survial555
Goto Top

Docking Station für Laptop mit 3x HDMI oder DP

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Dockingstation Lösung, wo ich ein Notebook (welches auch noch bestellt werden muss, also von daher alles offen)
wo dann 3 Bildschirme dran angeschlossen werden sollen. Und dann nicht als Bild-Duplizierung, sondern als Desktop-Erweiterung.
Dazu sollte die Dockingstation natürlich LAN Anschluss haben, uns USB Ports zur Erweiterung des Notebook USB Ports.
Idealerweise (wenn es sowas überhaupt gibt) auch mit DVD-RW Laufwerk drinne.

Mein Vorgesetzer möchte an Standort A und an Standort B alles komplett stehen haben (je 3 Bildschirme, je Tastatur und Maus, etc). Also alles fertig verkabelt, sodass er an den Standorten lediglich noch sein Laptop anschließen braucht und dann arbeiten kann.
Das Laptop muss auch noch passend besorgt werden.

Ist das so überhaupt realisierbar? Wäre für Tipps dankbar!

Content-Key: 610437

Url: https://administrator.de/contentid/610437

Printed on: June 22, 2024 at 22:06 o'clock

Member: erikro
erikro Oct 06, 2020 at 17:07:29 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @survial555:
Ist das so überhaupt realisierbar? Wäre für Tipps dankbar!

Ja, das geht. Aber da solltest Du alles aus einer Hand kaufen. Sonst gibt das nur Ärger. face-wink Vor allem musst Du beim Kauf des NB darauf achten, dass da der richtige Prozessor drin ist, der auch drei Monitore unterstützt. Auch bei den Dockingstations darauf achten, dass alle drei Ports unabhängig voneinander nutzbar sind. Ich hatte schon welche, da waren zwar drei Ports vorhanden (2xHDMI und 1xDP), der DP war aber nur alternativ zu einem HDMI nutzbar. Anders ausgedrückt, sobald man in den DP was reingesteckt hat, war der HDMI tot. Und: Wer sowas will, muss ein paar Taler mehr auf den Tisch legen. face-wink

Hier mal ein Beispiel, wie es geht (keine Empfehlung).

hth

Erik
Member: StefanKittel
StefanKittel Oct 06, 2020 at 17:08:30 (UTC)
Goto Top
Hallo,

alle Docking-Stations/Port-Replikatoren die ich so kenne haben nur 2 Anschlüsse.
Aber Display-Port kann ja Daisy-Chain mit den richtigen Monitoren.

Das hängt aber vom NB, Dockingstation und Monitoren ab ob das wirklich geht.
Vieleicht kann man auch einen weiteren Port-Replikatoren hinzufügen.

Klingt eher wackelig.

Stefan
Member: erikro
erikro Oct 06, 2020 updated at 17:12:50 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @StefanKittel:
Klingt eher wackelig.

Nö, wenn man die richtige HW kauft, läuft das wie Schmitz Katze. Dell, HP und, wenn ich mich recht erinnere, auch Fujitsu haben sowas im mittleren bis oberen Preissegment auf jeden Fall im Angebot. Aber sicher auch die anderen üblichen Verdächtigen.

<edit>Dass man auch bei den Monitoren darauf achten muss, dass es geht, ist eine richtige Ergänzung.</edit>

Liebe Grüße

Erik
Member: Inf1d3l
Inf1d3l Oct 06, 2020 updated at 17:41:04 (UTC)
Goto Top
Ob 3 Monitore mit nativer Auflösung möglich sind, hängt von deren Auflösung ab. Mehr Auflösung heißt mehr Bandbreite.

https://www.dell.com/support/manuals/de/de/debsdt1/dell-wd19tb-dock/wd19 ...
(Tabelle 2. WD19TB für Thunderbolt-Systeme)

Passender Laptop: Latitude der 7000er Serie face-smile (mit Thunderbolt!)
Member: tikayevent
tikayevent Oct 06, 2020 updated at 21:07:36 (UTC)
Goto Top
Der Port Replikator von meinem alten FTS Lifebook aus 2017 konnte es schon. Man musste einzig an den DP-Adapter einen MST-Adapter packen und kam dann auf HDMI raus (Digitus hat sowas für etwa 50€ im Angebot).

Ansonsten haben heute selbst die einfachsten USB C-Docks von Lenovo drei Ausgänge (2x DP und 1x HDMI), die man zeitgleich nutzen kann. HP ebenso. Von DP kommt man problemlos mittels Adapterkabel auf HDMI. Andersherum eher nicht.

Es kommt am Ende auf die Auflösung an. 3x 4K ist eher schwierig, 3x FHD kein Problem.