EAP 225 Wall - Zugriffsprobleme mittels Omada

Mitglied: snah0815

snah0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.01.2021 um 21:27 Uhr, 510 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe immer wieder Probleme mich auf meinen WLAN Access Point zu verbinden.
Es handelt sich um einen TP-Link EAP225 Wall.

Nachdem er schon ein halbes Jahr gelaufen ist, hab ich letztens mein Netzwerk neu strukturiert und in dem Zuge auch neue WLAN Netzwerke auf dem TP-Link konfiguriert.
Dazu musst ich aber den Omada Controller neu installieren und hab in dem Zuge auch gleich die neueste Firmware auf den AC-Point aufgespielt, so dass wieder alles zusammengepasst.

Folgende Software/Firmware habe ich drauf:
Omada Controller V4.2.8 und auf dem EAP die Firmware V2_5.0.0 Build 20200918

Der EAP läuft soweit auch einwandfrei, allerdings komme ich jetzt nicht mehr auf den AC-Point um Änderungen vorzunehmen.

Bin über den PoE Port mit meinem VLAN-Switch von Netgear und dann über die pfSense verbunden.

Damals kam ich zumindest noch über einen der LAN Ports des AC-Point drauf, aber mittlerweile keine Chance mehr.

Anbei die Meldungen die ich vom Omada Controller bekomme (beim ersten Start und wenn ich nach Beenden nochmal starte).


Hat jemand Erfahrung mit diesen Dingern?

Danke und Gruß
Hans
fehlermeldung_omada - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößernfehlermeldung_omada2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Pjordorf
07.01.2021 um 21:46 Uhr
Hallo,

Zitat von snah0815:
Nachdem er schon ein halbes Jahr gelaufen ist, hab ich letztens mein Netzwerk neu strukturiert und in dem Zuge auch neue WLAN Netzwerke auf dem TP-Link konfiguriert.
Dazu musst ich aber den Omada Controller neu installieren

Dein neu strukturieren soll uns was sagen?
vLANs?
Router?
Bridge?
Ein L2 Netz?
Viele IP Netze?
Controller ist auf was am laufen?
Controller und AP sind im selben IP Netz und Subnetzmaske passt?
Die Lokalen Firewalls sind entsprechend eingestellt das die nötigen Ports erreicht werden können?
Zwischengeschaltete zusätzliche Firewalls spielen auch mit?
Zwischengeschaltete Router spielen auch mit?
Was sagt ein Wireshark der auf das Problem angesetzt wurde aus?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
07.01.2021, aktualisiert um 23:11 Uhr
Moin,

Habe jüngst ebenfalls den OMADA 4.2.8 (als Docker) an nem EAP225 Vers3 und der FW 5.0.0 etabliert.

Bei einem AP fragwürdig, aber der Spieltrieb eben :-) face-smile


Den AP administrierst du wegen des Controllers doch nur noch über diesen. Der AP bekommt seine Einstellungen vom Controller und ist sozusagen „nur noch“ die verlängerte Antenne....


Deine Screenshots sehen so aus, als wenn du den Controller nun zum zweiten Mal starten willst!?

Starte mal die Windows-Büchse neu bzw. Prüfe mal den TaskManager

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021 um 07:02 Uhr
Guten Morgen,

anbei das Schema.
Ich befinde mich mit meinem Rechner im VLAN2 das auf LAN liegt und habe alles nach LAN freigegeben.
Kann so auch alle anderen Dinge administrieren.

Den Omada Controller habe ich an meinem Rechner installiert, mir ist aber nicht klar was dieser genau macht.

Ich bräuchte einfach eine Möglichkeit, dass ich mir auf dem AC-Point meine WLAN Netze die sich in den beiden VLAN's befinden einrichten kann.
Und so wich ich das verstanden habe, geht das nur mit dem Controller?
Und wie gesagt, ich war ja auch schon drauf und habe mir 2 WLAN aus den beiden VLAN-Netzen erzeugt.
Läuft auch, aber wenn ich nicht mehr drauf komme, dann kann ich auch nichts mehr anpassen.

schema - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruß Hans
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021 um 07:03 Uhr
Zitat von em-pie:

Moin,

Habe jüngst ebenfalls den OMADA 4.2.8 (als Docker) an nem EAP225 Vers3 und der FW 5.0.0 etabliert.

Bei einem AP fragwürdig, aber der Spieltrieb eben :-) face-smile


Den AP administrierst du wegen des Controllers doch nur noch über diesen. Der AP bekommt seine Einstellungen vom Controller und ist sozusagen „nur noch“ die verlängerte Antenne....


