Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrung mit RAID auf AMD-Mainboards (AM4 oder Epyc) und Server 2016?

Mitglied: winacker

winacker (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2020 um 12:12 Uhr, 318 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,
direkt zu Beginn: ich möchte keine neue Diskussion über Sinnhaftigkeit von built-in RAID führen, kenne ich doch die Argumente für dedizierte Controller.
Allein konnte ich diese (RAID1 oder 10 only) nie in meinen Tests -in diesem Jahr auf 3 verschiedenen namhaften ext. Controllern- nachvollziehen. Im Gegenteil , die dort angebotenen Treiber waren teils sowas von alt und wackelig das ich heilfroh war, die nicht zum Fliegen bringen zu müssen.

Also nutze ich seit ~2 Jahren bis heute Intel RAID, z.B. einmal auf einem E3 und einmal auf einem E5. Im Allgemeinen hängen da SSD-RAID1 dran.
Der E5 funktioniert ganz leidlich, wenn auch mit minimalistischer GUI und naja-Performance von ~250MB/s.
Der E3 aber ist von der Performance her grottig mit < 100MB/s, da gibts auch nix zum einstellen. Intel hat darüber hinaus nun eine neue SW erzwungen "INTEL-MAS", die gibt mir nun den Rest-Trigger von Intel weg zu gehen. Gefühlt KlickiBunti ohne das man sich wirklich zurecht findet.

Also wirds wieder AMD (die hatte ich schon mal bei 2 Servern (2008er) für 8 Jahre im Uralt-AMD-RAID Verbund laufen; nie irgend eine Klage.
Ob nun Epyc oder AM4, ist noch offen, aber eben AMD RAID Treiber und RAIDXPERT als GUI.

Hat dazu jemand Erfahrungen und/oder kann Hinweise geben worauf man achten sollte?

Danke Euch
Mitglied: dertowa
12.08.2020 um 12:55 Uhr
Zitat von winacker:
Im Gegenteil , die dort angebotenen Treiber waren teils sowas von alt und wackelig das ich heilfroh war, die nicht zum Fliegen bringen zu müssen.

Also wirds wieder AMD (die hatte ich schon mal bei 2 Servern
Ob nun Epyc oder AM4, ist noch offen, aber eben AMD RAID Treiber und RAIDXPERT als GUI.

Salut,
wenn die Treiber wacklig waren, dann war der Hersteller der Controller wohl für die Füße?
areca kann ich dir da warm ans Herz legen, inkl. externer LAN Schnittstelle also kein Gezauber mit irgendwelchen GUI Tools oder sowas.

Hinsichtlich AMD Raid, beim AM4 (max. Workstation nix Server!) jap geht, sogar NVMe Raid ist hie rund da möglich, das Mainboard und BIOS ist aber ein entscheidender Faktor.
Bei Epyc schau mal bspw. bei Supermicro, dort gibt es zwar diverse Schnittstellen SATA/SAS, aber in der Regel gibt es gar keine Raid-Funktion onBoard, hier wird ein gescheiter Raidcontroller empfohlen und sollte für ein performantes Serversystem auch genutzt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: winacker
12.08.2020 um 13:20 Uhr
Danke;
Areca habe ich in der Tat noch nie gehört, ist nach Recherche ein Taiwanese? Wie sicher kann man bei so einer Nische sein dass die morgen auch noch Lust haben zu supporten?
Das kleinste 8-kanalige wäre wohl der ARC-1203-8i; da ist man mit ~350€ dabei.
Sicher ist der das wert bei dem was der können soll - allein ich braucht nichts ausser RAID1, also keine Pariätsberechnung etc. was man früher von der CPU weghalten wollte/sollte.

Getestet hatte ich übrigens LSI MEGARAID, einen Broadcom und einen Adaptec-selig.
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
12.08.2020, aktualisiert um 14:04 Uhr
Hi,
mach einfach ein Software-RAID ... mit den jeweiligen Boardmitteln des Host-Systems. Bei Windows reicht es für RAID1 oder auch ein einfaches RAID5. Bei Linux steht dir die gesamte Welt offen .. ZFS, Btrfs, mit Cache, ohne Cache... Aktuelle NAS-Systeme haben das mittlerweile auch als Unterbau und kommen zügig vom Fleck ...

