Englische Icon Titel im Startmenü Windows Server 2012 R2 mit Remotedesktopdiensten

Mitglied: Cornitus

Cornitus (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2016, aktualisiert 03.03.2016, 2331 Aufrufe, 13 Kommentare

Sehr geehrte Administrator Community,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe einen Windows Server 2012 R2 in eine vorhandene Domäne aufgenommen und danach die Remotedesktopdienste installiert. Sitzungshost, Lizenzserver und Verbindungsbroker sind auf diesem installiert worden. Ich nutze User Profile Disks auf dem lokalen Laufwerk C:\Daten. Dies wird dann aber nochmal geändert. Ich kann ich als User auch korrekt anmelden, ich wunderte mich allerdings erstmal warum der Standarddesktop des Administrators genommen wird (inkl. Server Manager Symbol, Verwaltung usw.) das ist allerdings nicht wild da ich ja die Symbole entfernen kann. Wenn ich aber das Startmenü aufrufe und die Kachelansicht erscheint dann sind dort die Standardverknüpfungen in Englisch. Dort steht dann zum Beispiel "file explorer" anstatt "Datei Explorer". Ohne mit dem Kunden darüber gesprochen zu haben glaub ich das dieses verhalten nicht tolleriert wird und ich dafür eine Lösung finden muss. Die Symbole von Start abheften und dann wieder ranheften bringt wieder englische Beschriftung hervor.


Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und viele Grüße!
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
24.02.2016, aktualisiert um 14:48 Uhr
Hi,
ich vermute mal ihr habt auf dem Server ein deutsches Language-Pack installiert und dann vergessen die Standardsprache der GUI für neue Benutzerkonten in den Regionsoptionen auch auf Deutsch umzustellen.

fk
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
24.02.2016 um 15:02 Uhr
Hallo Flachkoepper. Vielen Dank für dein schnelle Antwort. Ich habe das Medium für die Testinstallation von unserem MSDN Abo Account geladen. Das ISO trägt den Namen: de_windows_server_2012_r2_x64_dvd_2707952.iso und wurde mit Standardoptionen als Datacenter Edition installiert. Ein Sprachpaket haben wir leider nicht installiert. Kann es sein das sich die Medien aus dem MSDN unterscheiden von denen die man bei einem entsprechenden Lizenzkauf erhält? Ich kann ja allerdings nur die MSDN Version zu Testzwecken nutzen. Wenn ich die Kundenlizenz auf einem Hyper-V bei uns nutze wäre das illegal. Ich kann mir das eigentlich auch nicht vorstellen das sich die Datenträger entsprechend unterscheiden.

Cornitus
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
24.02.2016, aktualisiert um 15:16 Uhr
Dann prüfe einfach mal welche Sprache in der template.vhdx in der Registry des Templates (ntuser.dat) konfiguriert ist.
Also das vhdx file mounten und dann die ntuser.dat in regedit reinladen, so kannst du die Registry des Templates bearbeiten und gegebenenfalls die GUI-Sprache umstellen.

Du kannst das ganze aber natürlich auch über GPOs fest zuweisen ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
25.02.2016 um 13:19 Uhr
Konnte leider erst jetzt prüfen. Das Template ist leer. Das ist auch ok so. Wenn man sich am Remotedesktopserver anmeldet dann wird bei der Erstanmeldung eine neue VHDX für den User angelegt. In dieser VHDX Datei werden sämtliche Ordner/Dateien angelegt die ansonsten ganz normal unter C:\Benutzer\%USER% zu finden sind. Nun befindet sich in dieser UPD der Ordner: \AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme und unter diesem Ordner Programme befindet sich dann zum Beispiel der Ordner "System Tools" mit englischen Verknüpfungen. Eigentlich müsste dieser Ordner "Windows-System" heißen und deutsche Verknüpfungen enthalten.

Wo nimmt er die Daten für das neu erstellte Userprofile her? Dann könnte ich ja schauen ob es dort an der Stelle irgendwelche Probleme gibt. Aus dem Template nicht, das ist leer und das ist auch richtig so.

Und vor allem: Wie stelle ich das verhalten ab? Ich habe nach Anleitung aus dem MSDN Developer Netzwerk installiert. Es muss doch eigentlich noch mehr deutschen Admins auffallen.

Ich werde sicherlich nicht jedem User mitteilen wie man das manuell umbenennen kann. Ich werde das nur in äußerster Not im UPD Template korrigieren. Ich halte das ganze entweder für einen Designfehler oder einen Bug.
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
25.02.2016, aktualisiert um 13:37 Uhr
Das Default-Userprofil wird aus dem versteckten Ordner c:\Users\Default generiert.

