Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

DynDns??? Jemand plan davon???

Mitglied: Lord-Blood

Servuz, ich habe eine DSL Flatrate, und würde mal gerne wissen, wie das mit DynDns geht.

Wie schon erwähnt, habe ich eine Flatrate und würde gerne wissen, was es denn mit dem DynDns auf sich hat, und was ich tun muss, um das ganze zum laufen zu bringen. Wichtig auch, muss der "Server" der dann daran hängt irgendwie sonderlich schnell sein???
Würde mich sehr freuen, wenn mir einer helfen könnte.


Lord_Blood

Content-Key: 419

Url: https://administrator.de/contentid/419

Ausgedruckt am: 23.09.2021 um 05:09 Uhr

Mitglied: security-admin
security-admin 01.11.2002 um 12:17:55 Uhr
Goto Top
Als erstes Meldest Du Dich bei DynDny.org an. Danach Instalierst Du dir den Dyndns-Client auf deiner Büchse,
Dieser sorgt dafür, daß DynDns deine aktuelle IP-Adresse hat.
Dann kannst du dich mit "user " einloggen
Mitglied: Lord-Blood
Lord-Blood 01.11.2002 um 12:33:55 Uhr
Goto Top
Und das geht dann so einfach??? Der Client von denen läuft dann immer im Hintergrund und ich habe immer die gleiche IP, oder???
Und wie kann ich denne ihr service mit meiner Homepage verbinden, oder bekomme ich von denne "meinname.dyndns.org" als Homepage zugeteilt=???
Aber erstmal danke für die erste Antwort.
Bitte lass die zweite folgen
Mitglied: security-admin
security-admin 03.11.2002 um 12:48:29 Uhr
Goto Top
Der Client läuft im Hintergrund, und übermittelt in Regelmäßigen abständen deine
aktuelle IP an DynDns. Dadurch ist es möglich auf deinen Rechner zu zugreifen., auch wenn dein ISP dir bei jeder neuen einwahl eine neue IP gibt.
"meinname.dyndns.org" ist keine Homepage, es vielmehr ein Link auf die IP-Adresse, die dein DynDns-Client übermittelt hat.
Idealerweise legst du einen neuen Benutzer an, mit dem Du dich über DynDns auf deinem Rechner anmeldest, um ihn aus der Ferne zu nutzen.
Du kannst aber auch auf deinem Rechner einen z.B. einen Apache Webserver installieren, unde läßt dann von deiner Domäne auf deine DynDns-Adresse linken
Mitglied: TuerkischLAN
TuerkischLAN 25.05.2004 um 15:53:51 Uhr
Goto Top
servus
also wie scho geschrieben vom kollege du musst dich bei dyn dns registrieren nach der regi..
wirst du eine mail bekommen von denen so ca nach 24 stunden in dem mail ist ein link dort solltest du dann klicken (er kommt dann dieckt auf die dyndns seite) wenn dan die seite da ist musst du dich anmelden damit sie freigeschaltet wird.
So eigentlich were es dann so weit, danach solltest du einen client holen ich beutze den Dynseite tool for Windows das tool holt mir bei jedem starten des rechners die ip adresse von der dyndns.org....

gruss türck
Mitglied: tiefenbass
tiefenbass 27.04.2005 um 15:26:14 Uhr
Goto Top
DynDNS wird heutzutage zweierlei gebraucht:

1. genau genommen ist das der Service von DynDNS.org

2. im allgemeinem Sinne werden damit Dienste (DynDNS.org ist ein Anbieter von vielen) gemeint, die statische DNS-Adressen für Rechner mit dynamisch vergebenen IPs zur Verfügung stellen ("dynamische DNS").

zu 2.: generell kann man diesen Service so beschreiben:
- man lässt sich registrieren
- dann erhält man eine DNS (meist benutzername.anbieter.TLD)
- jetzt muss man nur noch auf dem Rechner, der dann über diese DNS erreichbar sein soll, ein Programm mitlaufen lassen, welches dann den Wechsel der IP registriert und dann die Verlinkung auf die neue IP durchführt. Anzumerken ist, dass es für einige BS Skripte zur Verfügung stehen, welche bei dem Erhalt von einem neuen DHCP-Lease quasi sofort die DNS aktualisieren, wass dann natürlich die "Offline-Zeit" der Rechners (also die Zeitspanne vom Wechsel der IP bis zur Aktualisierung der DNS) auf wenige Sekunden pro Tag reduziert.