Wenn ich bislang Probleme hatte, dann immer mit irgendwelchen Controllern, deren Treiber oder Art und Weise wie SMART-Werte interpretiert werden. Die ganzen OEMs können mir mal den Buckel rutschen mit ihrem Kompatibilitäten-Getue und "zertifiziertem" Zubehör. WD-Gold da rein und es läuft einfach.

Zustand: "Fehler erwartet"
img_3828_th - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
12.08.2020 um 14:13 Uhr
Ich kannte areca früher auch nicht, irgendwann kamen mal SAN-Systeme von falconstor ins Haus und das waren an sich Supermicro Systeme.
Supermicro verbaut eigentlich LSI, die brauchten aber wohl wie meine früher immer genutzten Adaptec (heute microsemi) irgendeine GUI oder bei ESX Softwaremodule am Host um die Zugänglichkeit aus einer VM zu gewährleisten.
Das ging bei den falconstor nicht und daher hat man wohl auf areca gesetzt.
Die hängen aber irgendwie mit LSI zusammen. ;)

Wenn man da was aktuelles haben will würde ich aber schon in Richtung ARC-1883i oder 1884 gehen.
Sind aber definitiv keine Consumerprodukte.

Teibertechnisch habe ich die in den letzten Jahren unter Windows, Hyper-V oder VMware und alles einwandfrei bisher.


Für ein simples Raid 1 ist das aber definitiv übertrieben, was soll es denn nun werden, Workstation oder Serversystem?
Bitte warten ..
Mitglied: winacker
13.08.2020 um 08:37 Uhr
Soll schon ein Hyper-V Host werden, allerdings mit überschaubarer Last & vielleicht 10 Usern.
Bin auch überzeugt dass das OS das bischen RAID1 kann auf der linken Backe mit einem Kern, aber dann habe ich immer noch die Angst vor dem Ausfall der OS-Systemplatte: wenn die stirbt, hat das BIOS nix mehr zum Booten und kein SW-RAID schützt mich davor.
Auch ist es hier wie bei vielen Hilfsprogrammen in Windows: im Kern implementiert, aber nicht zu Ende gebracht.
Wenn in einem RAID-Verbund was ausfällt, gibt es keine aut. Hot-Spare oder aut. Rebuild. Und das erwarte ich schon.
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
13.08.2020 um 09:57 Uhr
Dann dann würde es wohl auch ein ARC-1216i bei SSDs tun, oder aber ein ARC-1214i bei HDDs...
Aber letztlich musst du wohl entscheiden was sinnvoll ist, ich habe bspw. Ersatzteile im Schrank liegen,
darunter auch ein Raidcontroller der mal eben 1:1 ausgetauscht werden kann.
Das ist einfach und deutlich günstiger als ein Komplettsystem mit irgendwelchen Wartungsverträgen und Reaktionszeiten. ;)
Es hängen aber auch mehr als 10 Leute dran.
Bitte warten ..
Mitglied: winacker
13.08.2020 um 10:34 Uhr
genau das empfehle ich Organisationen mit dem nötigen KnowHow auch seit Jahr und Tag:
wenn ihr wirklich schnell sein wollt, legt euch auf einen Standard fest und davon je ein Spare-Part in den Schrank.
Nutzt ihr AMD im Backend?
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
13.08.2020 um 12:22 Uhr
Yes und wenn die dämlichen Client - Fujitsu Intelbüchsen nicht noch ausreichend schnell wären hätte ich da auch schon umgesattelt.
Ist dieses Jahr ein: Supermicro AS-2113S-WTRT
https://www.supermicro.com/en/Aplus/system/2U/2113/AS-2113S-WTRT.cfm
geworden mit AMD 7302P und 256 GB DDR4-3200, sowie auf meinen Wunsch areca ARC-1883ix-12 mit Seagate Nytro 3531 SSDs.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards

Kaufentscheidung Mainboard für EPYC 7002

Frage von kalamari32CPU, RAM, Mainboards2 Kommentare

Hallo Gemeinde, ich suche ein Single-Sockel Mainboard (EATX) für den EPYC 7302P. Derzeit sind mir drei Kandidaten untergekommen Gigabyte ...

