jonny11
Goto Top

Empfehlung für eine neue Telefonanlage gesucht

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich kann hier auf eure Schwarmintelligenz zählen, um eine passende Telefonanlage zu finden. Leider war ich mit meinen google-Ergebnissen bisher nicht zufrieden.

Aktuell suchen wir eine kleinere Anlage für insgesamt 8 Mitarbeiter, wobei 2 von ihnen im HomeOffice über Sophos RED angebunden sind.

Früher haben wir eine FritzBox verwendet, die mit der Zeit jedoch etwas zu klein für unsere Bedürfnisse wurde. Deshalb sind wir auf 3CX umgestiegen und waren zunächst zufrieden. Leider haben sich jedoch einige Probleme, wie zum Beispiel das SIP-Trunks nicht mehr nach einem Update funktionieren, umständliche Umschaltung des Anrufbeantworters und der IVR (CFD), der Umgang mit Hacking-Vorfällen sowie Schwierigkeiten beim Umstellen der Lizenzen von Kauf auf Abo-Modelle.

Kennt vielleicht jemand von euch eine einfache und zuverlässige Alternative zu 3CX?

Unsere Anforderungen sind:
Einfache Bedienung
Möglichkeit zur freien Anbieterwahl (Eingabe von SIP-Zugangsdaten)
Unterstützung von bis zu 4 gleichzeitigen Gesprächen
Kompatibilität mit Yealink-Telefonen und DECT-Geräten (wir möchten diese weiterverwenden können)
Zeitgesteuerte Anrufbeantworter inklusive einfacher Möglichkeit für Urlaubsansagen
Funktion zum Weiterleiten/Verbinden von Anrufen auf andere Telefone

Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung!

Content-Key: 11454851811

Url: https://administrator.de/contentid/11454851811

Printed on: February 29, 2024 at 14:02 o'clock

Member: elix2k
elix2k Oct 31, 2023 at 13:41:16 (UTC)
Goto Top
Wir sind gerade dabei auf Innovaphone umzustellen: www.innovaphone.com/de/

Kann als Appliance und bzw. oder als VM betrieben werden. Sehr intuitive Bedienung und insgesamt macht die Anlage einen guten Eindruck.
Member: Looser27
Looser27 Oct 31, 2023 at 13:59:33 (UTC)
Goto Top
Schau Dir mal Starface an. Läuft als Appliance, VM oder in der Cloud. Habe ich selber mit Dutzenden MA im HomeOffice problemlos betrieben.

Gruß

Looser
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Oct 31, 2023 at 14:08:18 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich würde euch auch Innovaphone empfehlen.

Das ist einer der weniger Hersteller die mal ein komplettes redesign ihrer Software durchgeführt haben. Daher ist die Anlage auch total schlank und Ressourcen schonend.

Die Anlage kann jeder bedienen, der eine Anleitung lesen kann.

Von Starface halt ich nicht viel.

Gruß
Spirit
Member: commodity
commodity Oct 31, 2023 updated at 14:35:42 (UTC)
Goto Top
Geld sparen, mehr können: freePBX.
Mit den großartigen Tutorials des Kollegen Griebsch (ca. 40 Teile) bleiben keine Fragen offen.

Online-Alternative:
Wenn man noch keinen guten Provider hat - Easybell ist unschlagbar und hat auch eine ordentliche Cloud-Telefonanlage.

Viele Grüße, commodity
Member: DCFan01
DCFan01 Oct 31, 2023 at 14:58:25 (UTC)
Goto Top
Easbywell habe ich selber schon öfter eingesetzt, die Cloud-Lösung empfinde ich als super simpel aufgebaut.
Member: aqui
aqui Oct 31, 2023 at 15:20:42 (UTC)
Goto Top
Member: LauneBaer
LauneBaer Oct 31, 2023 at 16:01:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Looser27:

Schau Dir mal Starface an. Läuft als Appliance, VM oder in der Cloud. Habe ich selber mit Dutzenden MA im HomeOffice problemlos betrieben.

Gruß

Looser

+1 für Starface
Member: Fenris14
Fenris14 Oct 31, 2023 at 18:42:00 (UTC)
Goto Top
3cx werfe ich auch mal ins Rennen. On-Premise oder Cloud. Neue Version V20 steht vor der Tür und kommt einem kompletten Neuaufbau gleich. Wird weltweit in den "großen Buden" eingesetzt. Ansonsten gibt es auch eine Free Version für bis zu 10 Nutzer.

Starface ebenfalls eine gute Wahl.
Member: mbehrens
mbehrens Oct 31, 2023 at 19:20:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Fenris14:

3cx werfe ich auch mal ins Rennen. On-Premise oder Cloud.

Warum stand da nur: Kennt vielleicht jemand von euch eine einfache und zuverlässige Alternative zu 3CX?
Member: Fenris14
Fenris14 Oct 31, 2023 at 19:24:29 (UTC)
Goto Top
Oh sorry. Überlesen.
Member: dr.weishaupt
dr.weishaupt Oct 31, 2023 at 19:45:09 (UTC)
Goto Top
Hi

Ich setze Wildix-Anlagen bei meinen KMU-Kunden ein. Wildix

Gibt es als Hardware, VM oder in der Cloud.