Es gibt Router, wo die Funktion von "dynamischen DNS" bereits implementiert ist. Weiterhin gibt es für Router-BS wie z.B. fli4l auch Pakete, womit man ein entsprechendes Skript mit implementieren kann.

Sinn von diesem ganzen Trouble is letztendlich, dass der Rechner mit der dynamischen IP stets vom Internet heraus erreichbar ist. dazu benötigt man dann nur noch die DNS von diesem Rechner.

so Far, MfG, TB
*edit* ich selbst benutze dtdns, dort kann man bis zu 5 verschiedene Hostnames verwenden

Nachtrag: zu dem 2. Part deiner Frage: es funktioniert unabhängig vom Server, den du die DynDNS zuweist... Die Geschwindigkeit des hängt eher davon ab was du mit deinem Server für nem Dienst anbieten willst und Welche Software du für die realisierung verwendest. Ansonsten zählt zum zugang nur die Bandbreite (vor allem der Upstream) und Anzahl der User die zeitgleich zugreifen können sollen.
Mitglied: cosy
cosy 22.05.2005 um 13:40:12 Uhr
Goto Top
Lieber Tiefenbass (..boum boum boumboum b..)
Ich möchte meine eigene domain (-registred) über Server zushause laufen lassen, habe aber keine Lust auf 2 DNS und die fixen IP's dazu.
Bei mir läuft ADSL mit dyn. IP .

Ich dachte zunächst, es sei sehr einfach über dyndns die mir gehörende Domäne auzuschalten.
Ich möchte, dass

www.meinedomain.xx und mx.meinedomain.xx einwandfrei funxen.
Bei dyndns bekomme ich ja was in der art meinhost.dyndns.org
und mx-records kann ich nicht frei machen.

Hast du eine Idee für mich?
Mein Router auf Conexant Chip Basis kann DDNS. Ich denke, wenn ich nur einen einzigen Host NAT-e, sollte das auch gehen mit der Aktualisierung.

Gruss
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Outlook 2019 Konto hinzufügen - Kein Benutzername mehr bei IMAP Einstellungen - LösungFrankVor 1 TagTippOutlook & Mail32 Kommentare

Eine weitere Kuriosität unter Office 2019 ist bei mir gerade hart aufgeschlagen. Ich wollte ein normales IMAP/SMTP Konto zu Outlook 2019 hinzufügen. Das war aber ...

question
Dienst-PCs per Image sichern?Yan2021Vor 1 TagFrageBackup17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) So, Urlaub vorbei und schon kommt mal wieder eine Frage von mir. Wir haben hier so rund gerechnet 10 PCs. Da ...

general
VPN-Einwahl für UnternehmensnetzwerkjoergVor 1 TagAllgemeinLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell beschäftige ich mich mit der Frage, ob unsere aktuelle User-VPN-Lösung noch die Richtige ist oder ob es bessere Alternativen gibt. Wir setzen ...

question
Webseite signierenUserUWVor 1 TagFrageInternet9 Kommentare

Gelegentlich möchte man auf einer Webseite kritische Daten veröffentlichen, zum Beispiel Checksummen von Dateien/Programmen oder den Fingerprint eines Schlüssels. Frage: Wie kann man diese Information ...

question
"Aktualisieren und Herunterfahren" nach Windows Update erzwingenFrM222Vor 1 TagFrageWindows Update7 Kommentare

Hallo Zusammen, wir verteilen unsere Windows Updates über WSUS (2016) und haben hier inzwischen eigentlich einen ganz guten Stand. Die Updates werden sehr zügig auf ...

question
Hyper-V VHDX Festplatte verkleinern ratsam gelöst nixwissenderVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Moin! Ich beabsichtige, eine VHDX-Festplatte um ca. 100GB zu verkleinern. Das Vorgehen ist klar, ist es aber ratsam? Dazu habe ich unterschiedliche Meinungen und wollte ...

question
Überspringen ErsteinrichtungHendrik2586Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Moin, moin meine Lieben. Heute mal ein Problem mit dem sich bestimmt schon etliche von euch rumgeschlagen haben. Kurz zur Umgebund des Kunden. DC: Windows ...

question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 13 StundenFrageNetzwerke9 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...