DHCP IP Vergabeprozedur

Mitglied: MasterSpot

MasterSpot (Level 1) - Jetzt verbinden

25.08.2011 um 12:58 Uhr, 2703 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

es scheint mir das ich ein kleines Verständnisproblem habe und einen Teil der Vergabeprozedur beim DHCP nicht ganz nachvollziehen kann.
Im Zuge einer Fehleranalyse mit einem Kollegen ist da eine kleine "Diskussion" aufekommen und nun lässt mich das nicht in Ruhe ;-) face-wink

Also wie der Client zu seiner IP kommt ist mir bekannt.
Sprich senden der DHCPDISCOVER-Nachricht -> Antwort der DHCPOFFER-Nachricht -> DHCPREQUEST-Nachricht und DHCPACK-Nachricht.

Was mir jetzt nicht ganz genau klar ist, ist der Teil nach dem der Client seine IP erhalten hat, damit im Netzwerk war und nun z.B. der Rechner runtergefahren wird.
In dem Zuge wird doch die IP nicht verworfen, sondern der Client "merkt" sich doch seine IP Adresse. ist doch soweit korrekt oder?
Sonst würde doch der Client bei jedem Starten eine neue IP erhalten.
Wie verhält sich der Client bei einem Neustart gegen über dem DHSP Server?

Die IP wird doch solange beibehalten wie es die Lease-Dauer vorgibt oder gibt es Ausnahmen in denen die IP neu vergeben / gezogen wird?

Danke für Eure Hilfe und Ausklärung *zwinker*

Gruß Daniel
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
25.08.2011 um 13:06 Uhr
moin

Die IP wird doch solange beibehalten wie es die Lease-Dauer vorgibt

Jein....

Nach der Hälfte der Zeit geht das Spielchen von vorne los, akzeptiert der Server dass ist die Ip weiter für den Client reserviert.
Passiert das nicht, fängt der Client an einen anderen DHCP Server zu suchen, bekommt er dann eine wieder von vorne - bekommt er keine und man hat nix anderes eingestellt vergibt er sich selber eine APIPA .....

Das ganze ist in Wahrheit aber noch deutlich komplexer......


gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dog
25.08.2011 um 17:22 Uhr
Sonst würde doch der Client bei jedem Starten eine neue IP erhalten.

So läuft es.
Eine DHCP-IP ist immer an den Status einer Netzwerkkarte gebunden und der ist über einen Neustart eben nicht konsistent.

Eine neue und eine andere IP sollte man aber nicht verwechseln.
Bitte warten ..
Mitglied: peter-
25.08.2011 um 17:53 Uhr
Hallo Daniel,

Zitat von @MasterSpot:
Was mir jetzt nicht ganz genau klar ist, ist der Teil nach dem der Client seine IP erhalten hat, damit im Netzwerk war und nun
z.B. der Rechner runtergefahren wird.
In dem Zuge wird doch die IP nicht verworfen, sondern der Client "merkt" sich doch seine IP Adresse. ist doch soweit
korrekt oder?
Sonst würde doch der Client bei jedem Starten eine neue IP erhalten.
Wie verhält sich der Client bei einem Neustart gegen über dem DHSP Server?

Soweit ich weiß, gibt es beim Aushandeln von IP-Adressen via DHCP neben dem Client-Status Init - Start des NIC ohne gültige Lease - noch den Status Init-reboot, für den Fall, das der Lease noch nicht abgelaufen ist.

siehe hier:

http://www.tcpipguide.com/free/t_DHCPLeaseReallocationProcess.htm
http://www.tcpipguide.com/free/t_DHCPGeneralOperationandClientFiniteSta ...

anzumerken ist vielleicht noch: Nicht nur der Client merkst sich seine angemietete IP, auch die dhcp-Server merken sich die von ihnen verteilten Leases.

hth

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: MasterSpot
26.08.2011 um 08:38 Uhr
Guten Morgen Zusammen,

Danke schon mal für eure Antworten, Hinweise und Links.
Hatte bisher nur die Gelegenheit kurz drüber zufliegen über die Seiten.

Wenn ich das beim überfliegen richtig verstanden habe "merkt" sich der Client sein Lease über die "Aus-Phase" bis zum booten / rebooten und stellt dann eine erneute Anfrage ob sein Lease noch gültig ist.
Sofern das der Fall ist behält er es, ansonsten beginnt die Vergabeprozedur von vorn.

Was passiert wenn der DHCP Server nicht erreichbar ist?


besten Gruß

daniel
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
26.08.2011 um 11:30 Uhr
Moin,

Was passiert wenn der DHCP Server nicht erreichbar ist?

  • lese doch nochmal die Zeilen ab
Passiert das nicht...


Gruß
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit56 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V20 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware19 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 20 StundenInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...