Die lokalisierte Tool-Bezeichnung wird normalerweise über eine desktop.ini im Ordner der Verknüpfungen gesteuert. D.h. Diese schreibt dynamisch die Bezeichnungen anhand der GUI-Sprache passend um wenn sie nicht beschädigt/verändert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
25.02.2016 um 13:38 Uhr
Ich dachte mir zwar schon das es aus c:\users\default kommt. Dort war aber alles auf Deutsch daher war ich mir nicht ganz sicher. Das mit der Desktop.ini ist aber eine Information die ich noch nicht kannte. Super Sache! Da werde ich nochmal ansetzten und schauen.

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
25.02.2016 um 14:31 Uhr
Ich hab mir jetzt die desktop.ini angeschaut. Dort ist alles korrekt hinterlegt. Zum Beispiel:

[.ShellClassInfo]
LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21788

[LocalizedFileNames]
Command Prompt.lnk=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-22022

Dennoch wird es nicht übersetzt. Ich bin am verzweifeln.
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
LÖSUNG 25.02.2016, aktualisiert 03.03.2016
Dann musst du schon irgendwas verändert/angepasst haben. Denn hier kann ich das mit einem originalen MS ISO eines SRV2012R2 in Deutsch und clean install eines RDS Servers mit aktivierten UPDs nicht nachvollziehen, sorry.

Setze mal die GUI-Sprache und Region etc. explizit via GPO für die User.
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
25.02.2016 um 15:12 Uhr
Hast du bei deinem Test auch das Feature "Desktopdarstellung" auf dem RDSH installiert?
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
25.02.2016, aktualisiert um 15:20 Uhr
Gerade mal nachgeholt, kein Unterschied feststellbar, sowohl bei neuer UPD als auch bei bestehender.
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
25.02.2016 um 15:21 Uhr
Unfassbar. Ich bin wohl zu Blöd...viel kann man ja nicht falsch machen. Ich habe die Desktopdarstellung immer vor Remotedesktop Installation durchgeführt. Mal probieren. Testest du mit einem normalen neu angelegten User? Unter dem Administrator tritt dieses Problem nicht auf.
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
126919 (Level 1)
25.02.2016, aktualisiert um 15:27 Uhr
Zitat von @Cornitus:
. Testest du mit einem normalen neu angelegten User?
Ja, sicher ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
03.03.2016 um 13:36 Uhr
Die DEUTSCHE Version des Windows Server 2012 R2 Datacenter aus dem MSDN Network, hat dieses Problem. Ich habe nun eine Multilingual (Original von DELL) genutzt (die auch dann am Ende tatsächlich installiert wird) und als Installationssprache "deutsch" ausgewählt. Rest der Installation analog zum vorherigen Test. Fehler tritt nicht mehr auf.

Soviel dazu!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Wie sieht eine korrekte IT-Organisation aus?
imebroVor 1 TagFrageOff Topic20 Kommentare

Hallo, da unser IT-Verantwortlicher ja vor einem Jahr gehen musste, stelle ich mir die Frage, wie denn eine korrekte IT-Organisation überhaupt aussehen muss. Zur ...

Server-Hardware
Mini-PC oder Server für Dauerbetrieb
Surfer12Vor 1 TagFrageServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, wir projektieren gerade eine neue Zutrittslösung für ein kleines Hotel mit ca. 20 Zimmern. Die Gäste sollen in Zukunft einen SelfCheckIn machen ...

Firewall
Windows Defender dauerhaft deaktivieren
Frankie222Vor 1 TagFrageFirewall9 Kommentare

Hallo, ich wollte mal fragen ob jemand weiss wie man bei Windows 10 Home den kompletten Schutz deaktiviert. Den Defender und alles! Ich habe ...

Notebook & Zubehör
Funktionieren keine USB-DVD-RW an Surfaces?
StefanKittelVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör14 Kommentare

Hallo, ein Kunde von mir hat ein Surface Pro. Wenn er ein USB-DVD-RW-Laufwerk an die Dockingstation anschliesst funktioniert es nicht. - Es bekommt Strom ...

Windows 10
Windows 10 20HS SCCM
stoepsu77Vor 1 TagFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo zusammen Ich hoffe, dass jemand von euch mir eine weitere Idee geben kann. Ich habe keine Ideen mehr. Folgendes: Wir haben eine Tasksequenz ...

Suche Projektpartner
Suche Projektpartner
irinaterletska12Vor 1 TagFrageSuche Projektpartner1 Kommentar

Hallo alle zusammen . Wir sind eine ukrainische Firma, die nach dem Projektpartner sucht. Wir können für deutsche Firmen Support geben. Wir können Fernwartung ...

SAN, NAS, DAS
NAS mit Backup Funktion gesucht
YellowcakeVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS8 Kommentare

Hallo zusammen ich bin total unerfahren was diese NAS Systeme angeht die man sich zuhause hinstellen kann. Aktuell habe ich einen kleinen Server hier ...

Windows Server
Wie konvertiere ich NTFS zu GPT
itnirvanaVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo, auf einem Server ist die Platte 2048 GB per NTFS mit vollem Platz erreicht. Wie kann ich nun diese Platte zu GPT konvertieren. ...