Empfehlung Backupsystem

Mitglied: 117455

117455

24.02.2016 um 12:23 Uhr, 945 Aufrufe, 7 Kommentare, 2 Danke

Ich schon wieder :-) face-smile

Hallo.

wie ihr vermutlich schon wisst, bin ich grade dabei ein neues Netzwerkkonzept zu basteln :-) face-smile
So was für benötigte Software, welches Mailsystem etc. Ist mir alles schon klar...
Aber wie sichere ich das ganze?

Ich habe wahrscheinlich 2 HyperV-Host, auf beiden laufen ca. 4-5 VM´s
Davon 1 Fileserver (der bekommt ne ganze Festplatte für sich), 1 Mail (mit Dovecot, Postfix & MySQL-Datenbank) und 1 MySQL-Server.

Nur, wie sichere ich das ganze?

Nicht-unternehmenskritische Anwendungen, wie z.b. der Proxy-Server oder der WSUS und der 2.DC, sollen diese gesichert werden?

Ich habe im Internet eine Anleitung gefunden, die .vmdk´s der VMs mit einem PowerShell Script zu sichern. (https://www.hyper-v-server.de/management/hyper-v-sicherung-mittels-power ...)

Aber jeden Abend feste Fileserver-Festplatte von 600GB und die MySQL und Mailserverplatte mit auch 600 GB zu sichern scheint mir zu unsicher, vorallendingen da die Daten auf dem Server zwischengespeichert werden und ich nicht so viel Platz habe.

Wie sichert ihr euch? (bzw. die Daten :-) face-smile )

mfg
DerWindowsFreak
Mitglied: michi1983
24.02.2016 um 12:35 Uhr
Hi @117455,

sind die beiden Hyper-V im Cluster?

Ich denke, dass die meisten hier im Forum die mit Hyper-V arbeiten auch Veeam im Einsatz haben, damit bist du recht flexibel.

Die nächste wichtige Frage wäre dann aber noch wohin sicherst du?
SAN? NAS?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 117455
117455 (Level 1)
24.02.2016 um 13:19 Uhr
Danke. Die beiden HyperV-Server sind nicht im Cluster (aber da bringst du mich eventuell auf eine Idee) und sichere auf ein NAS.
Bitte warten ..
Mitglied: Valexus
24.02.2016 um 13:31 Uhr
Moin,

Meine Empfehlung geht auch ganz klar richtig Veeam. Nutzen wir zwar für ESXi aber inkrementelle Backups sind damit fix erstellt und absolut problemlos umzusetzen.

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
24.02.2016 um 13:57 Uhr
Hallo,

eventuell mit Veam Backup oder?

und sichere auf ein NAS.
Und worauf das NAS?

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
24.02.2016 um 15:25 Uhr
Zitat von @Dobby:

Hallo,

eventuell mit Veam Backup oder?

und sichere auf ein NAS.
Und worauf das NAS?

Gruß
Dobby

Natürlich auf Bänder, was'n sonst.
gp
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
24.02.2016 um 22:41 Uhr
Ich verkaufe in derartigen Fällen eigentlich Acronis. Allerdings nehme ich mir jeden Tag aufs Neue vor, Veeam zu testen :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: 128251
128251 (Level 1)
18.04.2016 um 10:57 Uhr
Hi WindowsFreak,
wenn deine Umgebung weiterhin Microsoft-lastig bleibt, dann würde ich Dir auch Veeam empfehlen.
Was ich dennoch immer empfehle ist auch die Sicherung auf Dateisystem-Ebene, also mit einem Agenten in der VM.
Somit bis Du möglichst gut abgesichert, was Probleme im NAS, auf VM-Ebene oder anderen "unterliegenden" Schichten angeht.

Da ich Open Source Verfechter bin empfehle ich gerne Bareos (Open Source Projekt) und SEP Sesam (entwickelt von Firma aus München).
Beide kannst Du schnell und kostenlos über VM-Images (leider nicht für Hyper-V) testen, die Produkte sind dabei auf UCS als Plattform vorinstalliert, aber für den ersten Eindruck reichts: BareOS (auf UCS) - SEP Sesam (auf UCS)

Würde mich interessieren für was Du dich letztlich entschieden hast!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 15 StundenFrageLAN, WAN, Wireless37 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 12 StundenFrageOff Topic19 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft11 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 13 StundenFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Windows 10
Windows 10 System Recovery Ordner fast 60 GB - Wie löschen?
Looser27Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, bei einem unserer Clients funktioniert scheinbar das automatische Aufräumen nach Updates / Upgrades nicht. Wie kann ich dem Kollegen auf die Schnelle ...

Windows 10
Windows 10 verliert die Druckertreiber
KMP1988Vor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Servus zusammen, wir haben bei einem Kunden folgende Konstellation: - Server2019 (AD, DNS, DHCP) - Server2019 (Print-Server-Rolle) - W10-Clients Die Drucker werden übers Logon-Scirpt ...

DNS
Opendns.com - Kosten?
cordialVor 1 TagFrageDNS2 Kommentare

Moin, Ich möchte gerne den OpenDNS Dienst mal verstehen. Hab da schon länger einen Account mit Filterung. Die "Free" Edition bei OpenDNS ist doch ...