Deine Screenshots sehen so aus, als wenn du den Controller nun zum zweiten Mal starten willst!?

Starte mal die Windows-Büchse neu bzw. Prüfe mal den TaskManager

Gruß
em-pie

Hallo,

das zweite Bild ja. Aber beim ersten habe ich das gleich nach dem Rechner Neustart versucht.

Gruß Hans
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 08.01.2021, aktualisiert um 07:27 Uhr
Kann es sein, dass der OMADA sich als Dienst installiert hat?
Das würde das Verhalten nach dem Reboot erklären.

Habe den wie gesagt als docker und nicht auf einer Windows-Büchse rennen.


Zum Controller (gilt nicht nur für diesen):
Sinn ist es, wenn man z.B. 100APs hat, dass man über eine zentrale Managementstelle, also den Controller, die Geräte administriert. Die Einstellubgen werden dann zum AP provisioniert (hat nichts mit Geld zu tun :-) face-smile).
Im Vontroller stellt man dann alles ein: Name des APs, WLAN-Netze, VLAN-Settings, Authentifizierung am WLAN, Roaming, BandSteering.
Die APs kann man noch zu Gruppen zusammenfassen und die o.g. Einstellungen dann auf Gruppen anwenden. In Firmen gelten mitunter andere Einstellungen der APs am Standort Hamburg als am Standort München. Auch können die APs im EG anders parametrisiert werden, als im OG....

Der OMADA kann obendrein auch Switche und Router von tp-Link verwalten...
Vorteil: eine Management-Oberfläche für alles...


Wenn du den Controller nicht benötigst, wovon ich fast ausgehe:
-> Controller deinstallieren
-> AP reseten
-> AP neu einrichten
-> Fertig werden
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021 um 07:51 Uhr
OK und wie komme ich dann danach auf den AP ohne den Omada?
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
08.01.2021, aktualisiert um 07:53 Uhr
Über die IP-Adresse, die der DHCP dem AP gegeben hat!?

RTFM
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021, aktualisiert um 08:00 Uhr
Ging bei mir irgendwie nicht.
Muss ich da was besonderes eingeben? So müsste ich doch jetzt auch draufkommen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 08.01.2021 um 09:52 Uhr
Zitat von snah0815:

Ging bei mir irgendwie nicht.
Muss ich da was besonderes eingeben? So müsste ich doch jetzt auch draufkommen oder?

Den AP hast du auf Werksteinstellungen zurückgesetzt?
Denn dann ist dein AP wieder im StandAlone-Betrieb

Wenn Ja, dann wie oben schon geschrieben ("RTFM") entsprechend dieser Anleitung weiter verfahren:
https://www.tp-link.com/us/configuration-guides/quick_start_guide_standa ...
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021 um 14:39 Uhr
Zitat von em-pie:

Zitat von snah0815:

Ging bei mir irgendwie nicht.
Muss ich da was besonderes eingeben? So müsste ich doch jetzt auch draufkommen oder?

Den AP hast du auf Werksteinstellungen zurückgesetzt?
Denn dann ist dein AP wieder im StandAlone-Betrieb

Wenn Ja, dann wie oben schon geschrieben ("RTFM") entsprechend dieser Anleitung weiter verfahren:
https://www.tp-link.com/us/configuration-guides/quick_start_guide_standa ...

Hallo,

scheint zu funktionieren (zumindest bin ich wieder drauf und kann konfigurieren und das bei weitem übersichtlicher).
Gibt es da noch eine ausführlichere Anleitung wo man zu allen Punkten eine Beschreibung findet?
Oder was mache ich bei Portal genau? Geht es hier darum wie ich dann später wieder auf den EAP komme?
Komme ich auch über PoE Port vom dem ich meine VLANs auf den EAP übertrage drauf (tagged Port) oder nur über WLAN?

Gruß Hans
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 08.01.2021 um 15:07 Uhr
https://www.tp-link.com/de/support/download/eap225-wall/
da wirst du fündig

Komme ich auch über PoE Port vom dem ich meine VLANs auf den EAP übertrage drauf (tagged Port) oder nur über WLAN?
Das hängt davon ab.. aber Grundsätzlich ja.
Ich nutze den EAP225 V3 (nicht Wall) und den administriere ich via LAN und WLAN, und der ist auch mit dem PoE-Port am Switch angeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
08.01.2021 um 17:12 Uhr
Hat geklappt und funktioniert jetzt einwandfrei 👍

Danke und schönen Abend
Gruß Hans
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
09.01.2021 um 09:54 Uhr
Hallo,

hätte nochmal eine Frage zu dem eap225-wall:
Ich hab das Ding bei mir im Flur im Erdgeschoss installiert, im OG ist die WLAN-Abdeckung etwas dürftig.
Hab ihn auf 2,4GHz gestellt.