Zusammenarbeit

Verkaufe Server CPU AMD EPYC 7371

Frage von TominatorZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo, ich habe eine AMD EPYC 7371 CPU bei einem Händler erworben und leider erst nachher festgestellt, dass das ...

Server-Hardware

Gedankenspiel - Lenovo-Server mit AMD Epyc 32 core und NVME SSDs

Frage von StefanKittelServer-Hardware10 Kommentare

Hallo, ich schaue gerade für ein Projekt nach einem Allround-Server für vSphere mit mehreren Windows VMs. Neben den üblichen ...

Server-Hardware

Terminalserver AMD Epyc 7401p oder 2 x Xeon E5-2640 v4

Frage von canlotServer-Hardware9 Kommentare

Hallo, ich habe ein paar Fragen, ich stehe vor der Entscheidung einen Server zu kaufen und kann mich nicht ...

CPU, RAM, Mainboards

AM4-X470 Mainboard mit 2x Grafik, DDR4-2933 und TOSLINK gesucht

Frage von CodehunterCPU, RAM, Mainboards7 Kommentare

Hallo! Ich klicke mich seit geraumer Zeit durch diverse Mainboards, doch ich konnte bisher noch keines finden, dass alle ...

Server-Hardware

AMD-Serverboards mit on-board RAID?

gelöst Frage von mabiesServer-Hardware6 Kommentare

Hallo, plane einen 1P Rackserver auf Basis EPYC 7002, z.B. Supermicro AS -2013S-C0R mit H11SSL-C Motherboard und 8 Slots ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Sophos Software Appliance UTM - VLAN - CISCO SG Series Switches
gelöst Frage von Xaero1982Netzwerke21 Kommentare

Moin Zusammen, zu Testzwecken und rumprobieren hab ich mir einen ESX installiert mit 3 LAN Ports. Auf dem ESX ...

Windows Netzwerk
Firmennetzwerk mit 3 PC
gelöst Frage von greenhorn1Windows Netzwerk13 Kommentare

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass die Experten in diesem Forum auch mir mit meinen ...

SAN, NAS, DAS
Probleme mit der GIGABIT Leitung - Finden der Krücke - Wer ist schuld ?
Frage von daswinimramSAN, NAS, DAS12 Kommentare

Hallo Community , folgender Aufbau : "erfolgreich" umgestellt auf Gigabit Tarif am 26.09.20 Speedtests wurden von allen PCs hinter ...

PHP
Direkter Zugriff auf Ergebnisseite des php-Formulars möglich?
gelöst Frage von EsekylPHP10 Kommentare

Hallo Freunde, ich würde gern die Abfuhrtermine unseres hiesigen Anbieters automatisiert abrufen. Es gibt auf deren Homepage ein Formular, ...

Windows Netzwerk
Orientierung zur Weiterbildung
Frage von Thomas33Windows Netzwerk8 Kommentare

Hi, ich möchte und muss mich im Bereich der IT weiter Bilden. Ich selber komme aus der Elektrotechnik, daher ...

Multimedia & Zubehör
Präsentation TV für Teambesprechungen
Frage von itsk-robertMultimedia & Zubehör8 Kommentare

Hallo, wir würden bei uns im Büro einen TV benötigen ca. 60" - 70" mit dem wir uns via ...

Administrator Magazin
10 | 2020 Nicht erst durch die Corona-Krise sahen sich viele Firmen damit konfrontiert, dass sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Geräten und verschiedensten Lokationen aus anmelden. Daher sind hier neue Konzepte für das Berechtigungs- und Identitätsmanagement gefragt, die einerseits die Sicherheit erhöhen und andererseits Nutzern die nötige Flexibilität ...
Best VPN