Grüsse
Daniel
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Oct 31, 2023 at 20:32:47 (UTC)
Goto Top
@jonny11
Ich setze Netphone von der Telekom ein.
Würde ich heute nicht mehr machen, aber meine Chefs haben eben aufs Geld geguckt und das Lizenzmodell nicht berücksichtigt.

Deshalb sind wir auf 3CX umgestiegen und waren zunächst zufrieden. Leider haben sich jedoch einige Probleme, wie zum Beispiel das SIP-Trunks nicht mehr nach einem Update funktionieren, umständliche Umschaltung des Anrufbeantworters und der IVR (CFD), der Umgang mit Hacking-Vorfällen sowie Schwierigkeiten beim Umstellen der Lizenzen von Kauf auf Abo-Modelle.

Das kann Dir mit fast allen Anlagen passieren. Du musst heute bei einer TK-Anlage aufpassen, wie Du sie einsetzt, mit welchem Provider und welche Endgeräte Du dranhängst. Da kann ein Update schnell ein Killer sein.

Ich hab mir angewöhnt, bei einem TK-Anlagen-Update mit dem TK-Provider zu sprechen, ob die das schon freigegeben haben.
Member: Fenris14
Fenris14 Oct 31, 2023 at 20:56:28 (UTC)
Goto Top
Bloß mal nebenbei und ergänzend: Wir hatten auch Probleme mit der 3cx und der Telekom als Provider. Es liegt leider nicht immer nur am Hersteller der PBX. Meist kocht da jeder Provider sein eigenes Süppchen. Kritisch wird es wenn man noch auf Fax angewiesen ist.

Deine genannten Probleme mit der 3cx kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde der Umgang von 3cx mit Vorfall des Sideloading-Angriffs war eigentlich gut, auch wenn die Umstände besser hätte sein können. Sie waren transparent und haben externe Sicherheitsfirmen mit ins Boot geholt. Leider sind auch die anderen PBX-Hersteller wie Starface, Innovaphone, usw. ebenfalls nicht davor gefeit.

3cx ist eben ein lohnendes Ziel, da es von den größten Unternehmen der Welt eingesetzt wird. Mit all seinen Vor- und Nachteilen dieser Stellung.

Generell finde ich von 3cx das Lizenzmodell trotz der Umstellung immer noch mit am besten. Starface lässt sich zum Beispiel pro Benutzer pro Monat raus. Innovaphone je nachdem ob man alls Appliance oder Cloud holt, will halt auch je nach Auslegung der Skalierung Kohle sehen, zusätzlich dann noch bestimmte Funktionen ebenfalls pro Nutzer lizensiert. So zumindest habe ich das in Erinnerung. Das war ähnlich wie bei Atos Unify, die sich jede Nutzung doppelt und dreifach lizensiert haben. Das kann dann schnell ins Geld gehen.
Member: Vision2015
Vision2015 Nov 01, 2023 at 05:48:34 (UTC)
Goto Top
Moin...

Deshalb sind wir auf 3CX umgestiegen und waren zunächst zufrieden. Leider haben sich jedoch einige Probleme, wie zum Beispiel das SIP-Trunks nicht mehr nach einem Update funktionieren.
also das SIP-Trunks nicht mehr laufen sollen, nach einen Update ist mir neu.
wir pflegen viele 3CX systeme, aber das kann ich nicht bestätigen.

umständliche Umschaltung des Anrufbeantworters und der IVR (CFD), der Umgang mit Hacking-Vorfällen sowie Schwierigkeiten beim Umstellen der Lizenzen von Kauf auf Abo-Modelle.
das sehe ich mehr oder weniger als bedienungsfehler.
was den "Umgang mit Hacking-Vorfällen" angeht, war 3CX transpaent, andere Hersteller hüllen sich da in schweigen!
was die Lizensierung angeht, ja 3CX ist teuer geworden- sind andere anbieter aber auch.

Kennt vielleicht jemand von euch eine einfache und zuverlässige Alternative zu 3CX?
FreePBX oder eben Asterisk.

Frank
Member: bloodstix
bloodstix Nov 01, 2023, updated at Nov 29, 2023 at 09:23:16 (UTC)
Goto Top
Wie hatten im neuen Büro Swyx. Das lief ganz gut auch mit weiterleitungen inhouse usw.


Edit: Tippfehler im Softwarenamen entfernt.
Member: kogansnet
kogansnet Nov 01, 2023 at 08:12:47 (UTC)
Goto Top
Jo Jonny11

ich installiere und konfiguriere TK Anlagen.
Nach unzähligen Agfeo, Auerswald, 3CX und Starface - Installationen, habe ich mich 2018 für Easybell , später sogar als Partner entschieden.

Preisleistungstechnisch gibt es nichts vergleichbares. Mittlerweile mit IVR und CallFlow Funktion. Wie der Name sagt, echt alles easy.