Wenn ich das Signal nun verstärken will und z.B. einen zweiten EAP im OG installiere, brauch ich dann wieder diesen Omada-Controller?
Oder was wäre da eine einfache Möglichkeit?

Zur Info: Hab 3 WLAN-Netzwerke.

Gruß Hans
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 09.01.2021, aktualisiert um 10:13 Uhr
Den Controller brauchst du nie zwingend.
Die APs lassen sich ja auch autark nutzen...

Er erleichtert dir aber ab 2 APs einiges:

Du richtest einmal alles am Controller ein und das wird dann automatisch an jedem angebundenen AP verteilt.
Du musst somit nicht jeden AP einzeln verwalten.

Aber: der Controller sollte permanent mitlaufen. Daher rennt meiner als Docker auf dem NAS mit...


Lies dich bitte mal zum Thema WLAN-Controller ein...
Bitte warten ..
Mitglied: snah0815
09.01.2021 um 10:22 Uhr
Zitat von em-pie:

Den Controller brauchst du nie zwingend.
Die APs lassen sich ja auch autark nutzen...

Er erleichtert dir aber ab 2 APs einiges:

Du richtest einmal alles am Controller ein und das wird dann automatisch an jedem angebundenen AP verteilt.
Du musst somit nicht jeden AP einzeln verwalten.

Aber: der Controller sollte permanent mitlaufen. Daher rennt meiner als Docker auf dem NAS mit...


Lies dich bitte mal zum Thema WLAN-Controller ein...

Danke für die Info
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Heimnetzwerk für mobiles Arbeiten
Matthias182Vor 1 TagFrageNetzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, Die Corona Pandemie treibt viele Veränderungen, so auch bei uns. Seit Wochen arbeiten meine Frau und ich wieder von zu Hause. Und ...

Microsoft
Massenumbenennung von Dateien und Ordnern
breakballVor 1 TagFrageMicrosoft12 Kommentare

Hallo zusammen, falls der Beitrag in dieser Kategorie falsch ist, bitte in die richtige verschieben. Stehe vor folgender Aufgabe, in einem Datenverzeichnis befinden sich ...

Firewall
Pfsense plus für Geschäftskunden
Looser27Vor 20 StundenInformationFirewall13 Kommentare

Netgate wird in Zukunft die Open Source Firewall pfSense hauptsächlich als kommerzielle Version unter dem Namen pfSense Plus vermarkten. Die "Community Version" wird weiter ...

TK-Netze & Geräte
Hybrid-Telefon für Betrieb an ISDN- sowie VoIP-Anschluss
Datax87Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte30 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage zu einer geplanten TK-Anlagen-Umstellung. An der betreffenden ISDN-TK-Anlage sind zurzeit 6 ISDN-Telefone angeschlossen. Der dazugehörige Telefon-/Internetanschluss ist zurzeit ein ...

Router & Routing
Wie DMZ ohne doppeltes NAT am VF-Kabel-Internetzugang realisieren?
OldermanVor 1 TagFrageRouter & Routing24 Kommentare

Hallo und guten Tag allerseits! Ich habe mich nach einiger Zeit des Lesens der aufschlussreichen und wertvollen Beiträge hier zum Thema echtes DMZ mit ...

Windows Systemdateien
Windows 10 Kernisolierung: Inkompatible Treiber entfernen
FrankVor 1 TagAnleitungWindows Systemdateien1 Kommentar

Hallo, Eigentlich wollte ich nur den Empfehlungen der Windows Sicherheit nachgehen und unter Einstellungen -> Windows Sicherheit -> Kernisolierung, die Speicher-Integrität einschalten. Die Kernisolierung ...

Vmware
ESXI 6.5 Fehlgeschlagen - Zugriff auf eine Datei nicht möglich, weil sie gesperrt ist
gelöst zeroblue2005Vor 1 TagFrageVmware5 Kommentare

Hallo Zusammen, da meint man es gut und dann geht es in die Hose Aber erst mal zum IST-Zustand: - ESXI 6.5 U1 (Standalone) ...

Batch & Shell
Benutzeranmeldung mit Einschränkung
gelöst FreeBSDVor 1 TagFrageBatch & Shell8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe da ein kleines Problemchen und zwar versuche ich mich im PowerShell einzulernen, habe da eine kleine Aufgabe bekommen, dennoch krieg ...