insiderr
Goto Top

Docker, Uptime-Kuma, BackUp

Hallo zusammen,
ich beziehe mich auf meine Frage zu Uptime-Kuma, welche anscheinend hier untergegangen ist.

Hallo zusammen,
ich bin hier im Forum zufällig auf dieses Tool gestoßen und habe es gleich auf einer Synology als Docker (wollte ich schon immer mal für etwas sinnvolles nutzen/ausprobieren) installiert.
Installation und Konfigiration hat recht schnell funktioniert.
Jetzt wollte ich bei Uptime-Kuma unter Einstellungen, Sicherung die Konfiguration sichern. Dort ist aber der Hinweiß, dass die Sicherungsfunktion nicht mehr gepflegt wird und man statdessen den Datenordner "./data/" sichern soll.
Hintergrund: wenn ich den Container aktualisiere, sind die Einstellungen weg. So war es zumindest beim letzten Update face-sad

Nun die Frage: wo finde ich diesen Ordner auf der NAS?
In der "File Station" gibt es zwar nen Ordner "docker", der ist aber leer.

Die NAS ist eine "DS1823xs+" DSM 7.2.1-69057 Update 1
Der meiste Speicher wird von einem BackUpserver über iSCSI genutzt. Auf der NAS sind aber noch 2TB frei.

Content-Key: 1706507876

Url: https://administrator.de/contentid/1706507876

Printed on: June 25, 2024 at 11:06 o'clock

Member: Philipp06
Philipp06 Dec 08, 2023 at 10:54:37 (UTC)
Goto Top
Moin,

du musst in der Docker Anwendung im DSM ein Volume definieren.
Dort kannst du dann sagen, wo ein Ordner aus dem Container FS auf das "normale" FS gemappt werden soll.

Beispiel:
"normales" FS: /volume1/docker/uptime-kuma/data
Container FS: /data

Das musst du einrichten und dann verschwinden auch die Daten nach einem Update nicht mehr ;)

Grüße
Philipp
Member: Xerebus
Xerebus Dec 08, 2023 at 11:06:12 (UTC)
Goto Top
Member: insidERR
insidERR Dec 08, 2023 at 11:55:12 (UTC)
Goto Top
Hey,
danke für die Vorschläge.
Dass der Container was eigenes nutzt hatte ich mir schon gedacht.

Ich habe nun über PuTTY eine Verbindung hergestellt.
Sehe auch den Ordnerinhalt von "volume1/docker" (das gleiche sehe ich auch in der App "File Station")
Da hätte ich gerne, dass Uptime-kuma die Werte dort ablegt.

Was gebe ich nun bei PuTTY ein um den Ordner an Docker/Uptime-kuma zu binden ?
Aus dem Beispiel werde ich nicht schlau face-sad
Member: Dani
Dani Dec 09, 2023 at 09:01:38 (UTC)
Goto Top
Moin,
warum Putty und Shell? Synology bietet über die UI die Möglichkeit Volumes zu konfigurieren (https://kb.synology.com/de-de/DSM/help/Docker/docker_container?version=6 ..). Alles andere wird dir später auf die Füße fallen.


Gruß,
Dani
Member: Celiko
Celiko Dec 09, 2023 at 11:28:28 (UTC)
Goto Top
Moin,

Habe zwar eine raspberry pi 4 aber folgendes sollte auch auf deiner synology gehen? :
Installiere Portainer. Dann hast du eine GUI und kannst Docker managen.
Da kannst du dann auch easy ein Volumen einbinden wie du Lust hast.

Finde es darüber zumindest angenehmer zu nutzen *

Vg
Celiko
Member: Dani
Dani Dec 09, 2023 at 11:47:40 (UTC)
Goto Top
Moin,
Installiere Portainer. Dann hast du eine GUI und kannst Docker managen.
Da kannst du dann auch easy ein Volumen einbinden wie du Lust hast.
das ist eigentlich nicht unbedingt erforderlich. Synology hat inzwischen einen Container Manager, mit dem fast alles per UI eingestellt werden kann. Den Weg würde immer versuchen zu bevorzugen, damit auch im Support Fall der technische Support von Synology vollumfänglich unterstützen kann.


Gruß,
Dani
Member: insidERR
insidERR Dec 11, 2023 at 07:14:42 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen.
Danke allen für die Ideen.
Es gibt anscheinend keine App "Docker" mehr für die Synology. Man findet nur noch "Container Manager" im "Paket-Zentrum" wenn man nach "Docker" sucht. Ist aber von der "Docker Inc.".
Auch Portainer wird nicht gefunden.

Ich habe auch zuerst versucht über die GUI einzustellen, bevor ich zu PuTTY überging.
Kein Plan, was ich in der GUI falsch einstelle. Siehe hier:
uptime-kuma
Unter "Volume" habe ich manuel "/uptime-kuma/" eingetragen.
In der FileStation ist der Ordner weiterhin leer, wenn ich zu überwachende Hosts eintrage.
file-station
Member: Philipp06
Solution Philipp06 Dec 11, 2023 updated at 07:25:46 (UTC)
Goto Top
Du hast folgendes eingetragen:
Host Pfad: /volume1/docker
Container Pfad: /uptime_kuma/

Der Container Pfad muss aber, laut Dokumentation, so lauten: /app/data

Und ein Tipp von mir: mach dir unter dem Docker Share noch einen Unterordner für Uptime Kuma - musst du dann natürlich den Host Pfad anpassen.

Nochmal zum nachlesen: https://github.com/louislam/uptime-kuma#-docker

Grüße
Philipp
Member: insidERR
insidERR Dec 11, 2023 at 07:41:03 (UTC)
Goto Top
Moin Philipp.
Danke, glaub das mit dem "/app/data" war es.
Jetzt füllt sich der Ordner.