+1 für Easybell CTA (Cloud Telefon Anlage)
+1 für Easybell SIP Trunks, 10 Leitungen für 4,95 , das muss man nachmachen können. für 9€ die kleine Flat, kaum einer übersteigt diese, Handytelefonate mitbei.
Member: Yilo24
Yilo24 Nov 01, 2023 at 10:02:22 (UTC)
Goto Top
Kann hierfür auch Swyx bzw. jetzt Enreach empfehlen.
Member: commodity
commodity Nov 01, 2023 at 13:42:44 (UTC)
Goto Top
Preisleistungstechnisch gibt es nichts vergleichbares.
Kann ich nur unterschreiben (obwohl nur Kunde bzw. Admin von Kunden).
Vor allem: Der Support ist unglaublich. Binnen 30 Sekunden am Apparat, immer kompetente Mitarbeiter. Ganz selten ein Ausreißer.

Ist fast schade, dass man ihn kaum braucht, weil die so schön standardkonform arbeiten, dass ohnehin alles läuft, was man dran hängt. Wer eigene Asterisken verwendet, weiß, was ich meine.
Leider ist Easybell vor ca. einem Jahr geschluckt worden und - prompt - seit kurzem teurer... Wollen hoffen, dass das nicht der neue Weg ist.

Viele Grüße, commodity
Member: munichkom
munichkom Nov 01, 2023 at 14:18:46 (UTC)
Goto Top
Wir beraten Firmen, Gewerbetreibende, Unternehmen und Selbständige bzgl. der gesamten Telekommunikation: Mobilfunk, Internet, Standortvernetzung, Telefonanlagen usw.

Nachdem wir einige Anlagen selber ausprobiert haben, kann ich Placetel uneingeschränkt empfehlen: Sehr stabil/zuverlässig, einfach zu bedienen, alle Daten redundant in Deutschland, flexibel (keine Laufzeiten, eigene Ansagen, Zeitsteuerung, alle IP-Telefone) und alle unsere Kunden mit 3-80 Nebenstellen sind total zufrieden.

Man kann die aktuell auch 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen.

Falls das erlaubt ist:
Placetel Telefonanlage 30 Tage kostenlos testen
Member: aqui
aqui Nov 02, 2023 at 07:56:56 (UTC)
Goto Top
Für die Anwendung des TO reicht auch eine Auerswald 4000 völlig aus und wäre noch überdimensioniert.
Member: cwandel
cwandel Nov 02, 2023 at 11:56:29 (UTC)
Goto Top
+1 für Easybell
Member: aqui
aqui Nov 16, 2023 at 13:11:30 (UTC)
Goto Top
Member: jonny11
Solution jonny11 Nov 16, 2023 at 21:03:37 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für eure umfangreichen Empfehlungen!

Sorry für meine späte Reaktion, ich war mit ungeplanten produktiven Themen eingespannt.
In der kurzen Zeit war es mir leider nicht möglich, eine Alternative zur 3CX zu realisieren und musste daher das Abo erstmal verlängern.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, wenn ich die Anlage wieder per VM Backup auf einen älteren Stand zurücksetze, funktionieren alle 4 SIP-Tucks problemlos, bis ich die neusten Updates einspiele. Dann gehen wieder 2 von 4. Na ja, vorerst können wir damit leben. FritzBox ist der Weg.

Eure Empfehlungen werde ich mir jetzt mal im Detail anschauen und dann in Ruhe (Lienz ist ja verlängert 😓) eine Entscheidung treffen.

Cloud TK Lösungen haben mich bisher nicht überzeugt. Eigentlich ging ich von einer „neuen“ VM Lösungen (danke für die Auswahl => Innovaphone,Wildix, Swix, freePBX) aus.

Tatsächlich sieht Easybell aber vielversprechend und scheint hier einer der Favoriten zu sein. Und ja, auch das dies "Wenn man noch keinen guten Provider hat..." ist ein Punkt😂. Unser Vertrag läuft noch bis April.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und noch mal danke
Member: commodity
commodity Nov 16, 2023 updated at 21:21:53 (UTC)
Goto Top
Danke für's Feedback. Die 3CX ist ja auch völlig in Ordnung...

Die Cloud-Lösungen sind an sich super, schwierig wird es nur, wenn das WAN oder der Provider gestört sind, weil dann auch die interne Kommunikation steht. Bei 8 MA und nahen räumlichen Verhältnissen ist das sicher kein Problem, ab 10 Büros oder weiteren Wegen im Unternehmen dann aber schon. Dann ist Turnschuh-Kommunikation nötig. Für diesen Fall kann man sich aber eine kleine lokale Backup-Anlage aufsetzen, an die man die internen Telefone zusätzlich binden kann. Die meisten Telefone haben ja mehrere Lines.
Wenn man nun aber eh eine Anlage on premise braucht, stellt sich wiederum die Frage nach dem Sinn der Cloud-Lösung... face-big-smile

Viele Grüße, commodity