Exchange 2010 versendet an gewisse Benutzer nicht

itisnapanto
Goto Top
Hallo liebe Gemeinde,

Der IST Zustand ist wie folgt .

Wir haben einen Exchange 2010 an Standort A. Und einen Exchange 2013 an Standort B.

User an Standort A senden auch alle über den Ex2010 und funktioniert soweit super.
An Standort B werden nun nachträglich nach und nach die User umgezogen vom externen Provider in den Exchange 2013.

Wir haben nun jedoch das Problem . Das wir an Standort A nicht mehr an die umgezogegen User an Standort B schicken können.
Die User von Standort B waren vor dem Umzug bei uns am Standort A unter Empfängerkonfiguration als Email-Kontakt hinterlegt.

Obwohl diese Kontakte natürlich nach dem Umzug gelöscht wurden, wird die Adresse immer noch nach dem alten Schema aufgelöst .

Was kurzfristig Linderung verschafft, ist das Outlook Profil neu anzulegen . Über OWA funktioniert alles einwandfrei.
Cache Modus am Outlook hatte ich auch mal testweise deaktiviert, was aber keine Lösung brachte.
Das Problem betrifft Outlook Versionen von 2007 bis 2013.

Ich hoffe ich konnte einigermaßen verständlich machen, wo das Problem liegt .


Ich selbst habe die Server nicht eingerichet , bin aber bestrebt das Problem abzustellen, anstatt immer wieder Profile neu anlegen zu müssen.


Gruss
Michael

Content-Key: 312094

Url: https://administrator.de/contentid/312094

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 09:08 Uhr

Mitglied: emeriks
emeriks 08.08.2016 um 16:19:33 Uhr
Goto Top
Hi,
... wird die Adresse immer noch nach dem alten Schema aufgelöst .
Nach "altem Schema"? Du meinst, im Outlook, wenn er aus seinem Cache vorschlägt?

Was kurzfristig Linderung verschafft, ist das Outlook Profil neu anzulegen .
Ja, oder den Anwendern sagen, dass sie für x Tage beim Senden im Outlook den Eintrag aus den Outlook-Vorschlägen löschen sollen. Also neue Mail, Feld "An", Adresse tippen, Outlook schlägt mit Drop-Down vor, in diesem Drop-Down den Eintrag löschen, Adresse von Hand zuende schreiben oder aus Adressbuch auswählen.

Cache Modus am Outlook hatte ich auch mal testweise deaktiviert, was aber keine Lösung brachte.
Hat damit nichts zu tun.

Ich selbst habe die Server nicht eingerichet , bin aber bestrebt das Problem abzustellen, anstatt immer wieder Profile neu anlegen zu müssen.
Das ist auch kein Problem des Servers sondern von Outlook.

E.
Mitglied: SeaStorm
SeaStorm 08.08.2016 um 16:35:55 Uhr
Goto Top
Hi

du musst einerseits auf deinem Server das Offlineadressbuch aktualisieren, damit die User wieder die korrekten Kontakte vorgeschlagen bekommen, andererseits die Autocomplete Liste leeren. Entweder im Menü vom Outlook, oder
z.B beim anmelden 1x ausführen lassen
Mitglied: emeriks
emeriks 08.08.2016 um 16:37:43 Uhr
Goto Top
Er hat aber auch Outlook 2007. Da geht "CleanAutoCompleteCache" meines Wissens nicht.
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 08.08.2016 um 16:42:22 Uhr
Goto Top
Okay . Nur die Autocomplete Funktion resetten oder löschen hat bisher auch keinen Erfolg gebracht .

Ich bin der Sache allerdings auf der Spur. Und zwar lädt er das OAB gar nicht runter.
Dort kommt ne Fehlermeldung 0x80190197.


Ich werd mich morgen mal intensiv damit befassen, warum und wieso der das nicht lädt .

Was natürlich auch erklärt warum und wieso das alle so ist, wie es ist.

Gruss
Mitglied: areanod
areanod 09.08.2016 aktualisiert um 12:00:05 Uhr
Goto Top
Der Fehler können hier viele sein:

1.) Wie von emeriks beschrieben könnte es hier Probleme geben mit dem Outlook Cache, das was er dazu geschrieben hat war eigentlich schon sehr ausführlich, das braucht man nicht nochmal runter rattern.

2.) Probleme beim Mailflow zwischen Ex2010 und Ex2013: Wie kommunizieren die Server miteinander, sind die Teil der selben Domäne / Forests oder sind die vollkommen unabhängig zueinander konfiguriert und sollten via SMTP miteinander reden?

3.) Generelle Probleme beim Mailflow: Wenn das eine Migration in Progress ist dann muss natürlich drauf geachtet werden, dass Empfänger der Domain sowohl hier als auch dort erreichbar sind. Das kann mittels forwards aber auch via relay domain gelöst sein.


Was kriegt der User von Standort A denn für eine Fehlermeldung? Von welchem Server wird die Fehlermeldung generiert, Ex2010, Ex2013 oder dem external Hoster?

lG


P.S.: Sofern die Ex nicht zusammen im selben Forest /Domain hängen sollten die (O)AB vollkommen egal sein...