen link durchgegangen:
https://blogs.technet.microsoft.com/the_9z_by_chris_davis/2011/12/20/for ...

Vorher habe ich mir auch den DNS noch durchgeschaut und alle Einträge gelöscht, von Servern, die es nicht mehr gibt.

Gruß
Member: Dani
Dani Sep 20, 2017 at 15:30:43 (UTC)
Goto Top
Moin,
Ich musste mit ADSI den Eintrag für den FMSOMaster korrigieren
dafür gibt es ntdsutil fsmo und den Parameter Force! face-confused Das würde ich auf jeden Fall nochmals durchführen. Anschließend die Rollen zwischen zwei DCs zu verschieben, ob wirklich alles funktioniert.


Gruß,
Dani
Member: killtec
killtec Sep 22, 2017 at 05:57:46 (UTC)
Goto Top
Hi Dani,
ich habe die Rollen auf einen anderen DC geschoben, das funktionierte face-smile